Brasilianischer Reisepass für deutschen Staatsangehörigen

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Brasilianischer Reisepass für deutschen Staatsangehörigen

Beitragvon neudez15 » Fr 11. Dez 2015, 17:20

Hallo,

ich bin neu und will kurz meine Lage vorstellen:

Ich bin deutscher Staatsangehöriger und seit 2007 mit einer
brasilianischen Frau verheiratet und lebe auch in Rio de Janeiro
und habe seit 2010 ebenso die Permanencia.

Nun meine Frage: Kann ich den brasilianischen Reisepass
als Deutscher Staatsangehöriger ebenso erhalten
bei der brasilianischen Botschaft in Deutschland?

Falls nein, kann ich bei der Policia Federal in
jeder Stadt in Brasilien den brasilianischen Reisepass
als deutscher Staatsangehöriger erhalten?

Jede Erfahrung dazu schätze ich hoch.

Viele Grüße und noch viel Spass hier online.

LG, neudez15
Benutzeravatar
neudez15
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 16:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilianischer Reisepass für deutschen Staatsangehörige

Beitragvon amazonasklaus » Fr 11. Dez 2015, 22:42

Zwar nicht in der Botschaft, aber Konsulat kann man den Reisepass bekommen, genau wie der Polícia Federal (nur bestimmte Filialen) in Brasilien. Voraussetzung ist jeweils, dass man im Einzugsgebiet lebt und die brasilianische Staatsangehörigkeit besitzt. Das scheint bei Dir ja nicht gegeben zu sein. Also bekommst Du natürlich auch keinen brasilianischen Reisepass, egal wo.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Brasilianischer Reisepass für deutschen Staatsangehörige

Beitragvon neudez15 » Fr 11. Dez 2015, 22:59

Ok amazonasklaus. Bedankt.

Die brasilianische Staatsangeörigkeit kann man
mit einigen Voraussetzungen (die ich alle erfülle)
ganz einfach erhalten:

"Die Verfassung sieht ebenfalls mehrere Möglichkeiten einer Einbürgerung vor. Ausländer, welche aus einem Land mit portugiesischer Amtssprache stammen, können die brasilianische Staatsbürgerschaft nach einem ununterbrochenen Aufenthalt von einem Jahr erlangen, die anderen müssen vier Jahre warten. Als Voraussetzung gilt das Beherrschen der portugiesischen Sprache in Wort und Schrift, sowie ein guter Leumund."

(Entnommen aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Brasilianische_Staatsb%C3%BCrgerschaft)

Hier ebenso sehr gute Informationen dazu:
http://berlim.itamaraty.gov.br/de/brasilianische_staatsb%C3%BCrgerschaft.xml

Mich hat nur interessiert, ob es in D ebenso
möglich ist und wo in Brasilien.

Also, dann werde ich mal den Pass beantragen,
der seit November 15 nun ebenso 10 Jahre gültig
ist und nicht mehr nur 5 Jahre.
Benutzeravatar
neudez15
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 16:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilianischer Reisepass für deutschen Staatsangehörige

Beitragvon amazonasklaus » Fr 11. Dez 2015, 23:19

Reisepass und Staatsangehörigkeit sind völlig unterschiedliche Dinge, das scheint Dir nicht klar zu sein.

Die Staatsangehörigkeit kannst Du nur in Brasilien beantragen, weil eine der Voraussetzungen ist, dass Du seit einigen Jahren in Brasilien wohnst. Somit ist ja klar, dass kein brasilianisches Konsulat zuständig sein kann. Die Schritte sind:

1. Antrag auf brasilianische Staatsangehörigkeit (Polícia Federal am Wohnort)

2. Aufgabe der deutschen Staatsangehörigkeit und Rückgabe des deutschen Reisepasses (zuständiges deutsches Generalkonsulat)

3. Nach Erteilung der Staatsangehörigkeit: Beantragung des brasilianischen Reisepasses (Polícia Federal am Wohnort)

Viel Erfolg.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Brasilianischer Reisepass für deutschen Staatsangehörige

Beitragvon neudez15 » Fr 11. Dez 2015, 23:34

amazonasklaus. Staatsbürgerschaft ist Voraussetzung für einen BR Reisepaß, was Glasklar ist.

Der 2. Punkt ist nicht korrekt, da in beiden Ländern (D und BR)
doppelte Staatsbürgerschaften erlaubt sind und somit ich
die D Staatsbürgerschaft nicht aufgeben muß durch
eine Beibehaltungserklärung (http://www.bva.bund.de/DE/Themen/Staatsangehoerigkeit/Beibehaltung/beibehaltung-node.html),
was mir sehr gut gefällt.

