Brasilianisches / portugiesisches TV in Deutschland

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Re: Brasilianisches / portugiesisches TV in Deutschland

Beitragvon chris0211 » Di 18. Okt 2016, 11:41

:lol: :lol: :lol:
naja, so schlimm ist es noch nicht. Ich mag natürlich ihre Kultur erhalten. Dazu gehört die Sprache genau so, wie das Essen. Da ich aber der Koch zu Hause bin (das war ich schon immer und gebe es auch nicht ehr) und zudem ziemlich viel Fitnesssport betreibe liegst du mit Reis, Hühnchen und Grünzeugs nicht all zu verkehrt *haha*.

Nein, Im Ernst:
Ich mag ihr den Umstieg so einfach wie möglich machen. Warum nicht auch ein paar Fernsehsender in der Muttersprache. Den Fokus lege ich allerdings nicht darauf. Ich werde sie gerade in den ersten Monaten schon arg beschäftigen, damit erst mal gar kein Platz für Heimweh oder ähnliches bleibt. Dazu gehört natürlich der Sprach- und Integrationskurs, Führerscheinprüfung, Vorbereitung auf den ersten Job hier, sowie die Beschäftigung mit alltäglichen Dingen. Mir wird da schon was einfallen. Zu Haue langweilen und den Tag vor der Glotze verbringen wird es nicht geben. Ist auch nicht ihr Ding. Soll sie sich Ihre Kamera schnappen, rausgehen und ihrem Hobby nachgehen. Und nebenbei ein bisschen die Stadt und das Umland kennenlernen. Da gibt es so viele Dinge mit denen ich Sie beschäftigen kann.

Nötigenfalls Kreditkare in die Hand drücken und mit Schwiegermutter zum Shopping schicken *hahah* (nur Spaß!)
Benutzeravatar
chris0211
 
Beiträge: 101
Registriert: So 7. Feb 2016, 14:15
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 26 mal in 15 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilianisches / portugiesisches TV in Deutschland

Beitragvon cabof » Di 18. Okt 2016, 13:03

Chris - Dein Gedankengang ist vernünftig - hoffe für Dich, das dieser so begangen wird. Ich persönlich kenne im Umfeld auch andere Fälle, Brasilien ist ganz weit weg, zumal wenn die Eltern nicht mehr sind, dann bröckelt es auch dort - übrig bleibt eine Schar Familie die nur auf Kröten aus DE warten (Unterstützung). Kenne
ein Pärchen, sind viel gereist und haben sich dem asiatischen Part des Lebens zugewandt, da scheint Brasilien ganz aus dem Blickwinkel geschwunden. Schreibe nur von meinen aktuellen Kontakten in Köln... trotz vieler Jahre hier... die sind noch nicht "angekommen" ... mir persönlich ist es egal, nettes Zusammensein, Essen, Klamauk und wenn nötig, Opi ist da und hat ein offenes Ohr für die Problemchen.... hilft auch gerne.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
chris0211

Re: Brasilianisches / portugiesisches TV in Deutschland

Beitragvon chris0211 » Di 18. Okt 2016, 13:25

Oh ja, das verstehe ich nur zu gut. Bei mir - und das weiß sie - wird sie sehr schnell in der deutschen Realität ankommen. Sie weiß was sie hier erwartet. Sie weiß das sie hier anfänglich kein einfaches Leben haben wird. Allerdings sehe ich es nicht als so hart an, wie sie es sich derzeit vorstellt.

Ich werde alles dafür tun, damit sie sich so schnell wie möglich in Deutschland zu Hause fühlt. Aber Brasilien soll niemals ganz aus ihrem / unserem Leben verschwinden. Sie hat nun mal Familie dort und ein wenig Kontakt wird auch ganz gut tun. Wir haben zwar noch nie darüber gesprochen, aber die paar Kröten die wir hier haben, die bleiben auch hier ;-).

Ich mag die Vorstellung ein multi-kulturelles Leben zu führen. Ein bisschen von beidem eben. So darf es Samstags halt Feijoada und Sonntags Sauerkraut geben ;-). Sollte es mal Kinder geben, dann wäre ich sehr glücklich wenn sie zweisprachig aufwachsen würden und auch ihre "Wurzeln" kennenlernen.

