Brasilien: Reise- und Sicherheitshinweise 2014

Der richtige Platz um allgemeine Links, Seiten und gefundene Bildergalerien zum Thema Brasilien zu präsentieren

Re: Brasilien: Reise- und Sicherheitshinweise 2014

Beitragvon Brazil53 » Do 8. Feb 2018, 16:44

GatoBahia hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:
upp.jpg


Hier sieht man eines der Bollwerke gegen die Kriminalität und Drogenbanden in Rio. Zuständig für den Schutz von etwa 80.000 Einwohner in Jacarezinho.

Zwei Blechkisten und kein Benzin für die Einsatzfahrzeuge.

Dafür wird die Polizei schlecht bezahlt und das immer öfters in Raten....

Das alles ist nur ein Witz. Ich glaube nicht, dass es den verantwortlichen Politker in Rio um den Schutz der dortigen Anwohner geht. "Frieden schaffen, mit immer mehr Waffen."

Die Anwohner werden wohl beim Capitano der Gang für ihren Schutz bezahlen, ist effektiver :shock:


Du hast nicht die geringste Ahnung was im Moment in Rio abgeht... aber immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. =D> [-X [-o< #-o
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1077 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilien: Reise- und Sicherheitshinweise 2014

Beitragvon GatoBahia » Do 8. Feb 2018, 16:57

Brazil53 hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:
upp.jpg


Hier sieht man eines der Bollwerke gegen die Kriminalität und Drogenbanden in Rio. Zuständig für den Schutz von etwa 80.000 Einwohner in Jacarezinho.

Zwei Blechkisten und kein Benzin für die Einsatzfahrzeuge.

Dafür wird die Polizei schlecht bezahlt und das immer öfters in Raten....

Das alles ist nur ein Witz. Ich glaube nicht, dass es den verantwortlichen Politker in Rio um den Schutz der dortigen Anwohner geht. "Frieden schaffen, mit immer mehr Waffen."

Die Anwohner werden wohl beim Capitano der Gang für ihren Schutz bezahlen, ist effektiver :shock:


Du hast nicht die geringste Ahnung was im Moment in Rio abgeht... aber immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. =D> [-X [-o< #-o

Du erkennst ja Sarkasmus nicht mal wenn du grad reingetreten bist [-X [-o< #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Brasilien: Reise- und Sicherheitshinweise 2014

Beitragvon cabof » Do 8. Feb 2018, 17:09

Das wird nichts mehr. Meine Leute dort (normale Menschen mit Arbeit) sehen schwarz für die weitere Zukunft. Ehrlich gesagt, man geht mit Angst aus dem Haus - nicht nur wegen den Schiessereien - die Überfälle auf normale Leute nehmen stetig zu - lt deren Informationen hat das nicht alleine mit Rauschgift-Beschaffungskriminalität zu tun, die unteren Bevölkerungsschichten haben einfach nichts mehr zum "Fressen" - geht in Richtung Überlebenskampf. Wer weiß wie es
bald dort aussieht, Venezuela?, Plünderungen etc. - Gott bewahre. Kurzfristig werde ich nicht in BR aufschlagen, habe meine Reise zurückgestellt. Nicht nur aus
diesen Gründen. Schöne Karnevalstage.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10347
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
GatoBahia

Re: Brasilien: Reise- und Sicherheitshinweise 2014

Beitragvon GatoBahia » Do 8. Feb 2018, 17:22

Rio ist auch mir nicht ganz gleichgültig, ich erinnere mich gerne an diese wunderbare Stadt :roll: Aber wer bei diesen Problemen nur Rio im Brennpunkt sieht der greift in der Sache zu kurz [-X
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
Itacare

Re: Brasilien: Reise- und Sicherheitshinweise 2014

Beitragvon Brazil53 » Do 8. Feb 2018, 19:01

cabof hat geschrieben:Das wird nichts mehr. Meine Leute dort (normale Menschen mit Arbeit) sehen schwarz für die weitere Zukunft. Ehrlich gesagt, man geht mit Angst aus dem Haus - nicht nur wegen den Schiessereien - die Überfälle auf normale Leute nehmen stetig zu - lt deren Informationen hat das nicht alleine mit Rauschgift-Beschaffungskriminalität zu tun, die unteren Bevölkerungsschichten haben einfach nichts mehr zum "Fressen" - geht in Richtung Überlebenskampf.


Der Tiefpunkt ist noch nicht erreicht. Rio ist mehr als Pleite. Kranke ohne plano saude trifft es in ganzer Härte. Kein Geld für Medikamente und Material. Schulen fehlt Geld und Lehrer. Die Lehrer haben im letzten Jahr kaum Geld bekommen. Die Angestellten der Stadt sollen jetzt im Februar ihr Gehalt bekommen. Zeitweise war man bis zu 3 Monate ohne Geld.
Rentner und Angestellte der Stadt mit geringen Lohn haben Kredite aufgenommen.
Dadurch reicht es bei vielen nicht einmal mehr das Gehalt oder die Rente, um die fälligen Raten zu bezahlen.

