Bitte eines Neulings: Vermisste brasilianische Freundin

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Bitte eines Neulings: Vermisste brasilianische Freundin

Beitragvon Andi-es » So 16. Dez 2007, 13:59

Hallo an alle,
ich habe mich gerade neu angemeldet.
Der eigentliche Grund war, dass ich dringend nach einer Freundin aus Brasilien suche, zu der ich seit mehreren Wochen den Kontakt verloren habe. Jetzt habe ich die Geschichte aus Münster gelesen und mir ist es kalt den Rücken heruntergelaufen, denn sie ist im gleichen Alter. Aber der Name ist ein anderer, was mich persönlich vielleicht ein wenig erleichtert, aber sicher nicht die Verwandten und Freunde von Luzinete. Warum bringen sich solche Idioten nicht selbst um und vergehen sich stattdessen an anderen???
Gibt es hier auch einen Bereich, in dem man eine detailliertere Vermisstenanzeige aufgeben kann? Ich würde mich sehr über ein wenig Hilfe freuen.

Ciao

Andi
Benutzeravatar
Andi-es
 
Beiträge: 9
Registriert: So 16. Dez 2007, 13:30
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Bitte eines Neulings: Vermisste brasilianische Freundin

Beitragvon tinto » So 16. Dez 2007, 16:52

Vielleicht solltest Du gleich zur Polizei gehen, so hat es der Freund von Luzinette ja auch gemacht. Aber hier könntest du ja erst mal schildern, warumdu sie vermisst und wie gut du sie kennst. Vielleicht will sie auch keinen Kontakt mehr zu dir?
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Bitte eines Neulings: Vermisste brasilianische Freundin

Beitragvon Andi-es » So 16. Dez 2007, 20:07

Hallo Tinto,

vielen Dank für deine Antwort :D

Tatsächlich war ich schon kurz davor zur Polizei zu gehen, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich ihr damit nur mehr Probleme bereite - es wäre also der letzte mögliche Schritt.

Natürlich könnte es sein, dass sie keinen Kontakt mehr haben will. Aber als wir das letzte Mal gesprochen hatten, wollten wir uns treffen. Sie kennt mich gut genug und weiss, dass sie mir sagen kann, wenn ich ihr auf die Nerven gehe - ich habe kein Interesse daran Menschen zu belästigen, besonders wenn ich sie mag.

Manchmal denke ich aber auch, dass der Weg über die Behörden vielleicht doch der Beste und Einfachste ist. Falls ich mich täusche, mache ich mich halt lächerlich. Auch die Idee, dass sie einfach keinen Kontakt haben will, es ihr aber gut geht, kommt mir manchmal in den Sinn - auch wenn es mich verletzen würde, bin ich Realist genug was zwischenmenschliche Beziehungen angeht, aber wäre dann vielleicht auch endlich wieder erleichtert.

Ich kenne sie jetzt seit ca. 5 Jahren, bin aber weder ihr Mann, noch ihr Boyfriend. Wir haben uns nicht einmal häufig persönlich getroffen (insgesamt 5 Mal), aber telefoniert, SMS und Email - ich gebe zu mit klarem Übergewicht auf meiner Seite.

Auch wenn es ohne Erklärung seltsam klingen mag:
Auf der einen Seite kenne ich sie besser als die meisten anderen Menschen, die ich in meinem Leben bisher kennengelernt habe (und das sind schon aufgrund meines Berufs wahrlich viele), auf der anderen Seite nahezu gar nicht.
Z.B. weiss ich, dass sie in der Lage wäre, nicht zu antworten oder willentlich den Kontakt abzubrechen, aber weniger weil sie mich nicht mag, sondern eventuell aus anderen Gründen, die sich mir noch nicht ganz erschließen.

Sie ist mir also sehr nahe, aber manchmal doch sehr fern: vielleicht hattest du auch einmal das Glück einen anderen Menschen zu treffen, bei dem du irgendwie das Gefühl hattest, ihn schon sehr lange und sehr gut zu kennen - ich kann es leider nicht besser erklären...

Aber was am meisten zählt: sie ist sehr, sehr wichtig für mich (was du schon an dieser langen Antwort siehst), ich vermisse sie sehr und ich mache mir auch Sorgen, obwohl sie selbst mehr als nur in der Lage ist, auch schwierigste Situationen zu meistern.

Leider gibt es auch ein paar Punkte, die diese Sorgen noch stark vermehren. Aber es ist alles nicht so einfach zu erklären, schon gar nicht in einem offenen Forum. Hier möchte ich lieber nur die "oberflächlichen Dinge" ansprechen und keine persönlichen Dinge von ihr, da es für mich ein Bruch des persönlichen Vertrauens zu ihr bedeuten würde.

