brasilianischer Freund möchte in Deutschland leben

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

brasilianischer Freund möchte in Deutschland leben

Beitragvon My94 » Fr 17. Feb 2017, 00:58

Hallo zusammen :) ,

ich bin neu hier und möchte mich gerne mit euch austauschen. Vielleicht hat jemand schon Erfahrung und kann uns Tipps geben und einige Fragen beantworten. Natürlich habe ich auch schon viel gegoogelt, aber persönliche Erfahrungen/Tipps von anderen sind wertvoll für uns, daher entschuldigt, wenn "blöde" Fragen kommen.

Mein Freund und ich sind nun schon 2 Jahre zusammen. Er ist Brasilianer und lebt in Rio und ich komme aus Deutschland. Wir sind beide noch Studenten, haben daher noch nicht viel Erfahrung. Er fand Deutschland schon immer toll und wollte hier leben.
Er war nun schon einige Male bei mir und gibt sich sehr viel Mühe mit dem deutsch lernen.
Seine Familie ist portugiesischer Abstammung und er hat auch schon jemanden in der Familie, der die portugiesische Staatsangehörigkeit beantragt hat.
Nun zu meiner ersten Frage, wenn er die portugiesische und die brasilianische Staatsbürgerschaft besitzt, kann er dann problemlos in Deutschland sein / sich aufhalten (weil er ja dann EU-Bürger ist) oder muss man viel mehr nachweisen damit er hier leben kann, wie z.B. dass er hier in DE dann eine Arbeit hat, Krankenversicherung, Grund warum er hier sein will usw. oder kann man auch als Arbeitssuchender dann hier sein?
Wir haben uns schon viele Gedanken gemacht und er will die port. Staatsangehörigkeit so schnell wie möglich beantragen, damit er gleich nach dem Studium kommen und arbeiten kann.
Wenn das mit dem port. Pass nicht funktioniert, gibt es denn noch andere Möglichkeiten außer heiraten...damit wollen wir eig. noch warten.

Dann meine zweite große Frage. Denkt ihr er wird eine gute/ faire Arbeitschance hier in DE bekommen, wenn er dann auch gut deutsch und englisch spricht? Wird sein Studium hier denn anerkannt oder kommt es immer drauf an, was und wo man studiert hat? Er studiert Architektur und spricht relativ gut englisch und sein deutsch wird auch immer besser.

Ich habe mir gedacht, falls das mit der port. Staatsangehörigkeit klappt, kann er gleich nach dem Studium kommen. Und wenn es mit dem deutsch und der Suche nach Arbeit im Architekturbereich noch nicht klappt, kann er erstmal ein Praktikum machen um sein deutsch in diesem Fachgebiet nochmal zu verbessern.

Ich freue mich auf Eure Antworten!!!
VIelen Dank im Voraus!! :)
Benutzeravatar
My94
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 03:02
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 10 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: brasilianischer Freund möchte in Deutschland leben

Beitragvon cabof » Fr 17. Feb 2017, 18:17

Hallo und herzlich willkommen bei uns im Forum, hoffe Du bekommst einige brauchbare Auskünfte. Trotzdem - wenn Du Rechtssicherheit willst, musst Du Dich auf dem Amt schlaumachen.

Er sollte die portg. Staatsangehörigkeit beantragen, dann ist er EU Bürger und kann in DE bleiben.. es gibt sicherlich einige staatl. Hilfen zur Eingliederung,
welche das jetzt im einzelnen sind würde zu weit führen.

Konkret: kommt er als BR nach Deutschland, kann er 90 Tage als Tourist bleiben - danach kann er verlängern wenn er einen Deutschkurs belegt, genug Geld hat,
Meldeadresse und natürlich Krankenversicherung. Kann man bis 1 Jahr rausziehen (meine Erfahrung) danach heiraten oder nach Hause.