Die Angestellten der Justiz arbeiten schleppend und verzögern die Prozesse.
Viele Familien sind zurück in der Armut. Immobilien werden von den Banken zu tausenden auf den Markt geschmissen.
Die Stadt verkauft bereits das Tafelsilber... Viele Menschen aus den Favelas haben den evangelikalen Prediger Crivella zum Bürgermeister gewählt, weil dieser die Hilfe Gottes versprochen hat. Der wettert aber lieber über Schwule, Katholiken und Afrikaner.

Es hilft den Menschen nur, wenn die Wirtschaft anspringt, der Ölpreis auf 100 Dollar steigt oder andere Wunder.
Der Tourist bekommt davon wenig mit und wird seinen Urlaub ohne Schaden ober Einschränkung verbringen.

Und heute wieder einmal Versprechungen.(Als Beispiel)
Die Polizei bekommt die nicht ausgezahlten Bestandteile der Gehälter aus dem letzten Jahr und er kann dadurch 2000 Polizisten wieder auf die Straße schicken. (Natürlich in 4 Monatsraten....)
und weitere Versprechungen, die niemand mehr glaubt...

Pezão promete levar 2 mil policiais para as ruas do RJ a partir desta quinta e nega que irá acabar com UPPs
Estado pagará, a partir de hoje, R$ 22 milhões ao Regime Adicional de Serviço (RAS) e Programa Estadual de Integração de Segurança (Proeis). Regime de metas será retomado nos batalhões da Polícia Militar e também nas delegacias.


https://g1.globo.com/rj/rio-de-janeiro/noticia/pezao-promete-pagamento-de-atrasados-a-funcionarios-do-rj.ghtml
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1077 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
cabof, Itacare, Urs

Re: Brasilien: Reise- und Sicherheitshinweise 2014

Beitragvon Itacare » Do 8. Feb 2018, 19:38

Sieht ja noch übler aus als meine Warnungen vor ein paar Jahren, wegen derer mich noch viele Foristen verlacht und verspottet hatten.
Wär‘ mir lieber, ich hätt‘ mich getäuscht.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
GatoBahia, Urs

Re: Brasilien: Reise- und Sicherheitshinweise 2014

Beitragvon Hallorin » Do 8. Feb 2018, 20:38

Brazil53 hat geschrieben:Der Tiefpunkt ist noch nicht erreicht. Rio ist mehr als Pleite...

Ich sehe das mehr als deutlich bei meinen Brasilianern. Es ist ein Alptraum. Schlägt sehr auf's Gemüt.
Benutzeravatar
Hallorin
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 2. Jun 2016, 11:56
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 56 mal in 33 Posts

Folgende User haben sich bei Hallorin bedankt:
GatoBahia

Re: Brasilien: Reise- und Sicherheitshinweise 2014

Beitragvon GatoBahia » Do 8. Feb 2018, 20:55

Hallorin hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:Der Tiefpunkt ist noch nicht erreicht. Rio ist mehr als Pleite...

Ich sehe das mehr als deutlich bei meinen Brasilianern. Es ist ein Alptraum. Schlägt sehr auf's Gemüt.

Meine Götter, ohne das jetzt kleinreden zu wollen, Rio und Brasilien haben ja auch schlimmere Zeiten durchgemacht und das überstanden :idea: Hab ich aber zum Glück nich miterlebt :shock: :? :(
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Brasilien: Reise- und Sicherheitshinweise 2014

Beitragvon Itacare » Do 8. Feb 2018, 21:15

GatoBahia hat geschrieben:
Hallorin hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:Der Tiefpunkt ist noch nicht erreicht. Rio ist mehr als Pleite...

Ich sehe das mehr als deutlich bei meinen Brasilianern. Es ist ein Alptraum. Schlägt sehr auf's Gemüt.

Meine Götter, ohne das jetzt kleinreden zu wollen, Rio und Brasilien haben ja auch schlimmere Zeiten durchgemacht und das überstanden :idea: Hab ich aber zum Glück nich miterlebt :shock: :? :(


Wenn zur Finanzmisere noch echter Hunger und klirrende Kälte kamen, würde Hirn schneller wachsen. Wünsch ich aber keinem.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Re: Brasilien: Reise- und Sicherheitshinweise 2014

Beitragvon cabof » Do 8. Feb 2018, 21:29

Brazil53 - zitiere da die ausstehenden 22 Mio Reais an Gehälter.... das ist ein echtes Armutszeugnis für die Stadtverantwortlichen... das entspricht 5 Mio € -
würde mich mal interessieren ob die Oberen auch nicht regelmässig ihr Gehalt bekommen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10347
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Linksammlung Brasilien

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]