Brasília und Goiás

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen entlang des Giganten "Rio Amazonas" und rund ums Pantanal

Brasília und Goiás

Beitragvon supergringo » Di 13. Apr 2010, 21:22

Hi!

Ich fliege in ein paar Tagen nach Brasília und möchte dann Goiás bereisen.

Dazu hätte ich die Bitte um Tipps und Anregungen.

1. Wer kann mir z.B. bei meiner Suche nach einer Unterkunft in Brasilia weiterhelfen. Ich habe die Stadt noch nicht ganz kapiert, aber der Lago Sul scheint aufgrund des Nachtlebens eine gute Adresse zu sein. Ich will zwei, maximal drei Nächte bleiben, muss aber dringend auf mein Reisebudget achten. Alles, was ich bei meiner Recherche finden konnte, war sauteuer. Das Zimmer oder Apartment kann einfach sein, ich benötige lediglich ein Bett, ein Bad und super wäre Internet (W-LAN).

2. Danach will ich mit dem Omnibus nach Goiás. Ich habe derzeit überhaupt keine Idee, wohin. Touristisch geprägte Ortschaften, wie Caldas Novas interessieren mich weniger. Eigentlich würde ich am liebsten für ein paar Tage in einer Kleinstadt meine Zelte aufschlagen, allerdings maximal 300 km von Brasilia entfernt und möglichst nicht all zu weit weg von Goiânia. Und es sollte dort möglichst nicht nur der Hund begraben sein ... Immer dran denken, ich reise alleine. Auch hier meine Bitte zu Ideen und Tipps. Ich lasse mich auch gerne von abweichenden Alternativen überzeugen. Wer noch zusätzlich Hilfe in Bezug auf eine Unterkunft leisten könnte, dem wäre ich sehr dankbar. Ich dachte an ein kleines Apartment oder eine Pousada, außer Kühlschrank muss keine Küche vorhanden sein. Kriegsentscheidend, weit mehr, als in Brasilia, wäre aber Internetzugang. Und der Preis natürlich. Ich schlackere mit den Ohren, was in dieser Region die Hotelzimmer (aus dem 4Rodas) verlangen ...

Eine Mietwagenanmietung ist mir leider des aufgrund eines Überfalls verlorenen Führerscheins wahrscheinlich nicht möglich. Ich habe noch den (abgelaufenen) Internationalen.

Danke!
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasília und Goiás

Beitragvon Takeo » Di 13. Apr 2010, 23:11

que bosta, hein gringão! Als ich noch in Rio Verde lebte hättest Du mich jetzt besuchen können, und ich hätte Dir live alles gezeigt wovon ich hier jahrelang schreibe!!! #-o
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Brasília und Goiás

Beitragvon supergringo » Mi 14. Apr 2010, 00:27

Ja, wirklich. Und ich hätte noch zusätzlich viele neue Vokabeln gelernt. Über Tipps in Bezug auf die angefragten Punkte würde ich mich trotzdem sehr freuen.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Brasília und Goiás

Beitragvon LAWRENCE » Mi 14. Apr 2010, 21:12

supergringo hat geschrieben:Hi!

Ich fliege in ein paar Tagen nach Brasília und möchte dann Goiás bereisen.

Dazu hätte ich die Bitte um Tipps und Anregungen.

1. Wer kann mir z.B. bei meiner Suche nach einer Unterkunft in Brasilia weiterhelfen. Ich habe die Stadt noch nicht ganz kapiert, aber der Lago Sul scheint aufgrund des Nachtlebens eine gute Adresse zu sein. Ich will zwei, maximal drei Nächte bleiben, muss aber dringend auf mein Reisebudget achten. Alles, was ich bei meiner Recherche finden konnte, war sauteuer. Das Zimmer oder Apartment kann einfach sein, ich benötige lediglich ein Bett, ein Bad und super wäre Internet (W-LAN)....


Ja günstige Unterkünfte sind nicht leicht zu finden in Brasília. erst recht am Lago Sul. Denn die meisten Hotels sind im SETOR HOTELEIRO (das ist so grob auf der Höhe des Fernsehturms) und nicht gerade billig.
Billige Unterkünfte für Eingeborene müsste es im Stadzentrum und nähe Busbahnhof geben. Aber dann ist es wieder ein ganzes Ende zum Lago Sul.

