Brasilien: Polizei erschießt zehn Räuber in São Paulo

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Brasilien: Polizei erschießt zehn Räuber in São Paulo

Beitragvon Franke » Di 5. Sep 2017, 21:06

So spontan fallen mir wenig Leute ein, die mit einer Waffe rumgelaufen sind als ich zuletzt in Brasilien war. Aber wer weiß, vielleicht hat mir ja keiner davon erzählt ;) und ja, ehrlich gesagt halte ich eine Waffe für keine gute Idee (auch aus ganz egoistischer Sicht). Ich hab mich mit (mehreren) Polizisten mal über das Thema Selbstverteidigung (in Deutschland) unterhalten und es war so mehr oder weniger Konsens, dass es eher keine gute Idee ist bei einem (bewaffneten) Angriff anzufangen selbst mit ner Waffe rumzufuchteln. Ohne Training o.ä. hat man selber schnell das Messer im Bauch (Messer ist auch für bewaffnete Polizisten eine sehr gefährliche Waffe wenn man dem Angreifer relativ nah kommt) oder die Kugel sonstwo im Körper.
Benutzeravatar
Franke
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 15. Apr 2016, 20:27
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 15 mal in 7 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilien: Polizei erschießt zehn Räuber in São Paulo

Beitragvon GatoBahia » Di 5. Sep 2017, 22:01

Franke hat geschrieben:So spontan fallen mir wenig Leute ein, die mit einer Waffe rumgelaufen sind als ich zuletzt in Brasilien war. Aber wer weiß, vielleicht hat mir ja keiner davon erzählt ;) und ja, ehrlich gesagt halte ich eine Waffe für keine gute Idee (auch aus ganz egoistischer Sicht). Ich hab mich mit (mehreren) Polizisten mal über das Thema Selbstverteidigung (in Deutschland) unterhalten und es war so mehr oder weniger Konsens, dass es eher keine gute Idee ist bei einem (bewaffneten) Angriff anzufangen selbst mit ner Waffe rumzufuchteln. Ohne Training o.ä. hat man selber schnell das Messer im Bauch (Messer ist auch für bewaffnete Polizisten eine sehr gefährliche Waffe wenn man dem Angreifer relativ nah kommt) oder die Kugel sonstwo im Körper.

Die anderen sind schneller weil mehr Übung, wir sind nich Crokodil Dundee und auch nicht in einer Favela aufgewachsen. Dann lieber 50 R$ lose in der Tasche und keine Wertgegenstände dabei :idea: Mir hat ma jemand eine fast leere Brieftasche mit meinen Kondomen aus der Hand gerissen, wegen dem Trottel zahl ich jetzt Unterhalt :cool: Bin noch hinterher und hab ihm eine kleine gläserne Schweppesflasche an den Kopp geschmissen. Meine Verlobte hat den ganzen Abend nicht mehr mit mir geredet [-X [-o< #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Brasilien: Polizei erschießt zehn Räuber in São Paulo

Beitragvon Itacare » Mi 6. Sep 2017, 14:28

Vor einigen Wochen haben wir direkt neben der Bundesdruckerei (ja, dort wo die EZB- Gutscheine hergestellt werden) einen Kran montiert.
Die Bewachung sieht man dem Gebäude auf den ersten Blick nicht an, aber da laufen viele Jungs rum mit der kleinen 38er im Schnellhalfter unter der offenen Jacke, ca. 10 cm über Gürtelhöhe. Hab mich da mit einem unterhalten, der meinte, er macht den Job jetzt seit 30 Jahren, und wenn er zieht, dann schießt und trifft er auch.
Das ist der Unterschied zum bloßen Besitz einer Waffe.

