Brasilianerin bekommt keinen Reisepass wegen Schulden

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Brasilianerin bekommt keinen Reisepass wegen Schulden

Beitragvon Regina15 » Do 14. Feb 2013, 15:37

Ich kann ja gut verstehen, wenn jemand nicht allein bleiben möchte; aber mir ist unbegreiflich, wie man sich so ver.....en lassen kann. Das grenzt ja schon an Masochismus. Da habe ich auch kein Mitleid mehr. Du hast doch in der Schweiz sicherlich auch keinen ganz bildungsfernen Freundeskreis und pflegst auch keine Freundschaften mit ihnen. Ich meine das nicht negativ, sondern, dass man intellektuell nicht zu weit entfernt voneinander sein sollte, damit auch Gespräche klappen. Warum nun also eine fast Analphabetin aus Brasilien? Hast du dir schon einmal überlegt, dass solche Menschen es wesentlich schwerer haben eine fremde Sprache zu lernen und sich in andere Kulturen einzuleben ? Was sollte sie hier denn arbeiten ohne Sprachkenntnisse? Kellnerin, da braucht man Sprache und muss auch die Karte lesen können und und und, bleibt nur noch Putzfrau. Dazu kommen solche Damen aber nicht nach Europa.Sie wollen besser leben als in Brasilien,d.h. Konsum, eigene Putzfrau.Ohne Sprache ist man einsam!
Warum muss es unbedingt eine Brasilianerin sein? Zu einer echten Partnerschaft reicht "nur Exotik "nicht aus, wird schnell normal. Guck auch mal in deiner Nähe umher, vielleicht klappt es ja und dann könnt ihr gemeisame Reisen nach Brasilien machen.Ich wünsche dir, dass du eine echte Partnerin triffst. Vielleicht bist du aber auch einer von denen, die in ihrem Land kein Bein an Deck kriegen bei den Frauen und versuchst es nun woanders um durch Geld zu beeindrucken. Naja, ist nicht mein Problem. Ich hoffe, es kam nicht zu negativ rüber. Ich kenne dich ja nicht, kann aber überhaupt nicht nachvollziehen, dass man bei der Frau noch überlegen muss. Das hört sich ja nach Notstand an. Da kannst du nur zahlen und wenn sie etwas besseres findet ist sie wieder weg.
Alles Gute
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 862
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1190 mal
Danke erhalten: 499 mal in 301 Posts

Folgende User haben sich bei Regina15 bedankt:
Westig

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Neue Wendung in der Sache ...

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 14. Feb 2013, 19:12

Du hast alles richtig gemacht, was einen anständigen Schweizer ausmacht. Nun ist aber Schluss. Das wäre so, wenn deine nicht tätige Ehefrau den ganzen Tag shoppen geht oder auf dem Sofa liegt und von dir am Abend verlangt Hausputz, Wäsche waschen und Essen kochen. Als Dank versperrt sie sich dann noch im Bett. Deshalb musst du hier dein Selbstvertrauen verteidigen und mit dieser Person Schluss machen. Meine Erfahrungen sagen aber, dass du sie heiraten wirst. Ich hoffe, dass ich unrecht habe. Ich habe auch Verständnis für viele in Brasilien. Auch habe ich schon einigen finanziell geholfen. Und wenn es mit einem cesta basica war. Nimm mir bitte nicht übel, was ich jetzt schreibe. Aber ich glaube, dass diese Person nicht mit viel Intelligenz ausgestattet ist. Das zeigt die unnötige Schwangerschaft. Sie hatte doch gewusst, dass sie mit dir leben könnte und ihre Geldsorgen somit beseitigt wären. Da bumst man doch nicht mit jedem und das noch ohne Verhütung. Sei froh, dass sie dir es gestanden hat und dich nicht mit AIDS angesteckt hat. Diese Person wird sich immer wieder an dich erinnern, wenn sie in Geldsorgen sich befindet. Mach folgendes. Frag nach den genauen Schulden und zahl ihr das. Nicht wegen deiner sozialen Ader, sondern um dein Gewissen im reinen zu halten. Danach breche alle Kontakte ab. Lösche dein facebook, den skype etc account und lege dir neue an. Email-Adresse auch löschen und ändern. Du wirst sehen. Meistens sind die Frauen, die du suchst, schon in deiner Nähe. Nicht umsonst heißt es:"Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her"
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4606
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 688 mal in 544 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
Brazil53

Re: Brasilianerin bekommt keinen Reisepass wegen Schulden

Beitragvon Timm » Do 14. Feb 2013, 19:50

Besten Dank für die offene Antworten, die mich zum Nachdenken gebracht haben.

