Bildung mit Zukunft?

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Bildung mit Zukunft?

Beitragvon cabof » Mi 4. Jun 2014, 15:48

Zu meinem Link und zu dem Vergleich - ich poste nicht einfach, habe mir im Zuge des googelns auch brasil. Schulberichte reingezogen,
das ist sehr, sehr traurig zu lesen. Es gibt ein Nord-Süd-Gefälle und was die Ausbildung und Bezahlung von Lehrern betrifft, wenn
dann mal Geld fliesst, wie oft stocken die Zahlungen... und bei 200 Euros im Monat würde ich mir auch nicht den A aufreissen, im
Interior arbeiten die Lehrkräfte für dieses Geld weil es keine andere Verdienstmöglichkeit gibt. Wir sind ein Brasilien-Forum, ja das
stimmt und wenn wir NUR über Brasilien schreiben würden, dann entsteht ein einseitiges Bild - wie toll ist es doch in DE und wie mies
in BR (besonders jetzt wo die Horrormeldungen rüberschwappen). Erfrischend waren in den beiden Foren die Reiseberichte - mal was anderes und doch sehr nett und positiv geschrieben. Leider sind das die Ausnahmen im Moment.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Urs

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Bildung mit Zukunft?

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 4. Jun 2014, 15:56

Schön, dass wir jetzt eine generelle Diskussion anfangen, wer und warum hier im Forum geschrieben wird. Warum nicht. Wir können ja bei Bedarf einen neuen Thread aufmachen: Warum scheibe ich in einem Forum?

Klar, in Brasilien tut sich was und es gibt gute Ansätze. Man muss natürlich auch berücksichtigen, das halt Jahrhunderte lang zu wenig getan wurde und sich die Probleme immens gestaut haben. Und das unter bisher konservativen Regierungen. Was jetzt Lula und Dilma versuchen ist ein Tropfen auf den heißen Stein und wird von vielen Leute in der Fläche (Gouverneure und Präfekten) ignoriert oder sogar konterkariert. Das Politische System ist für echte Änderungen halt nicht geeignet, nicht mal die Parteienlandschaft.

Insofern kann man sich über Beispiele wie Colono oder Tom sie bringen, nur freuen. Das reicht aber bei weitem nicht. Und es soll keiner sagen, da fehlt Geld, Brasilien ist reich und alleine mit dem Geld, was in dunklen Kanälen verschwindet, könnte man das Problem angeben.

Ich hab da nicht viel Hoffnung, dass sich in Brasilien etwas substanzielles ändert, und wenn dann in einem Tempo, wo Brasilien gegenüber anderen Ländern höchstens weiter ins Hintertreffen gerät. Schade.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Bildung mit Zukunft?

Beitragvon Berlincopa » Mi 4. Jun 2014, 16:48

amazonasklaus hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:Ich frage mich, warum bei allen möglichen Themen immer der Hinweis kommen muss, dass in Deutschland auch nicht alles in Ordnung ist.

Wundert mich auch. Womöglich glauben die Leute, dass sich die Situation in Brasilien verbessert, wenn man ein ähnliches Beispiel aus einem anderen Land findet. Oder es ist einfach eine infantile Verhaltensweise - wenn Du mein Spielzeug kaputt machst, mache ich deins kaputt -, die die meisten Leute im Jugendlichenalter ablegen. Könnte ein Psychologe vermutlich erklären.



Eine wertende Aussage ohne Vergleichsmaßstab zu treffen ist immer fragwürdig. Daher finde ich es gar nicht schlecht, die Verhältnisse in Brasiilien mit denen in anderen Ländern zu vergleichen. Da relativiert sich dann doch einiges, Jammertäler lassen sich überall finden.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Folgende User haben sich bei Berlincopa bedankt:
cabof

Re: Bildung mit Zukunft?

Beitragvon Brazil53 » Mi 4. Jun 2014, 17:12

Berlincopa hat geschrieben:
amazonasklaus hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:Ich frage mich, warum bei allen möglichen Themen immer der Hinweis kommen muss, dass in Deutschland auch nicht alles in Ordnung ist.

Wundert mich auch. Womöglich glauben die Leute, dass sich die Situation in Brasilien verbessert, wenn man ein ähnliches Beispiel aus einem anderen Land findet. Oder es ist einfach eine infantile Verhaltensweise - wenn Du mein Spielzeug kaputt machst, mache ich deins kaputt -, die die meisten Leute im Jugendlichenalter ablegen. Könnte ein Psychologe vermutlich erklären.



Eine wertende Aussage ohne Vergleichsmaßstab zu treffen ist immer fragwürdig. Daher finde ich es gar nicht schlecht, die Verhältnisse in Brasiilien mit denen in anderen Ländern zu vergleichen. Da relativiert sich dann doch einiges, Jammertäler lassen sich überall finden.


