Brasil em geral.

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Brasil em geral.

Beitragvon cabof » So 15. Aug 2010, 09:26

tut mir sorry, aber irgendwie geht mir das gegen den Strich - ich habe unter "Skat" was
geschrieben, Taschenlampe oder Ex . XY User, - der müllt das Forum voll und ich finde
das schon garnicht mehr lustig. Soll der Mod doch einen Ecke "Weisheiten und Dämlich-
keiten von Taschenlampe" einrichten - Unter-unter-Forum Kleinkindergarten...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9830
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasil em geral.

Beitragvon supergringo » So 15. Aug 2010, 09:49

cabof hat geschrieben:Unter-unter-Forum Kleinkindergarten...

Na ja. Er hat Dir etwas fies auf den Fuß getreten. Und das noch unberechtigt. Mehr oder weniger, jedenfalls.

Mir, beispielsweise, geht das Rheinländer-Geklüngel auf, äh, gegen den Strich. In einem Brasilienforum hat das, meiner Ansicht nach, nichts verloren. Höchstens mal als Randnotiz. Aber ständig, nervt! Trotzdem schreie ich deshalb nicht rum. Schon gar nicht nach Zensur. Denn das Verschieben in einen Kindergartenbereich wäre im Prinzip nichts anderes.

Ich würde mich dagegen freuen, wenn ich von dieser Gruppe, wie von jedem anderen User auch, mehr Insiderinformationen über Brasilien zu lesen bekäme. Stattdessen wird "Piranha" (Raubfisch) als Delikatesse gepriesen, wobei ich mich, nachdem ich diese Information willig von mehreren Usern aus diesem Forum aufgeschnappt hatte, am Amazonas mit meinem angelesenen Stammtischwissen blamierte. Jeder dachte dort oben, ich meinte Flittchen, wenn ich nach "Piranhas" fragte. Nur als Beispiel. Oft gibt es gar keine Beispiele, weil die Antworten einfach fehlen.

Zu der Skatbruderanfrage hätte ich einen Tipp: "Satehut" oder beim anderen Holländer am Strand ("Boa vida"). Aber einer, der in Fortaleza lebt, weiss das in der Regel.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Brasil em geral.

Beitragvon BrasilJaneiro » So 15. Aug 2010, 10:00

taschenlampe hat geschrieben:Ich war 30 Jahre in Brasilien,und kenne vieles vom Norden bis zum Süden.Aber Brasilien hat ein Problem,und das ist die violencia.Man lebt in Brasilien anders als in Deutschland,man kann in Sao Paulo oder Rio de Janeiro nicht einfach spazieren gehen.Es entwickelt sich ein anderes Leben,man geht dort am Wochenende zu seinen Freunden,in ein schönes Haus und dort gibt es dann churrasco.
Das Haus ist jedes Wochenende ein anderes eben weil alle teilnehmen.
Wenn man allerdings sagt,heute ist Sonntag und ich gehe mal mit meiner Frau und Kinder auf den Praca da Se um mal die Kathedrale anzusehen,muss ich damit rechnen das irgenwas passieren wird.Deshalb geht ja auch keiner dahin.
Es ist sehr einfach,ein schönes Haus zu Mieten zB in Interlagos,da gibt es jede menge schöner Häuser,zu einem erschwinglichen Preis,aber sicher fühlt man sich dort nicht.Immer alles abschliessen,am besten einen grossen Hund,usw.Man lebt dort in seinem eigenen teuren Gefängnis.
Brasil ist ein Land mit riesigen sozialen Problemen,es ist wunderschön,vor allem der Norden,aber sicher Leben kann man da nicht.
Es ist ein Land für junge Leute,die ein gewisses Risiko in kauf nehmen,es ist wunderschön,aber gefährlich.
gruss taschenlampe


Mein Senf dazu: Du sagst leider nichts Neues. Man muss dieses Land lieben oder es muss alles einem am !&@*$#! vorbei gehen. Nur mit dem älter werden, werden auch Reaktionen und Stärke weniger. Dadurch steigt das Risiko.
P.S. Es gehen sehr viele Menschen zum Praça da Sé etc. Du kannst es nur nicht sehen, wenn du dich zuhause einschliesst.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4586
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 684 mal in 541 Posts

Re: Brasil em geral.

Beitragvon Rio_de_Janeiro » So 15. Aug 2010, 10:20

Scheinbar hat sich da in Bezug auf Taschenlampe und Co. was hochgeschaukelt.

Nun, ich bin generell kein Freund der Zensur, aber innerhalb dieses Forums gibt es schon einige Leute, die sich darin üben, den Foren-Troll zu markieren, andere anzugreifen oder Brasilien durch den Dreck zu ziehen. Das ist mein Fazit aus meiner kurzen Zeit, die ich hier im Forum verweile.

Generell finde ich, dass hier überaus interessante Beiträge gibt, die hilfreich sind in Bezug auf das Leben in Brasilien oder dessen Menschen und Gepflogenheiten. Aber leider steht diesen Beiträgen mit Substanz eine unglaublich hohe Anzahl an Pöbel- oder Schimpf-Beiträgen gegenüber.

