Brasilianisches Model an Magersucht gestorben

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Brasilianisches Model an Magersucht gestorben

Beitragvon mikelo » Mi 15. Nov 2006, 17:23

Das auch international erfolgreiche brasilianische Fotomodel Ana Carolina Reston ist im Alter von 21 Jahren an den Folgen einer Magersucht gestorben. Das teilten Ärzte in Sao Paulo mit. Reston habe zuletzt bei einer Körpergröße von 1,74 Metern nur noch 40 Kilogramm gewogen. Sie stand unter anderem bei Modeltopfirmen wie Ford, Elite und L'Equipe unter Vertrag und war seit dem 13. Lebensjahr als Model tätig.
http://www.bild.t-online.de/BTO/new...xt=1029924.html
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Verhungertes Model: Modewelt «nicht verantwortlich»

Beitragvon mikelo » Fr 17. Nov 2006, 17:39

Die Modebranche weist jede Verantwortung zurück.

Das Fotomodell war am Dienstag in São Paulo an den Folgen seiner Magersucht gestorben (20minuten.ch berichtete).

«Die Mode ist nicht für die Magersucht verantwortlich», hiess es als Kommentar am Donnerstagabend aus dem Hause Chanel in Paris. Tatsache bleibt aber, dass die Mädchen auf den Laufstegen und in den Gazetten seit vierzig Jahren immer dünner werden.

Doch Schuld am Magerkult der jungen Frauen sei die Mode deshalb noch lange nicht, betont der Chef des französischen Modeverbandes, Didier Grumbach: «Die Mode ist Folge der gesellschaftlichen Veränderungen, nicht ihre Ursache.»

Diese gesellschaftlichen Veränderungen haben mittlerweile für viele junge Frauen fatale Folgen. So leiden in Frankreich ungefähr vier Prozent der Bevölkerung unter Magersucht oder Bulimie - das sind immerhin 40 000 bis 50 000 Menschen.

Neun von zehn Betroffenen sind Frauen oder Mädchen, von denen «zehn Prozent daran sterben werden», sagt der Pariser Experte für Essstörungen, Philippe Jeammet. «Die Anorexie ist ein echtes gesellschaftliches Problem», räumt auch Chanel ein.

Nur noch Äpfel und Tomaten

«Ich hoffe, ihre Geschichte wird anderen eine Lehre sein», sagte die Mutter des toten Models der Tageszeitung «O Globo». Ana Carolina hatte die Arbeit an einem Armani-Katalog kurz vor ihrer Erkrankung aufgeben müssen, weil sie mit 40 Kilogramm Körpergewicht bei einer Grösse von 1,74 Metern zu dünn und zu schwach war.

Die junge Frau hatte sich zuletzt nur noch von Äpfeln und Tomaten ernährt. Eine Blaseninfektion führte dann innerhalb kurzer Zeit zu Nierenversagen und allgemeinem Organversagen. Die Verantwortlichen in den Agenturen sollten sich fragen, ob sie nicht mehr für ihre Tochter hätten tun können, klagt die Mutter.

Hungerleistung verlangt

Doch die Agenturen verweisen auf die Modeschöpfer, die nach immer dünneren Models verlangten. Der im September in Madrid festgelegte Body-Mass-Index von 18, also 56 Kilogramm bei 1,75 Metern Körpergrösse, für Models wird von den Agenturen ebenfalls zurückgewiesen.

Sie würden die Mädchen ohnehin nie wiegen, sondern nur den äusseren Eindruck berücksichtigen. Im Nachsatz kommt aber die Erläuterung, dass der Hüftumfang nicht mehr als 90 Zentimeter betragen dürfe - und das ist bei oft 1,80 Meter grossen Frauen wirklich eine Hungerleistung.

D'Amour: von 54 auf 130 Kilo

Dass nach dem Tod der 21 Jahre alten Ana Carolina ein Ruck durch die Modewelt geht, ist demnach eher unwahrscheinlich. Auch wenn das rundliche Model Velvet d'Amour, das bei Modenschauen des Franzosen Jean-Paul Gaultier auftritt, einen Hoffnungsschimmer sieht.

