Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon Harry1986 » So 31. Mai 2009, 13:47

Der Schweiz hat jene Frau nicht geschadet. Aber Brasilien ungemein. Die hat Brasilianer durch ihr handeln als Lügner und Betrüger diffamiert. Das sehen inzwischen viele meiner brasilianischen Geschäftsfreunde so. Die sind froh, dass die P. in der Schweiz interniert wurde. Dort kann sie wenig Unheil anrichten, als mit ihrem Papa in Brasilien wie bereits geschehen, so deren Meinung. Unglaublich negativ sehen die auch, dass sich Lula noch nicht entschuldigt hat für sein Benehmen.
Mittendrin statt nur immer hinterher
Benutzeravatar
Harry1986
 
Beiträge: 170
Registriert: Di 30. Dez 2008, 17:17
Wohnort: Pendler zwischen München, Zürich und SP
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 13 mal in 9 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon BrasilJaneiro » So 31. Mai 2009, 15:18

Harry1986 hat geschrieben:Der Schweiz hat jene Frau nicht geschadet. Aber Brasilien ungemein. Die hat Brasilianer durch ihr handeln als Lügner und Betrüger diffamiert. Das sehen inzwischen viele meiner brasilianischen Geschäftsfreunde so. Die sind froh, dass die P. in der Schweiz interniert wurde. Dort kann sie wenig Unheil anrichten, als mit ihrem Papa in Brasilien wie bereits geschehen, so deren Meinung. Unglaublich negativ sehen die auch, dass sich Lula noch nicht entschuldigt hat für sein Benehmen.


Der Fall ist in Brasilien bei den meisten (ungebildeten) schon laengst vergessen oder die haben eh nichts mitbekommen. In ihrem Ort wird sie keine Probleme haben. Die meisten in Brasilien kennen noch nicht mal ihre Nebenstrassen.
Lula kann sich nicht entschuldigen. Das waere fuer einen analphabeten zu viel verlangt. :mrgreen:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4579
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 678 mal in 537 Posts

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon poersi » So 31. Mai 2009, 15:25

BrasilJaneiro hat geschrieben:
Harry1986 hat geschrieben:Der Schweiz hat jene Frau nicht geschadet. Aber Brasilien ungemein. Die hat Brasilianer durch ihr handeln als Lügner und Betrüger diffamiert. Das sehen inzwischen viele meiner brasilianischen Geschäftsfreunde so. Die sind froh, dass die P. in der Schweiz interniert wurde. Dort kann sie wenig Unheil anrichten, als mit ihrem Papa in Brasilien wie bereits geschehen, so deren Meinung. Unglaublich negativ sehen die auch, dass sich Lula noch nicht entschuldigt hat für sein Benehmen.


Der Fall ist in Brasilien bei den meisten (ungebildeten) schon laengst vergessen oder die haben eh nichts mitbekommen. In ihrem Ort wird sie keine Probleme haben. Die meisten in Brasilien kennen noch nicht mal ihre Nebenstrassen.
Lula kann sich nicht entschuldigen. Das waere fuer einen analphabeten zu viel verlangt. :mrgreen:



Ausser hier ist das doch eigentlich kein Thema mehr. In der Schweiz interesseriert sich wahrscheinlich keiner mehr dafür.
Benutzeravatar
poersi
 
Beiträge: 406
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 20:21
Wohnort: CH, Nähe ZH
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon Viva Floripa » Mi 3. Jun 2009, 12:03

Viva Floripa hat geschrieben:Wer bezahlt eigentlich diesen ganzen Aufwand?
Ist nur so eine kleine Zwischenfrage.

Ich dachte nicht an nur an die Krankheit infolge von Selbstverstümmelung sondern an das ganze Drum-Rum. Eigentlich fände ich das OK, wenn man für die Kosten inclusive Knastunterbringung generell den Heimatstaat heranziehen würde.
Im Klartext: wenn ich in Brasilien Schäden verursache, gehört die Rechnung nach Deutschland, dort bin ich am ehesten greifbar angefangen damit, dass ich mal einen Ausweis verlängern lassen muß. Außerdem (was ich in D. bemängle), soll sich jeder in die soziale Hängematte legen, die er sich verdient hat. In anderen Ländern herumzuschmarotzen find ich einfach zum Kotzen.
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon Elsass » Sa 17. Okt 2009, 16:18

ist noch nicht zu Ende die Geschichte
http://br.noticias.yahoo.com/s/17102009 ... leira.html
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon Jacare » Di 20. Okt 2009, 00:06

Elsass hat geschrieben:ist noch nicht zu Ende die Geschichte
http://br.noticias.yahoo.com/s/17102009 ... leira.html


Ai, so langsam tut´s echt weh. :lol:

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon tinto » Di 20. Okt 2009, 20:21

Bald ist Zahltag....oder ist sie doch unzurechnungsfähig.....???

Auf jeden Fall hat sie eine super interessante Story geliefert und die halbe Welt ist zunächst mal drauf reingefallen...die Brasis wollten doch gleich nach der UNO rufen - ein Stück aus dem Tollhaus und eine Lehre in Sachen Duplomatie... #-o
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Brasilianerin in Zuerich von rechtsradikalen ueberfallen

Beitragvon Viva Floripa » Fr 12. Mär 2010, 23:59

Das Ende der Geschichte von "Lügen-Paula"
(BFN-Startseite / aktuelle Nachrichten)
http://latina-press.com/lateinamerika/b ... brasilien/
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Vorherige

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]