Brasilianer kehrt zurück - Bitte um Hilfe

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Brasilianer kehrt zurück - Bitte um Hilfe

Beitragvon rwschuster » Do 12. Mär 2009, 23:10

Ohne dir nahetreten zu wollen, wie alt bist Du eigentlich, musst darauf nicht antworten, aber hier gibt es eine Menge Unternehmer die möglicherweise mitlesen die sich die Finger ablecken solche Deutsch Brasilianer in die Firma zu bekommen. Müssen aber seriös sein.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilianer kehrt zurück - Bitte um Hilfe

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 12. Mär 2009, 23:28

Rio1980 hat geschrieben:Guten Abend liebe Brasilienfreunde !

Zunächst einmal erkläre ich meine Situation.

Ich lebe hier in Deutschland seit 18 Jahren und möchte zusammen mit meine Freundin nach Brasilien zurück
(Ich habe die Bras. Staatsangehörigkeit , Sie die Deutsche+Russische).
Realschule und Ausbildung ( Grosshandelskaufmann) habe ich in der Tasche.

Zurzeit bin ich Selbsständig und erziele mein Geld durch Internetwerbung und das
Programmieren von Inet-Portale.Dieses Geld kann weltweit überwiesen werden.
Eine schöne Wohnung meiner Mutter steht in Bras zu Verfügung und somit ist eine Bleibe sicher.

Nun die Fragen :

1. Sobald wir dort ankommen wollte ich meine Freundin heiraten , um ihre Aufenthalterlaubnis zu sichern.
Ist besser hier oder dort heiraten ? Was ist vorteilhafter ?


2. Sobald wir dort sind muss ich eine Firma anmelden, da meine Provision aus Holland kommt.
Wie lange dauert so eine Anmeldung ? Muss ich etwas bestimmtes beachten ?


3. Kann ich in Bras (Urlaub im Juli) gleich ein Konto eröffnen oder benötige ich einen festen Wohnsitz?



Mehr Fragen habe ich zurzeit nicht,da heute ein wirklich schwarzer Tag für mich gewesen ist :cry: ..
Ich danke schonmal für die kommenden Antworten.

Rio1980


Du hast natuerlich bessere Voraussetzungen als die vielen deutschen Versager in Brasilien. Als Brasilianer, ich bin es auch, stehen dir alle Tueren offen. Allerdings wuerde ich in Deutschland standesamtlich heiraten und eine internationale Heiratsurkunde mir geben lassen. Damit gehst du zum Konsulat und laesst dies eintragen. Ich gehe mal davon aus, dass du brasilianische Dokumente schon besitzt. Dort laesst du auch fuer ca. 400 Euro die Permanente fuer deine Frau machen. Das erspart dir in Brasilien viel Buerokratie und Laufwege.
In Brasilien angekommen gehst du zuerst mal ins Cartorio und hinterlegst deine Unterschrift. Du wirst dieses Cartorio immer mal wieder brauchen. Reconhecimento .....etc. Ausserdem wirst du ein Wahlausweis, Militaerausweis und ein Arbeitsbuch machen lassen. CPF bekommst du bei der Bank, wenn du ein Konto eroeffnen willst. Da du kein Einkommen in Brasilien erzielst bekommst du nur ein Sparkonto. Du brauchst irgendwelche Einkommensnachweise oder Unterlagen vom Steuerberater oder wie ich Vitamin B damit du ein normales Konto mit allen Kreditkarten bekommst. In Deutschland denke bitte auch an den internationalen Fuehrerschein, damit du auch mit dem Auto fahren kannst. Den Fuehrerschein kannst du beim DETRAN umschreiben lassen oder machst direkt einen Neuen. Aber zur Auto-Escola gehen und alles ueber einen Despachanten abwickeln lassen. Geht einfacher und schneller. Fuer alles was du in Brasilien machst, werden immer Rechnungen von Elektro oder Wasser verlangt. Die koennen auch von deiner Mutter sein. Ihr muesst nur sagen, dass ihr dort wohnt. In Brasilien gibt es keine Meldepflicht. Solange du in Brasilien keine Taetigkeit ausuebst, brauchst du auch keine Firma eroeffnen. Du bekommst Einkommen aus Holland nach Deutschland. Lass es in Deutschland und mache dort deine Steuererklaerung. Alles andere ueber Internetbanking. Da kennst du dich ja aus. Den besten Weg wirst du fuer dich noch finden. Falls du doch eine Firma gruenden willst, dann ueberlege doch mal, was man hier uebers Internet alles machen kann. Da sind noch grosse Potenziale offen. Du willst doch hier nicht mit einer Pousada oder Strandbar enden. Fuer privatere Fragen stehe ich dir per PN zur Verfuegung.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4584
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
Rio1980

Re: Brasilianer kehrt zurück - Bitte um Hilfe

Beitragvon dimaew » Do 12. Mär 2009, 23:36

rwschuster hat geschrieben:Ohne dir nahetreten zu wollen, wie alt bist Du eigentlich, musst darauf nicht antworten, aber hier gibt es eine Menge Unternehmer die möglicherweise mitlesen die sich die Finger ablecken solche Deutsch Brasilianer in die Firma zu bekommen. Müssen aber seriös sein.

