Brasilianischer Freund zu Besuch in Deutschland

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Brasilianischer Freund zu Besuch in Deutschland

Beitragvon Kati » Sa 12. Jul 2014, 16:10

Hallo alle Zusammen :) ,

mein Freund aus Brasilien würde mich gerne im Dezember besuchen kommen (für 2,5 Monate).
Sein Flug hat einen Zwischenstopp in Madrid - gibt es irgendwelche Dokumente, etc. die er dort vorzeigen hat?
Stimmt es, dass er für jeden Tag den er hier in Deutschland verbringt, 50€ vorzuweisen hat (er hat das wohl irgendwo gelesen, aber ich selbst habe da noch keine Info zu gefunden).
Muss ich ihm ein Dokument zukommen lassen, indem ich bestätige, dass er bei mir wohnt?

Da er momentan das brasilianische Programm Cienca sem Fronteiras für ein Auslandssemester und Prakikum in den USA nutzt, ist er ja (meines Wissens nach) nicht in der Lage, hier ein Praktikum oder Studium zu absolvieren.
Er würde aus diesem Grund für diese Zeit im Dezember als Tourist einreisen, aber im Oktober 2015 würde er gerne für ein Praktikum oder Studium komplett nach Deutschland kommen. Meine nächste Frage:

Kennt jemand Unternehmen, die Interesse an brasilianischen Studenten haben(Praktikum oder Arbeit; Unternehmen die eventuell sogar berufsbegleitende Studiengänge unterstützen; er studiert Elektroingenieurwesen, spricht fließend brasilianisches Portugiesisch, Englisch und hat bisher einen 6-monatigen Deutsch-Sprachkurs absolviert)?

So, das waren viele Fragen, ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen! Bin für jeden Tipp dankbar! :)

LG, Kati
Benutzeravatar
Kati
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 15:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilianischer Freund zu Besuch in Deutschland

Beitragvon cabof » Mo 14. Jul 2014, 19:57

Hallo und willkommen im Forum. Wenn es sich vermeiden läßt, dann lasse ihn gleich per Direktflug nach Frankfurt/München kommen, die
Spanier, Portugiesen und Franzosen machen schon mal "Streß" - den sollte man vermeiden.

Unser Tip, ohne rechtliche Verbindlichkeit, Einladungsschreiben verfassen, Handynummer mit angeben oder evtl. auch den Personalausweis
mit einkopieren, eine Incoming-Reisekrankenversicherung abschliessen, günstig sind Hanse-Merkur, Würzburger Versicherung und andere.
Gültiger Reisepaß, Rückflugticket und als Finanznachweis genügt eine Internationale Kreditkarte, sollte er diese nicht haben, zumindest
beantragen auch wenn er diese nicht gebrauchen wird. Ein paar tausend Euros in der Tasche haben und vorzeigen... eher nicht, wird aber
selten gefragt. Diskrete Kleidung sollte sein, wenn er in der Capoeira-Kluft mit Sanadalen aufkreuzt wird er bestimmt zur Seite gebeten.
Ansonsten ist Winter... also warme Klamotten. Klappt schon - null Problemo. Viel Glück und Spaß und berichte mal. Danke.

PS - sollte er als Tourist einreisen, dann besteht die Möglichkeit über die 90 Tage hinaus zu verlängern, setzt voraus irgendeine
Schule (in meinem jetzigen Fall genügt der Deutschkurs der VHS) und div. Papierkram, gerne PN - würde sonst den Rahmen sprengen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9658
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1376 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 1194 Posts

Re: Brasilianischer Freund zu Besuch in Deutschland

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 14. Jul 2014, 20:39

Kati hat geschrieben:Hallo alle Zusammen :) ,

mein Freund aus Brasilien würde mich gerne im Dezember besuchen kommen (für 2,5 Monate).
Sein Flug hat einen Zwischenstopp in Madrid - gibt es irgendwelche Dokumente, etc. die er dort vorzeigen hat?
Stimmt es, dass er für jeden Tag den er hier in Deutschland verbringt, 50€ vorzuweisen hat (er hat das wohl irgendwo gelesen, aber ich selbst habe da noch keine Info zu gefunden).
Muss ich ihm ein Dokument zukommen lassen, indem ich bestätige, dass er bei mir wohnt?

