brasilblogs Weg zum DSL

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Re: brasilblogs Weg zum DSL

Beitragvon Kuddel » Sa 26. Apr 2008, 19:27

Moin,
Die Idee mit dem Router ist auch gut.
Ihr könnt euch so die Kosten für DSL teilen.
Mit CAT5e Kabel geht das, nach Norm, bis 100m wahrscheinlich mehr.
Oder vom Router zu dir via Glasfaser mit höherer Reichweite aber teurer.
Oder per WLAN.

Gruß
Kuddel
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 432
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 21:27
Wohnort: Sylt
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: brasilblogs Weg zum DSL

Beitragvon dietmar » Sa 26. Apr 2008, 20:05

Danke für die Rückmeldungen.

Mein Anschluss vom Mast ist nur ein Drittel so lang.

Eine noch nicht aktualisierte Datenbank wäre im Bereich des möglichen. Irgendwie haben sie auch Probleme mit der Onlineabfrage.

Das Sharing ist ausdrücklich verboten. Und selbst wenn, die Nachbarn haben keine 80 Flocken im Monat für Internet, haben noch nicht einmal einen PC. Selbst das Telefon ist nur für Ortsgespräche freigeschaltet. Und auf ihren Namen würden sie die 160 keinesfalls laufen lassen.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: brasilblogs Weg zum DSL

Beitragvon landau » So 27. Apr 2008, 00:31

Hallo Brasilblog,

es geht ja hier um Die Brasil Telekom und nach meinen eigenen Erfahrungen mit dieser Truppe und besonders die "Eliteabteilung" Internet kann ich nur empfehlen nicht darüber nachzudenken warum das nicht funktioniert oder evtl. doch.
Das wissen die selbst nicht. In diesem Laden weiß fast niemand auch nur irgend etwas. Das kann man auch gut sehen wenn man mal zufällig bei der Procon ist. Ich habe jedenfalls erst mit 8 Monaten, einigen Anwaltskosten und 2 Verhandlungen bei der Procon die CPF Nummer meiner Frau wieder sauber bekommen. Wir wollten 2006 auch nur Banda Larga, Telefon hatten wir ja schon.
Nun haben wir kein Telefon mehr und Internet bei VIVO.
Ist zwar nicht schnell aber wir werden nicht mehr von irgendwelchen Geldeintreibern der Brasil Telekom terrorisiert die zu den tollsten Zeiten bei uns und zu unser aller Freude auch bei unseren Nachbarn anriefen und dort ihren Blödsinn breitsülzten.
Wir haben in den Telefonschleifen nicht Stunden sondern Tage verbracht.

Der Grund für dieses ganze Theater? Wir hatten DSL bestellt und in unserer Gegend gibt es das nicht. Was aber diese Megafirma nicht daran hinderte immer fein DSL mit auf die Rechnung zu schreiben. Nach vielen Stunden Warteschleife habe ich das dann nicht mehr bezahlt, ja - ich habe mich also quasi gwehrt. Und damit waren Die völlig überfordert.

Mit dem Verein wünsche ich Dir noch viel Spaß ich drücke die Daumen das bei Dir alles gut wird.

Gruß aus Morretes/PR
Landau
Benutzeravatar
landau
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:32
Wohnort: Morretes
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 8 mal in 6 Posts

