Brasilien schafft sich ab!

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Brasilien schafft sich ab!

Beitragvon GatoBahia » So 25. Dez 2016, 08:44

Is wohl nichts mehr mit Ordnung und Fortschritt :?: Irgendwie sieht es ja in gans Südamerika finster aus zur Zeit :idea: Meine Privatmeinung, Gato [-X
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4943
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1196 mal
Danke erhalten: 562 mal in 454 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilien schafft sich ab!

Beitragvon Saelzer » So 25. Dez 2016, 17:48

GatoBahia hat geschrieben:Is wohl nichts mehr mit Ordnung und Fortschritt :?: Irgendwie sieht es ja in gans Südamerika finster aus zur Zeit :idea: Meine Privatmeinung, Gato [-X


Diesen hier kennt Ihr wahrscheinlich schon; kommt von brasilianischen Freunden!

Als Gott die Welt erschaffen hatte erschuf er nicht nur ein Paradies, sondern die Erde, auf der es viele Paradiese geben sollte. Weil er nicht wusste welche Art von Paradies denn den Menschen gefallen würde formte er nicht nur Adam und Eva, sondern viele davon. Diese steckte er in einen Sack. In einen anderen Sack steckte er alles Mögliche an Schätzen, wie Natur, Gold, Silber, etc.

Zusammen mit dem Erzengel Gabriel flog er nun von einer Ecke der Welt zu einer anderen. Überall griff der in den Sack mit den "Schätzen" verstreute sie, setze anschließen einen Mann und eine Frau in das Gebiet und zog zu einer anderen Stelle.

Als er nun fast fertig war kam er auch in die Gegend des heutigen Brasiliens. Dort nahm der den Sack mit den Schätzen und verschüttete alles was darin verblieben war auf das Gebiet. Der Erzengel Gabriel war irritiert: "Warum schüttest Du so viel Reichtum und Schätze auf diese Region, wo es andere doch auch hätten gebrauchen können?

Darauf antwortete Gott seinem Erzengel: "Hast Du schon einmal einen Blick auf die Menschen genommen, die mir noch in diesem Sack verblieben sind?" :mrgreen:

Die Geschichte kommt von Brasilianern. Menschen, die über sich selbst lachen können müssen einfach symphatisch sein! :lol: \:D/
Benutzeravatar
Saelzer
 
Beiträge: 781
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 02:13
Bedankt: 99 mal
Danke erhalten: 328 mal in 203 Posts

Folgende User haben sich bei Saelzer bedankt:
GatoBahia, Hallorin, swisstraveller, Urs, zagaroma

Re: Brasilien schafft sich ab!

Beitragvon GatoBahia » So 25. Dez 2016, 19:22

Saelzer hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Is wohl nichts mehr mit Ordnung und Fortschritt :?: Irgendwie sieht es ja in gans Südamerika finster aus zur Zeit :idea: Meine Privatmeinung, Gato [-X


Diesen hier kennt Ihr wahrscheinlich schon; kommt von brasilianischen Freunden!

Als Gott die Welt erschaffen hatte erschuf er nicht nur ein Paradies, sondern die Erde, auf der es viele Paradiese geben sollte. Weil er nicht wusste welche Art von Paradies denn den Menschen gefallen würde formte er nicht nur Adam und Eva, sondern viele davon. Diese steckte er in einen Sack. In einen anderen Sack steckte er alles Mögliche an Schätzen, wie Natur, Gold, Silber, etc.

Zusammen mit dem Erzengel Gabriel flog er nun von einer Ecke der Welt zu einer anderen. Überall griff der in den Sack mit den "Schätzen" verstreute sie, setze anschließen einen Mann und eine Frau in das Gebiet und zog zu einer anderen Stelle.

Als er nun fast fertig war kam er auch in die Gegend des heutigen Brasiliens. Dort nahm der den Sack mit den Schätzen und verschüttete alles was darin verblieben war auf das Gebiet. Der Erzengel Gabriel war irritiert: "Warum schüttest Du so viel Reichtum und Schätze auf diese Region, wo es andere doch auch hätten gebrauchen können?

Darauf antwortete Gott seinem Erzengel: "Hast Du schon einmal einen Blick auf die Menschen genommen, die mir noch in diesem Sack verblieben sind?" :mrgreen:

Die Geschichte kommt von Brasilianern. Menschen, die über sich selbst lachen können müssen einfach symphatisch sein! :lol: \:D/


Kommt als Schwank richtig gut :lol:

Die Brasies sind aber von all den Menschen die ich kennenlernen durfte die besten :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4943
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1196 mal
Danke erhalten: 562 mal in 454 Posts

Re: Brasilien schafft sich ab!

Beitragvon zagaroma » Mo 26. Dez 2016, 17:03

GatoBahia hat geschrieben:
Die Brasies sind aber von all den Menschen die ich kennenlernen durfte die besten :idea:


Was meinst Du dann mit diesem Fred :?:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1993
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 718 mal
Danke erhalten: 1214 mal in 656 Posts

Re: Brasilien schafft sich ab!

