Brasilianerin heiraten Aufenthaltsgenehmigung ALG2

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Brasilianerin heiraten Aufenthaltsgenehmigung ALG2

Beitragvon Mech.H » Mo 5. Sep 2016, 15:53

hab das hier noch im Internet gefunden

Erlaubnisfiktion gem. § 81
Abs. 3 Satz 1
Beantragt ein Ausländer, der
sich rechtmäßig im
Bundesgebiet aufhält, einen
Aufenthaltstitel, so gilt der
Aufenthalt bei rechtzeitiger
Antragstellung als erlaubt
(Erlaubnisfiktion).


SGB II
Anspruch auf Arbeitslosengeld II (+), aber
nur, wenn die Fiktionsbescheinigung ausdrücklich eine
Beschäftigungserlaubnis vorsieht (§ 4 Abs. 3 Satz 1
AufenthG; § 8 Abs. 2 SGB II). Hierbei handelt es sich nach
Aussage der BIS um eine in der Praxis sehr selten
vorkommende Fallkonstellation. Bestehen bei der
Einzelfallbearbeitung Zweifel, ob trotz fehlender
Erwähnung auf der Bescheinigung nicht doch eine
Beschäftigungserlaubnis besteht, sollte im Einzelfall
Rücksprache mit der Ausländerbehörde gehalten
werden.

Anspruch auf Sozialgeld (+), wenn der Inhaber einer
Fiktionsbescheinigung mit einem erwerbsfähigen
Leistungsberechtigten in einer Bedarfsgemeinschaft lebt
(§7 Abs. 3 SGB II). Dies gilt
 für Ehepartner (§ 7 Abs. 3 Nr. 3a SGB II): Eine
Bedarfsgemeinschaft besteht auch dann, wenn die
Ehepartner zunächst aus organisatorischen
Gründen ohne Trennungswillen in
unterschiedlichen Unterkünften zu leben
gezwungen sind.

 für Partner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz
(§ 7 Abs. 3 Nr. 3b SGB II) und
 für in einem gemeinsam Haushalt
Zusammenlebende i.S.v. § 7 Abs. 3 Nr. 3 c mit dem
„vermutetem Willen, wechselseitig Verantwortung
füreinander zu tragen“ i.S.v. Abs. 3a SGB II.
SGB XII
Ist die Ausübung einer Erwerbstätigkeit nicht erlaubt und
iegt keine Bedarfsgemeinschaft mit einem erwerbsfähigen
Leistungsberechtigten vor, besteht bei Hilfebedürftigkeit
ein Leistungsanspruch nach SGB XII. Dies ist regelhaft der
Fall

steht meiner frau dann nicht eigentlich " SOZIALGELD " zu ? denn
das war auch die Aussage des Sachbearbeiters des Jobcenters

lg
Benutzeravatar
Mech.H
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 11:12
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilianerin heiraten Aufenthaltsgenehmigung ALG2

Beitragvon Colono » Mo 5. Sep 2016, 16:28

Mech.H hat geschrieben:
steht meiner frau dann nicht eigentlich " SOZIALGELD " zu ? denn
das war auch die Aussage des Sachbearbeiters des Jobcenters

lg

Nein.

Vergiss mal die Fiktionsbescheinigung. Deine Frau hat Anspuch auf einen Aufenthaltstitel in Form einer Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Familienzusammenführung. Ihr seid doch rechtmässig verheiratet. Danach werden sie im Jobcenter deine Frau zum Deutschkurs schicken um ihr eine Arbeit besorgen zu können.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2474
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 688 mal
Danke erhalten: 771 mal in 564 Posts

Re: Brasilianerin heiraten Aufenthaltsgenehmigung ALG2

Beitragvon Mech.H » Mo 5. Sep 2016, 16:40

@ Colono, ok , vielen dank :)

ich werde dann morgen nochmals zur Ausländerbehörde gehen und den Aufenthaltstitel beantragen.

Was soll ich denen denn genau sagen, die werden eh wieder damit kommen dass der Reisepass nicht
mehr gültig sei und ich einen neuen beantragen soll ( wegen des Doppelnamens )

Ich hatte gerade eben mal mit einem Sachbearbeiter aus einer anderen Abteilung der AB gesprochen,
dieser meinte auch eventuell könnte man die vorhandene Fiktionsbescheinung verlängern, aber
das wäre dann immer noch Paragraph 18 und kein 28er, dieser wird dann wieder nicht vom Jobcenter anerkannt.

danke nochmal

lg
Benutzeravatar
Mech.H
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 11:12
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilianerin heiraten Aufenthaltsgenehmigung ALG2

Beitragvon Colono » Mo 5. Sep 2016, 16:54

Mech.H hat geschrieben:@ Colono, ok , vielen dank :)

ich werde dann morgen nochmals zur Ausländerbehörde gehen und den Aufenthaltstitel beantragen.