Der ganze Mist den sie in den letzten 2 Jahren gebaut hat - noch etliches mehr, was ich hier gar nicht erwähnt habe - ist das eine und legt den Schluss auf wenig Klugheit nahe.

Was mich inzwischen aber eigentlich nur noch beschäftigt ist, dass sie mich meiner Meinung nach regelrecht für blöd verkauft hat, die ganze Zeit das Gehampel mit Besuchen und Ferien und Reisepass, und zeitgleich lässt sie sich von so einem läufigen Rammler befruchten. (Den ersten Sohn hat sie übrigens mit 14 bekommen, 2 unvorteilhaft pigmentierte Bengel haben gewettet, ob sie die kleine loirinha wohl flachlegen können.) Verhüten ist wohl nicht ihr Ding !

Ich lebe zwar auch die ganze Zeit noch mit meiner Freundin in einer "toten" Beziehung zusammen, wo schon lange nichts mehr läuft, aber da habe ich ihr sofort reinen Wein eingeschenkt, noch in Brasilien damals.

Das ist für mich der entscheidende Punkt, dass sie mich hinters Licht geführt hat.

Alles andere hätte vielleicht funktioniert, in der CH wird auch wer putzt mit Respekt behandelt. Ich hatte aber schon einen Job für sie in der optischen Qualitäts-Kontrolle einer grossen schweizer Firma ausgesucht, dort sind schon einige Brasilieras. Man spricht dort übrigens französisch, das lernen Brasilieras schneller und besser als deutsch. Wir hatten das besprochen und alles war ok.

Ich glaube, sie ist dermassen resigniert dass sie sich ein vernünftiges Leben gar nicht mehr vorstellen kann.

Das Risiko, dass diese Idiotin alles vermasselt ist einfach zu gross, und ich wäre mit erledigt.

Also besten Dank nochmals, ich denke ich sehe jetzt klarer.

Gruss Timm
Benutzeravatar
Timm
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 11:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Brasilianerin bekommt keinen Reisepass wegen Schulden

Beitragvon Brazil53 » Do 14. Feb 2013, 21:36

Vergiss es!!!
Ich war auch einmal mit diesem Typ Frau zusammen.
Sie liebt dich nicht, verschwende da keinen Gedanken dran.

Und Mitleid in irgendeiner Form hat sie auch nicht verdient. Mach dir keine Sorgen um sie... :roll:

Denke lieber an Dich.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2958
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1007 mal
Danke erhalten: 1778 mal in 1030 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
cabof

Re: Brasilianerin bekommt keinen Reisepass wegen Schulden

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 14. Feb 2013, 22:29

Timm hat geschrieben:Besten Dank für die offene Antworten, die mich zum Nachdenken gebracht haben.

Der ganze Mist den sie in den letzten 2 Jahren gebaut hat - noch etliches mehr, was ich hier gar nicht erwähnt habe - ist das eine und legt den Schluss auf wenig Klugheit nahe.

Was mich inzwischen aber eigentlich nur noch beschäftigt ist, dass sie mich meiner Meinung nach regelrecht für blöd verkauft hat, die ganze Zeit das Gehampel mit Besuchen und Ferien und Reisepass, und zeitgleich lässt sie sich von so einem läufigen Rammler befruchten. (Den ersten Sohn hat sie übrigens mit 14 bekommen, 2 unvorteilhaft pigmentierte Bengel haben gewettet, ob sie die kleine loirinha wohl flachlegen können.) Verhüten ist wohl nicht ihr Ding !

Ich lebe zwar auch die ganze Zeit noch mit meiner Freundin in einer "toten" Beziehung zusammen, wo schon lange nichts mehr läuft, aber da habe ich ihr sofort reinen Wein eingeschenkt, noch in Brasilien damals.

Das ist für mich der entscheidende Punkt, dass sie mich hinters Licht geführt hat.

Alles andere hätte vielleicht funktioniert, in der CH wird auch wer putzt mit Respekt behandelt. Ich hatte aber schon einen Job für sie in der optischen Qualitäts-Kontrolle einer grossen schweizer Firma ausgesucht, dort sind schon einige Brasilieras. Man spricht dort übrigens französisch, das lernen Brasilieras schneller und besser als deutsch. Wir hatten das besprochen und alles war ok.

Ich glaube, sie ist dermassen resigniert dass sie sich ein vernünftiges Leben gar nicht mehr vorstellen kann.

Das Risiko, dass diese Idiotin alles vermasselt ist einfach zu gross, und ich wäre mit erledigt.

Also besten Dank nochmals, ich denke ich sehe jetzt klarer.

