Brasilianer kurz vor Visumszwang in Portugal+Spanien

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Brasilianer kurz vor Visumszwang in Portugal+Spanien

Beitragvon Copa Brasil 2014 » Mi 23. Apr 2008, 00:16

Das ganze ist doch nur um Schlagzeilen zu machen.
Denn weder Portugal noch Spanien können da was im Alleingang reissen. Wenn dann schon EU-weit oder zumindest Schengenweit.

Ohne Einheitliche Regelung läuft da nix. Also alles nur Panikmache von ein paar Politikern die auch mal ihre 15 min. Berümtheit wollen. :twisted: :twisted: :twisted:

Até a copa, tá tudo resolvido!
Benutzeravatar
Copa Brasil 2014
 
Beiträge: 207
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 14:30
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 15 mal in 14 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilianer kurz vor Visumszwang in Portugal+Spanien

Beitragvon Kalle » Mi 28. Apr 2010, 13:59

Hi,

die Spanier haben Ihre Probleme mit den Ekuatorianer und Peruaner. Die sind leicht an Ihren Indio ausdruck zu erkennen.
In der Presse werden immer die Schwarzafrikaner gezeigt wie diese fast für "lau" auf den Tomatenplantagen arbeiten.

War kürzlich einige Tage in London. Dort und in den größeren Städten sollen ca. 100.000 Brasis sein, davon ca. 70% Illegal.

Einer kam vor 25 Jahren aus Sao Paulo Illegal nach London, hat inzwischen alles Legaliziert, ist Mitinhaber einer Sushi Kette und besitzt in den Londoner Vororte 2 Häuser und 5 Wohnungen die er gerne an Brasilianer vermietet weil diese immer pünktlich die Mieten Zahlen. Mit Afrikaner und Asiaten hat er eher probleme gehabt.

Auch in Deutschland Leben Illegale, davon auch einige Brasilianer!

Habe in Madrid einen Slum gesehen, komplett mit Stachedraht abgeriegelt. In Paris wer von Süden über die A10 reinkommt, nicht weit von Orly wo die A10 in die A6 bzw. A6a/A6b übergeht ist rechts ebenfalls eine große Favela!!
..
"A vida é uma peça de Teatro, que não permite ensaios. Por isso, cante, chore, dance, ria e viva intensamente antes que a cortina se feche e a peça termine sem aplausos."
(Charlie Chaplin)

Gruß,
Kalle
Benutzeravatar
Kalle
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:36
Wohnort: Siegburg
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 23 mal in 18 Posts

Re: Brasilianer kurz vor Visumszwang in Portugal+Spanien

Beitragvon Brazil53 » Mi 28. Apr 2010, 15:49

Also Brasilianer sind nicht auf den ersten Plätzen der Ausländer in Spanien zu finden.
In Deutschland spielt der Anteil von Brasilianer keine Rolle.

Mal zwei Quellen:
http://www.wochenblatt.es/1000002/10000 ... ticle.html

http://brasilien.mediaquell.com/2009/08 ... cken-7388/

Brazil
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1765 mal in 1024 Posts

Re: Brasilianer kurz vor Visumszwang in Portugal+Spanien

Beitragvon tinto » Mi 28. Apr 2010, 17:17

Wow, da habt ihr jetzt aber einen tollen Sprung von 23. Abril 2008 auf den 28. April 2010 hinbekommen. Fakt ist, dass sie 2008 offensichtlich nicht kurz vor dem Visumszwang waren und 2010 ist es natürlich nicht anders. Schon allein, weil die Spanier und Portugiesen froh sein werden, dass überhaupt noch jemand geneigt ist, demnächst zu den Pleitegeiern zu fliegen. [-o<
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Brasilianer kurz vor Visumszwang in Portugal+Spanien

Beitragvon mikelo » Mi 28. Apr 2010, 18:15

tinto hat geschrieben: Schon allein, weil die Spanier und Portugiesen froh sein werden, dass überhaupt noch jemand geneigt ist, demnächst zu den Pleitegeiern zu fliegen. [-o<


vor 25 jahren hatten meine eltern immer hausbedienstete aus portugal. zuverlaessig--gingen keiner arbeit aus dem wege. die sparten sich 10 jahre ihre kohle zusammen--und dann ab nach hause. haeuschen gebaut und mit dem ersparten gelebt. vor 15 jahren ging es merklich rueckwaerts. keiner wollte mehr kohle in frankreich oder der schweiz verdienen--hatten sie nicht mehr noetig.