Re: brasilblogs Weg zum DSL

Beitragvon Männlein » So 27. Apr 2008, 17:13

landau hat geschrieben:Hallo Brasilblog,

es geht ja hier um Die Brasil Telekom und nach meinen eigenen Erfahrungen mit dieser Truppe und besonders die "Eliteabteilung" Internet kann ich nur empfehlen nicht darüber nachzudenken warum das nicht funktioniert oder evtl. doch.
Das wissen die selbst nicht. In diesem Laden weiß fast niemand auch nur irgend etwas. Das kann man auch gut sehen wenn man mal zufällig bei der Procon ist. Ich habe jedenfalls erst mit 8 Monaten, einigen Anwaltskosten und 2 Verhandlungen bei der Procon die CPF Nummer meiner Frau wieder sauber bekommen. Wir wollten 2006 auch nur Banda Larga, Telefon hatten wir ja schon.
Nun haben wir kein Telefon mehr und Internet bei VIVO.
Ist zwar nicht schnell aber wir werden nicht mehr von irgendwelchen Geldeintreibern der Brasil Telekom terrorisiert die zu den tollsten Zeiten bei uns und zu unser aller Freude auch bei unseren Nachbarn anriefen und dort ihren Blödsinn breitsülzten.
Wir haben in den Telefonschleifen nicht Stunden sondern Tage verbracht.

Der Grund für dieses ganze Theater? Wir hatten DSL bestellt und in unserer Gegend gibt es das nicht. Was aber diese Megafirma nicht daran hinderte immer fein DSL mit auf die Rechnung zu schreiben. Nach vielen Stunden Warteschleife habe ich das dann nicht mehr bezahlt, ja - ich habe mich also quasi gwehrt. Und damit waren Die völlig überfordert.

Mit dem Verein wünsche ich Dir noch viel Spaß ich drücke die Daumen das bei Dir alles gut wird.

Gruß aus Morretes/PR
Landau


Ja ja .

Mein Freund was Du da beschreibst scheint eine üble Methode hier zu sein um an das Geld anderer Leute zu gelangen .
Ich habe seit Jahren einen Bauplatz . Auf dem ich aber nicht bauen möchte . Und der außer ein paar Palmen keine Bebauung hat . Für diesen Bauplatz bekomme ich nun aber jedes Jahr von der Präfektur eine Rechnung für Müllabfuhr . Habe es aufgegeben dagegen etwas zu unternehmen . Ich habe denen versucht zu erklären das ich doch nur bezahlen muß wenn sie etwas für mich tuen . Haben die nicht verstanden .Wenn man da über diese Angelegenheit mit einer Wand sprechen würde hätte man vermutlich mehr Erfolg .

Und dort wo ich jetzt neu gebaut habe gibt es keine Kanalisation . Aber die Wasserwerke berechnen mir den cbm Preis für das Wasser inklusive Abwasser . Den habe ich schon mit Klage gedroht letzte Woche war eine ganze Truppe angefangen vom Oberchef bis zum Hilfsbremser hier bei mir . Und haben sich überzeugt davon es gibt hier keinen Abwasserkanal . Mal gespannt auf die nächste Rechnung .
Du siehst also auch auf anderen Gebieten beweisen die Brasilianer immer wieder ihren Sinn füs Geschäft.

Bis denne und neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: brasilblogs Weg zum DSL

Beitragvon Neosi » So 27. Apr 2008, 19:48

Solche Geschichten kenne ich auch aus Deutschland. Ich sage nur Telekom!

Plaene fuer Hausbau, etwas laendlich, vorher bei Telekom angerufen und gecheckt ob DSL dort schon liegt. Klar, alles kein Problem. Haus gebaut und eingezogen und DSL bestellt und dann hiess es auf einmal: "DSL, hier ? Das geht nicht. Liegen noch keine Leitungen". Ewig mit der Hotline telefoniert, ewiger Briefwechsel, NADA. Letzter Kommentar am Telefon war. "Was koennen wir denn da jetzt machen?" Die nette Dame am Telefon: "Umziehen!" :shock:
Da haut's einen echt aus den Latschen.
Dann einen Beschwerde-Brief an den Vorstandschef direkt geschrieben und tatsaechlich eine Antwort bekommen und 2 Wochen spaeter konnte ich mir aussuchen ob DSL 2000, 3000 oder oder....

