Brasilianische Gewerbeimmobilie von Deutschland aus Verkaufe

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Brasilianische Gewerbeimmobilie von Deutschland aus Verkaufe

Beitragvon Elsass » So 13. Jun 2010, 14:34

Klaus
bist du wirklich so blauaeugig?

Wenn einer eine brasilianische immobilie speziell an Nichtbrasilianer verkaufen moechte, wie ich es dem TE unterstelle, dann ist mit grosser Wahrscheinlichkeit irgendwas faul. Da wir mittlerweile die Immobilie kennen fuehle ich mich bestaetigt. Einfach zu teuer, und u.U vor Ort zu dem Preis sehr schwer zu verkaufen bis unverkaeuflich (m.E. ca. 35% ueberteuert). Du hast ja selbst erkannt, dass die Rendite aus der Immobilie nicht mal ans Sparbuch rankommt.
Ich moechte nicht wissen, wie es mit der Finanzierung aussieht.
So ein Teil gehoert in die Hand eines ordentlichen Maklers und nicht als Anzeige in "quebarato".
Aber vermutlich haben diverse Makler schon ihre Meinung abgegeben.
Mir kommt das Angebot hier schon fast wie ein Verzweifelungsakt vor.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 232 mal
Danke erhalten: 189 mal in 155 Posts

Folgende User haben sich bei Elsass bedankt:
ptrludwig

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilianische Gewerbeimmobilie von Deutschland aus Verkaufe

Beitragvon ana_klaus » So 13. Jun 2010, 14:56

@ Elsass,

zunächst unterstelle ich im Gegensatz zu dir garnichts. Da soll eine Immo verkauft werden, der VK ergibt sich aus Angebot und Nachfrage. Diese beiden Faktoren können wir beide aus der Entfernung nicht beurteilen. Mutmassungen helfen dem Fragesteller nicht weiter. Mehr Input über Vermarktungsmöglichkeiten, die er angefragt hat, wären da hilfreich.

klaus
www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Brasilianische Gewerbeimmobilie von Deutschland aus Verkaufe

Beitragvon Elsass » So 13. Jun 2010, 15:46

Ich verstehe meinen urspruenglichen Kommentar nicht als schlecht gemeinten Scherz, um den wohl schon ziemlich verzweifelten Verkaeufer zu nerven, sondern als kleinen (leicht satirischen) Wink fuer eventuell zu blauaeugige Interessenten.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 232 mal
Danke erhalten: 189 mal in 155 Posts

Re: Brasilianische Gewerbeimmobilie von Deutschland aus Verkaufe

Beitragvon itapoa666 » So 13. Jun 2010, 15:50

wuerde mich jetzt doch interessieren um was fuer eine immobilie es sich da handelt und wo die angesiedelt ist !
ich finde es uebrigens ueberhaupt nicht abwegig eine brasil. immobilie in deutschland oder europa zu verkaufen. habe ich selbst schon gemacht. es gibt deutsche/ europaeer die im ausland investieren wollen, vor allem in den emerging markets. der brasil. immobilienmarkt boomt immernoch und die renditen sind allemal hoeher als die in deutschland. zudem gibt es leute die ihre kohle aus dem euro-bereich abziehen wollen, was ich momentan gut verstehen kann.
natuerlich muss man da jeden einzelfall ganz genau betrachten, aber dafuer gibt es ja schliesslich fachleute :lol:
Kurt Becker
Salvador da Bahia/ Itapõa
0055 71 3249-0044
0055 71 8747-5637
www.salvador-brasil-service.com
Benutzeravatar
itapoa666
 
Beiträge: 29
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 17:29
Wohnort: Salvador da Bahia/ Itapõa
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 5 mal in 3 Posts

Re: Brasilianische Gewerbeimmobilie von Deutschland aus Verkaufe

Beitragvon Elsass » So 13. Jun 2010, 16:03

Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 232 mal
Danke erhalten: 189 mal in 155 Posts

Folgende User haben sich bei Elsass bedankt:
itapoa666

Re: Brasilianische Gewerbeimmobilie von Deutschland aus Verkaufe

Beitragvon ajbuzios » So 13. Jun 2010, 17:05

Habe hier im Forum selbst schon versucht eine Immobilie zu verkaufen,und dafür fast nur "schlaue" Komentare von selbsternannten Fachleuten geerntet.Ich hatte hier nur inseriert um mehrgleisig zu fahren, verkauft hat sie letztendlich ein bras. Makler an einen Brasilianer.Ich kenne jedoch sehr viele Immobilienverkäufe zwischen Ausländern die gut gingen.Viele kaufen hier um ihr Geld aus Europa abzuziehen da es keine rentablen Investments mehr gibt.Erst letzte Woche hat ganz in der Nähe ein Schweizer sein Haus für 520mil Reais an einen Norweger verkauft.Also wo ist das Problem ?
Cada Macaco no seu Galho
Benutzeravatar
ajbuzios
 
Beiträge: 164
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 21:13
Wohnort: Buzios RJ
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 13 Posts

Re: Brasilianische Gewerbeimmobilie von Deutschland aus Verkaufe

Beitragvon ptrludwig » So 13. Jun 2010, 17:14

ajbuzios hat geschrieben:Habe hier im Forum selbst schon versucht eine Immobilie zu verkaufen,und dafür fast nur "schlaue" Komentare von selbsternannten Fachleuten geerntet.Ich hatte hier nur inseriert um mehrgleisig zu fahren, verkauft hat sie letztendlich ein bras. Makler an einen Brasilianer.Ich kenne jedoch sehr viele Immobilienverkäufe zwischen Ausländern die gut gingen.Viele kaufen hier um ihr Geld aus Europa abzuziehen da es keine rentablen Investments mehr gibt.Erst letzte Woche hat ganz in der Nähe ein Schweizer sein Haus für 520mil Reais an einen Norweger verkauft.Also wo ist das Problem ?