das wird sich wohl wieder aendern.
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Brasilianer kurz vor Visumszwang in Portugal+Spanien

Beitragvon Bastos » Mi 28. Apr 2010, 19:27

mikelo hat geschrieben:
tinto hat geschrieben: Schon allein, weil die Spanier und Portugiesen froh sein werden, dass überhaupt noch jemand geneigt ist, demnächst zu den Pleitegeiern zu fliegen. [-o<


vor 25 jahren hatten meine eltern immer hausbedienstete aus portugal. zuverlaessig--gingen keiner arbeit aus dem wege. die sparten sich 10 jahre ihre kohle zusammen--und dann ab nach hause. haeuschen gebaut und mit dem ersparten gelebt. vor 15 jahren ging es merklich rueckwaerts. keiner wollte mehr kohle in frankreich oder der schweiz verdienen--hatten sie nicht mehr noetig.

das wird sich wohl wieder aendern.


fuer Deutschland mag Deine Aussage stimmen, fuer die Schweiz stimmt sie eindeutig nicht.

Im Gegenteil , die Anzahl der portugiesischen Migranten wuchs im Verhaeltnis zu anderen ethnischen Gruppen unverhaeltnismaessig gross.
Fuer Deutschland kenn ich keine Zahlen.
Diskutiere nicht mit dem Idioten,denn er zieht dich auf sein Niveau
und schlaegt dich dort mit seiner riesigen Erfahrung.
Benutzeravatar
Bastos
 
Beiträge: 432
Registriert: So 28. Sep 2008, 11:53
Bedankt: 135 mal
Danke erhalten: 49 mal in 38 Posts

Re: Brasilianer kurz vor Visumszwang in Portugal+Spanien

Beitragvon tinto » Mi 28. Apr 2010, 20:30

Bastos hat geschrieben:
mikelo hat geschrieben:
tinto hat geschrieben: Schon allein, weil die Spanier und Portugiesen froh sein werden, dass überhaupt noch jemand geneigt ist, demnächst zu den Pleitegeiern zu fliegen. [-o<


vor 25 jahren hatten meine eltern immer hausbedienstete aus portugal. zuverlaessig--gingen keiner arbeit aus dem wege. die sparten sich 10 jahre ihre kohle zusammen--und dann ab nach hause. haeuschen gebaut und mit dem ersparten gelebt. vor 15 jahren ging es merklich rueckwaerts. keiner wollte mehr kohle in frankreich oder der schweiz verdienen--hatten sie nicht mehr noetig.

das wird sich wohl wieder aendern.


fuer Deutschland mag Deine Aussage stimmen, fuer die Schweiz stimmt sie eindeutig nicht.

Im Gegenteil , die Anzahl der portugiesischen Migranten wuchs im Verhaeltnis zu anderen ethnischen Gruppen unverhaeltnismaessig gross.
Fuer Deutschland kenn ich keine Zahlen.


Nein, für Deutschland stimmt sie auch nicht, in Fabriken und auf dem Bau gibt es und gab es viele Portugiesen, auch viele Junge. Es ist nur so, dass Osteuropäer noch billiger und meist auch besser ausgebildet sind.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Brasilianer kurz vor Visumszwang in Portugal+Spanien

Beitragvon mikelo » Mi 28. Apr 2010, 20:37

Bastos hat geschrieben:
mikelo hat geschrieben:
tinto hat geschrieben: Schon allein, weil die Spanier und Portugiesen froh sein werden, dass überhaupt noch jemand geneigt ist, demnächst zu den Pleitegeiern zu fliegen. [-o<


vor 25 jahren hatten meine eltern immer hausbedienstete aus portugal. zuverlaessig--gingen keiner arbeit aus dem wege. die sparten sich 10 jahre ihre kohle zusammen--und dann ab nach hause. haeuschen gebaut und mit dem ersparten gelebt. vor 15 jahren ging es merklich rueckwaerts. keiner wollte mehr kohle in frankreich oder der schweiz verdienen--hatten sie nicht mehr noetig.

das wird sich wohl wieder aendern.


fuer Deutschland mag Deine Aussage stimmen, fuer die Schweiz stimmt sie eindeutig nicht.

