Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon snapdragon » Fr 6. Mär 2009, 00:07

Hey Leute.

Beim Camping zum Carnaval hat mich ein Bico do Pe gequält. Nun wurde es schlimmer und mir wurde gesagt, dass diese Wulst an meinem Fuß geöffnet werden muss.
Hatte jemand von euch schonmal nen Biss vom Bixo do Pe? Falls ja, wie schlimm ist das? Wie sehr tut das weh? Bitte warnt mich jetzt, denn wir wollen es morgen öffnen (Ihhhh).
Don´t cry, because it´s over. Be happy, cause it happened.
Benutzeravatar
snapdragon
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 14. Aug 2007, 23:47
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon Hebinho » Fr 6. Mär 2009, 00:27

Wenn es nicht direkt unten auf der Fusssohle ist, sondern wie bei mir seitlich 5 cm vor dem rechten Knoechel: "Mertiolate" (wurde inzwischen vom Markt genommen) draufgeschmiert, sobald sich der Juckreiz bemerkbar macht. Anschliessend baldmoeglichst durch den Arzt (der nimmt Vereisungsspray zur oertlichen Betaeubung) entfernen lassen. Muss noch eine Woche abgeklebt bleiben (mit Salbe gegen Infektion). Und nur Havaianas getragen, weil die ersten zwei Tage passt der Fuss nicht in den Halbschuh!

Wenn das Ding noch nicht lange eingebohrt ist, ist das nicht so schlimm, aber wenn da schon eine dicke Wulst ist ...

Ich nehme an, es wird schon noch ein bisschen schmerzen, nach dem Schnitt (ist aber nicht tragisch, kenne Leute, die haben sich die Dinger mit einer ausgegluehten (desinfizierten) Naehnadel rausgeholt, ist aber NICHT empfehlenswert, wenn ein Arzt aufgesucht werden kann.)

Nachtrag:
Guck mal hier: http://www.37pinguine.blogspot.com/2008/05/bicho-do-p.html
Der Text ist auch ganz lustig!
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon Teckpac » Fr 6. Mär 2009, 00:27

snapdragon hat geschrieben:Hey Leute.

Beim Camping zum Carnaval hat mich ein Bico do Pe gequält. Nun wurde es schlimmer und mir wurde gesagt, dass diese Wulst an meinem Fuß geöffnet werden muss.
Hatte jemand von euch schonmal nen Biss vom Bixo do Pe? Falls ja, wie schlimm ist das? Wie sehr tut das weh? Bitte warnt mich jetzt, denn wir wollen es morgen öffnen (Ihhhh).


Solltest wohl besser mal 'nen Arzt aufsuchen, so wegen Infektionsgefahr und so!!
bicho.jpg
bicho.jpg (2.2 KiB) 615-mal betrachtet


Das zeigt wie es aussehen kann nach der Infektion!
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon Lauros » Fr 6. Mär 2009, 16:03

Das Photo sieht aber unangenehm aus .
Würde auch den Rat eines Arztes einholen.
It's nice to be important, but it's more important to be nice!
Benutzeravatar
Lauros
 
Beiträge: 631
Registriert: Di 3. Jul 2007, 14:00
Wohnort: NRW/Bahia
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 22 mal in 21 Posts

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon Hebinho » Fr 6. Mär 2009, 16:48

Ist aber nicht das Foto von snapdragon!

Das Foto zeigt schon einen Extremfall im fortgeschrittenen Zustand, wenn wochenlang nichts getan wird! Ist ausserdem kein Fuss, sondern eine Hand :)

Im Normalfall ist es eine Schwellung, in deren Mittelpunkt sich eine rote kleine Verdickung befindet (die dann allerdings ohne Behandlung schnell waechst).
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon donesteban » Fr 6. Mär 2009, 17:01

Geh zum Arzt. Such mal nach dem Beitrag von Neto. Der hatte damit auch größere Probleme, nicht lange bevor er gestorben ist. Er hat auch abschreckende Bilder veröffentlicht.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon rwschuster » Fr 6. Mär 2009, 17:30

Hey Leute.

Beim Camping zum Carnaval hat mich ein Bico do Pe gequält. Nun wurde es schlimmer und mir wurde gesagt, dass diese Wulst an meinem Fuß geöffnet werden muss.
Hatte jemand von euch schonmal nen Biss vom Bixo do Pe? Falls ja, wie schlimm ist das? Wie sehr tut das weh? Bitte warnt mich jetzt, denn wir wollen es morgen öffnen (Ihhhh).


Lausbub, trolle inteligenter sondst hau ich dich mit meinem Suppenfuss auf die Rübe. Gehst du auf den Händen
Entschuldigung wenns einer von den Trollen ist
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon Westig » Fr 6. Mär 2009, 17:37

"Lausbub, trolle inteligenter sondst hau ich dich mit meinem Suppenfuss auf die Rübe. Gehst du auf den Händen"

Brasilienforum.
Geht das hier schon wieder los? War doch eine (kurze) Zeitlang ganz gut....
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon rwschuster » Fr 6. Mär 2009, 17:58

Westig hat geschrieben:"Lausbub, trolle inteligenter sondst hau ich dich mit meinem Suppenfuss auf die Rübe. Gehst du auf den Händen"

Brasilienforum.
Geht das hier schon wieder los? War doch eine (kurze) Zeitlang ganz gut....

Westig, hast du schon einmal einen Fuss mit Daumen und Zeigefinger gesehen. Nur wenn das missing link plötzlich am Strand vom NO aufgetaucht ist um Camping zu machen. Bicho do pe gibts nur am Süsswasserstrand im Amazonas Tiefland, und da gehen die Leute nicht auf den Händen
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Bixo do Pe oder Tunga penetrans

Beitragvon rwschuster » Fr 6. Mär 2009, 18:09

Bicho de pe ist erscheint am Fuss langsam wie ein Furunkel unt tut nicht weh.
wenn es prall gefüllt zwischen den Zehen , auf den Fussohlen, am Fussrand, auf der Ferse auftaucht, nimmt man eine neue, scharfe Nadel und reisst vorsichtig die Fusshaut au, bis der Eiersack des Tieres auftaucht. den holt man mit mit der Ösenseite der Nadel heraus ohne ihn zu zerreissen.
Cachaça drauf und vergessen
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]