Da müsste man mal den Norweger fragen wenn er es wieder verkaufen möchte.
ptrludwig
 
Beiträge: 718
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 244 mal
Danke erhalten: 124 mal in 94 Posts

Re: Brasilianische Gewerbeimmobilie von Deutschland aus Verkaufe

Beitragvon |SONY| » So 13. Jun 2010, 17:24

@Elsass
Mir kommt das Angebot hier schon fast wie ein Verzweifelsungsakt vor.


da muss ich wahrscheinlich nochmal mit dietmar lang reden. denn wenn das hier im forum platziert wird, wo es doch so viele impressionen und seitenaufrufe gibt, hat der verkäufer es bestimmt nicht nötig... einen Verzweifelsungsakt zu starten.

@Elsass
stell dir vor, du bist permanent, hast dein sitio und möchtest einfach nur, das man sich nicht mehr um die aufwendungen kümmern muss. als verzweifelsungsakt würde ich das nicht sehen, es gibt da wahrscheinlich andere beispiele.

FAKT: stell dir vor: deutsche rente, einnahmen bzgl. euro-center u.u.u. der verkäufer hat einfach keinen bock mehr, um sich um alles zu kümmern:)

mfg
sony
Benutzeravatar
|SONY|
 
Beiträge: 103
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 18:57
Wohnort: Der Norden ruft
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilianische Gewerbeimmobilie von Deutschland aus Verkaufe

Beitragvon ajbuzios » So 13. Jun 2010, 17:26

ptrludwig hat geschrieben:
ajbuzios hat geschrieben:Habe hier im Forum selbst schon versucht eine Immobilie zu verkaufen,und dafür fast nur "schlaue" Komentare von selbsternannten Fachleuten geerntet.Ich hatte hier nur inseriert um mehrgleisig zu fahren, verkauft hat sie letztendlich ein bras. Makler an einen Brasilianer.Ich kenne jedoch sehr viele Immobilienverkäufe zwischen Ausländern die gut gingen.Viele kaufen hier um ihr Geld aus Europa abzuziehen da es keine rentablen Investments mehr gibt.Erst letzte Woche hat ganz in der Nähe ein Schweizer sein Haus für 520mil Reais an einen Norweger verkauft.Also wo ist das Problem ?

Da müsste man mal den Norweger fragen wenn er es wieder verkaufen möchte.



Warum gibt es hier eigentlich keine Rubrik für blödsinnige Komentare ? Oder zumindest für Miesepeter und ständig negativ denkende Zeitgenossen.
Cada Macaco no seu Galho
Benutzeravatar
ajbuzios
 
Beiträge: 164
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 21:13
Wohnort: Buzios RJ
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 13 Posts

Re: Brasilianische Gewerbeimmobilie von Deutschland aus Verkaufe

Beitragvon ptrludwig » So 13. Jun 2010, 18:18

ajbuzios hat geschrieben:
ptrludwig hat geschrieben:
ajbuzios hat geschrieben:Habe hier im Forum selbst schon versucht eine Immobilie zu verkaufen,und dafür fast nur "schlaue" Komentare von selbsternannten Fachleuten geerntet.Ich hatte hier nur inseriert um mehrgleisig zu fahren, verkauft hat sie letztendlich ein bras. Makler an einen Brasilianer.Ich kenne jedoch sehr viele Immobilienverkäufe zwischen Ausländern die gut gingen.Viele kaufen hier um ihr Geld aus Europa abzuziehen da es keine rentablen Investments mehr gibt.Erst letzte Woche hat ganz in der Nähe ein Schweizer sein Haus für 520mil Reais an einen Norweger verkauft.Also wo ist das Problem ?

Da müsste man mal den Norweger fragen wenn er es wieder verkaufen möchte.



Warum gibt es hier eigentlich keine Rubrik für blödsinnige Komentare ? Oder zumindest für Miesepeter und ständig negativ denkende Zeitgenossen.

Genau Brasilien ist der Markt wo man als Ausländer sein Geld in Immos anlegen kann. Du solltest aber dazu sagen, das nicht der Käufer das Geschäft macht sonder der Verkäufer. Mehr sage ich dazu nicht, gibt ja einige Deutsche in Brasilien die auf gutgläubige ausländische Kunden angewiesen sind. Weil die selbsternannten Fachleute kennen schon ein bischen aus, wenn du es auch bestreiten wirst.
ptrludwig
 
Beiträge: 718
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 244 mal
Danke erhalten: 124 mal in 94 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]