Brasilianische Autofahrer: Motor an - Hirn aus ?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Beitragvon robertwolfgangschuster » Do 21. Sep 2006, 14:42

Moranguinho hat geschrieben:
robertwolfgangschuster hat geschrieben:
Moranguinho hat geschrieben:nciht nur Autofahrer...auch ein Radfahrer wollte mir schon Angst machen, indem er andeutete, mich zu rammen...

Was heisst andeuten, ich bin voriges Jahr in der Bar am Eck gesessen und habe einen 10er Schein in der Hand gehabt, bin gerammt worden und der Schein war weg, aber 2 Rippen gebrochen.
Radfahrer sind am gefähgrlichsten, weil man sie nicht rechtzeitig höhrt, und weil es meistens Minderjährige sind die darf man hier nicht hauen, nicht einmal in Notwehr. :banging:


Ich saß im Auto, als der mich rammen wollte... :roll:

Dein Glück dass es ihm nicht gelungen ist, das wäre dich teuer gekommen, als Autofahrer zahlst du immer.
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Jorginho » Do 21. Sep 2006, 17:46

Gunni hat geschrieben:Hab' schon lange aufgegeben, mich nach anderen Verkehrsteilnehmern zu richten - das nervt nur - DAS ist doch das schöne an Brasilien, endlich die unbeschwerte Freiheit des "Seins" geniesen können und nicht wegen jedem Furz nen Strafzettel :-))


Das stimmt nicht ganz: Du darfst laut brasilianische Verkehrsordung z.B. nicht einhändig fahren und den anderen Arm lässig aus dem Seitenfenster baumeln lassen oder damit jemanden grüßen. Dafür können dir die grünen Männchen 85 R$ abknöpfen. Weit verbreitet ist in Brasilien das Gerücht, man dürfe nicht ohne T-Shirt/Hemd oder barfuß Auto fahren. Das stimmt allerdings nicht, es ist erlaubt.
Benutzeravatar
Jorginho
 
Beiträge: 626
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 11:15
Wohnort: Freaklândia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon robertwolfgangschuster » Do 21. Sep 2006, 18:35

Jorginho hat geschrieben:
Gunni hat geschrieben:Hab' schon lange aufgegeben, mich nach anderen Verkehrsteilnehmern zu richten - das nervt nur - DAS ist doch das schöne an Brasilien, endlich die unbeschwerte Freiheit des "Seins" geniesen können und nicht wegen jedem Furz nen Strafzettel :-))


Das stimmt nicht ganz: Du darfst laut brasilianische Verkehrsordung z.B. nicht einhändig fahren und den anderen Arm lässig aus dem Seitenfenster baumeln lassen oder damit jemanden grüßen. Dafür können dir die grünen Männchen 85 R$ abknöpfen. Weit verbreitet ist in Brasilien das Gerücht, man dürfe nicht ohne T-Shirt/Hemd oder barfuß Auto fahren. Das stimmt allerdings nicht, es ist erlaubt.

Dann fahr mal in Sergipe ohne Hemd und mit hawaianas Sandalen :jail:
bin selber da reingefallen und habe mich aufgeregt warum ich bei der Hitze ein Hemd anziehen soll wenn ich vom Strand komme. Hätten mir fast den Santana Quantum mit Frau und 3 Kindern konfisziert. :bricks:
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Jorginho » Do 21. Sep 2006, 23:35

robertwolfgangschuster hat geschrieben:Dann fahr mal in Sergipe ohne Hemd und mit hawaianas Sandalen :jail:
bin selber da reingefallen und habe mich aufgeregt warum ich bei der Hitze ein Hemd anziehen soll wenn ich vom Strand komme. Hätten mir fast den Santana Quantum mit Frau und 3 Kindern konfisziert. :bricks:


Falls ich Frau und Kinder mal los werden möchte, werde ich also in Sergipe topless fahren. :lol: Mich haben zwar alle Brasilianer immer wieder gewarnt, ich solle bloß nicht ohne Hemd fahren, aber passiert ist mir nie etwas.

