brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon T-Rex » Mo 29. Jun 2015, 17:51

servus Liebe Mitglieder,

Ich habe ein großes Anliegen. Ich habe mich schon viel belesen in dieversen Info seiten aber Blicke nicht ganz durch. Meine Freundin besuchte dieses Jahr Österreich , Anreise in Deutschland war der 21.2. und Abreise aus Deutschland der 15.5. ( Direktflug )

jetzt habe ich wieder einen Flug für sie gebucht. von Brasilien über Portugal nach Deutschland , rein rechnerrisch würde es keine Probleme zwecks der Bestimmung 180 Tage a 90 Tage geben... der Flug würde von Brasilien am 14.8. statfinden Ankunft in Portugal 15.8. gibt es spezielle Bedingungen für die durchreise durch Portugal? Heute informierte sich meine Freundin beim Konsolat Portugal und sie scheinen sich stur zu stellen? ich bin etwas ratlos`.

vieleicht git es ein paar User mit Erfahrungen desbezüglich? vielen Dank schonmal für wichtige Informationen
Benutzeravatar
T-Rex
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 17:38
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon aktiviteiten352 » Di 30. Jun 2015, 08:03

Hallo,

> Konsolat Portugal schein[t] sich stur zu stellen?
Die informieren wohl nicht sachgerecht, ist nicht weiter schlimm.
Scheint kein Problem zu sein, wie du richtig gerechnet hast, alles ok.

Hier ist eine interessante Seite hierzu:
http://www.germania.diplo.de/90tage

Auch wenn die kulurellen Unterschiede der Mitgliedstaaten gigantisch ist,
die EU ist als einen einheitlichen Raum anzusehen.

Wir erinnern uns:
Portugal ist Mitglied:
- EU seit 1. Januar 1986
- Schengenraum seit 26. März 1995


Alles Gute,

akti
Benutzeravatar
aktiviteiten352
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 22:39
Wohnort: sehr nah bei Trier
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 30 mal in 15 Posts

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon Brazil53 » Di 30. Jun 2015, 08:40

Seit der Einreise 21.2 bis zur erneuten Einreise 14.8. sind noch keine 180 Tage vergangen wenn ich richtig rechne. Könnte das der Grund sein?

Neue EU-Re­geln zur Be­rech­nung von Auf­ent­halts­zei­ten für Dritt­staats­an­ge­hö­ri­ge im Schen­gen­raum ab 18. Ok­to­ber 2013 in Kraft.......

..... Die neue Berechnungsmethode gilt nicht für die Staatsangehörigen von Brasilien, Antigua und Barbuda, Bahamas, Barbados, St. Kitts und Nevis, Mauritius und den Seychellen. Mit diesen Staaten hat die Europäische Union Visumbefreiungsabkommen abgeschlossen. Hier findet aufgrund des Wortlauts dieser Abkommen die alte Berechnungsmethode weiterhin Anwendung.


https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/2013/10/aufenthaltszeiten-drittstaatangehoerige.html

Die alte Regelung war: Die bisherige Regelung gestattete Kurzaufenthalte mit Schengenvisa, für Bürger einiger Länder auch visumfrei, bis zu drei Monaten im Halbjahr, gerechnet ab der ersten Einreise.

http://www.germania.diplo.de/90tage
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1772 mal in 1027 Posts

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon aktiviteiten352 » Di 30. Jun 2015, 09:23

Es ist ja noch nichts passiert, einreise kommt ja erst.
Man kann ja noch nichts beantragen.

Die 180 Tage sind tatsächlich noch nicht um am 14. 08.
Ich bezweifle allerdings, dass die Grenzer mit dem Taschenrechner
Alles nachrechnen. Die stempeln ja nur den Pass.
Ausserdem ist die regel ja 90 tage innerhalb 180 Tage und die 90 Tage wurden ja bei Reise eins nicht vollständig ausgeschöpft.

Die Grenzer interessiert m.E. Nur ob der Aufenthalt (finanz.) abgesichert ist und ob eine Ausreise
Absehbar ist. Die Zuverlässigkeit hat die Freundin bei Reise eins ja schon bewiesen.
Neee, sehe kein Problem.
Benutzeravatar
aktiviteiten352
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 22:39
Wohnort: sehr nah bei Trier
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 30 mal in 15 Posts

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon Brazil53 » Di 30. Jun 2015, 09:59

aktiviteiten352 hat geschrieben: Ich bezweifle allerdings, dass die Grenzer mit dem Taschenrechner
Alles nachrechnen. Die stempeln ja nur den Pass.
Neee, sehe kein Problem.


Na dann ist ja alles klar und ich wünschen einen guten Aufenthalt.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1772 mal in 1027 Posts

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon aktiviteiten352 » Di 30. Jun 2015, 10:06

Brazil53 hat geschrieben:Na dann ist ja alles klar und ich wünschen einen guten Aufenthalt.


:)
Benutzeravatar
aktiviteiten352
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 22:39
Wohnort: sehr nah bei Trier
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 30 mal in 15 Posts

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon ESMERALDAS » Di 30. Jun 2015, 14:29

T-Rex hat geschrieben: Anreise in Deutschland war der 21.2. und Abreise aus Deutschland der 15.5.

Ab 14.08.2015 ist ein Aufenthalt bis zu 90 Tagen wieder möglich.
Bei Einreise bis zum 13.08.2015 sind nur 6 Tage zulässig.
http://www.germania.diplo.de/contentblob/3987710/Daten/3782874/aufenthaltsrechner.xls
EU AJUDO A CONSTRUIR UM BRASIL MELHOR !
Benutzeravatar
ESMERALDAS
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 24. Jul 2008, 16:57
Wohnort: Global Playa
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 49 mal in 34 Posts

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon sefant » Di 30. Jun 2015, 14:46

Und zur Sicherheit das nächste Mal lieber etwas mehr bezahlen und den TAM-Direktflug nehmen...in Portugal kann sie immer noch locker abgewiesen werden wenn den Beamten ihre Nase nicht paßt. Oder sie ausreichend finanzielle Mittel sehen wollen...
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon Colono » Di 30. Jun 2015, 15:34

sefant hat geschrieben:...in Portugal kann sie immer noch locker abgewiesen werden wenn den Beamten ihre Nase nicht paßt. Oder sie ausreichend finanzielle Mittel sehen wollen...

Die machen doch nur was ihnen aufgetragen wurde. Von wem auch immer. Komisch daß es vor Schengen diese Probleme nicht gab. Frūher waren Brasilianer besser beraten ūber andere EU-Länder ein und auszureisen. Jedoch nicht ūber die Republik der Nachfahren preussischer Stempelkönige und Grenzsicherungsperfektionisten.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2365
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 657 mal
Danke erhalten: 708 mal in 522 Posts

Re: brasilanische Freundin Probleme bei Einreise EU?

Beitragvon T-Rex » Di 30. Jun 2015, 18:00

ok danke für die informationen :D

eine frage die ich vergessen hatte, könnt ihr mir sagen , was alles in dem "Einladungsschreiben" genau stehen muss? :?:
Benutzeravatar
T-Rex
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 17:38
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]