Das ist mal grob der Einstieg in Deine Fragen. Viel Glück und berichte uns mal von der Entscheidungsfindung.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9915
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1404 mal
Danke erhalten: 1483 mal in 1245 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
My94

Re: brasilianischer Freund möchte in Deutschland leben

Beitragvon amazonasklaus » Fr 17. Feb 2017, 20:30

Diese Woche hat mir ein Geschäftspartner erzählt, dass er jetzt auch die portugiesische Staatsbürgerschaft hat. Voraussetzung: ein Elternteil ist Portugiese. In seinem Fall: Die Oma war aus Portugal eingewandet, die Mutter ist in Brasilien geboren und hat beide Staatsangehörigkeiten. Er meinte, dass die Beantragung einfach und schnell gegangen sei.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
My94

Re: brasilianischer Freund möchte in Deutschland leben

Beitragvon Colono » Sa 18. Feb 2017, 02:07

amazonasklaus hat geschrieben:Diese Woche hat mir ein Geschäftspartner erzählt, dass er jetzt auch die portugiesische Staatsbürgerschaft hat.


Was du nicht sagst. - Und falls du es noch nicht weisst: Unser Hund Dilma ist vor sechs Monaten gestorben.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2337
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 646 mal
Danke erhalten: 699 mal in 516 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
BeHarry, pagodeiro

Re: brasilianischer Freund möchte in Deutschland leben

Beitragvon BeHarry » Sa 18. Feb 2017, 05:23

Colono hat geschrieben:Was du nicht sagst. - Und falls du es noch nicht weisst: Unser Hund Dilma ist vor sechs Monaten gestorben.

Du bist schon zu bedauern: musst jetzt auch noch den ganzen Sommer über in schwarzer Kleidung rumlaufen.
Mein herzliches Mitleid & Mitgefühl - werde für Dich beten, dass Du den emotionalen Schock doch noch verarbeiten magst.
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 918
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 104 mal
Danke erhalten: 105 mal in 84 Posts

Folgende User haben sich bei BeHarry bedankt:
Colono

Re: brasilianischer Freund möchte in Deutschland leben

Beitragvon cabof » Sa 18. Feb 2017, 06:33

weltmeisterlich.... schon ab dem 3. Post läuft der Fred aus dem Ruder. Gente... Contenance por favor.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9915
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1404 mal
Danke erhalten: 1483 mal in 1245 Posts

Re: brasilianischer Freund möchte in Deutschland leben

Beitragvon jorchinho » Sa 18. Feb 2017, 11:23

cabof hat geschrieben:weltmeisterlich.... schon ab dem 3. Post läuft der Fred aus dem Ruder. Gente... Contenance por favor.

So sind die Paradiesvögel nunmal....aber nicht ab dem dritten Post, sondern nur der dritte driftet mal wieder ab..... :mrgreen:
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2139
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 887 mal
Danke erhalten: 453 mal in 341 Posts

Re: brasilianischer Freund möchte in Deutschland leben

Beitragvon Itacare » Sa 18. Feb 2017, 19:10

Die Frage war doch einfach und wurde von Cabof schon beantwortet. Portugiescher Pass = EU - Bürger = alle damit verbundenen Rechte.
Weitere Fragen, EU - Bürger aber im Ausland / Brasilien studiert und evtl. damit verbundene Anerkennungs- und Berufschancen könnte man hineininterpretieren, wurden von der TE aber bisher nicht gestellt. Warten wir doch einfach mal ab.

Kommt noch was, o.k., kommt nichts mehr, ist es Trollwiese wie gehabt.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5350
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 912 mal
Danke erhalten: 1403 mal in 968 Posts

Re: brasilianischer Freund möchte in Deutschland leben

Beitragvon BeHarry » So 19. Feb 2017, 09:49

cabof hat geschrieben: Gente... Contenance por favor.

Also, jetzt machst Du mich neugierig: woher kennst Du dieses Wort denn?

Bekommst Du jetzt einen Nachhilfekurses vom Arbeitsamt bezahlt?
Jetzt machst Du mir Hoffnung (- bitte zerstör' sie nich gleich wieder)
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 918
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 104 mal
Danke erhalten: 105 mal in 84 Posts

Re: brasilianischer Freund möchte in Deutschland leben

Beitragvon pejowi » So 19. Feb 2017, 11:07

nur mal so hineingeworfen,

Architekten haben es (auch als Deutsche) ganz schön schwer einen anständigen Job nach dem Studium zu bekommen
tudo bem
Benutzeravatar
pejowi
 
Beiträge: 90
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 21:33
Wohnort: München (Recife, der geplatzte Traum)
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 45 mal in 25 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]