blumensträuße und willkommenskultur

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon Brazil53 » Sa 10. Feb 2018, 23:31

GatoBahia hat geschrieben:Wir kommen in Frieden :!: Das funktioniert sogar ganz zuverlässig, ich treibe mich seit zwanzig Jahren in Mittel- und Südamerika rum :idea: Mein Grundsatz war ja immer wenn ich denen nichts antue oder weg nehme dann lassen die mich bestimmt auch in Ruhe :cool: Hat bisher ganz gut funktioniert, und bei den Eingebohrenen gelten Bekloppte ja oft als heilig :roll:


Herzlichen Glückwunsch, dass dein Grundsatz dich immer geschützt hat... =D>
Ich war 40 Jahre in der Welt unterwegs, und nicht immer wurde meine friedliche Grundeinstellung erkannt. War meistens auch keine Zeit sich richtig kennen zu lernen. Dauerte meist alles nur ein paar Sekunden :lol:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3072
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1079 mal
Danke erhalten: 1898 mal in 1095 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon jorchinho » Sa 10. Feb 2018, 23:43

Colono hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:
Schön dass es solche Fleckchen noch gibt, eu adoro essas ilhas.
Traurig und Tartsache nur, dass Brasilien gar keine Einwanderer braucht, um täglich krimineller zu werden. Legst Du mir das jetzt als Suppenhaar aus?

Solche "Fleckchen" findest du auch in Brasilien. So ist das nicht. Meist sind das Orte die hauptsächlich vom Tourismus abhängig sind.
Aber wenn man seinen Urlaub auf so einer Atlantikinsel verbringt und gegen Sonnenuntergang schaut, wünscht man sich vielleicht ein Kreuzfahrtschiff gebucht zu haben oder anderweitig übers Wasser zu kommen. Nicht wahr Jorch? Nicht wahr Itacaré? :mrgreen: Zumindest gings mir mal so.

Mir reicht es, am Wasser zu sitzen, rauszuschauen mit einen guten kalten Bier in der Hand...Frauchen neben mir und einfach Ruhe für ein paar Tage...könnte ich in Brasilien auch haben, kommt auf die Ecke an...wir sind hier momentan einfach glūcklich...Colono, sehe hier ab und an Kreuzfahrtschiffe in einiger Entfernung....klar kann man dann ein wenig träumen...momentan jedoch geniesse ich bzw wir die Insel....
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2335
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 526 mal in 393 Posts

Folgende User haben sich bei jorchinho bedankt:
Colono

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon GatoBahia » Sa 10. Feb 2018, 23:50

Brazil53 hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Wir kommen in Frieden :!: Das funktioniert sogar ganz zuverlässig, ich treibe mich seit zwanzig Jahren in Mittel- und Südamerika rum :idea: Mein Grundsatz war ja immer wenn ich denen nichts antue oder weg nehme dann lassen die mich bestimmt auch in Ruhe :cool: Hat bisher ganz gut funktioniert, und bei den Eingebohrenen gelten Bekloppte ja oft als heilig *


Herzlichen Glückwunsch, dass dein Grundsatz dich immer geschützt hat... =D>
Ich war 40 Jahre in der Welt unterwegs, und nicht immer wurde meine friedliche Grundeinstellung erkannt. War meistens auch keine Zeit sich richtig kennen zu lernen. Dauerte meist alles nur ein paar Sekunden :lol:

Légion étrangère :idea: Indochina :shock: :? :cry: Ich bin auch schon mal ausgeraubt wurden und hatt fast ‘ne Schlägerei weil ich für ‘ne holde Jungfrau (naja, nicht wörtlich) in den Ring gestiegen bin :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon jorchinho » So 11. Feb 2018, 00:04

image.jpeg
Colono, so in der Richtung,,,
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2335
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 526 mal in 393 Posts

Folgende User haben sich bei jorchinho bedankt:
Colono

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon jorchinho » So 11. Feb 2018, 00:12

image.jpeg
y. Oder so...kommt drauf an wie lange man rumläuft im Dorf...man kommt immer wieder zum Ausgangspunkt.... :D
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2335
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 526 mal in 393 Posts

Folgende User haben sich bei jorchinho bedankt:
GatoBahia

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon Hallorin » So 11. Feb 2018, 11:16

Findet Ihr solche Bilder nicht ein bisschen gemein für alle armen Daheimgebliebenen :lol:

Na ja, ganz neidfrei: das sieht sehr erholsam aus :wink:
Benutzeravatar
Hallorin
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 2. Jun 2016, 11:56
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 56 mal in 33 Posts

Folgende User haben sich bei Hallorin bedankt:
cabof, jorchinho

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon jorchinho » So 11. Feb 2018, 13:25

Hallorin hat geschrieben:Findet Ihr solche Bilder nicht ein bisschen gemein für alle armen Daheimgebliebenen :lol:

Na ja, ganz neidfrei: das sieht sehr erholsam aus :wink:

Sehr erholsam, Hallorin. Bisschen gemein, ok, muss auch mal sein. Hier bekommt man den Kopf frei, schaue auch keine Nachrichten. Kurzer Blick ins Internet, jetzt gehts wieder ins Dorf. Brauche noch Fleisch zum grillen... :D
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2335
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 526 mal in 393 Posts

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon BeHarry » So 11. Feb 2018, 15:03

Hallorin hat geschrieben:Findet Ihr solche Bilder nicht ein bisschen gemein für alle armen Daheimgebliebenen :lol:

Nö, ich frag mich nur: hat der niemand anderes, dem er erzählen kann, dass er sich einen Billigflug auf die Kanaren leisten konnte, und sogar sich ein Bier leisten kann ?
Scheint irgendwie sozial verarmt zu sein, der Ärmste.
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 1226
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 164 mal
Danke erhalten: 177 mal in 137 Posts

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon jorchinho » So 11. Feb 2018, 19:57

BeHarry hat geschrieben:
Hallorin hat geschrieben:Findet Ihr solche Bilder nicht ein bisschen gemein für alle armen Daheimgebliebenen :lol:

Nö, ich frag mich nur: hat der niemand anderes, dem er erzählen kann, dass er sich einen Billigflug auf die Kanaren leisten konnte, und sogar sich ein Bier leisten kann ?
Scheint irgendwie sozial verarmt zu sein, der Ärmste.

Tja, Harrylein, da vertust Du dich aber um ein paar Ecken. Billiger geht anders, gerade über Karneval. Ich kann mir durchaus auch 3 Bier am Tag leisten. Für die 10 Tage hätten wir locker 3 Monate Warmland machen können. Wenn Du Ryanair magst, bitte. Dein Problem.
Trinke jetzt mein letztes Bier auf dich und gehe morgen Flaschen sammeln oder setze mich in meinen Lumpen an die nächste Strassenecke und warte auf ein paar dämliche Touristen oder Prediger :D ..Prost mein kleiner Scheinheiliger... :D
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2335
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 526 mal in 393 Posts

Re: blumensträuße und willkommenskultur

Beitragvon cabof » So 11. Feb 2018, 20:38

Es gibt schon krasse Typen im Forum. Ich habe bis jetzt über die Karnevalstage nur 1 Becher Kölsch getrunken. Temperaturen um null, Regen, Graupel und Schneeregen.Grauer Himmel... da vergeht einem sogar der Durst. Einfach nur zum Kotzen. Kölle Alaaf.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10353
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1514 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
GatoBahia

VorherigeNächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]