Brasilianerin heiraten. Der Traum und die Realität. Part 2

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Brasilianerin heiraten. Der Traum und die Realität. Part 2

Beitragvon Frarry » Di 6. Jul 2010, 20:44

jorchinho hat geschrieben:
Dirk67 hat geschrieben:Stimmt! Aber das hier ist ein Brasilienforum und in diesem
Teil geht es doch darum das deutsche Männer eine
brasilianische Frau heiraten möchten.
Auch rein deutsche Ehen werden zu einem hohen Prozentsatz
wieder geschieden.
Läuft es da auch so, das immer der Mann veräppelt
und abgezockt wird???

Wie auch immer.... Integration ist nicht nur ein Schlagwort
in der Politik sondern eine Aufgabe bei der alle in der Familie
mitziehen müssen.


Ich muss teilweise auch sagen: Stimmt!
Nur wer sich im mittleren Alter oder höher sich unbedingt eine junge Brasiliera angeln muss, weil das "toll" ist, ist selber schuld.
Und meine und ich gehen langsam auf die 50 zu.
Hier wird gerade viel verallgemeinert.
Frustrierter Deutscher in den "besten" Jahren sucht sich ne Hippe irgendwo in Brasiland. Mann, ich könnte könnte kotzen.
Warum halten es die Resis denn mit ihren Frauen aus?
Und ne schlechte Auswahl der Braut gibt es nicht. Jedem das seine.
Bei sich selbst anfangen, nach Fehlern zu suchen. Und keinen Dicken machen.
Hilft ungemein.

Und
@Frarry, warum schiebst du so nen Frust vor dir her?
Nur negatives.
Vielleicht auf die Schnauze gefallen?
Ich bin jetzt auch schon ein paar Tage dabei,
aber was positives habe ich von dir noch nicht gelesen (oder überlesen?) :mrgreen:


Nix Frust , nix auf die Schnauze gefallen.
Die vielen Urlaube -jedesmal 4 Wochen - die ich in Brasilien verbracht habe, habe ich vieles
beobachten können.
Peinliche Storys am nebentisch zum Beispiel.
Ich ! war nie darauf aus eine Brasilianerin zu Heiraten, wohl aber mich mit zwei oder drei im Urlaub zu vergnügen.
Sie haben das Recht zu Schweigen denn alles was
Sie zitieren, kann gegen Sie verwandt werden .
Benutzeravatar
Frarry
 
Beiträge: 205
Registriert: Di 17. Jun 2008, 21:10
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 9 mal in 7 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilianerin heiraten. Der Traum und die Realität. Part 2

Beitragvon Zwitscherer » Mi 7. Jul 2010, 02:29

Ja ja , mal wieder die bösen Brasilianerinnen mit Abzocke :lol: Selbst schuld , wenn man die Frau hier nicht arbeiten schickt . Dort im Urlaub mit Kohle um sich schmeißen und auf Großkotz machen und hier merkt man , dass die Kohle hinten und vorne nicht reicht , weil die "Prinzessin" meint , es geht alles so weiter . Solchen Typen wünsch ich nichts anderes . Ihr ne Kreditkarte ausstellen und immer mit ihren "Freundinnen" weggehenlassen und vielleicht isse dann Samstag mal bisschen lieb zu mir :lol: Kann dieses Ganze nicht nachempfinden .
Ciao Zwi
Benutzeravatar
Zwitscherer
 
Beiträge: 780
Registriert: So 28. Nov 2004, 11:31
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Folgende User haben sich bei Zwitscherer bedankt:
Gostoso

Re: Brasilianerin heiraten. Der Traum und die Realität. Part 2

Beitragvon Dirk67 » Mi 14. Jul 2010, 11:19

Mal was positives!
Ich war am Wochenende mit Freunden aus.
Mit in der Truppe zwei Brasilianerinnen die sich
aus Rücksichtnahme uns gegenüber nur auf deutsch unterhalten haben.

Mit der Clicke meiner "noch"Frau wollen die nichts zu tun haben
und sonst sieht man die beiden nie alleine in einer Disco und hört
auch sonst nichts negatives. Beide machen ihren Job ordentlich und
die Ehemänner sind echt zu beneiden.
Herkunft: Natal und Sao Luis....(sehr ärmliche Verhältnisse).
Beide haben keinen Orkut-Account.


Das Länderspiel Brasilien gegen Holland hab ich mir übrigens zusammen mit etwas 30 Brasis angeschaut.
Das Spiel war nicht sonderlich interessant, aber das Publikum.
Vorne die durchgeknallten Brasilianerinnen, die teilweise schon weit in den 40er sich
wie Schulmädchen benehmen.