Gruss Timm


Ein bißl trollig bist du auch? :^o Aber ich nehme deine Schriften ernst. Vor ein Paar Jahren wäre ich vor lachen schon untern Tisch gelandet. Nochmals. Nimm ein Bild von ihr, leg es in die Toilette und kack drauf. Es lohnt nicht. Du belastest dein Gehirn unnötig. Es gibt so schöne Dinge im Leben und besonders in Brasilien die jeder erleben kann, drum genieße das Gute und verabschiede dich vom Schlechten.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4606
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 688 mal in 544 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
cabof

Re: Brasilianerin bekommt keinen Reisepass wegen Schulden

Beitragvon sefant » Fr 15. Feb 2013, 17:15

Ich versteh einfach nicht was du mit so einer Tante willst nachdem was du alles geschrieben hast.

Ungebildet, aber EINGEBILDET, kann nicht mit Geld umgehen, lügt dich an, sem futuro und und und und und und

Als die den Kontakt mit dir abgebrochen hat hatte sie wahrscheinlich gerade wieder einen (besseren) Sponsor vor Ort. Oder mehrere. Und als die wieder weg waren ist sie anscheinend ihre Liste mit den Alt-Sponsoren durchgegangen wo du u.a. auch drauf warst.

Ich versteh es echt nicht. Die Tante muß anscheinend blendend aussehen und einen Golfball durch einen Gartenschlauch lutschen können. Nix für ungut, aber anders versteh ich es einfach nicht :wink:
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Folgende User haben sich bei sefant bedankt:
Regina15

Re: Brasilianerin bekommt keinen Reisepass wegen Schulden

Beitragvon Itacare » Fr 15. Feb 2013, 17:42

Wo die Verzweiflung am tiefsten ist, ist die Hoffnung am größten.
Hoffnung begraben, Verzweiflung beseitigt.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5407
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 924 mal
Danke erhalten: 1423 mal in 982 Posts

Re: Brasilianerin bekommt keinen Reisepass wegen Schulden

Beitragvon Timm » Fr 15. Feb 2013, 18:36

Jaja, ihr habt wohl Recht ...

Ich sehe jetzt glasklar womit sie mich gekriegt hat, und zwar mit ihrer ständigen Selbstdarstellerei in der Opferrolle.

Sie war immer und ständig das Opfer, alle waren böse und ungerecht zu ihr.

Die böse Mutter, alle Ex-Lover haben sie aufs Übelste betrogen, der Chef ein Ar..h,, der neue Chef völlig unfähig, usw.

Im Prinzip, sie gab stets ihr Bestes hatte aber keine Chance in dieser schlechten Welt.

Selbst hatte sie natürlich nie einen Anteil daran.

Da hat sie mich halt mit meinem Gerechtigkeitsempfinden und Versorgerinstinkt gepackt.

Eigentlich ist es doch immer die gleiche Geschichte, die einem die armen Mädels in benachteiligten Ländern auftischen, sei es nun Brasil oder Thailand oder Kuba oder Afrika...

Klar sind sie arme Teufel, aber so eine per Heirat hierhin zu holen kann einen selber ruinieren.

Weiter bin dadurch auch nicht, habe aber wohl einen Fehler vewrmieden.

Gruss Timm
Benutzeravatar
Timm
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 11:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Brasilianerin bekommt keinen Reisepass wegen Schulden

Beitragvon Regina15 » Fr 15. Feb 2013, 20:57

Vor allem ist es auch ungerecht den Frauen gegenüber, die anders sind, die Männer nicht nur abzocken sondern mithelfen und echte Gefühle haben. So etwas gibt es nämlich auch. Die einfachen Damen, die einen Mann einfangen wollen, setzen Schwangerschaften gezielt ein. Manchmal geht das Kalkül nicht auf, Pech gehabt. Da würde ich keinen Cent hinterherwerfen.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 862
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1190 mal
Danke erhalten: 499 mal in 301 Posts

Folgende User haben sich bei Regina15 bedankt:
BrasilJaneiro, cabof, frankieb66, moni2510

Re: Brasilianerin bekommt keinen Reisepass wegen Schulden

Beitragvon Timm » Sa 16. Feb 2013, 11:42

Regina, du schreibst ständig etwas, was mit der von mir geschilderten Realität nichts zu tun hat.
Du bist zu voreingenommen und nicht offen für einen neuen Sachverhalt.

Mich ärgert das, weil das stigmatisierned ist.

Meine Bekannte dort hat niemals versucht mich abzuzocken, ganz im Gegenteil, sie will übehaupt nichts verbindliches.
Das hast du gar nicht begriffen.

Um so lächerlicher die bescheuerte Bedankerei in diesem Forum, wo sich offensichtlich Cliquen von Usern gegenseitig die Danke-Statistik pushen.
Benutzeravatar
Timm
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 11:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Folgende User haben sich bei Timm bedankt:
Elsass

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]