blumensträuße und willkommenskultur

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon sfio » Fr 9. Feb 2018, 20:47

cabof hat geschrieben:Ich bewerbe mich bei Harry per Überhangmandat als Hinterbänkler. Resort egal, schnarchen, nicht auffallen und am Ende des Monats dicke Knete kassieren.


Das mit der Knete, das ist eine echte Verbesserung ...

... den Rest kennen wir ja schon aus dem Forum.

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
sfio
 
Beiträge: 228
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 21:02
Bedankt: 72 mal
Danke erhalten: 117 mal in 84 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon Itacare » Fr 9. Feb 2018, 21:54

sfio hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:Ich bewerbe mich bei Harry per Überhangmandat als Hinterbänkler. Resort egal, schnarchen, nicht auffallen und am Ende des Monats dicke Knete kassieren.


Das mit der Knete, das ist eine echte Verbesserung ...

... den Rest kennen wir ja schon aus dem Forum.

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Keine falschen Hoffnungen, wird nix draus, völlig überqualifiziert, in der Politik nicht brauchbar. :cry:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5659
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1548 mal in 1061 Posts

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon sfio » Fr 9. Feb 2018, 22:30

Itacare hat geschrieben:Keine falschen Hoffnungen, wird nix draus, völlig überqualifiziert, in der Politik nicht brauchbar. :cry:


Westerwelle, Kinkel, cabof ...
... Aussenminister geht immer!
Benutzeravatar
sfio
 
Beiträge: 228
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 21:02
Bedankt: 72 mal
Danke erhalten: 117 mal in 84 Posts

Folgende User haben sich bei sfio bedankt:
cabof

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon BeHarry » Sa 10. Feb 2018, 00:51

Harry der Erste hat geschrieben: Und Volker ist wirklich hochqualifiziert für diesen Posten.

GatoBahia hat geschrieben:Komisch nur das du absolut verblödeter Trottel meinen Nachnamen nicht gefunden hast :D :lol: :P

Der steht doch daneben :)

Wenn Du mal nachschauen würdest, habe ich mehrfach die Forumsleitung gebeten, bei bestimmten Beiträgen die Familiennamen zu kürzen, o.ä.
Zuletzt beim "Roberto S." thread vom Krenzt, der Dir so gut gefallen hat, und bei dem Abgedrehten, der da 3-Monate in GRU auf dem Flughafen rumlief.

Als Gründungsmitglied der grünen Bürgerbewegung Österreichs habe ich schliesslich jahrelang auf den Wochenenddemos Schaufensterscheiben eingeschmissen, um ein wenig weniger Transparenz durchzusetzen.
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 1226
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 164 mal
Danke erhalten: 177 mal in 137 Posts

Folgende User haben sich bei BeHarry bedankt:
Brazil53

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon jorchinho » Sa 10. Feb 2018, 20:29

Um mal wieder auf das Thema zurück zu kommen...sind seit einigen Tagen mal wieder auf Teneriffa aufgeschlagen. Kleines Fischerdorf, welches ich seit Urzeiten quasi kenne. Herzlich aufgenommen worden, auch meine brasilianische Frau. Ein paar Einwohner des schwarzen Kontinents hier, aber angepasst. Nerviger sind einige Besucher aus Goodoldengland...
Ein paar alte Freunde (Tinerfeños, Einwohner Teneriffas) fragen mich was in Dland los sei seit einigen Jahren.
Konnte ich nicht wirklich erklären ausser das eine einzelne dusselige Kuh komplett abgedreht hat. Erntete nur Kopfschütteln...hier ist die Welt noch halbwegs in Ordnung...man kann sogar abends in Ruhe das Promenädchen langschlendern ohne irgendwelche dubiosen Mammaschätzchen zu erblicken...die Polizei hier ist ziemlich, na sagen wir mal streng...und greift sofort durch, nicht só zimperlich wie in Dland...wir fühlen uns wohl hier, erste mal seit langer Zeit, ohne Einschränkung...und jetzt gibts bestimmt wieder jemanden, welcher das Haar in der Suppe sucht...
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2335
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 526 mal in 393 Posts

Folgende User haben sich bei jorchinho bedankt:
Colono, Itacare

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon Itacare » Sa 10. Feb 2018, 22:20

jorchinho hat geschrieben:Um mal wieder auf das Thema zurück zu kommen...sind seit einigen Tagen mal wieder auf Teneriffa aufgeschlagen. Kleines Fischerdorf, welches ich seit Urzeiten quasi kenne. Herzlich aufgenommen worden, auch meine brasilianische Frau. Ein paar Einwohner des schwarzen Kontinents hier, aber angepasst. Nerviger sind einige Besucher aus Goodoldengland...
Ein paar alte Freunde (Tinerfeños, Einwohner Teneriffas) fragen mich was in Dland los sei seit einigen Jahren.
Konnte ich nicht wirklich erklären ausser das eine einzelne dusselige Kuh komplett abgedreht hat. Erntete nur Kopfschütteln...hier ist die Welt noch halbwegs in Ordnung...man kann sogar abends in Ruhe das Promenädchen langschlendern ohne irgendwelche dubiosen Mammaschätzchen zu erblicken...die Polizei hier ist ziemlich, na sagen wir mal streng...und greift sofort durch, nicht só zimperlich wie in Dland...wir fühlen uns wohl hier, erste mal seit langer Zeit, ohne Einschränkung...und jetzt gibts bestimmt wieder jemanden, welcher das Haar in der Suppe sucht...