Was soll ich denen denn genau sagen, die werden eh wieder damit kommen dass der Reisepass nicht
mehr gültig sei und ich einen neuen beantragen soll ( wegen des Doppelnamens )

Ich hatte gerade eben mal mit einem Sachbearbeiter aus einer anderen Abteilung der AB gesprochen,
dieser meinte auch eventuell könnte man die vorhandene Fiktionsbescheinung verlängern, aber
das wäre dann immer noch Paragraph 18 und kein 28er, dieser wird dann wieder nicht vom Jobcenter anerkannt.

danke nochmal

lg

Ob der Pass gūltig ist das hat nur der Aussteller zu entscheiden. Also die brasilianischen Behörden. Einzig was sie in Deutschland zu tun haben ist einen Zettel in Form einer AE reinzukleben.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2474
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 688 mal
Danke erhalten: 771 mal in 564 Posts

Re: Brasilianerin heiraten Aufenthaltsgenehmigung ALG2

Beitragvon Mech.H » Mo 5. Sep 2016, 16:57

hmmm, ok , ich bin ja mal gespannt was das morgen gibt ... der SB meinte noch, wenn Sie keinen A1 hat,
gibts auch keinen ordentlichen Aufenthaltstitel, sonder nur die FB ... gruss
Benutzeravatar
Mech.H
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 11:12
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilianerin heiraten Aufenthaltsgenehmigung ALG2

Beitragvon cabof » Mo 5. Sep 2016, 20:59

Ich lese mit und schüttele nur den Kopf über den Behördenunsinn. Ich weiss nicht woher Du postest, ist Deine Behörde das sog. "kleine Landratsamt" in einer
Provinz? Dann wäre das verständlich, null Ahnung von nix. Meine Frau brauchte ihren Pass während der Gültigkeit nicht zu erneuern, sie bekam noch einen Klebezettel und heute gibt es wohl die Plastikkarte. Bedarfsgemeinschaft, halbe Kosten abgezogen - mag stimmen - aber wenn der Partner kein Geld hat... sei hartnäckig auf dem Amt und wenn alle Stricke reissen, lasse Dich bei der Caritas oder ähnlichem Verein beraten. Das ist mW kostenlos. Viel Glück und bereichte uns mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10364
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1515 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Brasilianerin heiraten Aufenthaltsgenehmigung ALG2

Beitragvon angrense » Mo 5. Sep 2016, 21:23

Mech.H hat geschrieben:hmmm, ok , ich bin ja mal gespannt was das morgen gibt ... der SB meinte noch, wenn Sie keinen A1 hat,
gibts auch keinen ordentlichen Aufenthaltstitel, sonder nur die FB ... gruss


was hast du erwartet? eine niederlassungserlaubnis ohne integrationskurs, nur weil ihr verheiratet seid? es gibt nur eine aufenthaltsgenehmigung, die jährlich oder 2 jährlich erneuert werden muss bis sie den a1 kurs nachweisen kann und die niederlassungserlaubnis selbst beantragen kann und sie sich mit der behörde in einfachem deutsch unterhalten kann. so sieht das aus in DE! :idea:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Brasilianerin heiraten Aufenthaltsgenehmigung ALG2

Beitragvon moni2510 » Di 6. Sep 2016, 08:05

Selbst bei uns aufm Land wusste die Ausländerbehörde fast bescheid... Ein klärendes Gespräch und mein Mann bekam einen befristeten Aufenthaltstitel mit der Auflage Integrationskurs zu machen. Diese Auflage wurde krankheitsbedingt nach ein paar Monaten fallengelassen und in deutsche Sprachkenntnisse umgewandelt. Bis er die ausreichend erworben hat, bekommt er die jährliche Befristung und hat auch eine Arbeitserlaubnis.

Aber ganz ehrlich, ich als deutsche Behörde würde auch alles andere als Luftsprünge machen, wenn ich zwei ALG2 Leute durchzufüttern hätte anstelle bisher einem. Aber das ist halt nur so eine persönliche Meinung von mir :?

Aber es gibt genug Jobs, die man auch ohne Deutsch machen kann zum Mindestlohn, putzen gehen, Zeitungen austragen...auch unsere Hermesfahrer sprechen irgendwas, aber kein deutsch :mrgreen:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3037
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 823 mal in 554 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
Itacare

Re: Brasilianerin heiraten Aufenthaltsgenehmigung ALG2

Beitragvon cabof » Di 6. Sep 2016, 08:25

Ja, das ist ein spezieller Fall mit ALG II, bin mal gespannt was unser Freund berichtet.

Bei mir läuft eine Sache beim Sozialamt, wegen Aufstockung zum Lebensunterhalt. So kann Behörde auch: meine Bekannte hat keinen festen Wohnsitz, keine Meldeadresse und spontan wurde dann im Laufe des Gesprächs von Seiten der SBin angesprochen, das sie dann ein Recht auf eine Unterkunft seitens der Stadt hat, also praktisch angeboten. Hat sie abgelehnt weil sie bei Freunden wohnt, mal hier mal dort.

Wie so oft hier im Forum zu lesen, jede Behörde kocht ihr eigenes Süppchen. Darf so nebenbei eine neue Staatsbürgerin melden...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10364
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1515 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Brasilianerin heiraten Aufenthaltsgenehmigung ALG2

Beitragvon moni2510 » Di 6. Sep 2016, 08:30

Nein, Cabof, nicht jede Behörde kocht ihr eigenes Süppchen. Das Ausländerrecht gilt über gleich, nur manche Mitarbeiter sind halt weniger gut informiert als andere. Und diese vielen Sonderlocken, die es gibt, muß man halt erstmal kennen. Dafür gibts aber Foren wie Info4Alien wo man sich sehr gut vorab informieren kann.

Ich könnte mittlerweile ein Buch schreiben über die Deutsche Rentenversicherung und deren Mitarbeiten und das Unwissen zum Deutsch-Brasilianischen Sozialversicherungsabkommen. Da hilft nur eine gewisse freundliche Hartnäckigkeit, die ggf gegen weniger freundliche Hartnäckigkeit ausgetauscht werden muss.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3037
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 823 mal in 554 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
Frankfurter

VorherigeNächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]