Brasilien plant Zollsenkung

Aktuelle Tendenzen und Prognosen der brasilianischen Regierungspolitik und Wirtschaftsentwicklung / Daten und Fakten aus der mehr als 500-jährigen Geschichte Brasiliens

Re: Brasilien plant Zollsenkung

Beitragvon MarcoA » Mo 29. Jul 2013, 20:49

amazonasklaus hat geschrieben:
Trem Mineiro hat geschrieben:Durch die Zollsenkung werden die Hersteller bei den Kosten entlastet, können ihre Preise senken ohne die Gewinnspanne zu reduzieren.

Oder noch besser, sie lassen die Verkaufspreise gleich und erhöhen die Gewinnmarge. :)


Höhere Bruttogewinne = mehr Steuern. :D
Ganz so einfach ist es nicht. ^^
Benutzeravatar
MarcoA
 
Beiträge: 51
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 15:25
Bedankt: 31 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilien plant Zollsenkung

Beitragvon Itacare » Mo 29. Jul 2013, 20:57

amazonasklaus hat geschrieben:
Trem Mineiro hat geschrieben:Durch die Zollsenkung werden die Hersteller bei den Kosten entlastet, können ihre Preise senken ohne die Gewinnspanne zu reduzieren.

Oder noch besser, sie lassen die Verkaufspreise gleich und erhöhen die Gewinnmarge. :)


Da müssten sich Importeure und heimische Hersteller aber schön einig sein, was einer Absprache bedürfte, die, abgesehen von der Illegalität, nur schwer unter einen Hut zu bringen ist.
Also würden die heimischen Hersteller unter einen Preisdruck geraten, einen Kampf, den sie bisher nicht kennen.
Entweder wird das Ganze – wie so oft – schnell wieder eingegraben, oder die Zölle werden nur sehr selektiv, sprich für Veredelung gesenkt.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5671
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 992 mal
Danke erhalten: 1550 mal in 1063 Posts

Re: Brasilien plant Zollsenkung

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 29. Jul 2013, 23:31

MarcoA hat geschrieben:[ :D Ganz so einfach ist es nicht. ^^


Doch, solange die Steuern nicht 100 % sind.

Nee, ist wirklich auch nicht so einfach, wie es aussieht.

Man muss sich aber in Brasilien immer verdeutlichen, wie hier die Mentalität der Unternehmer ist.

Wenn ein Laden nicht mehr läuft, weil ein Produkt nicht mehr gefragt ist, weil zu teuer oder nicht mehr modern dann wird der Unternehmer versuchen, seine Geschäft bzw. die Firma zu verkaufen, bevor das ganze ruchbar wird. Eigenes Kapital oder evtl. sogar Kredite in eine Sanierung, Reorganisation oder Forschung zu investieren, nix da. Soziales Gewissen weil man Leute entlassen muss, keine Spur, in 30 Tagen sind die alle weg und die Firma evtl. auch.
War meist sowieso kaum Eigenkapital drin und das wenige hat sich bei den Brasilianischen Gewinnmargen längst mehrfach amortisiert. Die Halle war sowie gemietet. Wenn die Gewinnmarge nicht diese erforderliche Höhe hat, raus aus dem Geschäft, nicht lange abwarten. Und der Verkaufserlös, in eine gute Finanzanlage investiert, bringt ja reichlich Zinsen, nicht mehr wie früher 30 %/p.a aber genug, um mal eine Pause einzulegen. Auch kein Problem, dass Geld wegen der Inflation und des Real-Verfalls in Ausland zu verschaffen, da kennt man sich auch, war ja vor Real-Zeiten auch dort.

Und das gilt nicht nur für Kleinbetriebe, auch für Mittelständler und sogar Industriekonzerne. In den letzten 12 Monaten haben die Eigentümer von Usiminas und TK-CSA gewechselt, da haben die Thyssen-Leute mal schnell Brasilianisch gedacht.

Ist eine andere Mentalität als die Deutsche, aber Deutschland die ist ja dekadent und auf dem absteigenden AST :D

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
cabof, MarcoA, ptrludwig

Re: Brasilien plant Zollsenkung

Beitragvon amazonasklaus » Do 1. Aug 2013, 14:10

Im Lauf des heutigen Tags wird veröffentlicht, welche Waren von den Zollsenkungen betroffen sind. Es handelt sich um Vorprodukte für die Industrie und der Steuersatz soll von 25% auf 12-18% reduziert werden. Mal sehen, wie sich das auf die Verkaufspreise der Fertigprodukte auswirken wird.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
MarcoA

Vorherige

Zurück zu Politik, Wirtschaft & Geschichte Brasiliens

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]