Hier kannst du nachlesen, daß es da keine Gesetzesgrundlage gibt, dich für Oben-ohne-Fahren zu bestrafen.

http://www2.correioweb.com.br/cw/EDICAO ... 403_42.htm
Benutzeravatar
Jorginho
 
Beiträge: 626
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 11:15
Wohnort: Freaklândia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon robertwolfgangschuster » Fr 22. Sep 2006, 00:04

wer kümmert sich denn in Brasilien um Gesetze :assshaking:
ich solle bloß nicht ohne Hemd fahren, aber passiert ist mir nie etwas
lass einmal dein Frau topless fahren,dann red weiter
:god :bprust:
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Gregor » Fr 22. Sep 2006, 01:18

robertwolfgangschuster hat geschrieben:Dann fahr mal in Sergipe ohne Hemd und mit hawaianas Sandalen


Sergipe, wo ist das denn!
Davon abgesehen, Havaianas sind ja auch nicht = barfuss!
Havaianas sind "nicht adäquates Schuhwerk", eindeutig nicht erlaubt, Vergehensstufe grave! Oder sogar gravissimo? Barfuss ist nicht ungeeignetes Schuhwerk, daher erlaubt. Könnte man meinen. Meiner Meinung nach ist Barfuss aber ebenfalls ohne geeignetes Schuhwerk, daher verboten. Aber das steht ja hier im Moment nicht zur Diskussion.
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Takeo » Fr 22. Sep 2006, 03:46

Bist Du Jusrist oder so was?

barfuss hat man wesentlich mehr Feingefühl in den Füssen als mit Chinellos... wenn sich der Chinello mal falsch in den Pedale verfängt (mir schon passiert), dann kann das üble Folgen haben (mir gluücklicherweise noch nicht passiert)... ...ich fahre oft barfuss, wenn die Polizei mich anhält streife ich mir dann schnell Schuhe über... meistens so Mokasinschuhe - die sind erlaubt.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon Moranguinho » Fr 22. Sep 2006, 06:15

zum Thema keine Gesetze: Ich bin einmale geblitzt worden, 1 km/h zu schnell, 130 Reais Strafe, Vergehen der Art "grave".
Was wäre bei 3 km/h zu schnell passiert? Hätten die mich erschossen?
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon lobomau » Fr 22. Sep 2006, 09:27

Moranguinho hat geschrieben:zum Thema keine Gesetze: Ich bin einmale geblitzt worden, 1 km/h zu schnell, 130 Reais Strafe, Vergehen der Art "grave".

Wie jetzt? 51 anstatt 50 km/h z.B. ? Wo gibt´s denn sowas? :shock:
Oder meinst Du 1 km/h weniger und Du wärst in einer anderen Strafkategorie gelandet?
Benutzeravatar
lobomau
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 31. Mär 2005, 07:37
Wohnort: Duisburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Beitragvon Moranguinho » Fr 22. Sep 2006, 09:49

lobomau hat geschrieben:
Moranguinho hat geschrieben:zum Thema keine Gesetze: Ich bin einmale geblitzt worden, 1 km/h zu schnell, 130 Reais Strafe, Vergehen der Art "grave".

Wie jetzt? 51 anstatt 50 km/h z.B. ? Wo gibt´s denn sowas? :shock:
Oder meinst Du 1 km/h weniger und Du wärst in einer anderen Strafkategorie gelandet?


61 statt 60 bin ich gefahren, bei obiger Strafe. Und dass das schwerwiegend war, stand im Bußgeldbescheid...Das ganze hätte glaube ich auch noch 2 Punkte gegeben, ich habe aber keinen bras. Führerschein. :lol:

Mittlerweile in Curitiba aber kein Problem mehr, weil der neue Bürgermeister vor jeder Radarfalle weisse Streifen auf die Straße hat malen lassen, und vor mobilien Radarkontrollen wird mit einem Warnzeichen gewarnt...
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]