Brasilien ist ... immer nur mein Brasilien

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Beitragvon Takeo » Mo 26. Mär 2007, 23:02

Die 'unerträgliche Leichtigkeit des Seins'... nicht wahr? Ach Careca...
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Jacare » Di 27. Mär 2007, 11:37

Das Leben in Brasilien ist einzigartig. Auf welche Weise und aus welchem Blickwinkel man es auch immer betrachten möge. Ist auch gut so ! Und weniger ist oft mehr.

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Beitragvon Neto » Di 27. Mär 2007, 16:05

weniger ist oft mehr,
das rede ich mir oft beim wasserablassen ein.

Das Wort Zufriedenheit, das im Konsumwahn vieler Schichten scheinbar aus dem Wortschatz gefallen ist, ist in Brasilien gegenwärtig,
überwiegend bei den ´einfachen Menschen´.

Zufriedenheit - das kleine Zauberwort.........

Neto
glücklich sein ist ein Geschenk, wer zufrieden ist, hat prima Karten, wer jammert, jammert.
http://www.itacare.com.br/pousada/encontrodasaguas
Benutzeravatar
Neto
 
Beiträge: 555
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 10:48
Wohnort: Itacaré-Bahia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Takeo » Di 27. Mär 2007, 22:40

Neto hat geschrieben:Das Wort Zufriedenheit, das im Konsumwahn vieler Schichten scheinbar aus dem Wortschatz gefallen ist, ist in Brasilien gegenwärtig, überwiegend bei den ´einfachen Menschen´.


Neto, im Ernst... Zufriedenheit...hin und her... okay, meinetwegen... aber Konsumwahn wird doch gerade in Brasilien auf absurdeste Art gross geschrieben, quer durch alle Schichten, auch bei den ärmeren... Oder soll's bei Euch in Bahia tatsächlich soviel anders sein als bei uns in Goiás, Minas und São Paulo???
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon Tudacudaduda » Mi 28. Mär 2007, 08:08

Takeo hat geschrieben:
Neto hat geschrieben:Das Wort Zufriedenheit, das im Konsumwahn vieler Schichten scheinbar aus dem Wortschatz gefallen ist, ist in Brasilien gegenwärtig, überwiegend bei den ´einfachen Menschen´.


Neto, im Ernst... Zufriedenheit...hin und her... okay, meinetwegen... aber Konsumwahn wird doch gerade in Brasilien auf absurdeste Art gross geschrieben, quer durch alle Schichten, auch bei den ärmeren... Oder soll's bei Euch in Bahia tatsächlich soviel anders sein als bei uns in Goiás, Minas und São Paulo???


Fernab der Großstädte mag das ja durchaus zutreffen, daß Konsumwahn keine Rolle spielt, aber das ist in Deutschland auf dem Lande auch nicht anders. Aus dem einfachen Grunde, weil dort das Angebot fehlt. In den brasilianischen Großstädten sieht es aber ganz anders aus: Das liebste Hobby der Brasilianer ist doch der Besuch von Shopping-Centern. Und da alles, aber auch wirklich alles per Ratenzahlung gekauft wird, frönen die Brasilianer dem Konsumwahn im Vergleich noch viel mehr als die Deutschen.

Takeo hat geschrieben:Die 'unerträgliche Leichtigkeit des Seins'


Ich würde da eher von der "unerträgliche Seichtigkeit des Seins" sprechen. :lol:
Benutzeravatar
Tudacudaduda
 
Beiträge: 235
Registriert: So 28. Jan 2007, 16:52
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilien ist ... immer nur mein Brasilien

Beitragvon supergringo » Mi 28. Mär 2007, 08:49

Zufriedenheit? Ja, das habe ich früher auch jedem Brasilianer abgenommen, der das behauptet hat ...

"Ich bin glücklich.
Ich bin arm, aber glücklich.
Und die (meine) Favela ist der schönste Ort der Welt!"

Ja, klar ... :roll:

Und auch das mit der Bescheidenheit ist eine Legende!

Ich werde nie vergessen, wie (m)eine (weltmeisterliche) Hohlkreuz-Traficante, von ihrer eigenen Ware völlig zugedröhnt, im Laberflasch über Gott und die Welt philosophierte: "Weißt Du, weißt Du, was ich glaube? Weißt Du, ich glaube, warum wir hier in Brasilien nichts auf die Reihe kriegen, liegt daran, dass wir, egal ob Mann oder Frau, den ganzen Tag nur ans F.denken (und an Party, Saufen, Drogen etc. pp.)!"