Hier in Brasilien lief`s wie gesagt ohne Probleme bisher! [-o<
Benutzeravatar
Neosi
 
Beiträge: 318
Registriert: Do 3. Mai 2007, 23:47
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 13 mal in 8 Posts

Re: brasilblogs Weg zum DSL

Beitragvon dietmar » So 27. Apr 2008, 19:54

Jajaja! :mrgreen:

Wäre ja alles nicht so dramatisch .... nur JETZT weiss ich, dass das DSL-Signal vor meiner Haustür liegt .... 10 Meter (wenn überhaupt) von meinem PC entfernt gibt es 4 Mbit/s und ich quäle mich mit 256 kpbs .... DAS TUT WEH !!!!
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: brasilblogs Weg zum DSL

Beitragvon patecuco » So 27. Apr 2008, 21:26

In Brasil : DSL = doppelt so langsam

kenn einen freiberuflichen Techniker bei mir im Nest, der kennt alle Moeglichkeiten, legt auf Bedarf einen gato und weiss genau wo wie was funktioniert, besser als die offiziellen Techniker der Telefongesellschaften. Bei Bedarf wuerde ich so einen beauftragen um rauszufinden ob die Verbindungen wirklich funktionieren bevor ich viel Geld Zeit und Aerger investiere.
Benutzeravatar
patecuco
 
Beiträge: 443
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: brasilblogs Weg zum DSL

Beitragvon Männlein » So 27. Apr 2008, 21:37

brasilblog hat geschrieben:Jajaja! :mrgreen:

Wäre ja alles nicht so dramatisch .... nur JETZT weiss ich, dass das DSL-Signal vor meiner Haustür liegt .... 10 Meter (wenn überhaupt) von meinem PC entfernt gibt es 4 Mbit/s und ich quäle mich mit 256 kpbs .... DAS TUT WEH !!!!


Ja so wird man halt hier öfters vera... Und nicht nur von der Telemar .
Also irgendwie fehlt mir da die Logik . Wenn die Anschlußleitung deines Nachbarn und deine aus dem gleichen Anschlußverteiler kommen . Und von seinem Anschluß DSL möglich sein soll . Sprich er hat einen Veloxanschluß . Ja dann denke ich haben wir es hier mit einer Form von Macumba zu tun .Klemm doch einfach die Asl um .
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: brasilblogs Weg zum DSL

Beitragvon Hartl » So 27. Apr 2008, 23:23

Hallo Brasilblog

Die gleiche Geschichte ist mir nach einem Umzug auch passiert.
Wahr ein 4 Wochen langes hin und her am Telefon. Bin dann direkt in die Zentrale und die Lösung wahr so einfach.
Bei diesen Festnetztarif wo man 200min oder irgentwas telefoniern kann bekommt man bei der Telefonica kein DSL.
Musste dann nur den Tarif wechseln für mein Internet.

Hartl
Benutzeravatar
Hartl
 
Beiträge: 141
Registriert: Do 12. Jan 2006, 14:29
Wohnort: Taubaté-SP-Brasil
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: brasilblogs Weg zum DSL

Beitragvon Tuxaua » Mo 28. Apr 2008, 14:03

Zum Thema xDSL geht - geht nicht:
In meiner vorherigen Wohnung (Wohnblock mit 28 Appartements) hatte ich eine Telefonnummer mit 36... beginnend. Die Abfrage auf der VELOX-Seite bezüglich Verfügbarkeit zeigte "nicht verfügbar".
Unsere Nachbarin hatte eine Nummer mit 32... beginnend - "verfügbar".
Habe nicht weiter darüber nachgedacht, liegt wahrscheinlich an der Eignung der Vermittlungsstellen generell oder die Verfügbarkeit von freien Ports.
Wahr in D in der Anfangszeit nicht anders, je nach Rufnummer war TDSL verfügbar oder nicht, unabhängig von der geografischen Lage des Anschlusses.

@Dietmar:
Ich würde auch noch etwas warten, bis die Datenbank aktualisiert wird, sofern eure Nummern mit den gleichen Ziffern beginnen.
Wenn nicht, kannst du ja mit dem Nachbarn die Strippe und die Rechnung tauschen ("transferencia da titularidade") :mrgreen:
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]