Bootsführerschein

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Bootsführerschein

Beitragvon baldim » Mo 25. Apr 2011, 16:06

Ist es richtig, dass ich für einen kleinen Außenborder keinen Bootsführerschein brauche.
Ich spiele mit dem Gedanken mir ein kleines Boot zu kaufen, mit dem ich durch die Seen fahren kann.
Was muss ich dabei beachten?

Gruß Jörg
Benutzeravatar
baldim
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 17. Nov 2007, 09:37
Wohnort: Ahrensburg-Belo
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 16 mal in 11 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Bootsführerschein

Beitragvon frankieb66 » Di 26. Apr 2011, 08:17

baldim hat geschrieben:Ist es richtig, dass ich für einen kleinen Außenborder keinen Bootsführerschein brauche.
Ich spiele mit dem Gedanken mir ein kleines Boot zu kaufen, mit dem ich durch die Seen fahren kann.
Was muss ich dabei beachten?

Gruß Jörg

Also offiziell brauchst Du schon einen Bootsführerschein. In wieweit das auch überprüft wird, weiß ich allerdings nicht. Ich selbst bin jahrelang mit einem Zodiak und 20 PS Außenboarder in Brasilien rumgeschippert und wurde niemals kontrolliert. Habe zwar einen dt. Bootsführerschein (Binnen und Küste, Segel und Motor), mich aber niemals darum bemüht, diesen umschreiben bzw. anerkennen zu lassen. Im nachhinein habe ich wohl Glück gehabt, dass nie was passiert ist. Also, bitte nicht nachmachen [-X

Habilitação Náutica

Para pilotar qualquer tipo de embarcação a motor e a vela, a Marinha exige uma carteira de habilitação, que tem tres níveis em relação aonde se vai navegar.
Habilitação, nas seguintes categorias:
CURSO DE CAPITÃO
Capitão-Amador - apto para conduzir embarcações entre portos nacionais e estrangeiros, sem limite de afastamento da costa.
CURSO DE MESTRE
Mestre-Amador - apto para conduzir embarcações entre portos nacionais e estrangeiros nos limites da navegação costeira.
CURSO DE ARRAIS
Arrais-Amador - apto para conduzir embarcações nos limites da navegação interior.
CURSO DE MOTONAUTICA
Motonauta - apto para conduzir JET-SKI nos limites da navegação interior.
CURSO DE VELA
Veleiro - apto para conduzir embarcações a vela sem propulsão.

Die ersten 3 Kurse bzw. Scheine sind wohl offiziell, wobei Folgender für dich in Frage käme:

Curso de Arrais Amador:
Deixa apto para conduzir embarcações nos limites da navegação interior, isto é Fluvial (em rios, lagos e represas ) e Maritima (baías, enseadas , canais e lugares abrigados demarcadpos pela Marinha).
Habilitação obrigatória para a condução de embarcações de propulsão a remo, a vela e a motor, inclusive Jet-Sky.
...
Inscrições e Documentação
As provas são realizadas nas Capitanias dos Portos de seu Estado, aplicadas pela Marinha.
...
A Documentação exigidda
atestado médico*
RG e CIC "fotocópia autenticado"
comprovante de endereço
requerimento fornecido pela marinha*
taxa de inscrição: R$40,00


Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
baldim

Re: Bootsführerschein

Beitragvon baldim » Di 26. Apr 2011, 13:01

Wie sieht denn die Prüfung aus, muss ich da Fahrstunden nehmen,
oder nur Theorie.
Was ist denn RG und CIC?
Da sieht man mal, dass ich keine Ahnung habe. :lol:
Benutzeravatar
baldim
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 17. Nov 2007, 09:37
Wohnort: Ahrensburg-Belo
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 16 mal in 11 Posts

Re: Bootsführerschein

Beitragvon popolado » Di 26. Apr 2011, 14:36

Am Meer gilt soviel ich weis:
für ein kleines Boot mit Motor unter 30 PS braucht man keinen arrais amador, das Boot kann registriert sein, kommt aber auf die Größe an, ist auch nicht immer Pflicht. Deshalb gibt es viele kleine Boote unter 5 m Länge mit 25 PS Außenborder.
Am besten bei der Capitania nachfragen wo Du wohnst.
Auf Seen kann es anders aussehen, in SC wollen sie sogar daß ein Windsurfer einen arrais amador hat.
Benutzeravatar
popolado
 
Beiträge: 142
Registriert: Di 1. Sep 2009, 01:58
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 25 mal in 17 Posts

Re: Bootsführerschein

Beitragvon frankieb66 » Mi 27. Apr 2011, 07:35

popolado hat geschrieben:Am Meer gilt soviel ich weis:
für ein kleines Boot mit Motor unter 30 PS braucht man keinen arrais amador, das Boot kann registriert sein, kommt aber auf die Größe an, ist auch nicht immer Pflicht. Deshalb gibt es viele kleine Boote unter 5 m Länge mit 25 PS Außenborder


Quelle?
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Re: Bootsführerschein

Beitragvon popolado » Mi 27. Apr 2011, 12:27

Die kleinen Boote nennt man miúdas und für diese braucht man keinen arrais amador. Man sollte sich aber immer vor Ort erkundigen, da evtl. an Flußmündungen oder in der Nähe von Anlegestellen von kommerziellen Schiffen andere Regelungen gelten können. Also immer direkt zur Capitania und dort fragen wie das lokal gehandhabt wird.

