Brasilianer ohne Deutschkenntnisse nach Deutschland?

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: Brasilianer ohne Deutschkenntnisse nach Deutschland?

Beitragvon dimaew » Mi 27. Mai 2009, 16:54

@cabof (und andere): Sorry, war mit den sechs MOnaten etwas zu flott. So sieht es aktuell aus:
chris69 hat geschrieben:Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2008
Beiträge: 23
...leider muss ich meine letzte Aussage zurücknehmen und füge nun den Wortlaut des Bundespolizeipräsidiums bei.

Meine Anfrage:

Sehr geehrter Herr L.,

vielen Dank für Ihre Ausführungen und die Beantwortung meiner Fragen.
Eine Frage hätte ich aber im Bezug auf Ihre Anmerkungen noch.

Inwieweit ist nun aber die Beantragung eines Aufenthaltstitels zwingend erforderlich, solange §41 dies noch nicht verbindlich regelt?



Antwort:

Sehr geehrter Herr xxxx,

ich denke es ist ein Entgegenkommen der Grenzbehörden, denn zunächst wäre allein der Gesetz- bzw. Verordnungsgeber gefordert, brasilianische Staatsangehörige nicht zu kriminalisieren und die Einreise zu einem längerfristigen Aufenthalt zu ermöglichen. Das Einholen eines AT innerhalb von drei Monaten ist zwingend.
Nach Ablauf von drei Monaten und Wiederantreffen bei den Grenzbehörden ohne den erforderlichen AT (z. B. im Rahmen einer Ausreisekontrolle) würden strafrechtliche Maßnahmen eingeleitet werden.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

E. L.
Polizeihauptkommissar

Bundespolizeipräsidium
Referat XX


aus http://brasilienfreunde.net/visafreiheit-fuer-brasilianer-52-jahre-und-keiner-hats-gewus-t12497.html
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilianer ohne Deutschkenntnisse nach Deutschland?

Beitragvon cabof » Mi 27. Mai 2009, 20:50

jetzt fällt mir noch ein: die brasil. Person hatte persé vor 3 Monate zu bleiben und als der Verlängerungsan-
trag gestellt und genehmigt wurde sagte die ABH, es muß in diesem Falle auch eine Anmeldung der
Wohnungsbehörde vorliegen, konnte dann halt nachgereicht werden.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10347
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Brasilianer ohne Deutschkenntnisse nach Deutschland?

Beitragvon Teckpac » Do 28. Mai 2009, 03:19

Anaconda hat geschrieben:Da ich in einem Monat leider Brasilien vorlaeufig wieder verlassen muss, moechte mein Freund Anfang naechsten Jahres fuer einige Zeit nach Deutschland kommen. Er spricht ein wenig Englisch und kein Deutsch, muesste aber dort zumindest einen kleinen Job finden, denkt ihr, das ist moeglich? Wie ist das mit dem Visa? Und habt ihr Jobideen?

Liebe Gruesse,
Clara


Irgendwie gefällt mir deine (eure) Einstellung nicht! Er will sich in D einige Monate aufhalten und Geld verdienen? Dann soll er sich gefälligst auch die deutsche Sprache aneignen, wenigstens ein Grundwissen! Wir Residenten hier in Brasilien mussten da auch durch! Nach meiner Meinung macht Ihr es Euch zu leicht! Fragst hier nach Jobideen, was kann er denn, hat er eine Ausbildung? Sehr blauäugig dein Posting....
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: Brasilianer ohne Deutschkenntnisse nach Deutschland?

Beitragvon Teckpac » Do 28. Mai 2009, 04:23

Teckpac hat geschrieben:
Anaconda hat geschrieben:Da ich in einem Monat leider Brasilien vorlaeufig wieder verlassen muss, moechte mein Freund Anfang naechsten Jahres fuer einige Zeit nach Deutschland kommen. Er spricht ein wenig Englisch und kein Deutsch, muesste aber dort zumindest einen kleinen Job finden, denkt ihr, das ist moeglich? Wie ist das mit dem Visa? Und habt ihr Jobideen?

