Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon cabof » So 8. Mär 2009, 07:58

Nachrichten sind eine Ware, sie werden konsumiert und das war`s - war`s lecker, gibt es einen Nachschlag,
was mich stört... i.d.R. gibt es keine Background-Information und man wartet auf Weiterungen... ich meine
damit lokale Nachrichten, Großereignisse kann man ja profund im Spiegel. Focus etc. weiterverfolgen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon donesteban » So 8. Mär 2009, 13:35

Alle die ich kenne, haben die wahre Geschichte über die Medien mitbekommen. Ich gehe davon aus, dass 100% der informierten Brasilianer die wahre Geschichte nun kennen. Dass die dann nicht weiter in ihrer eigenen Wunde rum stochern, ist ja wohl verständlich. Meinen Bekannten war es anzusehen, dass es ihnen sehr peinlich war.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon ptrludwig » So 8. Mär 2009, 15:21

donesteban hat geschrieben:Alle die ich kenne, haben die wahre Geschichte über die Medien mitbekommen. Ich gehe davon aus, dass 100% der informierten Brasilianer die wahre Geschichte nun kennen. Dass die dann nicht weiter in ihrer eigenen Wunde rum stochern, ist ja wohl verständlich. Meinen Bekannten war es anzusehen, dass es ihnen sehr peinlich war.

Wobei es deinen Bekannten ja nicht peinlich sein muß, die haben der Presse geglaubt. Wo aber bleibt jetzt die Stellungnahme der brasilianischen Regierung, allen voran Lula der hatte den Mund ja auch sehr voll genommen. Das mindeste wäre jetzt eine offizielle Entschuldigung bei der Schweiz! Oder war es das jetzt?
ptrludwig
 
Beiträge: 738
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 260 mal
Danke erhalten: 132 mal in 101 Posts

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon Männlein » So 8. Mär 2009, 16:50

ptrludwig hat geschrieben:
donesteban hat geschrieben:Alle die ich kenne, haben die wahre Geschichte über die Medien mitbekommen. Ich gehe davon aus, dass 100% der informierten Brasilianer die wahre Geschichte nun kennen. Dass die dann nicht weiter in ihrer eigenen Wunde rum stochern, ist ja wohl verständlich. Meinen Bekannten war es anzusehen, dass es ihnen sehr peinlich war.

Wobei es deinen Bekannten ja nicht peinlich sein muß, die haben der Presse geglaubt. Wo aber bleibt jetzt die Stellungnahme der brasilianischen Regierung, allen voran Lula der hatte den Mund ja auch sehr voll genommen. Das mindeste wäre jetzt eine offizielle Entschuldigung bei der Schweiz! Oder war es das jetzt?


Hallo

Warum den Entschuldigen . Die Jungs und Mädels in der Politik . Leben alle nach dem Spruch unseres ersten Bundeskanzlers . Wie sagte Conny " Was interesiert mein Geschwätz von gestern ". Und das war es dann . Und genau so macht es Lula ja schon seit den ersten Tagen seiner Regentschaft und ich sehe auch hier keinen Grund warum er sein Verhalten ändern sollte .

Bis denne und neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon Hebinho » So 8. Mär 2009, 16:56

Und vor allem nicht vergessen, dass im Fall der Brasilianerin in der Schweiz erst einmal soetwas wie ein "status quo" eingetreten ist, und sich erst dann wieder etwas Berichtenswertes ergeben wird, wenn sich dieser Status aendert (Veroeffentlichen der offiziellen Klageschrift etc.).
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon tinto » Fr 13. Mär 2009, 18:56

Totinho hat geschrieben:Ich finde es absolut krank zu vermuten, dass sie sich diese Verletzungen selber zugefuegt hat.
Es liegt doch auf der Hand, dass dieses von der SVP gefuellte Fass von Neonazis zum ueberlaufen gebracht wurde.
Die Plakate mit schwarzen Schafen und Raben sprechen fuer sich. Von dieser Partei wird Auslaenderhass geschuert und Propaganda gegen Nichtschweizer gemacht.
Das Verhalten der Polizei ist absolut skandaloes. Der Frau mit einer Anzeige zu drohen wenn sie nicht die Wahrheit sagt, ist der Gipfel der Ignoranz und Ueberheblichkeit.
Es schaeme sich jeder Schweizer, der die SVP waehlt.

Ich habe als Deutscher 3 Jahre in der Schweiz gearbeitet, kann ein Lied davon singen wie man Auslaender dort von vielen wie Dreck behandelt wird.

[-X


Tja, wenn man sowas jetzt rückschauend liest.... [-X
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon tinto » Fr 13. Mär 2009, 19:01

tinto hat geschrieben: ....Und ich bin wirklich kein Freund der Schweiz. Für mich ist in dem Land was anderes ganz faul: Dass sie ihr Bankgeheimnis so hüten, dass auch Geld da lagert, an dem nicht auszuschließen ist, dass daran viel Blut klebt. Es ist eine Steueroase, die davon lebt, dass die Schweiz ihre äußere und innere Sicherheit daher hat, dass sie behütet mitten im europäischen Bett liegt. Kaum Auslandseinsätze der schmalen Armee und ein weitgehend intaktes Innenleben ohne viel Aufwand.


Ich war aber jetzt auf der Suche nach diesem, meinem Beitrag. Was ich angeprangert habe, haben vor mir und auch nach mir auch andere getan und man soll dann auch mal was positives schreiben, wenn was anders wird. und jetzt wird was anders. Das Bankgeheimnis bröckelt in der Schweiz, in Lichtenstein und Andorra. Endlich. Sie wolle den ruf als Steueroase loswerden.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon Takeo » Fr 13. Mär 2009, 20:25

... oh, dann kann Helvetien ja auch endlich der europäischen Gemeinschaft beitreten.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon rwschuster » Fr 13. Mär 2009, 21:50

Takeo hat geschrieben:... oh, dann kann Helvetien ja auch endlich der europäischen Gemeinschaft beitreten.

Geht nicht. Unmöglich. Erstens ist da der Rütlischwur und zweitens müssten sie wieder ne Stange aufstellen mit nem Hut drauf. Mensch, in 2 Tagen ist ein neuer Wilhelm Tell da, so wie die Eidgenossen spinnen. Die fühlen sich ganz wohl in ihrer "splendid isolation"
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon dimaew » Fr 13. Mär 2009, 22:06

Ich gehe jetzt mal fragend dazwischen: Wollt Ihr noch was zum Thema schreiben oder soll ich die letzten drei Posts abtrennen und ein neues Thema daraus machen? Das käme aber in die Besenkammer, hat nämlich mit Brasilien gar nix zu tun.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]