«Die Entrüstung über ihren Tod könnte die Menschen mobilisieren, in eine neue Zeit einzutreten», sagte sie in einem Zeitungsinterview. Sie selbst habe früher mit 54 Kilo von ihren Agenturen immer noch zu hören bekommen, sie sei zu dick.

Als sie bemerkt habe, wie absurd und gefährlich ihre Hungerkuren wurden, habe sie sich andere Vorbilder gesucht. Heute wiegt Velvet d'Amour 130 Kilogramm.
http://de.bluewin.ch/lifestyle/index.ph ... news/17500
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Beitragvon Claudio » Fr 17. Nov 2006, 19:03

Coisa Bonita
Roberto Carlos

A Bm E7 A
Amo você assim e não sei porque tanto sacrifício
Bm E7 A
Ginástica dieta não sei pra que tanto exercício
Bm7 E7 A
Olha eu não me incomodo um quilinho a mais não é antistético
C#m Cm7 Bm7 E7 A Bm E7 A Bm E7 A
Pode até me beijar pode me lamber que eu sou dietético
A Bm E7 A
Não acho que é preciso comer de tudo que tem na mesa
Bm7 E7 A
Mas passar fome não contribui em nada para a beleza
Bm7 E7 A
Já no passado os mestres da arte diante da formosura
C#m Cm7 Bm7 E7 A Bm E7 A Bm E7 A
Não dispensava o charme de uma gordinha em sua pintura
A Bm7 E7 A
Gosto de me enconstar nesse seu decote quando te abraço
Bm7 E7 A Bm E7
De ter onde pegar nessa maciez enquanto te amasso
A Bm E7 A
Eu não sou massagista e não entendo nada de estética
C#m Cm7 Bm E7 A Bm E7 A Bm E7 A
Mas a nossa ginástica é mais gostosa e menos atlética
Bm7 E7 A Bm7
Coisa bonita, coisa gostosa, quem foi que disse que tem
E7 A Bm7 E A
Que ser magra pra ser formosa? Coisa bonita, coisa gostosa

Bm7 E7 A
Você é linda é do jeito que eu gosto é maravilhosa
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Beitragvon Takeo » Sa 18. Nov 2006, 03:11

Wer ist "Reston"??? Das heisst hier "Ana Carolina"... wie dem auch sei... die hat nicht an Lulas sog. "FOME ZERO" Program teilgenommen, dann würde sie nämlich noch leben, diese blöde Nuss!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon Takeo » Sa 18. Nov 2006, 03:12

... oder hätte sie einen Joint rauchen sollen, dann hätte sich das Essproblem von selbst ergeben!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Verhungertes Model: Modewelt «nicht verantwortlich»

Beitragvon Pimenta Bueno » Sa 18. Nov 2006, 07:30

Takeo hat geschrieben:Wer ist "Reston"??? Das heisst hier "Ana Carolina"... wie dem auch sei... die hat nicht an Lulas sog. "FOME ZERO" Program teilgenommen, dann würde sie nämlich noch leben, diese blöde Nuss!!!


:lol: Sehr guter Kommentar, Takeo! Übrigens: als ich am Tag der Meldung nach Fotos dieses "berühmten Models" gegoogelt habe, gab es kein einziges online. Jetzt kommt sie bei Google Image Search immerhin auf sechs Seiten. Da hat sich das zu Tode Hungern doch gelohnt. :twisted:

mikelo hat geschrieben:Die Verantwortlichen in den Agenturen sollten sich fragen, ob sie nicht mehr für ihre Tochter hätten tun können, klagt die Mutter.


Das ist ja wieder mal typisch. So lange der Rubel rollte, war's Mama recht, daß sich ihr Töchterchen schlank und schlanker gehungert hat. Verantwortlich für den Tod sind jetzt natürlich die bösen Agenturen.
Benutzeravatar
Pimenta Bueno
 
Beiträge: 187
Registriert: So 28. Nov 2004, 13:07
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]