Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon Jacare » Fr 9. Nov 2007, 11:25

@Neosi
Meine Kinder sind 8 Jahre und 4 Wochen alt und wir werden in Ribeirao Preto/SP leben. Sicherlich gibt es schönere Plätzchen in BR wo man leben könnte, aber das heben wir uns für später auf.

@Neto
Hut ab ! Schöner kann man seine Liebe für Brasilien nicht ausdrücken, wie seine müden, alten Knochen einmal dort verbuddeln zu lassen.


Nun ob wir gehen oder nicht wird sich definitiv in nächsten Wochen entscheiden. Nur wenn wir gehen, dann gehen wir für immer. Keine halben Sachen ! Wie sagte uns vor kurzem ein älterer russischer Herrl: " Wenn ihr geht, akzeptiert die Umstände, arbeitet hart und jammert nie darüber ach´ wie besser es doch euch in Deutschland war, schaut nie zurück sondern immer nach vorne" .
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon mikelo » Fr 9. Nov 2007, 14:51

Jacare hat geschrieben:Wenn ihr geht, akzeptiert die Umstände, arbeitet hart und jammert nie darüber ach´ wie besser es doch euch in Deutschland war, schaut nie zurück sondern immer nach vorne" .


ein wahres wort---und du wirst daran denken, glaube mir :!:
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon supergringo » Fr 9. Nov 2007, 15:46

Merkt Ihr nicht, dass Brasilien sowohl Traum als auch Alptraum ist. Brasilien ist ambivalent. Die Frage ist, ob man sich mit den Schattenseiten abfinden kann. Oder besser gesagt, ob man sich mit den Schattenseiten in Brasilien besser abfinden kann, als mit denen in Europa. Entweder, weil diese Schattenseiten als geringer empfunden werden, oder, weil die Vorteile des Landes höher bewertet werden, als dessen Nachteile.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon Takeo » Sa 10. Nov 2007, 00:10

Neto hat geschrieben:Ich erspare mir, die orientierungslose, korrupte Politik anzusprechen.


In Europa oder in Brasilien? Denn "orientierungslos" und "korrupt" ist ja das, wodurch sich brasilianische Politik ja geradezu auszeichnet, und das schon immer!

-----------------------------------------------------------------------------------------



Hmod: beitraege mal wieder zusammengefuegt



Ich möchte jetzt auch mal meinen senf dazu geben:

Angestelltenverhältniss:
Ich glaube, dass Viele sich einfach zu unqualifiziert für ein bestimmtes Angestelltenverhältniss fühlen... hat man aber ein gutes Angestelltenverhältnis, kann es sich damit aber auch recht gut in Brasilien leben. Und São Paulo ist garnicht soo schlecht... wer natürlich Strand sucht und in São Paulo landet ist entäuscht, aber São Paulo ist definiv Brasilien... sozusagen seine Führugszentrale... Gehirn, Herz, Bauch....

Aber weiter zu Angestellten:
Trotzdem habe ich letztens meine Mutter damit zum Heulen gebracht, als ich, der ja selber Angestellter ist, Angestellte von grossen Multinationalen Konzernen als das "Heer der unkreativen Willenlosen" bezeichnet habe... Weil ich 'irgendwie' in den Fingern/Bauch' spüre, dass man als Unternehmer mit einiger Kreativität ziemlich viel Geld aus Brasilien machen kann, zumindest viel mehr als "Angestellte".

Und zu Severino:
ich habe teilweise schon etwas geschluckt, als ich Deine Zahlen so las'... das ist echt nicht viel Knete... ich habe ein Vielfaches davon und trotzdem nie Geld auf dem Konto!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon Jacare » Mo 12. Nov 2007, 11:26

Oi, Gente !

Ich weiß nicht, ob ich hier richig verstanden wurde. Ich möchte nicht unbedingt in einem Angestellenverhältnis in BR arbeiten. Mir ist´s persönlich egal was ich tue. Hauptsache Dinheiro und überleben. Meine Frau kommt aus der Nähbranche, war selbstständig und hat eigentlich ganz gut verdient. Nur das war vor 11 Jahren und zwischenzeitlich ist leider viel passiert in BR. Die Konkurrenz schläft ja auch nicht. Ich dachte zuerst an einen simplen Mercadinho, aber wie ich dieses Wochenende erfahren habe, geht gerade in der Stadt meiner Familie das große Mercadinhosterben um, weil die großen Supermärkte wie Gimenes, Carefour, etc. zur Zeit dort alle platt machen. Da kann eben keiner mithalten. Selbst ein mir bekannter Inhaber eines über 30 Jahre alten etablierten Mercadinho, ließ vor kurzem seine Rolläden für immer runter.