:cool:
Benutzeravatar
LAWRENCE
 
Beiträge: 147
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 11:39
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 19 mal in 18 Posts

Re: Brasília und Goiás

Beitragvon morgenrot » Mi 14. Apr 2010, 22:10

supergringo hat geschrieben:Hi!

Ich fliege in ein paar Tagen nach Brasília und möchte dann Goiás bereisen.

Dazu hätte ich die Bitte um Tipps und Anregungen.



Na hör mal,so wie ich dich kenne findest du doch bestimmt vor Ort das Passende,das wär ja das Erste Mal das du nicht ruckizucki was geeignetes findest........... =D> =D> =D>
Benutzeravatar
morgenrot
 
Beiträge: 943
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 09:13
Bedankt: 210 mal
Danke erhalten: 73 mal in 60 Posts

Re: Brasília und Goiás

Beitragvon Severino » Fr 16. Apr 2010, 17:42

supergringo hat geschrieben:...... Danach will ich mit dem Omnibus nach Goiás. Ich habe derzeit überhaupt keine Idee, wohin. Touristisch geprägte Ortschaften, wie Caldas Novas interessieren mich weniger. Eigentlich würde ich am liebsten für ein paar Tage in einer Kleinstadt meine Zelte aufschlagen, allerdings maximal 300 km von Brasilia entfernt und möglichst nicht all zu weit weg von Goiânia.

Und es sollte dort möglichst nicht nur der Hund begraben sein ... Immer dran denken, ich reise alleine.....

Da wird es problematisch. Kleinstadt in Goiás aber nicht touristisch und nicht toter Hund.....
So wie ich Dich einschätze bleibt für Dich nur Goiânia. Anápolis, die zweitgrösste Stadt in Goiás wäre Dir sicher zu langweilig - ausser vielleicht am Wochenende.... Aber das hast Du ja nun schon in Toledo erlebt, obwohl es dort vermutlich aufgeräumter aussieht, als hier....
Einen kleinen Tipp habe ich allerdings für Dich: Pirenopolis. Da gibt es immer viele Feste. Ist allerdings touristisch und wo Touris sind (vorwiegend aus Brasilia), da gibt es auch mehr Unterhaltungs-Programm....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: Brasília und Goiás

Beitragvon Takeo » Fr 16. Apr 2010, 21:41

severino, als ich noch in Goiás gelebt habe, hatte ich eigentlich nicht das Gefühl, dass auch in kleineren Städten der Hund begraben sei: am Wochenende waren die Szenekneipen immer bis um 4:00 gerammelt voll - voller Goiânas für Supergringo...
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Brasília und Goiás

Beitragvon lulu85 » So 18. Apr 2010, 05:52

[-o< [-o< [-o<
Benutzeravatar
lulu85
 
Beiträge: 15
Registriert: So 14. Mär 2010, 06:56
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasília und Goiás

Beitragvon tinto » So 18. Apr 2010, 07:52

Also mein Eindruck von Brasilia war irgendwie positiv, für Dich wird das aber ein neuerlicher Kultursschock sein.

Alles so teuer, aufgeräumt, gepflegt, gebildet.... :mrgreen:

Eine günstige Unterkunft kannste aber finden, wenn grad kein Kongress etc ist. Vor Ort erkundigen. Am Flughfen bei der Touristinfo. Es gibt auch Privatunterkünfte, Hostels und auch so eine Art Jugendherberge für Reisegruppen. Ich würde einfach hinfahren und Taxistas fragen. Nicht im Internet gucken.

