brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon cabof » Di 14. Jul 2015, 20:59

Hallo Peaty - ob Pflicht oder nicht, in eigenem Interesse sollte man für den Besuch eine Krankenversicherung abschließen
kostet nicht viel und im Ernstfalle werden die Kosten gedeckt. IN DE kostet so etwas ca. 50-60 Euros für einen Monat,
geht auch etwas billiger - bei mir sind noch Unfall und Haftpflicht mit drinnen, besser ist besser.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon peaty » Do 16. Jul 2015, 18:48

Hallo Cabof

Sicher ist es besser wend du eine Versicherung für sie hast, habe ich aber für die 2 Mal Ferien nicht gemacht... Ob sinnvoll oder nicht können wir jetzt diskutieren. Das "Problem" in der Schewiz ist halt das du für 50-60 Euros keine Krankenkasse finden wirst. Jetzt da Sie ein Jahr hier ist habe ich eine abgeschlossen kostet mich aber gut 300.- Franken im Moment ohne grosse Extras.
Benutzeravatar
peaty
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 19:49
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon jorchinho » Do 16. Jul 2015, 20:35

peaty hat geschrieben:Hallo Cabof

Sicher ist es besser wend du eine Versicherung für sie hast, habe ich aber für die 2 Mal Ferien nicht gemacht... Ob sinnvoll oder nicht können wir jetzt diskutieren. Das "Problem" in der Schewiz ist halt das du für 50-60 Euros keine Krankenkasse finden wirst. Jetzt da Sie ein Jahr hier ist habe ich eine abgeschlossen kostet mich aber gut 300.- Franken im Moment ohne grosse Extras.

Oi peaty, dann überlege nur einmal, welche Kosten auf dich ohne KV zukommen können, wenn sie sich im günstigen Fall einen Arm bricht, von Autounfall oder anderen unvorhersehbaren Dingen ganz zu schweigen....unkalkulierbare Risiken....
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2163
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 896 mal
Danke erhalten: 463 mal in 347 Posts

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon cabof » Do 16. Jul 2015, 20:52

Peaty... nur nachträglich: die deutschen Incomingversicherungen für kleines Geld gelten Europaweit, inkl CH, FL, N etc.
und in der Tat schleicht sich mal ein Unfall, Krankheit etc. ein - dann wird es unbezahlbar, meine Freundin hatte das Glück niemals die KV in Anspruch zu nehmen (über 10 Jahre div. Reisen nach EU) - kleiner Lichtblick, mit einer Brasil.
Kreditkarte könnte evtl. auch eine Versicherung eingeschlossen sein - ohne Obligo - in der Schweiz sehe ich ein gewisses Risiko wenn die Holde im Schnee/auf dem Gletscher sich was bricht oder eine starke Grippe/Lungenentzündung etc. einholt - wegen Klimawechsel - passiert ein Unfall mit dem Auto... wohl ein interner Versicherungsfall. Ich bin kein Schwarzmaler - eher typisches, deutsches Sicherheitsdenken. Viel Glück weiterhin.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Frankfurter

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon jorchinho » Do 16. Jul 2015, 21:13

cabof hat geschrieben:Peaty... nur nachträglich: die deutschen Incomingversicherungen für kleines Geld gelten Europaweit, inkl CH, FL, N etc.

Cabof, berichtige mich wenn ich falsch liege, aber muss dafür nicht bei der deutschen Incoming KV der gemeldete Aufenthaltsort zuerst in D liegen, und dann kann man das erst bei Reisen in der EU auch anwenden?
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2163
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 896 mal
Danke erhalten: 463 mal in 347 Posts

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon cabof » Do 16. Jul 2015, 22:05

Gute Frage... da muss man sich mal bei den Versicherungen schlau machen - kurze Mail und man hat Rechtssicherheit.
In meinem Falle brauchte ich NIE den Aufenthaltsort anzugeben - Einreise/Ausreise und Staatsangehörigkeit und Alter.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon frankieb66 » Fr 17. Jul 2015, 03:15

nur so: eine ganz normale brasilianische Freundin (oder was auch immer) bekommt niemals Probleme bei der Einreise in Schengenland wenn alle Dokumente ok sind. ... Probleme gibt es allenfalls bei Nuttenverdacht oder so. Und "unsere" Zöllner sind ja nicht ganz blöd. Gibt sogar einige Zöllner hier im Forum. Die wissen schon wen sie rauspicken müssen, natürlich mit Fehlerquote, aber immerhin melhor que nada ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3030
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 859 mal in 625 Posts

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon ktmexc » Fr 17. Jul 2015, 12:28

Wenn wir Besuch aus Brasilien haben, schliessen wir immer eine Versicherung bei der Hanse Merkur ab. Geht online ruckzuck.
Und ist auch in CH gültig. Einreiseland spielt keine Rolle.
Die Versicherung ist wie cabof geschrieben hat, kombiniert Kranken, -Unfall- und Haftpflichtversicherung.

Eine Cousine meiner Frau bekam einen schmerzenden Hautausschlag. Für Arzttermin und Medis waren dann schon über 200.00 Franken fällig.
Die Versicherung hat die Rechnung direkt bezahlt.

Grüsse luk
Benutzeravatar
ktmexc
 
Beiträge: 65
Registriert: So 29. Nov 2009, 13:28
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 21 mal in 15 Posts

Folgende User haben sich bei ktmexc bedankt:
jorchinho

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon jorchinho » Fr 17. Jul 2015, 14:49

Ktmexc, du hast vollkommen recht. Gerade nochmal in den AVB nachgelesen, Hauptsache man reist in die EU bzw. auch Schweiz oder Liechtenstein ein.
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2163
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 896 mal
Danke erhalten: 463 mal in 347 Posts

Vorherige

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]