Schön dass es solche Fleckchen noch gibt, eu adoro essas ilhas.
Traurig und Tartsache nur, dass Brasilien gar keine Einwanderer braucht, um täglich krimineller zu werden. Legst Du mir das jetzt als Suppenhaar aus?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5659
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1548 mal in 1061 Posts

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon jorchinho » Sa 10. Feb 2018, 22:29

Itacare hat geschrieben:
jorchinho hat geschrieben:Um mal wieder auf das Thema zurück zu kommen...sind seit einigen Tagen mal wieder auf Teneriffa aufgeschlagen. Kleines Fischerdorf, welches ich seit Urzeiten quasi kenne. Herzlich aufgenommen worden, auch meine brasilianische Frau. Ein paar Einwohner des schwarzen Kontinents hier, aber angepasst. Nerviger sind einige Besucher aus Goodoldengland...
Ein paar alte Freunde (Tinerfeños, Einwohner Teneriffas) fragen mich was in Dland los sei seit einigen Jahren.
Konnte ich nicht wirklich erklären ausser das eine einzelne dusselige Kuh komplett abgedreht hat. Erntete nur Kopfschütteln...hier ist die Welt noch halbwegs in Ordnung...man kann sogar abends in Ruhe das Promenädchen langschlendern ohne irgendwelche dubiosen Mammaschätzchen zu erblicken...die Polizei hier ist ziemlich, na sagen wir mal streng...und greift sofort durch, nicht só zimperlich wie in Dland...wir fühlen uns wohl hier, erste mal seit langer Zeit, ohne Einschränkung...und jetzt gibts bestimmt wieder jemanden, welcher das Haar in der Suppe sucht...


Schön dass es solche Fleckchen noch gibt, eu adoro essas ilhas.
Traurig und Tartsache nur, dass Brasilien gar keine Einwanderer braucht, um täglich krimineller zu werden. Legst Du mir das jetzt als Suppenhaar aus?

Warum sollte ich? Was da abgeht weiss ich ja auch, wollte nur mal was positives reinwerfen....und nach Teneriffa könnten die rüberschwimmen......so sie des Schwimmens mächtig sind.....im Gegensatz zu Deutschland wird die Polizei auf der Insel respektiert...und ein wenig gefürchtet, die fackeln nicht lange...das wissen gewisse Klientel auch...
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2335
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 526 mal in 393 Posts

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon Colono » Sa 10. Feb 2018, 22:52

Itacare hat geschrieben:
Schön dass es solche Fleckchen noch gibt, eu adoro essas ilhas.
Traurig und Tartsache nur, dass Brasilien gar keine Einwanderer braucht, um täglich krimineller zu werden. Legst Du mir das jetzt als Suppenhaar aus?

Solche "Fleckchen" findest du auch in Brasilien. So ist das nicht. Meist sind das Orte die hauptsächlich vom Tourismus abhängig sind.
Aber wenn man seinen Urlaub auf so einer Atlantikinsel verbringt und gegen Sonnenuntergang schaut, wünscht man sich vielleicht ein Kreuzfahrtschiff gebucht zu haben oder anderweitig übers Wasser zu kommen. Nicht wahr Jorch? Nicht wahr Itacaré? :mrgreen: Zumindest gings mir mal so.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2474
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 688 mal
Danke erhalten: 771 mal in 564 Posts

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon Itacare » Sa 10. Feb 2018, 22:58

Global gesehen, gibt es kein Einwanderer-, sondern nur ein ich-war-zuerst-da-Problem. Die jeweils Stärkeren haben sich noch nirgends einen Teufel darum geschert. Ausschlaggebend war immer nur die Waffentechnologie, armer Planet, wieviel hast du noch zu lernen.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5659
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1548 mal in 1061 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Brazil53

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon GatoBahia » Sa 10. Feb 2018, 23:18

Wir kommen in Frieden :!: Das funktioniert sogar ganz zuverlässig, ich treibe mich seit zwanzig Jahren in Mittel- und Südamerika rum :idea: Mein Grundsatz war ja immer wenn ich denen nichts antue oder weg nehme dann lassen die mich bestimmt auch in Ruhe :cool: Hat bisher ganz gut funktioniert, und bei den Eingebohrenen gelten Bekloppte ja oft als heilig :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]