Aber mal ne andere Frage, das in SP, waren das zehn Räuber oder mehr? Mir liest sich das, als wollte man keine Gefangenen machen.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Re: Brasilien: Polizei erschießt zehn Räuber in São Paulo

Beitragvon GatoBahia » Mi 6. Sep 2017, 14:48

Bilder die ich gesehen hab zeigten einen(!) von MP Salven durchlöscherten PKW der in einen Laternenmast reingeknallt war, das Vorhehen der Polizei dort beruht auf Abschreckung :idea:

Angestellte von Wachfirmen und Polizisten haben mehrmals im Monat Schießtraining auf einenem Schießstand zum Teil unter nachgestellten Einsatzbedingungen, das is ja kein Schützenverein #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Brasilien: Polizei erschießt zehn Räuber in São Paulo

Beitragvon Itacare » Do 7. Sep 2017, 08:26

GatoBahia hat geschrieben:
Angestellte von Wachfirmen und Polizisten haben mehrmals im Monat Schießtraining auf einenem Schießstand zum Teil unter nachgestellten Einsatzbedingungen, das is ja kein Schützenverein #-o

Die Profis sind keine schießwütigen Cowboys.
Psychologische Ausbildung, um Situationen zu entschärfen.
Reicht das nicht, Nahkampfausbildung gegen un- oder leicht bewaffnete.
Als allerletzte Konsequenz wird gezogen, dann muss man aber auch treffen.
Überlegen die sich ganz genau, da jeder Fall automatisch vor Gericht landet.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Re: Brasilien: Polizei erschießt zehn Räuber in São Paulo

Beitragvon GatoBahia » Do 7. Sep 2017, 10:07

Itacare hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
Angestellte von Wachfirmen und Polizisten haben mehrmals im Monat Schießtraining auf einenem Schießstand zum Teil unter nachgestellten Einsatzbedingungen, das is ja kein Schützenverein #-o

Die Profis sind keine schießwütigen Cowboys.
Psychologische Ausbildung, um Situationen zu entschärfen.
Reicht das nicht, Nahkampfausbildung gegen un- oder leicht bewaffnete.
Als allerletzte Konsequenz wird gezogen, dann muss man aber auch treffen.
Überlegen die sich ganz genau, da jeder Fall automatisch vor Gericht landet.

Schock Trooper die in Favelas eingesetzt werden gehen genau mit solchem Vorsatz da rein :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Brasilien: Polizei erschießt zehn Räuber in São Paulo

Beitragvon cabof » Do 7. Sep 2017, 19:50

Es kommt immer auf den Einsatzbefehl an. Wenn man wieder mal die DE Nachrichten liest... fast noch Kinder im "Gästeheim" beißen und verletzen Polizisten, wenn schon keine Schusswaffe dann soll doch zumindest der Knüppel mal ran - wo liegt das Problem?

Wenn ihr mal eine Lektüre braucht... mal hier lesen... das ist nur ein Satz aus einem ganzen Wust von POLG NRW - man schüttelt nur mit dem Kopf...

Gegen Personen, die dem äußeren Eindruck nach noch nicht 14 Jahre alt sind, dürfen Schusswaffen nicht gebraucht werden.

hier gibt`s mehr: http://www.rodorf.de/01_polg/25.htm#18
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10345
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1511 mal
Danke erhalten: 1612 mal in 1345 Posts

Re: Brasilien: Polizei erschießt zehn Räuber in São Paulo

Beitragvon GatoBahia » Do 7. Sep 2017, 20:09

Taser und Pfefferspray find ich geil, bin aber eigendlich Pazifist :idea: :shock: :lol:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Brasilien: Polizei erschießt zehn Räuber in São Paulo

Beitragvon Itacare » Do 7. Sep 2017, 20:46

GatoBahia hat geschrieben:Taser und Pfefferspray find ich geil, bin aber eigendlich Pazifist :idea: :shock: :lol:


Ist Teeren und Federn jetzt Körperverletzung oder Beleidigung? :mrgreen:
Teer darf natürlich nicht zu heiß sein, ist schon klar.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Re: Brasilien: Polizei erschießt zehn Räuber in São Paulo

Beitragvon GatoBahia » Do 7. Sep 2017, 20:59

Itacare hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Taser und Pfefferspray find ich geil, bin aber eigendlich Pazifist :idea: :shock: :lol:


Ist Teeren und Federn jetzt Körperverletzung oder Beleidigung? :mrgreen:
Teer darf natürlich nicht zu heiß sein, ist schon klar.

Eine etwas überzogene Form der freien Meinungsäußerung :?: :shock: :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]