Brasilia ist zwar irgendwie wie ein Flugzeug geplant, aber ein echt ausgwiesenes, gemütliches Partyzentrum habe ich nicht wahgrenommen. Historisch gewachsene Strukturen gibt es ja auch nicht, trotz der fast 50-jährigen Geschichte. Angesagte Schuppen sind eher Insidern bekannt und überall hin verstreut. Aber zum Glück funzt das öffentliche Verkehrssystem einigermaßen. Obgleich die Leute da meistens lieber mit dem Auto wohin fahren, ja, auch die junge, süße Jurastudentin kann sich das ohne weiteres leisten. :wink:

Mir hat es in Brasilia dennoch oder grad deswegen gut gefallen. Da kann man sich ohne schlechtes Gewissen auch mal üppig einladen und die Rechnung bezahlen lassen. Und solltest du Kontakte bekommen, geh wie ich auch mal in die Regierungszentrale, Congresso, Ministerien. Das kann interessant und nett sein.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Brasília und Goiás

Beitragvon supergringo » Do 22. Apr 2010, 21:02

Nach dem Flughafentransfer mit dem 102er zur Rodoviária und einer Touribustour bin ich schnell aus Brasília abgehauen. An der City-Peripherie sah es aus, wie auf der Vogelstang. Nur sah man kaum "Kanacken". Die lümmelten in den sogenannten Grünanlagen oder in den Favelas außerhalb. Die Stadt erinnert tatsächlich ein wenig an "Germania". Hübsche Frauen findet man dort allerdings zuhauf. Nur sind es, nicht wie in Salvador, keine Mädchen zwischen 15 und 17 (die es dort natürlich trotzdem gibt), sondern "echte" Frauen zwischen 23 und 29 (man verzeihe mir die alterliche Einschränkung).

Warum hat mir keiner gesagt, dass ich in Alexânia hätte glücklich werden können? An der Rodoviária war zumindest Schlampentreff. Anápolis machte auch einen aufgeräumten Eindruck und hinterließ bei meinem Kurzaufenthalt und der anschließenden Durchfahrt einen positiven Eindruck. In der Boate "Altântica" an der BR060/153 wartete das weibliche Personal bereits gegen 17 Uhr sehnsüchtig auf Kunden. In einer Vorstadt von Goiânia tobte ebenfalls das Leben. Leider kann ich nicht auf Google-Maps erkennen, wie der Vorort hieß. Mich "trieb" es aber in die ehemailge Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates, nach Goiás. Sozusagen, um das Touriprogramm abzuhandeln. Die Busverbindungen von Brasília und Anápolis wurden letztes Jahr gestrichen, so musste ich erst nach Goiânia fahren. Ich fand gleich die empfohlene Pousada, oder anders ausgedrückt, der Busfahrer machte eine Extratour und brachte mich zur Eingangstür! Ich zahle BRL 35 für ein einfaches Zimmer (hier zahlt man offenbar pro Person), habe jedoch ein großes Bad, Deckenventilator und einen kleinen TV-Apparat, den ich eh nie benutze. Die Pousada liegt zentral, es ist sauber, das Frühstücksbuffet ist überdurchschnittlich in Qualität und Auswahl und es gibt Gratis-Internetnutzung. Gestern war ich am Tiradentes-Feiertag in eine idyllische Fazenda eingeladen. Es gab Empadao (de Peixe) und zusätzlich einen sensationell gewürzten Fisch (zu meiner Schande weiß ich nicht, welchen) und natürlich reichlich Bier. Gott sei Dank Antarctica, das hier in Goías besser schmeckt, als anderswo. Liegt wohl am Wasser? Übrigens, gestern 32°, heute 35°. Ich dachte bei der Anreise, ich müsste vielleicht einen Rollkragenpullover kaufen. Eben war ich im Schönheitssalon, hier offenbar nur etwas für Frauen. Na ja, gut, in Rio trifft man dort auch meistens nur "Tucken". Schneiden, Waschen (Legen entfällt in meinem Fall) plus Maniküre/Pediküre BRL 27. Kann man nichts dagegen sagen, oder? Ich bin jetzt am überlegen, ob ich das komplette Wochenende hier verbringen soll, oder doch lieber zurück nach Goiânia fahre ... auch wenn ich bei dem Punkt noch unschlüssig bin, glaube ich trotzdem, dass ich Goiás (den Bundesstaat) bereits besser kenne, als Takeo ... :wink:
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Norden & Mittlerer Westen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]