Brasilien: Gattenmord nach Lottogewinn

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Brasilien: Gattenmord nach Lottogewinn

Beitragvon brasilmen » Fr 2. Feb 2007, 06:52

Brasilien: Gattenmord nach Lottogewinn
Eine 29-jährige Brasilianerin hat nach Überzeugung der Polizei Killer beauftragt, um ihren reichen Ehemann aus dem Weg zu räumen. Der hatte vor zwei Jahren umgerechnet 19 Millionen im Lotto gewonnen.

Rio de Janeiro - Der 54-jährige Brasilianer war am 7. Januar in einer Bar von maskierten Motorradfahrern erschossen worden. Unter dem Verdacht, die Auftraggeberin zu sein, wurde die 29-Jährige nach Medienangaben in einem Vorort von Rio de Janeiro festgenommen. Die Frau bestreitet die Tat. Doch einer der Verdächtigen, der ein Liebhaber der Frau gewesen sein soll, habe die Tat gestanden. Nach fünf früheren Leibwächtern und Fahrern des Opfers werde noch gefahndet.

Im Jahr 2005 hatte der aus ärmlichen Verhältnissen stammende 54-Jährige umgerechnet 19 Millionen Euro im Lotto gewonnen. Danach, so berichteten Medien, habe seine schöne Nachbarin endlich sein jahrelanges Werben erhört und ihn geheiratet. Knapp ein Jahr nach der Hochzeit war der Ehemann tot.

Witwe wollte sich absetzen

Im Testament wurden nur seine Witwe und eine Tochter aus einer früheren Beziehung bedacht. In Interviews beschuldigten sich beide Frauen gegenseitig des Mordes, sie wurden auch beide von der Polizei verdächtigt. Doch nachdem ein früherer Fahrer des Opfers und Liebhaber der 29-Jährigen seine Beteiligung am Verbrechen zugegeben hatte, erhärtete sich der Verdacht gegen die Witwe. Bei ihrer Festnahme habe sie bereits auf gepackten Koffern gesessen, um sich ins Ausland abzusetzen, berichtete die Polizei. Das Internetportal G1 berichtete, die Brüder des Ermordeten wollten nun eine Annullierung des Testaments beantragen.

(tso/dpa)

mehr Nachrichten »

© ZEIT online, Tagesspiegel | 01.02.2007 15:39
Gruss brasilmen Thomas
http://www.brasilmen.de
Benutzeravatar
brasilmen
 
Beiträge: 3710
Registriert: Di 30. Nov 2004, 08:10
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 243 mal in 184 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon supergringo » Fr 2. Feb 2007, 12:23

Das hatten wir schon:
5650/meine-ist-anders/

Polizei verhaftet zudem 5 Bodyguards des Millionärs.

Und die Witwe schläft nun auf einer Isomatte dem Boden und isst Nudelsuppe aus dem Kerkernapf ... tituliert O Globo.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Beitragvon sefant » Fr 2. Feb 2007, 12:51

Dummheit und Gier sind doch immer wieder schön.

"Im Jahr 2005 hatte der aus ärmlichen Verhältnissen stammende 54-Jährige umgerechnet 19 Millionen Euro im Lotto gewonnen. Danach, so berichteten Medien, habe seine schöne Nachbarin endlich sein jahrelanges Werben erhört und ihn geheiratet. Knapp ein Jahr nach der Hochzeit war der Ehemann tot."

Mit der Ehe und dem Zusammenleben hatte sie doch schon einen netten Anspruch auf die Kohle...mann mann. Nicht, dass man sich mit 1 Mio oder so kein schönes Leben in Brasilien machen kann :roll:
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Beitragvon Severino » Fr 2. Feb 2007, 14:33

wie sieht das denn nun aus. Klar, vermutlich muss sie erst Mal ein paar Jahre absitzen. Aber wenn sie dann wieder rauskommt, kriegt sie dann die Kohle oder was passiert damit? Sind ja immerhin über 50 Mio R$....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3397
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 42 mal in 32 Posts

Beitragvon Moranguinho » Fr 2. Feb 2007, 14:35

Severino hat geschrieben:wie sieht das denn nun aus. Klar, vermutlich muss sie erst Mal ein paar Jahre absitzen. Aber wenn sie dann wieder rauskommt, kriegt sie dann die Kohle oder was passiert damit? Sind ja immerhin über 50 Mio R$....


In Deutschland würde sie das Geld m.W. nicht bekommen. Könnte mir vorstellen, dass es in Brasilien eine ähnliche Regelung gibt.
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]