Brasilien durch den Süden und Westen

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Re: Brasilien durch den Süden und Westen

Beitragvon dietmar » Sa 19. Jan 2008, 21:11

mrho hat geschrieben:Kannst Du vielleicht Hotels (in Curitiba und Foz) empfehlen?

In Curitiba nicht, aber in Foz. Zentral gelegen, Parkplatz im Hof, super Frühstück, sauber, AC, TV, Doppelzimmer ca. 25 Euro.
http://www.hotelvillacanoas.com.br/

mrho hat geschrieben:Du hast erwähnt, dass man nachts kein Auto fahren kann. Kannst du mir das noch erklären/erläutern? Ist das einfach zu unsicher?

Nun, du bist das erste Mal in Brasilien. Die Strassen sind anders ausgeschildert, auch in Bezug auf Gefahrenpunkte, Kurven, etc. Zudem gibts Schlaglöcher und andere Autofahrer (die Brasilianer sind nicht die geduldigsten und vorsichtigsten) Würde es daher nicht empfehlen. Ausserdem sieht man nix von der Landschaft - auch ein Verlust. [/quote]

mrho hat geschrieben:Soweit ich weiß, liegt doch Foz in einem Nationalpark oder? Sind das durchgehend befestigte Wege? Oder gehört auch die Erkundung von "Urwald" zum Programm? ;)

Foz do Iguaçu ist Grenzstadt zu Argentinien und Paraguay und liegt neben dem Nationalpark. Von Curitiba aus gut über die Bundesstrasse BR-277 (teilweise mautpflichtig) zu erreichen. Die Strasse wird auch "Grande Estrada" genannt, weil sie von Paranangua am Atlantik über Paraguay und Bolivien bis nach Lima in Peru am Pazifik geht. In Brasilien ist an der Freundschaftbrücke nach Paraguay Schluss.

Der Nationalpark ist für den "normalen Panoramatouristen" komplett betoniert. Vom Parkeingang geht es mit dem offenen Doppeldeckerbus bis zum ersten Aussichtspunkt, dann drei Kilometer über betonierte Wege und Treppen (durch den Regenwald) runter zu den Fällen. Von dort mit dem Aufzug hoch und schon wartet wieder der Bus. Allerings kann man auch die Macaco Safari extra buchen (mit dem Elektrojeep in den Wald) oder auch auf speziellen Wegen wandern und trekken. Wer hier das echte Dschungelfeeling sucht, ist eigentlich falsch. Auf argentinischer Seite im Endeffekt identisch, nur das es dort eine Bummelbahn ist. Zudem kann man mit Schlauchbooten direkt unter die Wasserfälle fahren.

Cataratas Brasilien:
[dailymotion]x1ip9k[/dailymotion]

Cataratas Argentinien:
[dailymotion]x1n0cb[/dailymotion]
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilien durch den Süden und Westen

Beitragvon d-eye » Sa 19. Jan 2008, 21:51

RoDobby hat geschrieben:Hallo zusammen!
Fange gerade an in die Feinplanung unserer Brasilienreise im September zu machen. Grob soll es von Rio mit dem Auto nach Porte Allegro gehen. Dort Besuch von Freunden und Tagestouren weiter in den Süden, sowie eine zwei Tagestour zu den Wasserfällen (reicht das mit dem Auto)? Weiter mit dem Flieger zum Pantanal, dort Tagesausflüge. Anschl. mit dem Auto nach Rio zum Rückflug. Zeit haben wir 2o Tage einschl. Flüge von und nach Deutschland. Ist diese Planung realistisch und wenn ja, wie könnten Zwischenstoppps bei der Feinplanung aussehen.
Für aktive Hilfe herzlichen Dank! Gruß Rolf


Meine Tour im April/Mai 2007 sah in etwa so aus:
Curitiba - Foz Iguacu (3 Übernachtungen) - Naviraí,MS (1 Übernachtung) - Bonito,MS (2 Übernachtungen) - Pantanal, MS Fazenda San Francisco (3 Übernachtungen) - Anhanduí, MS (1 Übernachtung) - Presidente Prudente, SP (1 Übernachtung) - Tibagi, PR (2 Übernachtungen) - Curitiba. In Curitiba hatte ich sozusagen mein Hauptquartier aufgeschlagen, in dem ich vor und nach dieser Tour ein paar Tage war.