Da er momentan das brasilianische Programm Cienca sem Fronteiras für ein Auslandssemester und Prakikum in den USA nutzt, ist er ja (meines Wissens nach) nicht in der Lage, hier ein Praktikum oder Studium zu absolvieren.
Er würde aus diesem Grund für diese Zeit im Dezember als Tourist einreisen, aber im Oktober 2015 würde er gerne für ein Praktikum oder Studium komplett nach Deutschland kommen. Meine nächste Frage:

Kennt jemand Unternehmen, die Interesse an brasilianischen Studenten haben(Praktikum oder Arbeit; Unternehmen die eventuell sogar berufsbegleitende Studiengänge unterstützen; er studiert Elektroingenieurwesen, spricht fließend brasilianisches Portugiesisch, Englisch und hat bisher einen 6-monatigen Deutsch-Sprachkurs absolviert)?

So, das waren viele Fragen, ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen! Bin für jeden Tipp dankbar! :)

LG, Kati


Ich würde auch einen Flug nach Deutschland ohne Stopp in Europa bevorzugen. Die Condor fliegt auch mit Stopp in Salvador von SP oder Rio und ist noch recht günstig. Als Brasilianer darf er visumfrei einreisen. Bedeutet aber nicht, dass ihm die Grenzbeamten keine Probleme bereiten. Du solltest diese Verpflichtungserklärung
https://formulare.duesseldorf.de/servlet/com.burg.pdf.FillServlet?sid=Rtnnj4mF5XhVgfa65xqFt9VcXFmTH8vA&q=v.pdf ausfüllen und ausdrucken. Dann schick ihm dies per Post zu. Du kannst das auch bei der Ausländerbehörde gegen Entgelt beantragen. Mir hat ersteres immer gereicht. Die Krankenkasse kannst du hier http://www.care-concept.de/scripte/produktassistent/auslandskrankenversicherungstarif_finder.php abschliessen. Dabei den Abreisetag aus Brasilien nicht vergessen zu berücksichtigen. Du musst dafür etwas zahlen. Dafür ist er dann versichert.

Er könnte sich noch bei der http://www.ahkbrasilien.com.br/ und http://www.vdibrasil.com.br/de/ informieren. Vielleicht können die ihm helfen ein Unternehmen zu finden.
Wo wohnst du? Wenn in deiner Nähe eine Uni ist, dann könnt ihr im Dezember auch noch dort fragen.
Ich hoffe dir geholfen zu haben.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4572
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 668 mal in 532 Posts

Re: Brasilianischer Freund zu Besuch in Deutschland

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 14. Jul 2014, 20:42

BrasilJaneiro hat geschrieben:
Kati hat geschrieben:Hallo alle Zusammen :) ,

mein Freund aus Brasilien würde mich gerne im Dezember besuchen kommen (für 2,5 Monate).
Sein Flug hat einen Zwischenstopp in Madrid - gibt es irgendwelche Dokumente, etc. die er dort vorzeigen hat?
Stimmt es, dass er für jeden Tag den er hier in Deutschland verbringt, 50€ vorzuweisen hat (er hat das wohl irgendwo gelesen, aber ich selbst habe da noch keine Info zu gefunden).
Muss ich ihm ein Dokument zukommen lassen, indem ich bestätige, dass er bei mir wohnt?

Da er momentan das brasilianische Programm Cienca sem Fronteiras für ein Auslandssemester und Prakikum in den USA nutzt, ist er ja (meines Wissens nach) nicht in der Lage, hier ein Praktikum oder Studium zu absolvieren.
Er würde aus diesem Grund für diese Zeit im Dezember als Tourist einreisen, aber im Oktober 2015 würde er gerne für ein Praktikum oder Studium komplett nach Deutschland kommen. Meine nächste Frage:

Kennt jemand Unternehmen, die Interesse an brasilianischen Studenten haben(Praktikum oder Arbeit; Unternehmen die eventuell sogar berufsbegleitende Studiengänge unterstützen; er studiert Elektroingenieurwesen, spricht fließend brasilianisches Portugiesisch, Englisch und hat bisher einen 6-monatigen Deutsch-Sprachkurs absolviert)?