Wetten, dass Rio1980 so zwischen 28 und 29 Jahren alt ist?

Aber im Ernst: Wenn Rio1980 mal seine Carteira de Trabalho hat, hat er statistisch tatsächlich ziemlich gute Chancen schnell eine gutbezahlte Arbeit zu bekommen. Habe neulich irgendwo gelesen, dass die Zweisprachigkeit eine der Punkte ist, die Arbeitgeber ganz oben anstellen (ohne dass sie nachher tatsächlich immer gebraucht wird)
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Brasilianer kehrt zurück - Bitte um Hilfe

Beitragvon rwschuster » Fr 13. Mär 2009, 00:16

Ich glaub er ist erst 18. Aber
Aber im Ernst: Wenn Rio1980 mal seine Carteira de Trabalho hat, hat er statistisch tatsächlich ziemlich gute Chancen schnell eine gutbezahlte Arbeit zu bekommen. Habe neulich irgendwo gelesen, dass die Zweisprachigkeit eine der Punkte ist, die Arbeitgeber ganz oben anstellen (ohne dass sie nachher tatsächlich immer gebraucht wird)

gesucht ist nicht nur Zweisprachigkeit, das ist Nebensache
Derzeit ist Deutsch und Chinesisch und japanisch gesucht.
Aber Leute die nicht nur die Sprache radebrechen, sind Leute gesucht die im anderen Land gelebt haben und die Sitten und Gebräuche kennen. Das ist ein Unterschied
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Brasilianer kehrt zurück - Bitte um Hilfe

Beitragvon Claudio » Fr 13. Mär 2009, 00:26

rwschuster hat geschrieben:gesucht ist nicht nur Zweisprachigkeit, das ist Nebensache
Derzeit ist Deutsch und Chinesisch und japanisch gesucht.
Aber Leute die nicht nur die Sprache radebrechen, sind Leute gesucht die im anderen Land gelebt haben und die Sitten und Gebräuche kennen. Das ist ein Unterschied


ich frage mich immer wenn ich sowas höre: Entweder habe ich pech, oder solche aussagen beziehen sich nur au SP. Weil mich "sucht" keiner.
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Re: Brasilianer kehrt zurück - Bitte um Hilfe

Beitragvon rwschuster » Fr 13. Mär 2009, 00:36

Claudio hat geschrieben:ich frage mich immer wenn ich sowas höre: Entweder habe ich pech, oder solche aussagen beziehen sich nur au SP. Weil mich "sucht" keiner.

Na ja Claudio, mich auch nicht, wenn man über 35 ist und versoffen hat man keine Chance mehr
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Brasilianer kehrt zurück - Bitte um Hilfe

Beitragvon Rio1980 » Fr 13. Mär 2009, 01:56

BrasilJaneiro hat geschrieben:Du hast natuerlich bessere Voraussetzungen als die vielen deutschen Versager in Brasilien. Als Brasilianer, ich bin es auch, stehen dir alle Tueren offen. Allerdings wuerde ich in Deutschland standesamtlich heiraten und eine internationale Heiratsurkunde mir geben lassen. Damit gehst du zum Konsulat und laesst dies eintragen. Ich gehe mal davon aus, dass du brasilianische Dokumente schon besitzt. Dort laesst du auch fuer ca. 400 Euro die Permanente fuer deine Frau machen. Das erspart dir in Brasilien viel Buerokratie und Laufwege.
In Brasilien angekommen gehst du zuerst mal ins Cartorio und hinterlegst deine Unterschrift. Du wirst dieses Cartorio immer mal wieder brauchen. Reconhecimento .....etc. Ausserdem wirst du ein Wahlausweis, Militaerausweis und ein Arbeitsbuch machen lassen. CPF bekommst du bei der Bank, wenn du ein Konto eroeffnen willst. Da du kein Einkommen in Brasilien erzielst bekommst du nur ein Sparkonto. Du brauchst irgendwelche Einkommensnachweise oder Unterlagen vom Steuerberater oder wie ich Vitamin B damit du ein normales Konto mit allen Kreditkarten bekommst. In Deutschland denke bitte auch an den internationalen Fuehrerschein, damit du auch mit dem Auto fahren kannst. Den Fuehrerschein kannst du beim DETRAN umschreiben lassen oder machst direkt einen Neuen. Aber zur Auto-Escola gehen und alles ueber einen Despachanten abwickeln lassen. Geht einfacher und schneller. Fuer alles was du in Brasilien machst, werden immer Rechnungen von Elektro oder Wasser verlangt. Die koennen auch von deiner Mutter sein. Ihr muesst nur sagen, dass ihr dort wohnt. In Brasilien gibt es keine Meldepflicht. Solange du in Brasilien keine Taetigkeit ausuebst, brauchst du auch keine Firma eroeffnen. Du bekommst Einkommen aus Holland nach Deutschland. Lass es in Deutschland und mache dort deine Steuererklaerung. Alles andere ueber Internetbanking. Da kennst du dich ja aus. Den besten Weg wirst du fuer dich noch finden. Falls du doch eine Firma gruenden willst, dann ueberlege doch mal, was man hier uebers Internet alles machen kann. Da sind noch grosse Potenziale offen. Du willst doch hier nicht mit einer Pousada oder Strandbar enden. Fuer privatere Fragen stehe ich dir per PN zur Verfuegung.