Mitten in der "Herde" junge Brasilianer und Portugisen, die wie Wölfe in einer Schafherde machen
können, was sie wollen und es auch ganz offensichtlich tun.

Hinten standen die deutschen Ehemänner mit Brasilshirt die dem ganzen ungläubig zuschauten.
Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie glücklich ich war, dass ich kein Brasilshirt mehr anziehen muß!!!

Ich sach nur eines, ich stand auch mal mit Brasilshirt hinten und habe zugeschaut, wie
sich meine Frau mit anderen Männern hat fotografieren lassen.

NUNCA MAIS!
Benutzeravatar
Dirk67
 
Beiträge: 43
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 07:23
Wohnort: Steinfurt NRW
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 17 mal in 9 Posts

Re: Brasilianerin heiraten. Der Traum und die Realität. Part 2

Beitragvon tinto » Mi 14. Jul 2010, 18:02

Dirk67 hat geschrieben:Mal was positives!
Ich war am Wochenende mit Freunden aus.
Mit in der Truppe zwei Brasilianerinnen die sich
aus Rücksichtnahme uns gegenüber nur auf deutsch unterhalten haben.

Mit der Clicke meiner "noch"Frau wollen die nichts zu tun haben
und sonst sieht man die beiden nie alleine in einer Disco und hört
auch sonst nichts negatives. Beide machen ihren Job ordentlich und
die Ehemänner sind echt zu beneiden.
Herkunft: Natal und Sao Luis....(sehr ärmliche Verhältnisse).
Beide haben keinen Orkut-Account.

Naja, schau mal, meine Umfrage bestätigt, dass das eher der Normalfall zu sein scheint.
beitrag152453.html?hilit=#p152453
Gerade einmal 15% fühlen sich abgezockt, reingelegt, betrogen oder sonstwie unglücklich gemacht. Eine satte Mehrheit scheint dagegen überglücklich zu sein, die anderen geben sich immerhin eher zufrieden. Ich glaub unter deutschen Ehemännern und -frauen sieht das kaum anders aus. Und nicht jeder binationalen oder rein deutschen Trennung oder Scheidung geht so ein zirkus voraus wie du ihn hier eingangs beschreibst.


Das Länderspiel Brasilien gegen Holland hab ich mir übrigens zusammen mit etwas 30 Brasis angeschaut.
Das Spiel war nicht sonderlich interessant, aber das Publikum.
Vorne die durchgeknallten Brasilianerinnen, die teilweise schon weit in den 40er sich
wie Schulmädchen benehmen.

Mitten in der "Herde" junge Brasilianer und Portugisen, die wie Wölfe in einer Schafherde machen
können, was sie wollen und es auch ganz offensichtlich tun.

Hinten standen die deutschen Ehemänner mit Brasilshirt die dem ganzen ungläubig zuschauten.
Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie glücklich ich war, dass ich kein Brasilshirt mehr anziehen muß!!!

Ich sach nur eines, ich stand auch mal mit Brasilshirt hinten und habe zugeschaut, wie
sich meine Frau mit anderen Männern hat fotografieren lassen.

NUNCA MAIS!

Klingt nach Unterschichtprogramm - wo war die location denn??
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Brasilianerin heiraten. Der Traum und die Realität. Part 2

Beitragvon jorchinho » Mi 14. Jul 2010, 22:39

Nich in Essen/NRW :mrgreen:
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2167
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 896 mal
Danke erhalten: 465 mal in 349 Posts

Re: Brasilianerin heiraten. Der Traum und die Realität. Part 2

Beitragvon cabof » Do 15. Jul 2010, 06:32

un janz bestimmt nit in Kölle :mrgreen:
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Re: Brasilianerin heiraten. Der Traum und die Realität. Part 2

Beitragvon Dirk67 » Do 15. Jul 2010, 08:52

tinto hat geschrieben:
Naja, schau mal, meine Umfrage bestätigt, dass das eher der Normalfall zu sein scheint.
beitrag152453.html?hilit=#p152453
Gerade einmal 15% fühlen sich abgezockt, reingelegt, betrogen oder sonstwie unglücklich gemacht. Eine satte Mehrheit scheint dagegen überglücklich zu sein, die anderen geben sich immerhin eher zufrieden. Ich glaub unter deutschen Ehemännern und -frauen sieht das kaum anders aus. Und nicht jeder binationalen oder rein deutschen Trennung oder Scheidung geht so ein zirkus voraus wie du ihn hier eingangs beschreibst.


