Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon Teckpac » Fr 6. Mär 2009, 18:21

rwschuster hat geschrieben:Bicho de pe ist erscheint am Fuss langsam wie ein Furunkel unt tut nicht weh.
wenn es prall gefüllt zwischen den Zehen , auf den Fussohlen, am Fussrand, auf der Ferse auftaucht, nimmt man eine neue, scharfe Nadel und reisst vorsichtig die Fusshaut au, bis der Eiersack des Tieres auftaucht. den holt man mit mit der Ösenseite der Nadel heraus ohne ihn zu zerreissen.
Cachaça drauf und vergessen


Hab mir mal auf Transmed so ein paar Beispiele angesehen wie das aber auch mit 'ner einhergehenden Infektion verlaufen kann! Jetzt ist mir übel! Was 'ne Brut!! Und die gibt's echt nur an Süsswasserstränden? Gott sei Dank!!
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon Hebinho » Fr 6. Mär 2009, 18:22

rwschuster hat geschrieben:.....Westig, hast du schon einmal einen Fuss mit Daumen und Zeigefinger gesehen. Nur wenn das missing link plötzlich am Strand vom NO aufgetaucht ist um Camping zu machen. Bicho do pe gibts nur am Süsswasserstrand im Amazonas Tiefland, und da gehen die Leute nicht auf den Händen


Da scheint einer aber etwas unterinformiert zu sein, denn Bicho do Pe gibt es ueberall dort, wo es in tropischen Gebieten sandige Boeden gibt. Ob Strand am Fluss oder am Meer ist in dem Fall egal, es kann sogar "mitten in den Plains" und bis in einer Hoehe von 2000 m sein. Befallen werden Schweine, Hunde und Menschen, wobei an allen Orten, die von diesen drei "Traegertypen" durch Kot verunreinigt werden, auch dieser "Sandfloh" vorhanden ist!

Guckstduhier: http://de.wikipedia.org/wiki/Tunga_penetrans

Wem Wikipedia mal wieder zu "populaerwissenschaftlich" ist:

Guckstduhier: http://biblioteca.universia.net/irARecurso.do?page=http%3A%2F%2Fhdl.handle.net%2F1843%2FSAGF-76KPM6&id=33736000
oder hier http://www.anaisdedermatologia.org.br/public/artigo.aspx?id=100111

Um nicht noch mehr Bilder hochzuladen, einfach hier reinsehen: http://www.scielo.br/scielo.php?pid=S0365-05962008000400009&script=sci_arttext
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon Hebinho » Fr 6. Mär 2009, 18:25

Teckpac hat geschrieben:...Und die gibt's echt nur an Süsswasserstränden? Gott sei Dank!!


Eben nicht!
Deswegen sind ja Hunde am Strand mehr als unhygienisch (wobei der Hund ausser dem Tunga penetrans und dem Bicho geografico auch noch ein paar nette andere Parasiten uebertragen kann, die den Wuermern zuzurechnen sind!).
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon rwschuster » Fr 6. Mär 2009, 18:33

Admin hat geschrieben:
Teckpac hat geschrieben:...Und die gibt's echt nur an Süsswasserstränden? Gott sei Dank!!


Eben nicht!
Deswegen sind ja Hunde am Strand mehr als unhygienisch (wobei der Hund ausser dem Tunga penetrans und dem Bicho geografico auch noch ein paar nette andere Parasiten uebertragen kann, die den Wuermern zuzurechnen sind!).

unhygienisch sind Menschen und was die nicht so alles übertragen. aber ich hab am Taruma 200 kg Salz gestreut und die viehcher sind verschwunden, (Ich hatte mein 2 Deutsch Drahthaar aus österreich mit)
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon Teckpac » Fr 6. Mär 2009, 18:47



Vielen Dank!! Nu ist mir richtig schlecht!! Das gute Zür'cher will wieder raus!! What a nasty brut!! Prophylaxe?? Insektenschutz??
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon Hebinho » Fr 6. Mär 2009, 18:52

[quote="Teckpac...Prophylaxe?? Insektenschutz??[/quote]

Zumindest Havaianas oder andere Gummilatschen an den Fuessen tragen.
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon Teckpac » Fr 6. Mär 2009, 18:55

Repelentes haben keine Wirkung? :shock:
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon donesteban » Fr 6. Mär 2009, 19:15

Teckpac hat geschrieben:Repelentes haben keine Wirkung? :shock:
Doch, Dich stechen dann keine Moskitos mehr :^o

Also wie gesagt. Ich würde lieber zum Doc und wenn Du Schiss hast, dann trinke den Cachaca, den sich der Robert auf den Fuß kippt.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon Westig » Fr 6. Mär 2009, 19:27

Der Admin. hat Recht.

Na klar gibt's bicho do pé nicht nur in Süßwasser! Du meine Güte. In Itamaracá genauso wie an Sränden in der Karibik, berüchtigt z.B. bei Barahona, wunderschöne Strände gibt es dort, mit jeder Menge Bicho do Pé. Die Leute dort sagen, das habe was mit den naheliegenden Mangroven zu tun.

Und selbst im belebten Boa Viagem - keine Mangroven - in Recife kann man sich die Tierchen holen. Und der Tipp mit den Havajanas ist ganz gut. Beim laufen und gehen am Strand. Und was ist, wenn man auf dem Bauch und mit den Zehen im Sand liegt?

Am besten ist der Tipp mit den 200 Kg Salz, in den Sand ausgestreut. Her mit den Tausend Tonnnen für die Strände im brasilianischen Nordosten, wo, wenn auch nicht allzu häufig, Bichos do Pé auftauchen. Das ist DAS Geschäft. Im letzten Jahr über Weihnachten in Porto de Galinhas hat die dortige Gesundheitsstation eine ziemlich große Zahl von Bichos do Pé aus den Pés herausgepult. Da fehlte schlicht Salz am Strand.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon Hebinho » Fr 6. Mär 2009, 20:15

donesteban hat geschrieben:....und wenn Du Schiss hast, dann trinke den Cachaca, den sich der Robert auf den Fuß kippt.


Wie darf man das jetzt verstehen? Vorher oder nachher trinken?

Spass beiseite, es gibt dagegen kein Repelente sondern nur die eigene Vorsicht. Und das Badetuch zum Liegen mit den Zehen im Sand schraenkt zumindest schon mal den Bereich ein, der befallen wird (so denn dort welche vorhanden sind).

Boese Zungen hier in der Gegend behaupten immer, die Mineiros (die wie die Heuschrecken ueber die hiesigen Straende herfallen) wurden nur deshlab so viel Muell am Strand wegwerfen, damit wegen der Bichos de Pe der direkte Kontakt mit dem Sand vermieden wird.

Wenn man sich allerdings in den Bereich setzt, der staendig von Ebbe und Flut "gereinigt" wird und noch nass ist, ist dort schon mal der Sand so gut wie frei von den Dingern.
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Folgende User haben sich bei Hebinho bedankt:
Teckpac

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]