Beitragvon GatoBahia » Mo 26. Dez 2016, 17:14

zagaroma hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
Die Brasies sind aber von all den Menschen die ich kennenlernen durfte die besten :idea:


Was meinst Du dann mit diesem Fred :?:


Ich mag irgendwie die aktuelle Regierung nicht [-o< Weisse alte Männer, evt. Nazies [-X

PS: Caffe con Leche eben, geistiger Insest :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4943
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1196 mal
Danke erhalten: 562 mal in 454 Posts

Re: Brasilien schafft sich ab!

Beitragvon zagaroma » Mo 26. Dez 2016, 17:49

Ja, Brasilien bräuchte jetzt einen neuen starken Mann. Wenn man überhaupt keinen sauberen Politiker mehr finden kann, ist die Stunde gekommen für einen Grossunternehmer wie Donald Trump oder Silvio Berlusconi. Für einen, der noch nie in der Politik war und plötzlich die Ambition entwickelt, das Land retten zu wollen. Wenn so jemand aufstehen und eine neue Partei gründen würde, mit dem Versprechen, den politischen Sumpf trockenzulegen, würde er wahrscheinlich wie die o.g. Herren mit grosser Mehrheit gewählt. Ein Eike Battista müsste her!
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1993
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 718 mal
Danke erhalten: 1214 mal in 656 Posts

Re: Brasilien schafft sich ab!

Beitragvon GatoBahia » Mo 26. Dez 2016, 18:09

Schande das Lula das Nest so beschmutzt hat, der Typ hat Brasilien wirklich vereint :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4943
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1196 mal
Danke erhalten: 562 mal in 454 Posts

Re: Brasilien schafft sich ab!

Beitragvon Saelzer » Mo 26. Dez 2016, 18:10

zagaroma hat geschrieben:Ja, Brasilien bräuchte jetzt einen neuen starken Mann. Wenn man überhaupt keinen sauberen Politiker mehr finden kann, ist die Stunde gekommen für einen Grossunternehmer wie Donald Trump oder Silvio Berlusconi. Für einen, der noch nie in der Politik war und plötzlich die Ambition entwickelt, das Land retten zu wollen. Wenn so jemand aufstehen und eine neue Partei gründen würde, mit dem Versprechen, den politischen Sumpf trockenzulegen, würde er wahrscheinlich wie die o.g. Herren mit grosser Mehrheit gewählt. Ein Eike Battista müsste her!

Besonders beeindruckend, wie z.B. Berlusconi in Italien den Korruptionssupmpf trocken und Minderjähringe flach gelegt hat! Frage: Was davon stimmt? :mrgreen:

Auch bei Donald die besten Voraussetzungen: Seiner Regierung gehört fast ein Drittel des US-amerikanischen Vermögens an. Da ist es gut, dass er die Steuern senken will, um ... Äähmhhh, habe ich da etwas falsch verstanden? :? :mrgreen:

Ach ja, unser Eike. Auch so ein Kind armer Eltern, das sich mühsam nach oben arbeiten musste und am Ende von allen betrogen wurde ... er wäre auch so gerne wieder ganz reich! Das geht über eine Regierungsführung natürlich meistens einfacher, als durch eigene Arbeit! :mrgreen:
Benutzeravatar
Saelzer
 
Beiträge: 781
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 02:13
Bedankt: 99 mal
Danke erhalten: 328 mal in 203 Posts

Re: Brasilien schafft sich ab!

Beitragvon Saelzer » Mo 26. Dez 2016, 18:17

GatoBahia hat geschrieben:Schande das Lula das Nest so beschmutzt hat, der Typ hat Brasilien wirklich vereint :idea:

Er hat eine Jahrhundertchance vertan! Das ist das eigentliche Problem.

So hat er mit seinen Nachfolgern lediglich nachgewiesen, dass die Politik doch nur ein einziges Ziel verfolgt, egal mit welchem Deckmäntelchen sie sich kleiden und woher sie kommen! So lange es allen nur darum geht die eigenen Taschen zu füllen wird es nicht besser werden können.

Eine Ausnahme bildete da Mujica in Uruguay. Selbst wenn ich nicht mit allen seiner Entscheidungen und der Art und Weise wie er sie teilweise durchgedrückt hat einverstanden bin, so hat er ein Exempel gesetzt, dass es auch funktioniert als Präsident die Bodenhaftung zu behalten und es nicht norwendige Konsequenz sein muss sich zu bereichern.
Benutzeravatar
Saelzer
 
Beiträge: 781
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 02:13
Bedankt: 99 mal
Danke erhalten: 328 mal in 203 Posts

Re: Brasilien schafft sich ab!

Beitragvon GatoBahia » Mo 26. Dez 2016, 18:31

Saelzer hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Schande das Lula das Nest so beschmutzt hat, der Typ hat Brasilien wirklich vereint :idea:

Er hat eine Jahrhundertchance vertan! Das ist das eigentliche Problem.


Der war fast so gut wie Walter Ulbricht :shock: Ich kenn ihn eigentlich nur aus City of Men :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4943
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1196 mal
Danke erhalten: 562 mal in 454 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]