Brasilien die Wirtschaftsmacht

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Brasilien die Wirtschaftsmacht

Beitragvon Schwobaseggl » Mi 27. Aug 2008, 17:27

http://www.welt.de/welt_print/article2347408/Die-unterschaetzte-Wirtschaftsmacht.html

Endlich merken es auch europäische Regierungen und versuchen nun das Bild Brasiliens der Realität anzupassen. Investitionen von 200 Milliarden Euro sollen bis 2010 hier verbaut werden. =D>

Zum Glück merkte ich den Aufschwung Brasiliens schon früh und investierte schon ab 1999 hier :mrgreen:

Und jetzt kaufe ich mir noch einige Grundstücke in den Industriegebieten :wink:
Dieses Posting darf jeder auslegen wie er denkt.
Ich schreibe es ja auch wie ich denke.
Benutzeravatar
Schwobaseggl
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 18:14
Wohnort: BH / Patos de Minas
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilien die Wirtschaftsmacht

Beitragvon dietmar » Mi 27. Aug 2008, 18:13

Ja, und gerade heute macht der "überraschende" Rückgang der Monatsinflation von 0.32% die Runde.

Brasilia 27.08.2008 (http://www.emfis.com) In Brasilien ist der IGP-M Index auf Monatssicht um 0,32 Prozent zurückgegangen. Dieser Index erfasst die Entwicklung der Verbraucher-, Großhandels- und Baupreise. Die von „Bloomberg“ befragten Analysten hatten im Durchschnitt lediglich mit einem Rückgang um 0,2 Prozent gerechnet.


http://www.emfis.de/global/global/nachr ... 73320.html

Allerdings liegen wir immer trotz der jetzigen Deflation noch bei über 6% Inflation auf Jahressicht und den Leitzins werden sie bis Jahresende wohl auch noch mal anheben.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Brasilien die Wirtschaftsmacht

Beitragvon Severino » Mi 27. Aug 2008, 23:15

Schwobaseggl hat geschrieben:....Und jetzt kaufe ich mir noch einige Grundstücke in den Industriegebieten...

Bravo, endlich einer, der kapiert hat, dass man in Brasilien nicht als Angestellter arbeitet - es sei denn man ist Brasilianer. Habe neben meinen eigenen Projekten bereits diverse Partnerschaften am Laufen. Dass ich Schweizer bin reicht denen, obwohl ich in Wirklichkeit keinen Haufen Geld habe. Das erste Projekt steht kurz vor dem Abschluss: Zusammen mit einem Zahnarzt habe ich ein Haus gebaut und nächste Woche werden wohl endlich die Kaufpapiere von der Caixa unterschrieben. Investitition ca. R$ 18.000 von mir, etwa 16.000 vom Zahnarzt über knapp 4 Monate. Natürlich müssen die Vorschriften der caixa beachtet werden, damit die dann die Finanzierung für den Endkunden übernimmt (der zahlt dann über 30 Jahre wohl mehr als 150.000 R$). Aber so wie es heute aussah wird unser Wunschpreis von R$ 65.000 wohl bezahlt. Vielleicht drücken sie uns noch ein bisschen, aber soll ich deshalb jammern? Für ein bisschen Bauaufsicht nebenher? Knapp 4.000 R$ pro Monat?
Die wichtigste Basis sind aber nicht das Guthaben auf der Bank, sondern fundierte Beziehungen zu Geldsäcken, wie dem Zahnarzt, dessen Bekanntem Engheneiro civil und auch zur Fiscaliçazão sowie der caixa.
Hier wird momentan gebaut wie blöd. Auf einen Lastwagen Ziegelsteine muss man momentan etwa drei Wochen warten - obwohl es in Anápolis mehr als sieben Fabriken dafür gibt....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3397
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 42 mal in 32 Posts

Re: Brasilien die Wirtschaftsmacht

Beitragvon Schwobaseggl » Fr 29. Aug 2008, 13:51

Ich kaufe schon seit 1999 exzessiv Grundstücke und Häuser.

Bin damit immer gut gefahren und habe prächtig verdient.
Nur vermieten lohnt hier nicht !!!!
Ständig der Miete hinterherlaufen und zerstörte Häuser renovieren macht nicht reich sondern kostet nur Geld und Nerfen. Viele Brasilianer sehen es als legal an, 2 - 3 Monate keine Miete zu zahlen, Häuser total zu verdrecken und beim Auszug selbst noch die Türschlösser und Kloschüsseln mitzunehmen. Am liebsten vermiete ich an die Stadt. Das funtzt. An Privat nur mit Knebelvertrag und Fiador.
Dieses Posting darf jeder auslegen wie er denkt.
Ich schreibe es ja auch wie ich denke.
Benutzeravatar
Schwobaseggl
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 18:14
Wohnort: BH / Patos de Minas
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]