Du siehst also, ich bin einer schweren Lage: ich kann es nicht selbst lösen, kann aber auch nicht mit anderen über alle Details offen sprechen...

Gibt es denn in diesem Forum einen Platz, wo man eine Vermißtenanzeige aufgeben kann?
Oder hast du eventuell eine bessere Idee?

Ciao
Andi
Benutzeravatar
Andi-es
 
Beiträge: 9
Registriert: So 16. Dez 2007, 13:30
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Bitte eines Neulings: Vermisste brasilianische Freundin

Beitragvon tinto » So 16. Dez 2007, 21:29

Da solltest Du dich mal an den Admin wenden, wo hier der beste Platz für sowas ist.

Die Gefühle, die du hast, kenne ich schon. Aber du beschreibst sie selbst als etwas einseitig. Und die Kontakte, die ihr hattet, waren wohl weder häufig noch intensiv.

Was ich komisch finde: Offenbar habt ihr keine gemeinsamen Freunde? Du kennst keine Orte, an denen sie sch üblicherweise aufhält? Weißt Du überhaupt, wo sie wohnt?
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Bitte eines Neulings: Vermisste brasilianische Freundin

Beitragvon Scala-Bahia » So 16. Dez 2007, 22:01

bis jetzt wurde eigendlich immer nur ich von meiner freundin vermisst. :mrgreen:

mit den spärlichen infos kann doch keiner was anfangen!

schreib doch einfach "hier" ausführlich, wie was wo abgeht
wir finden die schon :riding:

lg
Scala-Bahia
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 07:28
Bedankt: 20 mal
Danke erhalten: 10 mal in 8 Posts

Re: Bitte eines Neulings: Vermisste brasilianische Freundin

Beitragvon Andi-es » So 16. Dez 2007, 22:44

Hallo Tinto,

sorry, aber ich kann dir leider nur meine Sicht schildern - ihre ist vielleicht eine andere...

Aber die Intensivität von Kontakten (zumindest für mich) ist nicht immer von der Häufigkeit der Treffen abhängig, sondern wie/was man kommuniziert und wie sehr man sich versteht (gleiche Wellenlänge).
Ich habe einige Freunde, die treffe ich nur noch alle 2 bis 3 Jahre, entweder aus Zeitgründen oder weil wir zu weit entfernt sind - trotz allem sind wir noch immer "beste Freunde", denn wir "sprechen immer noch die gleiche Sprache".

Leider gibt es keine gemeinsamen Freunde (wir wohnen in unterschiedlichen, entfernten Orten), sondern nur einen gemeinsamen Bekannten - leider auch keine Auskunft.

Danke für den Tipp - ich werde mich an den Admin wenden.
Benutzeravatar
Andi-es
 
Beiträge: 9
Registriert: So 16. Dez 2007, 13:30
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Bitte eines Neulings: Vermisste brasilianische Freundin

Beitragvon Andi-es » So 16. Dez 2007, 22:48

Hi Scala-Bahia,

> mit den spärlichen infos kann doch keiner was anfangen!

Ich gebe dir Recht, aber ich werde ein neues Thema beginnen und mich "auf die wichtigen Fakten" konzentrieren.
Ich denke nicht, dass irgendwer an meiner Litanei interessiert ist - war selbst im nachhinein erschreckt, wieviel Text (ohne wesentlichen Inhalt) ich schon geschrieben habe :wink:
Benutzeravatar
Andi-es
 
Beiträge: 9
Registriert: So 16. Dez 2007, 13:30
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Bitte eines Neulings: Vermisste brasilianische Freundin

Beitragvon seitenwandkletterer » So 16. Dez 2007, 22:59

Versuchs doch mal hier: http://viver-na-alemanha.de/
Dort findet man eher Brasilianerinnen in D.

...SWK!
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Re: Bitte eines Neulings: Vermisste brasilianische Freundin

Beitragvon Andi-es » So 16. Dez 2007, 23:17

Hi Seitenwandkletterer,

Danke, ist ein toller Tipp!
Allerdings habe ich ein wenig Bedenken bei meinen dürftigen Portugiesisch/Brasilianisch Kenntnissen. Naja, irgendetwas Sinnvolles (und vielleicht auch Verständliches) werde ich schon hinbekommen :wink:
Benutzeravatar
Andi-es
 
Beiträge: 9
Registriert: So 16. Dez 2007, 13:30
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Bitte eines Neulings: Vermisste brasilianische Freundin

Beitragvon seitenwandkletterer » So 16. Dez 2007, 23:51

schreib halt auf Deutsch, das können (fast) alle dort...

...SWK!
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Nächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]