Liebe Gruesse,
Clara


Irgendwie gefällt mir deine (eure) Einstellung nicht! Er will sich in D einige Monate aufhalten und Geld verdienen? Dann soll er sich gefälligst auch die deutsche Sprache aneignen, wenigstens ein Grundwissen! Wir Residenten hier in Brasilien mussten da auch durch! Nach meiner Meinung macht Ihr es Euch zu leicht! Fragst hier nach Jobideen, was kann er denn, hat er eine Ausbildung? Sehr blauäugig dein Posting....


Zuzufügen wäre da noch, dass er bei über 90 Tagen mit Touristenvisum einreist, also 'eh keine Jobaufnahme gestattet ist! Er muss ausserdem ausreichende finanzielle Mittel für die Zeit des Aufenthaltes vorweisen oder Du musst für Ihn bürgen! Bei einem Aufenthalt länger als 90 Tage wird zudem eine Krankenversicherung fällig mit einer Mindestdeckungssumme von 30.000 Euro, diese kann jedoch auch von Dir auf seinen Namen in D abgeschlossen werden.
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: Brasilianer ohne Deutschkenntnisse nach Deutschland?

Beitragvon Anaconda » Mo 1. Jun 2009, 20:05

Es geht nicht ums Geld verdienen, es geht mehr um ein kleines "Taschengeld", 400 Euro waeren auf jeden Fall genug. Selbstverstaendlich wird er Deutsch lernen, nur fehlt momentan dazu die Zeit, da er arbeitet, er spricht jedoch Englisch.
Hauptsaechlich geht es darum, ein Visum zu bekommen. Ich habe meins hier fuers Studieren bekommen.
Das unser Plan blauaeugig ist, ist uns klar, aus diesem Grund sind wir ja auch am Planen. Es geht darum, Moeglichkeiten zu finden das ganze zu verwirklichen, mit moeglichst geringem Kostenaufwand. Mit der Arbeit geht es mehr um einen kleinen "nebenjob" wie ihn auch schueler und Studenten ausueben, um die finanzielle Lage zu vereinfachen.
Benutzeravatar
Anaconda
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 21. Mai 2009, 03:51
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilianer ohne Deutschkenntnisse nach Deutschland?

Beitragvon dimaew » Di 2. Jun 2009, 01:25

Schau Dir doch zuerst mal die Seite an:
http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/WillkommeninD/EinreiseUndAufenthalt/Visabestimmungen.html
Von dort aus gibt es auch weitere Verweise.
Die einzige Neuerung gegenüber dem Inhalt der obigen Seite des Auswärtigen Amts ist, dass Brasilianer den Antrag auf einen längerfristigen Aufenthalt der nicht wegen Arbeitsaufnahme angestrebrt wird wie Angehörige einiger anderer Staaten auch erst nach der Einreise stellen können.

Aber auch wenn Du Dich da oben durchgearbeitet hast, wirst Du feststellen, dass Dein Freund hier nicht arbeiten darf, auch nicht als Minijob. Auch die Studenten und Schüler, die legal arbeiten, sind angemeldet. Deshalb ist es für ausländische Studenten in Deutschland ja so schwer, weil sie eben regelmäßig nicht arbeiten dürfen.

Deutschland ist wie Brasilien kein "Einwanderungsland" und schottet sich daher so gut es geht gegen Ausländer ab.
Einen legalen, "kostengünstigen" Aufenthalt von länger als drei Monaten gibts daher auch in Deutschland nicht, wenn nicht die Voraussetzungen nach den Aufenthaltsgesetzen eingehalten werden.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
Anaconda

Re: Brasilianer ohne Deutschkenntnisse nach Deutschland?

Beitragvon daniel 78 » Di 2. Jun 2009, 09:02

Vor einem halben Jahr hab ich eine Brasilianerin kennen gelernt, die mit Sprachvisum für 1 Jahr hier war. Inzwischen ist sie wieder in Brasilien.

Sie durfte hier nicht arbeiten, hat aber ab und zu in einem Blumenladen und als Putzfrau schwarz gearbeitet.

Legal ist da leider nichts zu machen, auch kein 400 Euro Job.
Benutzeravatar
daniel 78
 
Beiträge: 247
Registriert: Mo 6. Nov 2006, 16:20
Wohnort: Augsburg
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 11 mal in 8 Posts

Vorherige

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]