Laut Aussage eines Mitarbeiters beim Ausländeramt in Münster sind zu 70% Zweckehen. (Deutsch/brasilianische Ehen)
Nach meiner Erfahrung weit über 80%.
Hier in der Abstimmung 15% (Abgestimmt haben 30 Leute)

Das Ausländeramt hat es jeden Tag mit mehr als 30 Ehen zu tun. Und sie sehen JEDE Deutsch-brasilianische Zusammenkunft.
Die Quote ist daher wohl aussergewöhnlich hoch.


Das Fußballspiel war in Münster.
Benutzeravatar
Dirk67
 
Beiträge: 43
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 07:23
Wohnort: Steinfurt NRW
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 17 mal in 9 Posts

Re: Brasilianerin heiraten. Der Traum und die Realität. Part 2

Beitragvon frankieb66 » Do 15. Jul 2010, 09:08

Dirk67 hat geschrieben:Laut Aussage eines Mitarbeiters beim Ausländeramt in Münster sind zu 70% Zweckehen. (Deutsch/brasilianische Ehen) ... Das Ausländeramt hat es jeden Tag mit mehr als 30 Ehen zu tun. Und sie sehen JEDE Deutsch-brasilianische Zusammenkunft.
Die Quote ist daher wohl aussergewöhnlich hoch.

Wie kommt das Amt zu den Zahlen? Wenn dem wirklich so wäre, dann dürften diese Ehen gar nicht erst geschlossen werden ...

Dirk67 hat geschrieben:Nach meiner Erfahrung weit über 80%.

Die Quote hängt extrem von den Kreisen ab, in denen man sich so rumtreibt. Bei mir sind es exakt 0%. Natürlich gab es in meinem dt.-bras. Bekanntenkreis auch schon Scheidungen, aber aus anderen Gründen.

Dirk67 hat geschrieben:Hier in der Abstimmung 15% (Abgestimmt haben 30 Leute)

Das entspricht vielleicht auch nicht ganz der Realität, kommt aber der Realität näher als die 70% vom Amt, oder deinen 80%.

Ate

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3030
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 859 mal in 625 Posts

Re: Brasilianerin heiraten. Der Traum und die Realität. Part 2

Beitragvon cabof » Do 15. Jul 2010, 09:43

Frage (ernsthaft) ist es denn nicht Mittlerweile so, daß auf der AB eine getrennte
Befragung stattfindet um herauszufinden ob eine Scheinehe geschlossen werden
soll? (Ich habe vor gut 10 Jahren mal so etwas als Übersetzer mitgemacht, NIE MEHR).
Da sollte eine Scheinehe vollzogen werden... ist nicht zustande gekommen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Re: Brasilianerin heiraten. Der Traum und die Realität. Part 2

Beitragvon Dirk67 » Do 15. Jul 2010, 10:35

frankieb66 hat geschrieben:Wie kommt das Amt zu den Zahlen?


Die Zahl hat mir ein Mitarbeiter beim Ausländeramt gesagt.
War seine persönliche Einschätzung. Ist natürlich nicht representativ.

frankieb66 hat geschrieben: Wenn dem wirklich so wäre, dann dürften diese Ehen gar nicht erst geschlossen werden ...


Ja wenn man das nur vorher wüsste!!!
Lt. Grundgesetz genießt Ehe und Familie einen besonderen Schutz.
Da darf sich ohne triftigen Grund keine Behörde einmischen.

Das Ausländeramt wirkt teilweise auch etwas hilflos.
Da gibt es bei selbst eindeutigen Fällen immer noch die
Unschuldsvermutung. (Im Zweifel für den Angeklagten).
Und einen Anwalt haben die Brasis schneller als ein Taxi am Bahnhof.

Bei Migranten aus Rumänien, Kossovo oder Albanien (Sinti/Roma)
helfen sich die Ausländerämter mitlerweile damit, dass die einfach Samstags früh morgens die ganze
Familie unangemeldet abholen und in den Flieger packen. Denen wird
keine Gelegenheit gegeben noch irgendwelche Rechtsmittel anzuwenden.

Ist für die Betroffenen natürlich extrem hart. Andererseits muß ich auch mal die Frage stellen was
schuldet die BRD, das Land NRW, die Stadt diesen Leuten, dass wir sie jahrelang
in unseren Sozialsystemen dulden und sie versorgen????
Benutzeravatar
Dirk67
 
Beiträge: 43
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 07:23
Wohnort: Steinfurt NRW
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 17 mal in 9 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]