Nicht, dass Ihr mich falsch versteht. Ich genieße natürlich die unbeschwerte Einstellung der ("einfachen") Brasilianer, ihr Lächeln, die Fröhlichkeit, Unbekümmertheit, Spontaneität, das Einfache, Unkomplizierte bei ihnen. Leider habe ich dieselben Menschen schon niedergeschlagen, traurig, verzweifelt, traumatisiert, heulend, weinend, aufgebracht, schimpfend, streitend, wütend, kompliziert etc. pp. gesehen und erlebt.

Die Traficante hatte mir am Abend mehrere Hundert Reais ausgehändigt, die ich in den Hotel Safe zu meinen Scheinen und Dokumenten packte. Am nächsten Morgen gab ich ihr das Geld zurück. Sie bedankte sich artig, weil ich ihren Zustand nicht ausgenutzt hätte. Darüber lässt sich streiten ... O:) Einen Monat später, ich war wieder in Deutschland, erhielt ich den Anruf einer Bekannten: "Deine Freundin hat mit zwei Komplizen einen US-Amerikaner überfallen, ist von der Polizei geschnappt worden und sitzt im Knast." Das ist für mich Brasilien.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Beitragvon Neto » Mi 28. Mär 2007, 13:18

ich habe verstanden, ihr versteht mich nicht,
jedenfalls teilweise.

Ich verstehe mich heute auch nicht,
der Allmächtigte erlaubte mir, mehr als ein klitzekleines
halbes Jahrhundert planetarisch zu exististieren,
es gab Bier, Freude, ZUFRIEDENHEIT, Sex ( die Erinnerung ist schwach )

also Freunde, lebt nach dem Motto,

schwierig gibt´s nicht
morgen wird´s besser
glücklich sein ist ein Geschenk, wer zufrieden ist, hat prima Karten, wer jammert, jammert.
http://www.itacare.com.br/pousada/encontrodasaguas
Benutzeravatar
Neto
 
Beiträge: 555
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 10:48
Wohnort: Itacaré-Bahia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Lemi » Mi 28. Mär 2007, 13:45

Takeo hat geschrieben:
Neto hat geschrieben:... Oder soll's bei Euch in Bahia tatsächlich soviel anders sein als bei uns in Goiás, Minas und São Paulo???


In Bahia bedeutet Zufriedenheit, wenn man mit geringstmöglichsten Energieaufwand (sprich: Arbeit), eine x-beliebige Person optimal abzockt. So kann man schon nach dem ersbesten Kuhhandel seine Geschäftstätigkeit abbrechen und sich der lästigen Arbeit lossagen.

Durch die so erzeugten sehr kurzen Arbeitszeiten mit hoher Rendite bleibt dann genügend Zeit, den Gewinn aus dem vorher getätigten Geschäft in aller Ruhe (mit Vorliebe am Strand ... in einer Bar) zu verprassen. Falls dies gelingt, steigt der Zufriedenheitsgrad ins Unendliche .... man fühlt sich eben so richtig Baiano.

Am nächsten Tag geht alles wieder von vorne los.

P.S.: Ausnahmen bestätigen die Regel. :lol:
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon Takeo » Mi 28. Mär 2007, 15:57

Ohh, ich sehe... dieser Thread gewinnt allmählich an (Realitäts-) Gehalt... weiter so Freunde!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon Takeo » Mi 28. Mär 2007, 16:05

Neto hat geschrieben:ich habe verstanden, ihr versteht mich nicht,
jedenfalls teilweise.

Ich verstehe mich heute auch nicht...


... und ich verstehe Dich auch nicht so recht...

aber trotzdem: ich kann mir sehr gut vorstellen, das DU für DICH die Zufriedenheit im einfachhen Leben in Bahia/Brasil gefunden hast. Daran besteht kein Zweifel, trotzdem muss man vorsichtig sein, in seiner europäischen Verklärtheit, die sich nach einem halben Leben in europäischen Stress und Hetze herausgebildet hat, nachdem man sein eigenes Glück endlich irgendwo gefunden hat, das dann direkt auf das Land und deren Leute mit zu übertragen.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]