Vielen Dank für deine Antwort.Sehr ausführlich und so kann ich mir schon ein Bild machen.
Es ist immer gut jemandens Antwort zu lesen der bereits Erfahrung hat.

@rwschuster - Ich bin 28.

Meine Kenntnisse sind im Bereich portale,communities,youtube ähnliche scripte,webcam chats etc pp. und bin damit selbststädig seit paar Jahren.
Mit Pousadas habe ich höchstens zutun wenn ich 3d Fotografien anfertigen sollte.(http://www.ipix.com/ ) Fotolinse , Ipix soft + Photoshop
Teils verdiene ich durch Werbung und Teils durch Projektarbeiten für Kunden.
Ich spreche port,deutsch,engl,bissl franz,spanish verstehe ich sehr gut und lerne aktuell russisch
2 Onkel und Tanten, welche bei der Polizei und in Behörden arbeiten leben dort.
Meine Ausbildung zum Gross- und Aussenhandelskaufmann habe ich in der Hosentasche und nachweisslich zudem
meine Selbständigkeit die ich hier seit Jahren ausübe.Mir ist nur nicht ganz klar "gewesen" wie ich dort
eingeschätzt werde ( Marktwert und Möglichkeiten ).Ich werde , wenn es soweit ist, mich umschauen und die Ohren steif halten.

Einige Möglichkeiten im Inet gibt es.In der Tat.Brasilien hat ein grosses Bedarf an Kommunikation und die Inet-Gemeinschaft/Anzahl der Haushalte mit Inet Anbindung wächst.Mehr Infos erhälst du von mir.Werde meine Geschäfts- Email Dir bald zusenden , um in guten Kontakt zu bleiben.

Mir ist noch nicht bewusst, wieso ich in DE meine Einkommenstauer zahlen sollte,
wenn ich in Bras weniger zahlen würde?
Es gibt wahrscheinlich die Möglichkeit den Betrag für FA
direkt von Holland aufs DE-Konto zu Überweisen und der Rest nach Bras.Habe mich noch nicht in Verb. gesetzt.
Werde es gleich Morgen tun.

Danke für alle Antworten

Rio1980

Hier ein gute Nacht Mugge Ron Artis Family Band - A New Day
Was ist der Unterschied zwischen Brasilien und Deustchland?
In Deutschland überlebt man, in Brasilien lebt man!
Benutzeravatar
Rio1980
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 6. Mär 2009, 14:06
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilianer kehrt zurück - Bitte um Hilfe

Beitragvon bem gelado » Fr 13. Mär 2009, 08:49

Also wenn ich du wäre würde ich das Konto in DE behalten und notfalls ruhen lassen bzw. nur fallweise nutzen. Kann nie schaden eine internationale Kontenverbindung zu haben wenn deine Kundschaft u.a. in Europa sitzt.

Wenn du die brasilianische Staatsbürgerschaft hast, wie siehts aus mit dem Militärdienst, muss du nachmachen mit deinen zarten Alter von 28 Jahren oder nicht?
Benutzeravatar
bem gelado
 
Beiträge: 116
Registriert: Do 16. Feb 2006, 22:18
Wohnort: Zuhause
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Re: Brasilianer kehrt zurück - Bitte um Hilfe

Beitragvon Claudio » Fr 13. Mär 2009, 11:47

bem gelado hat geschrieben:muss du nachmachen mit deinen zarten Alter von 28 Jahren oder nicht?

da ist e schon aus dem alter raus, muss sich melden (,schwören und hyme singen) und wird automatisch entlassen.
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Re: Brasilianer kehrt zurück - Bitte um Hilfe

Beitragvon Rio1980 » Fr 13. Mär 2009, 13:20

Ich habe die Befreiung vom Wehrdienst im Mai 2008 erhalten.
Was ist der Unterschied zwischen Brasilien und Deustchland?
In Deutschland überlebt man, in Brasilien lebt man!
Benutzeravatar
Rio1980
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 6. Mär 2009, 14:06
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]