LG
Benutzeravatar
neudez15
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 16:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilianischer Reisepass für deutschen Staatsangehörige

Beitragvon amazonasklaus » Sa 12. Dez 2015, 00:15

Vor ein paar Jahren wollte irgendeine Userin die Beibehaltung mit der Begründung beantragen, dass sie sich ohne brasilianische Staatsangehörigkeit nicht krankenversichern kann. Das war natürlich Unsinn, auch wenn sie den Eindruck machte, als ob es sie selbst dran glauben würde. Leider hat man nichts mehr von ihr gehört. In diesem Sinne, gib Bescheid, wie Dein Beibehaltungsantrag entschieden wurde.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Brasilianischer Reisepass für deutschen Staatsangehörige

Beitragvon neudez15 » Sa 12. Dez 2015, 00:26

Ja, gebe dann Bescheid, wenn ich noch daran denke.

Ich habe noch einen nützlichen Link gefunden, der die genauen Voraussetzungen
für eine BR Staatsbürgerschaft auflistet (jedoch auf portugiesisch).

http://www.justica.gov.br/seus-direitos/estrangeiros/nacionalidade-e-naturalizacao/naturalizacao

Eventuell ist hier jemand, der die BR Staatsbürgerschaft bereits als D Staatsbürger erhalten hat
und kann mir beantworten, ob alle Punkte abgefragt wurden bei der Beantragung der BR Staatsbürgerschaft
oder ob nur 4-5 Hauptpunkte GANZ WICHIG sind.

:)
Benutzeravatar
neudez15
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 16:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilianischer Reisepass für deutschen Staatsangehörige

Beitragvon angrense » Sa 12. Dez 2015, 03:59

geh mal zur PF am galeão, die geben dir alle weiteren auskünfte schriftlich... welche dokumente du benötigst etc. pp.
die sind sehr hilfsbereit und ich habe nur gute erfahrungen gemacht, :cool:
ps: alles andere hier im forum sind nur vermutungen und panikmache. hier weiß jeder mehr als der andere.
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Brasilianischer Reisepass für deutschen Staatsangehörige

Beitragvon MESSENGER08 » Sa 12. Dez 2015, 21:43

neudez15 hat geschrieben:http://www.justica.gov.br/seus-direitos/estrangeiros/nacionalidade-e-naturalizacao/naturalizacao

Eventuell ist hier jemand, der die BR Staatsbürgerschaft bereits als D Staatsbürger erhalten hat
und kann mir beantworten, ob alle Punkte abgefragt wurden bei der Beantragung der BR Staatsbürgerschaft
oder ob nur 4-5 Hauptpunkte GANZ WICHIG sind.

:)


Willst Du eigentlich nur einen bras. Pass oder willst Du die Staatsangehörigkeit annehmen ?
Das ist mir aus Deinem Post noch nicht ganz klar.

Bei einer Einbürgerung musst Du Dir aber zuvor von den deutschen Behörden eine s.g. BEIBEHALTUNGSGENEHMIGUNG besorgen, denn wenn Du Dich auf eigenen Wunsch bei einem anderen Land einbürgern lässt, verlierst Du die deutsche Staatsangehörigkeit.

Wenn es nur um den Pass gehen würde, besteht für Ausländer auch die Möglichkeit einen bras. zu bekommen den s.g. PASSAPORTE PARA ESTRANGEIROS (http://www.pf.gov.br/servicos/passaporte/passaporte-para-estrangeiro) .
Das ist aber eher ein Notfallpass der nur für eine Reise gültig ist und bei der Rückkehr nach BRA von der PF eingezogen wird. Ausserdem muss man nachweisen das das eigene Land nicht in der Lage ist einen Pass auszustellen. In Deinem Fall wohl sehr unwahrscheinlich das Du von einer dt. Behörde eine Bescheinigung bekommst das Dir kein Reisepass ausgestellt werden kann.

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Brasilianischer Reisepass für deutschen Staatsangehörige

Beitragvon Colono » Sa 12. Dez 2015, 22:12

MESSENGER08 hat geschrieben:
Das ist aber eher ein Notfallpass der nur für eine Reise gültig ist und bei der Rückkehr nach BRA von der PF eingezogen wird. Ausserdem muss man nachweisen das das eigene Land nicht in der Lage ist einen Pass auszustellen. In Deinem Fall wohl sehr unwahrscheinlich das Du von einer dt. Behörde eine Bescheinigung bekommst das Dir kein Reisepass ausgestellt werden kann.


Wir wollen dass auch du den Unterschied verstehst.....

http://www.das-dass.de
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]