Im Gegenteil , die Anzahl der portugiesischen Migranten wuchs im Verhaeltnis zu anderen ethnischen Gruppen unverhaeltnismaessig gross.
Fuer Deutschland kenn ich keine Zahlen.


quelle mit zahlenanagabe. da du alles von brasilien vom hoerensagen kennst, selbst berichte ueber thailaendische rentner --zitat: habe ich in einem bericht gehoert--ist das gesagte von dir unrelevant. auch rede ich von hausbediensteten--nicht von maurern und fabrikarbeitern
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Brasilianer kurz vor Visumszwang in Portugal+Spanien

Beitragvon Bastos » Do 29. Apr 2010, 02:52

mikelo hat geschrieben:
Bastos hat geschrieben:
mikelo hat geschrieben:
tinto hat geschrieben: Schon allein, weil die Spanier und Portugiesen froh sein werden, dass überhaupt noch jemand geneigt ist, demnächst zu den Pleitegeiern zu fliegen. [-o<


vor 25 jahren hatten meine eltern immer hausbedienstete aus portugal. zuverlaessig--gingen keiner arbeit aus dem wege. die sparten sich 10 jahre ihre kohle zusammen--und dann ab nach hause. haeuschen gebaut und mit dem ersparten gelebt. vor 15 jahren ging es merklich rueckwaerts. keiner wollte mehr kohle in frankreich oder der schweiz verdienen--hatten sie nicht mehr noetig.

das wird sich wohl wieder aendern.


fuer Deutschland mag Deine Aussage stimmen, fuer die Schweiz stimmt sie eindeutig nicht.

Im Gegenteil , die Anzahl der portugiesischen Migranten wuchs im Verhaeltnis zu anderen ethnischen Gruppen unverhaeltnismaessig gross.
Fuer Deutschland kenn ich keine Zahlen.


quelle mit zahlenanagabe. da du alles von brasilien vom hoerensagen kennst, selbst berichte ueber thailaendische rentner --zitat: habe ich in einem bericht gehoert--ist das gesagte von dir unrelevant. auch rede ich von hausbediensteten--nicht von maurern und fabrikarbeitern


beispielsweise hier, aber auch auf den Zeiten des BFM kann man die Zahlen finden:
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/sta ... y/15221872
Diskutiere nicht mit dem Idioten,denn er zieht dich auf sein Niveau
und schlaegt dich dort mit seiner riesigen Erfahrung.
Benutzeravatar
Bastos
 
Beiträge: 432
Registriert: So 28. Sep 2008, 11:53
Bedankt: 135 mal
Danke erhalten: 49 mal in 38 Posts

Re: Brasilianer kurz vor Visumszwang in Portugal+Spanien

Beitragvon Elsass » Do 29. Apr 2010, 06:21

mikelo hat geschrieben:
tinto hat geschrieben: Schon allein, weil die Spanier und Portugiesen froh sein werden, dass überhaupt noch jemand geneigt ist, demnächst zu den Pleitegeiern zu fliegen. [-o<


vor 25 jahren hatten meine eltern immer hausbedienstete aus portugal. zuverlaessig--gingen keiner arbeit aus dem wege. die sparten sich 10 jahre ihre kohle zusammen--und dann ab nach hause. haeuschen gebaut und mit dem ersparten gelebt. vor 15 jahren ging es merklich rueckwaerts. keiner wollte mehr kohle in frankreich oder der schweiz verdienen--hatten sie nicht mehr noetig.

das wird sich wohl wieder aendern.

Ich denke eher, dass mit dem wirtschaftlichen Aufschwung Portugals nach der Nelkenrevolution und dem Eintritt in die EU das bisschen Geld, das man als Portugiese im Ausland noch verdienen konnte als Hausangestellter nicht mehr fuer ein Haeuschen in P. gereicht hat. Wofuer sich dann den !&@*$#! aufreissen.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]