So, das waren viele Fragen, ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen! Bin für jeden Tipp dankbar! :)

LG, Kati



Wenn er studieren will, dann nur über die http://www.uni-assist.de/. Du kannst auch zusätzlich dich hier http://www.hochschulstart.de/index.php?id=3376 und hier https://www.study-in.de/de/studium/voraussetzungen-fuer-ein-studium/einschreibung-zum-studium--12108 sowie hier noch https://www.daad.de/deutschland/nach-deutschland/de/ informieren.
Arbeiten wird nicht funktionieren, weil er keine Arbeitserlaubnis bekommt in Verbindung mit einem Visum. Erst wenn er Student ist wird er ein Studentenvisum bekommen und arbeiten dürfen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4572
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 668 mal in 532 Posts

Re: Brasilianischer Freund zu Besuch in Deutschland

Beitragvon cabof » Mo 14. Jul 2014, 20:49

Ich würde mir die 25 Euros sparen - ein Einladungsschreiben genügt. Hat zwar keinen rechtlichen Bestand aber in DE für den Notfall genügend, weil Du als Abholer angerufen wirst und kannst dann die Sache persönlich klären - im benachbarten EU Ausland scheren sich die einen Dreck drum... leider. Übrigens ist mir das in über 15 Jahren nur 1 x in Frankfurt passiert, d.h. noch nicht mal mir, war nur der
Fahrer, die Abholerin hat das dann im Büro geklärt. Null Problemo.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9658
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1376 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 1194 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Regina15

Re: Brasilianischer Freund zu Besuch in Deutschland

Beitragvon Berlincopa » Di 15. Jul 2014, 16:53

Bei Flügen über Madrid kann man durchaus schlechte Erfahrungen machen. Das Einladungssschreiben ist daher in jedem Fall sinnvoll und auch der Nachweis über eine KV (Incoming). Wenn Du ganz auf Nummer Sicher gehen willst, kannst Du ihm auch eine behördlich abgestempeltes Einladungs- und Verpflichtungserklärung zukommen lassen. Damit bist Du allerdings auch vollkommen verantwortlich und haftend für den Einreisenden.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Brasilianischer Freund zu Besuch in Deutschland

Beitragvon Trem Mineiro » Di 15. Jul 2014, 19:52

Wenn man das nach dem System "doppelt genäht hält besser" sieht, ist es vielleicht sinnvoll.
Das Problem ist halt Madrid. Dort interessiert die halt kein Einladungsschreiben in D oder Engl. mit einer Telefon-Nr. oder Adresse in Deutschland. Anrufen wird da keiner.
Selbst das amtliche deutsche Dokument (Verpflichtungserklärung) mit Stempel zählt in Madrid wenig. Warum auch, das wird ausgestellt um ein Heiratsvisum etc. in Brasilien zu beantragen, für andere Fälle kann es hilfreich sein, aber nur in Frankfurt.
Die spanischen Zöllner konnten damals nicht mal das FzF-Visum meiner Frau lesen, da auf deutsch in den Pass geklebt. Sie hat es ihnen dann übersetzt. Nie mehr Madrid, dagegen kann man die Portugiesen in Lisboa zumindest durch forsches auftreten beeindrucken (meine Frau ist mit mir verbotenerweise durch den EU Eingang gegangen.)

Zum Sprachgebrauch, der Freund macht in Madrid keine Zwischenlandung sondern er reist dort offiziell in die EU mit allen ihren Regeln ein. Und der spanische Zöllner wird leider von den Deutschen in den A... getreten, wenn er einen zu viel reinlässt und bekommt den dann auch noch zurück nach Madrid geschickt mit einem hämischen Rüffel aus Frankfurt und muss sich um den Verbleib kümmern.

Madrid war früher gefährlich mit hunderten von Rückweisungen, derzeit wird zumindest über solle Massenrückweisungen nicht mehr berichtet. Ich würde es trotzdem nicht machen.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts


Zurück zu Deutschland

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]