Brasilien: schlechte Nachrichten: Bier wird teurer

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Brasilien: schlechte Nachrichten: Bier wird teurer

Beitragvon brasilmen » Mi 17. Dez 2008, 07:12

O Verão terá uma novidade: a cerveja mais cara nas praias

A maior cervejaria brasileira, a Ambev, está aproveitando o início do verão e a maior freqüência às praias para aumentar seus lucros. Numa guerra com os supermercados, ela conseguiu aumentar em 5,4% o preço da lata da cerveja vendida nas prateleiras dos supermercados.

vollständige Meldung:
http://www.destinodosol.com.br/noticias/16120805.html
Gruss brasilmen Thomas
http://www.brasilmen.de
Benutzeravatar
brasilmen
 
Beiträge: 3712
Registriert: Di 30. Nov 2004, 08:10
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 243 mal in 184 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilien: schlechte Nachrichten: Bier wird teurer

Beitragvon Teckpac » Mi 17. Dez 2008, 21:08

Que droga!!!!!!!! :dagegen: :evil: :evil: :evil:
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: Brasilien: schlechte Nachrichten: Bier wird teurer

Beitragvon cabof » Do 18. Dez 2008, 20:47

bei einem Wechselkurs von 3,40 ist der Kopfschmerz sogar billiger für uns Turis. Leute, nur ein kurzes Flashback in die 80iger Jahre.... mit 5 Mark konnte man sich ins Dillirium saufen... 1 kleine Flache Cola
für 18 Pfennige und eine Flasche Cachaca.... will nicht lügen: 30 oder 50 Pfennige im Supermarkt... das
war in der Zeit der Hochinflation.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9741
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1386 mal
Danke erhalten: 1444 mal in 1213 Posts

Re: Brasilien: schlechte Nachrichten: Bier wird teurer

Beitragvon daniel 78 » Fr 19. Dez 2008, 08:40

cabof hat geschrieben:bei einem Wechselkurs von 3,40 ist der Kopfschmerz sogar billiger für uns Turis. Leute, nur ein kurzes Flashback in die 80iger Jahre.... mit 5 Mark konnte man sich ins Dillirium saufen... 1 kleine Flache Cola
für 18 Pfennige und eine Flasche Cachaca.... will nicht lügen: 30 oder 50 Pfennige im Supermarkt... das
war in der Zeit der Hochinflation.


Irgendwie bin ich 20 Jahre zu spät geboren worden...
Benutzeravatar
daniel 78
 
Beiträge: 247
Registriert: Mo 6. Nov 2006, 16:20
Wohnort: Augsburg
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 11 mal in 8 Posts

Re: Brasilien: schlechte Nachrichten: Bier wird teurer

Beitragvon 007 » Fr 19. Dez 2008, 12:01

cabof hat geschrieben:bei einem Wechselkurs von 3,40 ist der Kopfschmerz sogar billiger für uns Turis. Leute, nur ein kurzes Flashback in die 80iger Jahre.... mit 5 Mark konnte man sich ins Dillirium saufen... 1 kleine Flache Cola
für 18 Pfennige und eine Flasche Cachaca.... will nicht lügen: 30 oder 50 Pfennige im Supermarkt... das
war in der Zeit der Hochinflation.



So war es Cabof. Schöne alte Zeiten....................Da gabs auch noch keinen Mc Doof und ein Sandwich mit Pãozinho und einem Stück Filet mignon koste gerade mal 50 Pfenninge. Currasco Rodizio p/Person 5 Mark. Aber vom feinsten an der Av.Nossa Senhora da Copacabana.

Seufz.

