Brasilianische Verhältnisse in Deutschland: Schießerei mit T

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: Brasilianische Verhältnisse in Deutschland: Schießerei mit T

Beitragvon Kane Rai » Mi 20. Aug 2008, 03:00

Realität in Deutschland

Was war passiert?
Ein Volksfest wurde von "südländisch aussehenden" Männern überfallen und diese schlugen wahllos auf die Menge ein.

Das geht klar aus den Zeugenaussagen und dem Polizeibericht hervor:

http://www.presseportal.de/polizeipress ... sen_kassel

Die WELT berichtet darüber und was findet sich im Kasten mit "weiterführenden Links"?

* Die heimlichen Modelabels der Neonazis
* Braune Kaderschmiede tarnt sich als Bastelstunde
* Neonazis überfallen linkes Jugendcamp

http://www.welt.de/vermischtes/arti2341 ... kfest.html

Die ARD macht in der Anmoderation aus den "südländisch" aussehenden Personen "rechte Schläger":



Und das Beste zum Schluss:
Ein Kreistagsabgeordneter der "Linke" droht einem Internetportal mit rechtlichen Schritten, weil ihm die Berichterstattung über das Ereignis unangenehm ist.

http://dcrs-online.com/strafanzeige-geg ... -200825549
Benutzeravatar
Kane Rai
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 20. Jun 2008, 17:09
Wohnort: Salvador
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilianische Verhältnisse in Deutschland: Schießerei mit T

Beitragvon Macumba » Mi 20. Aug 2008, 08:58

Schwobaseggl hat geschrieben:(...)
Da gibt es auch den "schwarzen Mann" mit dem Kinder erschreckt wurden.

Aus politischen Gründen ist dies aber nicht mehr tragbar [-X


Ja, ja, die Kaminkehrer, vulgo Schornsteinfeger, haben schon eine starke Lobby :lol:
Macumba
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 15:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: Brasilianische Verhältnisse in Deutschland: Schießerei mit T

Beitragvon Elsass » Mi 20. Aug 2008, 11:20

Kane Rai hat geschrieben:Realität in Deutschland
Ein Volksfest wurde von "südländisch aussehenden" Männern überfallen und diese schlugen wahllos auf die Menge ein.


Was hat das mit Brasilien zu tun? Das klingt doch mehr nach Deutschland vor 33.

Ueberhaupt find ich den thread ziemlich unpassend.
Schiesserein auf der Strasse sind eher typisch fuer USA. Oder italienische Mafia.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Brasilianische Verhältnisse in Deutschland: Schießerei mit T

Beitragvon Schwobaseggl » Mi 20. Aug 2008, 13:16

Sollte unbedingt jeder lesen !!!!

http://dcrs-online.com/strafanzeige-geg ... -200825549

Ausschnitt :

Sascha Wagener, seines Zeichens Kreistagsabgeordneter Sächsische Schweiz-Osterzgebirge für “Die Linke”, glaubt ganz offensichtlich, das in Deutschland ohnehin schon enorm schlimm gewordene Meinungsdiktat in Verbindung mit einer Nahezu-Abschaffung der Presse- und Meinungsfreiheit weiter forcieren zu können.

Nach einem Bericht von Louis Richter über Migranten, die ein Erntedankfest überfallen hatten, gefiel dem Linken offenbar nicht, dass hier ehrlich berichterstattet und die Sache auf den Punkt gebracht wurde; denn:

Zeugen sagten aus: Es waren Migranten (was man ja auch an der Sprache wohl schlecht verkennen kann) und auch aus Polizeikreisen wurde selbiges geäußert.

Ausschnitt ende /

Aus meinen persönlichen Erfahrungen kann ich dem Verfasser zustimmen.
Dieses Posting darf jeder auslegen wie er denkt.
Ich schreibe es ja auch wie ich denke.
Benutzeravatar
Schwobaseggl
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 18:14
Wohnort: BH / Patos de Minas
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts

Re: Brasilianische Verhältnisse in Deutschland: Schießerei mit T

Beitragvon Macumba » Mi 20. Aug 2008, 13:28

Schwobaseggl hat geschrieben:Sollte unbedingt jeder lesen !!!!

http://dcrs-online.com/strafanzeige-geg ... -200825549
(...)