Natürlich weiß ich das es ein wenig die perfekte, heile Welt ist die ich mir da vorstelle. Bzw. das was ich da erreichen will nicht unbedingt einfach nicht. Aber ich bin davon überzeugt das wir einiges davon für uns erreichen können. Nicht zuletzt daher, dass ich mich dem überaus großen Temperament und der Gefühlsintensität meiner Frau durchaus gewachsen fühle. Denn wer denkt Brasilianer sind keine einfachen Partner, hat sein Leben noch nicht mit mir verbracht :lol: :lol:
Benutzeravatar
chris0211
 
Beiträge: 101
Registriert: So 7. Feb 2016, 14:15
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 26 mal in 15 Posts

Re: Brasilianisches / portugiesisches TV in Deutschland

Beitragvon cabof » Di 18. Okt 2016, 13:34

Jau Chris, lassen wir mal alles aussen vor.... so eine bi-nationale Ehe weicht doch sehr ab von dem 0/8/15 Dasein wie es die Mehrzahl der Deutschen erlebt,
Stichwort: Couch.Potato - da kann die Post schon mal abgehen... aber die Versöhnung findet dann im 7. Himmel statt - irgenwie finde ich die Brasileiras nicht als nachtragend, die explodieren, packen den Koffer wissen aber letztendlich wo das Bett steht... salopp geschrieben. Wird schon... alles Gute.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Brasilianisches / portugiesisches TV in Deutschland

Beitragvon chris0211 » Di 18. Okt 2016, 13:45

:lol: :lol: :lol:
Wie Recht du damit hast! Ich glaube wer da die Richtige gefunden hat, wird recht früh feststellen, was diese Art der Beziehungsführung bedeutet.

Dank dir ;-)
Benutzeravatar
chris0211
 
Beiträge: 101
Registriert: So 7. Feb 2016, 14:15
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 26 mal in 15 Posts

Re: Brasilianisches / portugiesisches TV in Deutschland

Beitragvon amazonasklaus » Di 18. Okt 2016, 19:26

Heutzutage gibt's doch Netflix. Globo und Co sind nur noch was für digitale Höhlenbewohner.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Brasilianisches / portugiesisches TV in Deutschland

Beitragvon GatoBahia » Di 18. Okt 2016, 21:57

amazonasklaus hat geschrieben:Heutzutage gibt's doch Netflix. Globo und Co sind nur noch was für digitale Höhlenbewohner.


Kommst du evt. mal kurz vorbei umd erzählst das meinem Mädel :idea:

Gato [-X
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4899
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1183 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Brasilianisches / portugiesisches TV in Deutschland

Beitragvon Itacare » Di 18. Okt 2016, 23:46

Ein Leben ohne Kampf? Wie langweilig. Am nächsten Morgen nach einem Streit immer noch schmollen? Nicht vorstellbar. Da passt eine Brasilianerin eben in mein Beuteschema :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Brasilianisches / portugiesisches TV in Deutschland

Beitragvon chris0211 » Mi 19. Okt 2016, 06:48

amazonasklaus hat geschrieben:Heutzutage gibt's doch Netflix. Globo und Co sind nur noch was für digitale Höhlenbewohner.


Ist NETFLIX denn auf Portugiesisch verfügbar? Und wenn, dann brauche ich einen brasilianischen Proxy-Server, da die Sprachpakete auf die IP-Adressen der einzelnen Länder beschränkt sind.

Hast du Netflix und es schon mal versucht?
Benutzeravatar
chris0211
 
Beiträge: 101
Registriert: So 7. Feb 2016, 14:15
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 26 mal in 15 Posts

Re: Brasilianisches / portugiesisches TV in Deutschland

Beitragvon cabof » Mi 19. Okt 2016, 07:14

nur mal so gegoogelt.. ohne Obligo: http://www.glotzdirekt.de/country/19/

Evtl. könnte/müsste man mal HOTBIRD Satellit anpeilen, nehme an, das im portg. TV
auch viele Filme/Novelas aus Brasilien gezeigt werden.

Der Möglichkeiten gibt es viele.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
chris0211

VorherigeNächste

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]