Ich habe schonmal angemerkt, dass ich nicht verstehe, warum solche Leute in ein Brasilien-FREUNDE-Forum schreiben. In einem Brasilien-Feinde-Forum wären sie deutlich besser aufgehoben. Nicht, dass ich es nicht begrüße, dass man sich sachlich mit den bestehenden Problemen in Brasilien auseinandersetzt. Gewiss soll niemand die rosarote Hornbrille aufsetzen oder voller Illusionen ins "gelobte Land" fahren, um dann vielleicht enttäuscht zu werden.

Aber: Wenn man schon von "Brasilien-FREUNDEN" spricht, dann sollte man dem Land gegenüber loyal und fair sein. Man sollte mit dem nötigen Respekt über dieses Land sprechen, ohne in typisch deutscher Manier alles und jedes schlecht zu reden.

Das Fazit, was man beim Diagonal-Lesen über einige Threads hinweg ziehen könnte, sieht wie folgt aus (klassische Vorurteile oder Fehlinformationen):

[ IRONIE]
- Brasilien ist überall so gefährlich, dass man keinen Fuß vor die Tür setzen kann, sondern sich hinter meterdicken Mauern zu verschanzen hat
- alle Brasilianerinnen wollen nur die Kohle eines deutschen Manns und verhalten sich wie ... !!!
- Alles ist schlecht in Brasilien: Essen, Trinken, Autofahren, Mentalität, Behörden, Geschäfte, ALLES !!!
- Alle Leute in Brasilien sind korrupt, unehrlich und auf ihren eigenen Vorteil bedacht
- Das Wetter nervt (in welcher Form auch immer - einem Deutschen kann man es eh nie recht machen)
- Deutschland ist hingegen das Paradies. Es ist sicher und hat so gut wie keine Kriminalität, während z.B. Rio so gefährlich ist, dass man bereits beim Aussteigen aus dem Flieger eine Kugel in den Kopf bekommmt.
[/ IRONIE]

Ich habe jetzt mal bewusst ein wenig übertrieben, aber manche Leute hier schreiben echt derart theatralisch über Brasilien und verteufeln alles, was damit zu tun hat, dass sich mir unweigerlich die Frage aufdrängt: Warum verschwenden die Leute überhaupt ihre Zeit mit Brasilien, wenn es doch für sie die Hölle auf Erden ist?

Ich hege eine innige Liebe für Brasilien, die mich wohl nie wieder verlassen wird. Und genau deswegen trieb es mich hier ins Forum. Denn auch wenn ich vieles über das Land meiner Träume weiß oder durch Reisen dorthin bereits als Eindrücke vermittelt bekam, bin ich alles andere als allwissend und möchte eine zentrale Informationsquelle, die von Leuten aufrechterhalten wird, die mitsprechen können, da sie entweder vor Ort sind oder eben genauso "verrückt" sind wie ich und sich Infos zusammentragen. DAS ist es, was ich mir von diesem Forum hier erhoffte und was auch zum Teil erfüllt wird. Hier sind zum Teil Schreiberlinge, deren Beiträge man mit Freude liest und es kaum abwarten kann, dass es eine Fortsetzung ihrer Berichte gibt.

Aber es gibt eben auch jene, die sofort Leute anpöbeln oder dumme Antworten abliefern, sobald ein "Novize" einen Thread eröffnet und eine -in den Augen der "Pöbler"- naive Frage stellt. Das kann und darf nicht der Sinn dieses Forums sein.

Lasst uns doch unserer Leidenschaft frönen und auf sachlicher Ebene über Brasilien sprechen. Hört auf mit den Anfeindungen einerseits und den herabwürdigenden Äußerungen über dieses schöne Land andererseits. Wie gesagt: Objektive Kritik auf sachlicher Ebene vortragen - ja! Beschimpfen, pöbeln oder arrogant den Besserwisser markieren - nein!

Da ich auch in anderen (Nicht-Brasilien-)Foren unterwegs bin, weiß ich leider, wie schnell sich Anfeindungen hochschaukeln können. Beispiel: Ich bin Auto-Freak und poste auch in einschlägigen Auto-Foren. Hier habe ich es schon erlebt, dass jemand einfach nur eine sachliche Frage zu seinem Fahrzeug gestellt hat (was weiß ich... jetzt suche ich mal irgendein dummes Beispiel ... "Passt ein K+N-Filter auch bei meinem Opel Corsa?") und sofort eine reingewürgt bekam (nach dem Motto: "Was willste denn damit für Deine Sch...karre! Kauf Dir was Gescheites!"). Daraufhin wurde ein Foren-"Ping-Pong" initiiert, bei dem es ausschließlich darum ging, wer wen besser beschimpfen oder erniedrigen kann. Bitte lasst das Niveau dieses Forums hier nicht so absinken. Das hätte es nicht verdient.

Euer Brasilien- und Brasilienfreunde-Fan
Rio_de_Janeiro
Benutzeravatar
Rio_de_Janeiro
 
Beiträge: 329
Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:35
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 149 mal in 70 Posts

Folgende User haben sich bei Rio_de_Janeiro bedankt:
Brazil53, cabof, jorchinho, Kalango, Regina15, San Antonio

Re: Brasil em geral.

