blumensträuße und willkommenskultur

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon Regina15 » Mi 11. Okt 2017, 16:13

BeHarry hat geschrieben:Fahr mal an die Ostsee, du musst Deiner Laranja mal wieder ein paar Kokusnüsse opfern.

Die Ostsee braucht keine gefakten bzw. selbsternannten Brasilianer. Hier kommen Blumen zur Seebestattung ins Wasser und das wollen wir doch keinem Forumsmitglied wünschen und sei er auch noch so spinnert!
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 857
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1181 mal
Danke erhalten: 498 mal in 300 Posts

Folgende User haben sich bei Regina15 bedankt:
BeHarry, José Datrino

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon GatoBahia » Mi 11. Okt 2017, 16:31

Regina15 hat geschrieben:
BeHarry hat geschrieben:Fahr mal an die Ostsee, du musst Deiner Laranja mal wieder ein paar Kokusnüsse opfern.

Die Ostsee braucht keine gefakten bzw. selbsternannten Brasilianer. Hier kommen Blumen zur Seebestattung ins Wasser und das wollen wir doch keinem Forumsmitglied wünschen und sei er auch noch so spinnert!

Und wer braucht schon die Ostsee :idea: Aber danke das du unseren Klosterbruder etwas aufbaust, der macht hier einen ziemlich geknickten, das kommt wohl vom Zölibat [-X [-o< #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4815
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1162 mal
Danke erhalten: 553 mal in 445 Posts

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon Itacare » Mi 11. Okt 2017, 18:55

GatoBahia hat geschrieben:
Regina15 hat geschrieben:
BeHarry hat geschrieben:Fahr mal an die Ostsee, du musst Deiner Laranja mal wieder ein paar Kokusnüsse opfern.

Die Ostsee braucht keine gefakten bzw. selbsternannten Brasilianer. Hier kommen Blumen zur Seebestattung ins Wasser und das wollen wir doch keinem Forumsmitglied wünschen und sei er auch noch so spinnert!

Und wer braucht schon die Ostsee :idea: Aber danke das du unseren Klosterbruder etwas aufbaust, der macht hier einen ziemlich geknickten, das kommt wohl vom Zölibat [-X [-o< #-o


Das Zölibat, das wird nur gepredigt, nicht praktiziert :mrgreen:
Und dann dieser Sch... Fehler bei der Übertragung aus dem Englischen, einfach das "r" übersehen, es heißt nicht celebate, sondern celebrate :^o :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5350
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 912 mal
Danke erhalten: 1403 mal in 968 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
GatoBahia

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon GatoBahia » Mi 11. Okt 2017, 19:31

Itacare hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
Regina15 hat geschrieben:
BeHarry hat geschrieben:Fahr mal an die Ostsee, du musst Deiner Laranja mal wieder ein paar Kokusnüsse opfern.

Die Ostsee braucht keine gefakten bzw. selbsternannten Brasilianer. Hier kommen Blumen zur Seebestattung ins Wasser und das wollen wir doch keinem Forumsmitglied wünschen und sei er auch noch so spinnert!

Und wer braucht schon die Ostsee :idea: Aber danke das du unseren Klosterbruder etwas aufbaust, der macht hier einen ziemlich geknickten, das kommt wohl vom Zölibat [-X [-o< #-o


Das Zölibat, das wird nur gepredigt, nicht praktiziert :mrgreen:
Und dann dieser Sch... Fehler bei der Übertragung aus dem Englischen, einfach das "r" übersehen, es heißt nicht celebate, sondern celebrate :^o :mrgreen:

„spiritus quidem promptus est caro autem infirm“
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4815
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1162 mal
Danke erhalten: 553 mal in 445 Posts

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon cabof » Mi 11. Okt 2017, 21:31

Regina15 hat geschrieben:
BeHarry hat geschrieben:Fahr mal an die Ostsee, du musst Deiner Laranja mal wieder ein paar Kokusnüsse opfern.

Die Ostsee braucht keine gefakten bzw. selbsternannten Brasilianer. Hier kommen Blumen zur Seebestattung ins Wasser und das wollen wir doch keinem Forumsmitglied wünschen und sei er auch noch so spinnert!


Regina, evtl. im kommenden Jahr habe ich die Tour vor mir. Ein BR will rausschippern und das Seemannsgrab besuchen. Wenn es passt, treffen wir uns an Land auf
ein herbes, norddeutsches Bierchen. Mal sehen ob es hinhaut.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9915
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1404 mal
Danke erhalten: 1483 mal in 1245 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Regina15

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon cabof » Mi 11. Okt 2017, 21:49

Noch eine kleine Anmerkung zum Zölibat. Ich hatte in den 80iger Jahren einen Klosterbruder (Mönch) in Rio kennengelernt. Auf Empfehlung über 3 Ecken. Damals hatten Mönche 14 Tage Urlaub vom Kloster. Die Reise wurde gesponsert weil das Taschengeld im Kloster nicht ausreicht. Er sagte mir - ohne ins Detail zu gehen - um 6 Uhr morgens musste er sein Ritual abhalten - danach konnte er die Sau rauslassen. Fand ich ganz okay wie er sich outete - letztendlich ist er ja auch nur ein Mensch und Mann. Ansonsten... das kath. Monstergebilde ist was für den Arxx - wir alle wissen aus der Presse was da mit den Jüngelchen vom Chor usw. abgeht... nicht zu sprechen von den Priester - Vätern, kehrt die Kirche gern unter den Altar. Und nochmals zur Erinnerung: Bischöfe werden aus Steuergeldern bezahlt - NICHT von den
Kirchensteuern. Was machen die mit der Knete? Hoffentlich liest unser Drehkreuz-Messias das.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9915
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1404 mal
Danke erhalten: 1483 mal in 1245 Posts

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon GatoBahia » Do 12. Okt 2017, 00:49

cabof hat geschrieben:Noch eine kleine Anmerkung zum Zölibat. Ich hatte in den 80iger Jahren einen Klosterbruder (Mönch) in Rio kennengelernt. Auf Empfehlung über 3 Ecken. Damals hatten Mönche 14 Tage Urlaub vom Kloster. Die Reise wurde gesponsert weil das Taschengeld im Kloster nicht ausreicht. Er sagte mir - ohne ins Detail zu gehen - um 6 Uhr morgens musste er sein Ritual abhalten - danach konnte er die Sau rauslassen. Fand ich ganz okay wie er sich outete - letztendlich ist er ja auch nur ein Mensch und Mann. Ansonsten... das kath. Monstergebilde ist was für den Arxx - wir alle wissen aus der Presse was da mit den Jüngelchen vom Chor usw. abgeht... nicht zu sprechen von den Priester - Vätern, kehrt die Kirche gern unter den Altar. Und nochmals zur Erinnerung: Bischöfe werden aus Steuergeldern bezahlt - NICHT von den
Kirchensteuern. Was machen die mit der Knete? Hoffentlich liest unser Drehkreuz-Messias das.

Der hat doch ‘nen Bischhofposten beim IS, weil er Kopfabschneiden so geil findet :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4815
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1162 mal
Danke erhalten: 553 mal in 445 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
cabof

Vorherige

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]