Wenn man schon Vergleiche sucht, dann pickt man nicht ein negatives Beispiel raus, sondern dann müssen beide Schul- und Ausbildungssysteme im ganzen gegenüber gestellt werden.

Aber vergleicht ihr mal weiter Äpfel mit Birnen, wenn es euch dann hilft, dazu noch ein paar lateinische Sprüche das hebt dann auch noch die Potenz.

Auf dieser Basis zu diskutieren, ist für mich reine Zeitverschwendung.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1772 mal in 1027 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
cabof

Re: Bildung mit Zukunft?

Beitragvon cabof » Mi 4. Jun 2014, 17:45

Das größte Jammertal ist doch Deutschland! Weltweit. Insider kennen doch den brasil. Spruch:

chorando de barriga cheia
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Bildung mit Zukunft?

Beitragvon Regina15 » Mi 4. Jun 2014, 17:52

cabof hat geschrieben:Das größte Jammertal ist doch Deutschland! Weltweit. Insider kennen doch den brasil. Spruch:

Wohl nicht Deutschland, sondern einige Deutsche. Ich verstehe auch nicht, warum die Deutschen häufig lamentieren. Nirgendwo ist alles gut; aber insgesamt können wir zufrieden sein.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 862
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1187 mal
Danke erhalten: 499 mal in 301 Posts

Folgende User haben sich bei Regina15 bedankt:
cabof, Urs

Re: Bildung mit Zukunft?

Beitragvon Colono » Mi 4. Jun 2014, 18:10

Regina15 hat geschrieben:Ich verstehe auch nicht, warum die Deutschen häufig lamentieren. Nirgendwo ist alles gut; aber insgesamt können wir zufrieden sein.

Der grösste Feind des zufriedenen Sklaven ist die Freiheit. :mrgreen:
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2365
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 657 mal
Danke erhalten: 708 mal in 522 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
Urs

Re: Bildung mit Zukunft?

Beitragvon cabof » Mi 4. Jun 2014, 18:49

Der größte "Sklaventreiber" in Deutschland ist die ARGE (Arbeitsamt) - die pressen einen in einen Billiglohnjob (Mindestgehalt) gibt es noch nicht und wenn man dann den Job bei der US Amerikanischen Firmen (hüte mich Namen zu nennen) nicht annimmt, wird man sanktioniert.
Viva Germany. Ist man über 55 und bezieht ALG II wird man nicht mehr behelligt... kenne da einen Fall (portg/brasil - Italy) - jobben
nebenbei, 1 x Brasil pro Jahr, mehrmals Italy pro Jahr... was will man mehr?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Bildung mit Zukunft?

Beitragvon Itacare » Mi 4. Jun 2014, 21:43

cabof hat geschrieben:Der größte "Sklaventreiber" in Deutschland ist die ARGE (Arbeitsamt) - die pressen einen in einen Billiglohnjob (Mindestgehalt) gibt es noch nicht und wenn man dann den Job bei der US Amerikanischen Firmen (hüte mich Namen zu nennen) nicht annimmt, wird man sanktioniert.
Viva Germany. Ist man über 55 und bezieht ALG II wird man nicht mehr behelligt... kenne da einen Fall (portg/brasil - Italy) - jobben
nebenbei, 1 x Brasil pro Jahr, mehrmals Italy pro Jahr... was will man mehr?


Na das sind aber Karrieren. 55 und ALG II? Ist wohl wie bei den alten Weinen, die einen bauen ab, die anderen reifen weiter.
Und die Billiglohnjobler, ja, danke, kenne ich. Wir würden sie gut bezahlen und ausbilden, aber wenn die hören, dass man da Werkzeug in die Hand nehmen muss und bei jedem Wetter draußen ist, dann doch lieber ARGE.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5389
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 1414 mal in 977 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Brazil53

Re: Bildung mit Zukunft?

Beitragvon cabof » Mi 4. Jun 2014, 22:10

Itacare... den Fall, den ich persönlich kenne.... das zieht Dir die Unterhose über den Kopf aus. Eine BR mit portg. Pass, seit über 10
Jahren in DE - sich komplett von DE distanzieren - einfach nur vor sich hin vegetieren, man hat ja alles.... Viva Sozialsystem Germany!
Alle fünf Minuten bei mir anrufen und Hilfestellung erbitten... selbst das Navi ist auf portg. geschaltet - ALH II und Auto! Das sagt
wohl alles.... pro Jahr 1 x Brasilien, x-mal Italien, Deutschkenntnisse tendieren gegen Null, wenn ich mal dort aufschlage flimmert
vom Flachbildschirm Brasil TV und Face-Book schaltet wohl nie ab.... gibt es in BR "bolsa familiar" Bezieher die sich einen Urlaub gönnen können? Eher nicht. Ich klinke mich aus bevor mich die grüne Kotze erreicht. :vomit:
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]