Beitragvon jorchinho » So 15. Aug 2010, 20:46

Rio_de_Janeiro hat geschrieben: Bitte lasst das Niveau dieses Forums hier nicht so absinken. Das hätte es nicht verdient.
Euer Brasilien- und Brasilienfreunde-Fan
Rio_de_Janeiro


Kompliment......... =D> =D> =D>
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2118
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 869 mal
Danke erhalten: 444 mal in 334 Posts

Re: Brasil em geral.

Beitragvon anchieta » Mo 16. Aug 2010, 05:51

@Rio_de_Janeiro :

lebst du in Brasilien, bzw verdienst du dort deine Brötchen ?
bitte antworte doch


Viele die in BR leben und auch arbeiten bekommen mit der Zeit eine etwas andere Sichtweise als der/diejenigen die von BR im kalten D träumen und dort Urlaube machen.
Aber glaub mir, wer in BR länger als 5 Jahre lebt und arbeitet liebt es über alles, sonst wär er nicht mehr dort.

anchieta
Benutzeravatar
anchieta
 
Beiträge: 46
Registriert: Fr 4. Jun 2010, 09:32
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 8 Posts

Re: Brasil em geral.

Beitragvon Brazil53 » Mo 16. Aug 2010, 15:53

Anchita fällt gleich mit der Totschlagsfrage in den Tread.

Bist du überhaupt berechtigt, deinen Mund aufzumachen.
Los! Erkläre wie lange lebst du schon in Brasilien?
Und musst du dort dein Geld verdienen?

Bitte antworte! Wird’s bald? Antworte!

Man muss in keinem Land der Welt lange gelebt haben oder Spezialist eines Themas zu sein, um die Strukturen eines Forums zu erkennen. Und in jedem Forum wird man schnell die destruktiven User herausgefiltert haben. Die Trolle, die Besserwisser, die Oberlehrer, die Korinthenkacker, die Menschenhasser, die Gescheiterten, also alle, die eine vernünftige Umgangsweise in den Foren erschweren oder stören.

Wer in diesem Fall im Brasilfreundeforum unterwegs ist, wird bereits nach einigen Tagen Querlesen gemerkt haben, dass in Brasilien nicht alles Gold ist was glänzt.
Er wird auch einen guten Überblick über die Sicherheitslage haben und gewisse Verhaltensregeln verinnerlichen.

Man erkennt auch sehr schnell die unterschiedliche Interessenlage von Touristen, Langzeiturlaubern, Rentnern und dort arbeitenden Residenten.
Und alle profitieren von den Erfahrungen der Residenten.

Nichts weiter hat Rio_de_Janeiro angesprochen.
Die User, welche nicht über 5 Jahre in Brasilien ihre Brötchen verdienen, sind nicht völlig verblödet, dass sie alle zwei Beiträge wieder auf irgendwelche gefährlichen Missstände hingewiesen werden müssen.
Nur geht einem manchmal die Arroganz mancher User auf den Senkel, die keine anderen Beiträge mehr liefern außer globale Verunglimpfungen aller Brasilianer.

Dann gibt es User, welche nur aus persönlicher Feindschaft auf einen Beitrag eines anderen Users warten.
Oder auf deren Internetseiten, versuchen etwas privates herauszufinden um diese hier öffentlich zu diskreditieren.

Um das zu erkennen brauche ich auch keine 5 Jahre in Brasilien zu leben.

Wer den Beitrag von Rio_de_Janeiro aufmerksam liest, wird erkennen was er meint. Aber vielleicht vernebelt zu langes wohnen in Brasilien auch bei manchen Usern das Gehirn.

Brazil
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
ana_klaus, frankieb66, jorchinho, moni2510, San Antonio

Re: Brasil em geral.

Beitragvon anchieta » Mo 16. Aug 2010, 16:39

meu deus

so viele Vorurteile und Einstufungen über jemand den du noch nicht mal gesprochen hast
no comment

tchau Forum, é uma pena

anchieta
Benutzeravatar
anchieta
 
Beiträge: 46
Registriert: Fr 4. Jun 2010, 09:32
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 8 Posts

Re: Brasil em geral.

Beitragvon Brazil53 » Mo 16. Aug 2010, 16:47

Und pack dir an die eigene Nase

Brazil
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Brasil em geral.

Beitragvon anchieta » Mo 16. Aug 2010, 17:34

tja, ich sehe dass auf dieser Site nicht objektiv über das Land diskutiert wird und vernünftig Meinungen ausgetauscht werden können. Enweder man schreibt was die Brasilienfreunde.net hören "lassen" wollen, oder es geht flach ab den Lokus. Ein Forum ist immer so gehaltvoll und lustig wie seine Partizipanten.

Werde mich nicht mehr weiters aufhalten damit, então.

tchauzinho
Benutzeravatar
anchieta
 
Beiträge: 46
Registriert: Fr 4. Jun 2010, 09:32
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 8 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]