Daggl, ähhhh Seggl, warum wärmst Du den Link wieder auf? Schau mal in den letzten Beitrag von Kane Rai (ganz unten).
Macumba
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 15:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: Brasilianische Verhältnisse in Deutschland: Schießerei mit T

Beitragvon Schwobaseggl » Mi 20. Aug 2008, 13:50

Sollte auch nur ein Hinweis sein für Leute die nicht alle Links verfolgen :wink:
Dieses Posting darf jeder auslegen wie er denkt.
Ich schreibe es ja auch wie ich denke.
Benutzeravatar
Schwobaseggl
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 18:14
Wohnort: BH / Patos de Minas
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts

Re: Brasilianische Verhältnisse in Deutschland: Schießerei mit T

Beitragvon amarelina » Mi 20. Aug 2008, 19:47

ich hätte da noch eine frage: macht es für die opfer einer sinnlosen gewalttat einen unterschied, wenn sie wissen welche nationalität der täter hat?

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: Brasilianische Verhältnisse in Deutschland: Schießerei mit T

Beitragvon Schwobaseggl » Mi 20. Aug 2008, 20:26

Nein.

Aber für Statistiker spielt es eine Rolle, wenn klar herauskommt, dass durch eine Minderheit die Mehrheit der Straftaten begangen wird.

Wenn man dies dann noch eingrenzt auf Herkunft und Bildungslevel bekommt man Hinweise, wo Handlungsbedarf besteht.

Integration ist nicht nur einseitig.

Wir können ja auch nicht erwarten ( zum Glück ) das ganz Brasilien sich uns wenigen Einwanderern anpasst.
Wo man zu Gast ist, sollte man sich auch wie ein Gast verhalten.
Dieses Posting darf jeder auslegen wie er denkt.
Ich schreibe es ja auch wie ich denke.
Benutzeravatar
Schwobaseggl
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 18:14
Wohnort: BH / Patos de Minas
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts

Re: Brasilianische Verhältnisse in Deutschland: Schießerei mit T

Beitragvon Takeo » Mi 20. Aug 2008, 20:37

Für die Opfer vielleicht nicht, aber für die Ermittlungen der Polizei, und auch für die Steuerzahler, denn sollten die Gewalttäter Ausländer sein, könnten sie auch billiger abgeschoben werden, als in einer deutschen oder schweizerischen Haftanstallt ihre Strafe abzusitzen.

Das ist keine Ideologie sondern einfach nur Pragmatismus.

ohh amarela, Dir muss man aber auch alles erklären!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Brasilianische Verhältnisse in Deutschland: Schießerei mit T

Beitragvon amarelina » Do 21. Aug 2008, 07:40

ja Takeo vielleicht hast du recht, es käme dem steuerzahler etwas billiger....nur in der regel werden straffällige ausländer da verurteilt wo sie die straftat begangen haben und sitzen auch in der regel da ihre haftstrafen ab, erst nachher werden sie ggf. abgeschoben.

öhhm, wohin schiebt ihr eigentlich die eigenen landsleute ab, die werden ja auch ab und zu straffällig?

@schwobaseggl, das mit "dem gast sein" kannst du auch ganz laut zu einigen deiner landsleute sagen, damit sie sich dementsprechend aufführen....(deine selbstgefällige art geht mir extrem auf die nerven, weisst du....)

in jedem land der welt gibt es so und soviel prozent kriminelle, sie werden (hoffentlich) gefasst und bestraft ohne ansehen ihrer nationalität.
der grösste teil der "ausländer" in der CH und D leben und arbeiten wie alle anderen auch, bezahlen ihre steuern und tun niemandem was zu leide.

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]