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Brasilien: schlechte Nachrichten: Bier wird teurer

Beitragvon cabof » Fr 19. Dez 2008, 14:07

Hey James, wohl auch von der alten Garde!! Ich erinnere mich an einen Besuch von "Mario`s" (Leme?) - da
kostete das Rodizio 15 DM - wohl damals das teuerste in der Stadt und am Nebentisch sah man dann auch
Leute der Gesellschaft.... gleich noch einen Preis hinterher: Stadtbusfahrten ca 15 Pfennige in Rio. Good old times - they never come back - oder doch?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9741
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1386 mal
Danke erhalten: 1444 mal in 1213 Posts

Re: Brasilien: schlechte Nachrichten: Bier wird teurer

Beitragvon 007 » Fr 19. Dez 2008, 14:38

Ja Cabof...Mario's ist in Leme. War dazumal feinste Sahne. Ganz in der Nähe gab's da noch ein Lokal an der Rua Gustavo Sampeio, da konnte man Langusten zu erschwinglichen Preisen essen.Leider habe ich den Namen vergessen.
War aber klein und "heimelig".

Damals war ich noch ledig........da kostete eine Thermas gerade mal 60 Mark mit allem drum und dran, auf der Suite gab's (im Preise inbegriffen) eine Früchteschale mit frischen Früchten wie Ananas,Feigen,Aepfel,Birnen und Trauben um sich zu stärken.
Das waren noch Zeiten...........die niemals wieder kommen !!!! leider !!!!!

abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Brasilien: schlechte Nachrichten: Bier wird teurer

Beitragvon dimaew » Fr 19. Dez 2008, 18:20

Es war aber auch schon schlechter:

1993 Guaraparí - ES, Hotel am Strand (Suite) 10 Tage Halbpension 1.000.000,00 Cruzeiros oder Cruzados, weiss ich nicht mehr genau :)

Ja, ich war mal Millionär
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Brasilien: schlechte Nachrichten: Bier wird teurer

Beitragvon dimaew » Fr 19. Dez 2008, 18:22

cabof hat geschrieben:Hey James, wohl auch von der alten Garde!! Ich erinnere mich an einen Besuch von "Mario`s" (Leme?) - da
kostete das Rodizio 15 DM - wohl damals das teuerste in der Stadt und am Nebentisch sah man dann auch
Leute der Gesellschaft.... gleich noch einen Preis hinterher: Stadtbusfahrten ca 15 Pfennige in Rio. Good old times - they never come back - oder doch?


Wann war denn das Cabof? Ich meine, wir hätten 1982 ca. 30 Pfennige für den Bus bezahlt. Und teures Rodizio konnten wir uns damals noch nicht leisten als Studenten.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Brasilien: schlechte Nachrichten: Bier wird teurer

Beitragvon cabof » Fr 19. Dez 2008, 21:43

... ja, ich beziehe mich hier auf die 80iger Jahre (war Resident) und kann mich auch Anfang der 90iger
erinnern wo ich mal `nen Millionenbetrag für`s Hotel in Natal bezahlt habe (die Suite mit Meerblick kostete
damals 27 DM)... meine Kleine kam damals aus Curitiba nach Natal (glaube hin-und-zurück 150 DM), als
Resident bin ich nur mit dem Scheckbuch einkaufen gewesen, Gegenwert 5 DM (Beispiel) oder einen Packen
Papiergeld... Münzen gab es, waren aber nichts wert und man konnte sie in Dosen sammeln und zur Sparbank
bringen (Caderneta Poupanca Delfin).... ich halte es nicht mehr nach von 1973 bis zum Real - was es alles
für Währungsbezeichnungen gab, überstempelte Banknoten usw. usw. Ja es stimmt, damals gab es noch keinen Burger-Brater in Brasilien, allerdings erinnere ich mich an BOB`s (gehörte zum Libby`s Konzern) war
/ist so was ähnliches. Am Strand liefen die Getränkeverkäufer rum, 2 Metallbehälter umgeschultert, einmal
mit Mate und einmal mit Zitronensaft gefüllt, dazwischen die Jungs die diese staubigen GLOBO Kekse ver-
kauften... es gab keine Shoppings dafür SEARS und MESBLA, kann mich erinnern, die waren so schwach
ausgestattet wie in der DDR das Kaufhaus am Alex.... und noch einen setze ich drauf: 1973 - ich sehe das
in meinen alten S-8 Filmen.... nur - und fast nur VW Käfer auf den Straßen, die Taxis hatten die Beifaherbank
ausgebaut und man saß hinten (3 Leute plus 1 Kind....).
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9741
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1386 mal
Danke erhalten: 1444 mal in 1213 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]