Brasilianischer Führerschein/ Autokauf- Anmeldung

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Brasilianischer Führerschein/ Autokauf- Anmeldung

Beitragvon Westig » Do 18. Dez 2008, 18:08

Don Esteban, na klar:

es gibt auch viel nettes zu berichten über Recife (mal abgesehen von seinem reichlich verwahrlosten Stadtzentrum wie an anderer Stelle beschrieben), Olinda, Porto de Galinhas, Caruaru auch, insgesamt den Sertao (schon mal in Triunfo gewesen und dort auf 1.200 m Hoehe in den Bergen gewandert?), Petrolina und traumhafte Hoteis-Fazendas -ehemalige Herrenhäuser in den Zuckerrohr-Regionen) oder im Landesinnern und und. Mal auf der Fazenda Brejo ein Wochenende verbringen mit See, Wasserfall, Sertanejo-Essen, Rindern, Pferden, Jeeps, in der Nähe von Garanhuns, unvergessen.
Und beeindruckende Autotouren quer durch den ganzen Staat Pernambuco, Sao Joao im Landesinnern erleben -da können die Paulistas den Pernambuco-Sertanejos nicht das Wasser reichen - oder eine Vaquejada in Custodia, oder Weihnachten - Pastoril in Pesqueira, und vieles vieles mehr.

Thema war hier DETRAN, und da sind die meisten Erfahrungen, wie man auch hier im Forum nachlesen kann, in Recife teilweise besser als in der Millionen-Wueste von Sao Paulo mit nicht endenwollenden Behördengängen. Pampa ist überall. Auch mitten im Stadtzentrum von Sao Paulo....Kommt auf Herz und Seele an. Da doch lieber Recife und Olinda.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilianischer Führerschein/ Autokauf- Anmeldung

Beitragvon donesteban » Do 18. Dez 2008, 18:16

Auch wenn ich abschweife. Das Forum vergebe mir. [-o<

Vaquejada in Custodia. Ja ich will! Wann, wo? Ich will eigentlich schon immer mal auf ne vaquejada, habe sogar mal hier gefragt und mich mal sonst ein bisschen umgehört. Richtig verfolgt habe ich das Thema dann aber nie. Gibt es dazu was im Netz, wo kriege ich Termine her etc.? Wenn Du was weiß, wäre super.


Admin: Wenn man abschweifen will, könnte man hier den Link zu einem eigens dafür eröffneten Thread setzen. :D
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Brasilianischer Führerschein/ Autokauf- Anmeldung

Beitragvon dimaew » Do 18. Dez 2008, 19:17

Ich sehe es nicht als Nachteil an in einer 20.000-Einwohner-Stadt zu leben statt in einer 20- Millionen-Einwohner-Stadt.

Auch wenn damit ab und zu kleinere bürokratische Hindernisse verbunden sind. Der Despachante arbeitet bereits seit Jahren mit unserer Firma zusammen. Der wird den Teufel tun und mir "Geld aus der Tasche ziehen", eher macht ers mal umsonst (was ich aber gar nicht will).

Und wenn ich als Deutscher mit zwar ganz anständigem Brasilianisch aber trotzdem einem ziemlichen Sotaque einfach mal so in Sâo Paulo in den 4. Stock der Detran spaziere (da sitzen die zuständigen Leute), dann geht das schneller als wenn sich ein professioneller drum kümmert?
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Brasilianischer Führerschein/ Autokauf- Anmeldung

Beitragvon donesteban » Do 18. Dez 2008, 23:05

Auch wenn ich jetzt leicht abschweife, das Forum und der Admin :wink: vergebt mir [-o<

Zahlt man den Despachante nicht einfach nach Auftrag? Also Führerschein umschreiben lassen 100,00 Reais oder was weiß ich. Dann kann man objektiv abwägen, ob man die Rennerei selber macht oder die Zeit lieber für bessere Geschäfte nutzt. Und bezahlt wird wenn man den umgeschriebenen Führerschein in der Hand hält. Und man kann dann auch nicht mehr von "Geld aus der Tasche ziehen" reden.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Brasilianischer Führerschein/ Autokauf- Anmeldung

Beitragvon dimaew » Fr 19. Dez 2008, 13:08

donesteban hat geschrieben:Auch wenn ich jetzt leicht abschweife, das Forum und der Admin :wink: vergebt mir [-o<

Zahlt man den Despachante nicht einfach nach Auftrag? Also Führerschein umschreiben lassen 100,00 Reais oder was weiß ich. Dann kann man objektiv abwägen, ob man die Rennerei selber macht oder die Zeit lieber für bessere Geschäfte nutzt. Und bezahlt wird wenn man den umgeschriebenen Führerschein in der Hand hält. Und man kann dann auch nicht mehr von "Geld aus der Tasche ziehen" reden.


Exakt! Der gute kümmert sich bereits seit einiger Zeit um das ganze und hat noch keinen Centavo bekommen (auch noch nicht verlangt). Kosten für Telefoniererei, Hinschicken von Dokumenten etc. hat er aber schon gehabt.
Ich denke, es wird ein wenig teurer als R$ 100,00 (das zahl ich ja schon an Strassenbenutzung hin und zurück, wenn ich nach São Paulo fahre) aber immer noch billiger als den Führerschein nochmal machen.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Brasilianischer Führerschein/ Autokauf- Anmeldung

Beitragvon patecuco » Fr 19. Dez 2008, 22:31

Man kann wirklich nicht von einer einheitlichen Regelung in BR reden, wenn ich die Berichte hier lese

In Sergipe wollte ich den internationalen Fuehrerschein in Uebersetzung von der Detran bestaetigen lassen.

Kommentar:

Das haben wir noch nie gemacht, ist voellig unnoetig, da wir doch die Wiener Konvention unterschrieben haben.
Ich gebe Ihnen mal ein paar Kopien mit, die koennen sie in Zukunft der PM zeigen.

Naja in Bahia zockten mich mal 2 PM ab, deshalb wollte ich die Bestaetigung unter der Uebersetzung.

In SP wurde ich mal kontrolliert und der PM wollte nur die Uebersetzung, eine Bestaetigung der Detran war ihm nicht wichtig, uber die Kopien zur Wiener Konvention freute er sich, die hat er sich gleich kopiert.

In SE braucht man keine Telefonrechnung mehr um Autos anzumelden.

Trotzdem ist alles ein wenig unberechenbar.

Wer mal in Afrika ein Auto umgemeldet hat, wird es aber als sehr einfach bezeichnen.
Benutzeravatar
patecuco
 
Beiträge: 443
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Vorherige

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]