Nach dieser Tour hatte der Mietwagen reichlich 3.500 km mehr auf'm Tacho, davon etwa 160 km Landstraßen ohne Asphalt - vielleicht auch mehr. Wobei "ohne Asphalt" nicht unbedingt schlechter als "mit Asphalt" bedeuten muss. Es war sehr anstrengend, aber trotzdem schön. Dennoch muss ich dazusagen, dass ich beim nächsten mal nicht so lange im Auto sitzen möchte, oder anders ausgedrückt - ich werde versuchen die Relation zwischen Reisezeit und tatsächlicher Erholung zu verbessern.

@RoDobby: Hör auf den Cheffe - das passt dann schon. Sich zuviele Kilometer pro Tag in BR vorzunehmen geht schief!

Wen es interessiert, hier gibt es ein paar Fotos davon.

Gruß

d-eye
Benutzeravatar
d-eye
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 9. Jun 2007, 10:15
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilien durch den Süden und Westen

Beitragvon dietmar » Sa 19. Jan 2008, 22:09

d-eye hat geschrieben:Wen es interessiert, hier gibt es ein paar Fotos davon.

Das ist wirklich ein Mammutprogramm. Und sehr schöne Fotos, Kompliment. Die Brücke von Guaíra fehlt. Also wirklich .... ;) Wie ich sehe wart ihr auch in St. Helena. Auch mal gebadet im Lago Itaipu? Aber was macht man in Naviraí? Wohl nur zum Übernachten, oder?
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Brasilien durch den Süden und Westen

Beitragvon mrho » Sa 19. Jan 2008, 22:27

@brasilblog

Vielen Dank! Falls noch Fragen sind, komme ich nochmal auf Dich zurück.
Muito obrigado :)
Benutzeravatar
mrho
 
Beiträge: 76
Registriert: Di 1. Jan 2008, 15:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilien durch den Süden und Westen

Beitragvon d-eye » So 20. Jan 2008, 00:42

brasilblog hat geschrieben:Das ist wirklich ein Mammutprogramm. Und sehr schöne Fotos, Kompliment.
Danke!
brasilblog hat geschrieben:Die Brücke von Guaíra fehlt. Also wirklich .... ;)

Ich weiß, ich weiß. Es hat geregnet, und zwar richtig. Hatte echt keinen Bock das Auto zu verlassen und außerdem wären die Bilder auch ziemlich trist geworden.
brasilblog hat geschrieben:Wie ich sehe wart ihr auch in St. Helena. Auch mal gebadet im Lago Itaipu?
Ja, aber nur ganz kurz und nur ich alleine. Meiner Holden war's zu kalt. (gebürtig aus Mato Grosso :wink: ) Santa Helena war übrigens auch ein Ort, den ich so dort nicht erwartet hätte. Wäre gern 1..2 Tage länger dort geblieben.
brasilblog hat geschrieben:Aber was macht man in Naviraí? Wohl nur zum Übernachten, oder?
Richtig. Unsere eigentlich geplante Tour sah etwas anders aus - es hat sich dann einfach so ergeben, genau wie die Übernachtung in Anhanduí - da ist ja auch nichts ringsrum.
Benutzeravatar
d-eye
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 9. Jun 2007, 10:15
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilien durch den Süden und Westen

Beitragvon mrho » So 20. Jan 2008, 10:58

2. Tag : Curitiba besichtigen, Parks, Regenwald, etc.


Auf welche Art und Weise kann man denn den dortigen Regenwald besichtigen? Und wo genau befindet er sich? Muss man erst noch ein Stück mit dem Auto aus fahren um diesen zu erreichen? Gibt es dort Führungen oder geht man eigenständig hindurch?
Benutzeravatar
mrho
 