Zur Info was miúda ist: http://www.portaldoamador.com.br/pagina ... cacao.html

Es gibt irgendwo auch die Gesetzestexte, finde aber den link nicht mehr.
Benutzeravatar
popolado
 
Beiträge: 142
Registriert: Di 1. Sep 2009, 01:58
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 25 mal in 17 Posts

Re: Bootsführerschein

Beitragvon baldim » So 24. Jun 2012, 10:29

Ich habe jetzt in Deutschland den Sportboot-Führerschein für Binnen und See gemacht.
Diese sind nun auch international gültig.
Damit kann ich auch die Ostküste Brasiliens befahren.
Soweit mir bekannt ist, benötigt man noch ein Funkbetriebszeugnis,
das SRC (short range certicate).
Das ist jedenfalls in Europa so.
Kann mir da jemand sagen, wie das in Brasilien ist?
Ich habe im Internet nichts darüber gefunden.
Benutzeravatar
baldim
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 17. Nov 2007, 09:37
Wohnort: Ahrensburg-Belo
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 16 mal in 11 Posts

Re: Bootsführerschein

Beitragvon amazonasklaus » So 24. Jun 2012, 11:30

Die meisten Leute, die sich mit ihrer Rabeta auf den Igarapés in Amazonas bewegen, dürften keinen Führerschein haben. Das soll nicht heissen, dass keiner vorgeschrieben ist. Der Text von Frankie schien mir da recht eindeutig zu sein.

Vermutlich wird das Thema auch hinsichtlich der Überwachung allmählich etwas ernsthafter angegegangen, nachdem es immer wieder Unfälle mit Jetskis gibt, die teilweise tödlich verlaufen und bei denen der Fahrer keinen Führerschein hatte. Ehrlich gesagt finde ich es durchaus wünschenswert, dass sich Leute, die mit so etwas herumkurven, wissen was sie tun und das nicht nur glauben, sondern auch mal unter Beweis gestellt haben.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Bootsführerschein

Beitragvon frankieb66 » So 24. Jun 2012, 11:31

baldim hat geschrieben:Ich habe jetzt in Deutschland den Sportboot-Führerschein für Binnen und See gemacht.
Diese sind nun auch international gültig.

Hast Du das schriftlich bzw. eine offizielle Quelle? Und welche Bootstypen mit bis zu welcher Motorstärke bzw. Länge und mit bis zu wieviel Passagieren darfst Du damit (in Brasilien) steuern? Und bis zu welcher (Meilen-)Zone? Musst du den Schein umschreiben bzw. übersetzen und anerkennen lassen?
baldim hat geschrieben:Damit kann ich auch die Ostküste Brasiliens befahren.

Wo ist die Westküste Brasiliens? :mrgreen:
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Re: Bootsführerschein

Beitragvon baldim » So 24. Jun 2012, 12:32

frankieb66 hat geschrieben:
baldim hat geschrieben:Ich habe jetzt in Deutschland den Sportboot-Führerschein für Binnen und See gemacht.
Diese sind nun auch international gültig.

Hast Du das schriftlich bzw. eine offizielle Quelle? Und welche Bootstypen mit bis zu welcher Motorstärke bzw. Länge und mit bis zu wieviel Passagieren darfst Du damit (in Brasilien) steuern? Und bis zu welcher (Meilen-)Zone? Musst du den Schein umschreiben bzw. übersetzen und anerkennen lassen?

Alle Sportbootführerscheine beinhalten das Internationale Zertifikat gemäß der Resolution Nr. 40 der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen (International Certificate of Competence). Führer von Sportbooten können mit Hilfe dieses Nachweises ihre Qualifikation im Ausland belegen. Die Führerscheine werden hierzu um eine dritte Innenseite erweitert.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sportbootf%C3%BChrerschein_See
Solange ich das nicht gewerblich mache, habe ich von der Bootsgröße und Maschinenkaraft nach oben hin keine Begrenzung.
Ich darf z.B. keinen Maschinist einstellen. Empfohlen ist die 3sm Zone. Ist aber nicht Pflicht.
Seit dem 1. Mai haben sich die Prüfungsbedingungen geändert.
Benutzeravatar
baldim
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 17. Nov 2007, 09:37
Wohnort: Ahrensburg-Belo
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 16 mal in 11 Posts

Folgende User haben sich bei baldim bedankt:
frankieb66

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]