Beiträge: 76
Registriert: Di 1. Jan 2008, 15:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilien durch den Süden und Westen

Beitragvon d-eye » So 20. Jan 2008, 13:20

Ein guter Einstieg wäre per Zug von Curitiba nach Morretes. Geht nur am Wochende, wenn ich mich recht erinnere. Mit dem Auto über die "Estrada de Graciosa", etwas Zeit mitnehmen, öfter mal anhalten. Eventuell auch das Örtchen Antonina besuchen - ist ganz nett da.
Benutzeravatar
d-eye
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 9. Jun 2007, 10:15
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilien durch den Süden und Westen

Beitragvon mrho » So 20. Jan 2008, 13:37

d-eye hat geschrieben:Ein guter Einstieg wäre per Zug von Curitiba nach Morretes. Geht nur am Wochende, wenn ich mich recht erinnere. Mit dem Auto über die "Estrada de Graciosa", etwas Zeit mitnehmen, öfter mal anhalten. Eventuell auch das Örtchen Antonina besuchen - ist ganz nett da.


Problem wäre dann, dass man ja auch von Morretes wieder zurückkommen müsste. Hätte dort ja meinen Wagen stehen ;)
Also ist die Sache mit dem Auto schon leichter... :)
Hast Du nen Vorschlag, welche Strecke man mal abfahren sollte? Welcher Teil ist besonders schön?
Benutzeravatar
mrho
 
Beiträge: 76
Registriert: Di 1. Jan 2008, 15:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilien durch den Süden und Westen

Beitragvon d-eye » So 20. Jan 2008, 14:09

mrho hat geschrieben:
d-eye hat geschrieben:Ein guter Einstieg wäre per Zug von Curitiba nach Morretes. Geht nur am Wochende, wenn ich mich recht erinnere. Mit dem Auto über die "Estrada de Graciosa", etwas Zeit mitnehmen, öfter mal anhalten. Eventuell auch das Örtchen Antonina besuchen - ist ganz nett da.


Problem wäre dann, dass man ja auch von Morretes wieder zurückkommen müsste. Hätte dort ja meinen Wagen stehen ;)
Also ist die Sache mit dem Auto schon leichter... :)
Hast Du nen Vorschlag, welche Strecke man mal abfahren sollte? Welcher Teil ist besonders schön?


Zurück geht natürlich auch per Zug, oder Van. Hab mal den Link vom Sierra Verde Express rausgekramt. Da kannste bissel stöbern.

Welche Strecke nun besonders gut ist, ist natürlich Geschmackssache. Warst du schon mal in der Gegend? Man kann dort durchaus mal 2 Wochen verbringen und jeden Tag was Neues erleben, da fällt es schwer generelle Tips zu geben, noch dazu wenn nur wenige Tage Zeit zur Verfügung stehen. Könnte ja mal ein paar alte Fotos von der Estrada de Graciosa raussuchen, falls es hier gewünscht ist. Mit dem Zug bin ich leider selbst noch nicht gefahren, obwohl ich es mir schon 2 mal vorgenommen hatte.

Edit: Hab gerade gesehen, Curitiba - Morretes geht per Zug auch Mo.-Fr., lediglich bis Paranagua gehts nur am Wochende.
Benutzeravatar
d-eye
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 9. Jun 2007, 10:15
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilien durch den Süden und Westen

Beitragvon mrho » So 20. Jan 2008, 16:15

Könnte ja mal ein paar alte Fotos von der Estrada de Graciosa raussuchen, falls es hier gewünscht ist.


Ja kannst Du gern mir von aus mal machen. Dann kann ich mir schonmal ein Bild machen. War bisher noch nie dort... :)
Benutzeravatar
mrho
 
Beiträge: 76
Registriert: Di 1. Jan 2008, 15:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]