Gruss
Jacare


@neto
Die Ausbeutung der Mittelschicht ist mittlerweile auch literarisch ein großesTherma geworden. Lese gerade "Wer arbeitet ist der Dumme - Die Ausbeutung der Mittelschicht" von Sauga. Somit kann ich deine Sicht gut verstehen.
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon Neto » Mo 12. Nov 2007, 14:12

an einen Mercadinho dachte ich auch einmal.
In Barra do Jacuipe war mein Lieblingsmercadinho zu verkaufen.
Hübsches Wohnhaus, Toplage, immer Kundschaft, im bezahlbarem Rahmen.
Öffnungszeiten 6 Uhr 30 bis 20 Uhr 30, 7 Tage die Woche.

Wert des Büchleins von angeschriebener Ware: 30.000.- Reais ( wo nichtmal die Hälfte wiederkommt )
3 Mann Personal, 2 davon absolut unzuverlässig.
Der Chef, immer an Ort und Stelle, wenn nicht, Chaos.
Häufigste Zahlungsart, Karte, credito, Zahlungsziel, 30 Tage.
Diebstahsquote: unüberschaubar
Überfälle: vorhanden, die geladene Knarre ist unter dem Tresen.

nix für mich, obwohl ich Arbeit nicht scheue.
Itacaré hat noch viele Tante Emma Läden.
Allein in der Strasse sind 5 davon.Ich spreche oft mit den Besitzern.
Alle haben das oben angesprochene Problem, verdienen jedoch eine nette Münze,
die zum Leben ohne viel Luxus reicht.
Für was auch, denn ihr Leben ist im Mercadinho.

Bild
Benutzeravatar
Neto
 
Beiträge: 555
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 10:48
Wohnort: Itacaré-Bahia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon 007 » Mo 12. Nov 2007, 14:23

Hallo

Obwohl wir seit einiger Zeit eine rechte Invasion von neuen Supermärkten haben hier in Fortaleza, sehe ich in meinem Wohnbereich viele kleine Mercadinhos, die genau das anbieten
was die grossen nicht können.

Mal schnell drei Tomaten, 2 Zwiebeln, 1 kg Reis, 1 Kilo Bohnen innert 30 Minuten in's Haus gebracht und ohne Mehrkosten.

Wo ich einkaufe ab und zu, fährt der Besitzer einen nigelnagelneuen Party, 2 Kinder studieren
in der Privatfakultät und haben zusammen vom Vater einen gebrauchten UNO.
Meines Wissens noch nie überfallen worden (oder der Besitzer gibt es nicht zu).
Verlust durch Diebstahl und Kunden die nicht bezahlen, runde 8/%.



abraço


James
Zuletzt geändert von 007 am Mi 14. Nov 2007, 00:59, insgesamt 1-mal geändert.
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon mikelo » Di 13. Nov 2007, 20:19

007 hat geschrieben:Hallo

Obwohl wir seit einiger Zeit eine rechte Invasion von neuen Supermärkten haben hier in Fortaleza, sehe ich in meinem Wohnbereich viele kleine Mercadinhos, die genau das anbieten
was die grossen nicht können.





abraço


James


du musst nur noch erwaehnen, dass die preise dafuer etwas hoeher sind----was eigentlich logisch ist.
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon sunnysabina » Mi 14. Nov 2007, 10:20

Hi Jacare,
ich knabbere genau an demselben Thema wie Du.
Gut, dass Du den Thread hier eröffnet hast,
hat mir jetzt beim Lesen schon wieder manchen Impuls gebracht.
Habe diese Frage auch mal hier gestellt und eine interessante Antwort bekommen.
Bin aber immer noch nicht 'Hundert'.
Liebe Grüße,
Sabine
Benutzeravatar
sunnysabina
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 10:05
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon Jacare » Mi 14. Nov 2007, 13:34

Oi,Sunnysabina!
Dann kennst Du ja zu gut die "Achterbahnfahrten"´zwischen Kopf und Gefühl. Ich bin zwischenzeitlich keinen Zentimeter weiter. Aus Spass an der Freud´haben wir uns alternativ mal mit einem Hauskauf hier in D beschäftigt. Lustig was so eine kleine deutsche Hütte so kostet. Da darf ich doch, trotz Familienförderung der L-Bank, bis ich 74 bin jeden Monat 800 EUR abzahlen. Deutsche Witzigkeit kennt eben keine Grenzen. :wink: Bei solchen Aussichten könnte ich mich sofort in den Flieger setzen. Meine Schwägerin in BR hat mit 20 über ein soziales Programm vom Staat ein Häußchen gestellt bekommen und ist heute trotz "lässiger" Zahlungsweise mit 40 fertig mit abbezahlen. Sie hat heute ihre eigenen 4 Wände und ich als sogenannter "Erstweltler" bis heute nicht. :? Ich hätte vor Jahren schon abhauen sollen. :cry: Ich kann nur jedem Raten seine Chance, z.B. jung und unabhängig zu sein, rechtzeitig zu nutzen und nichts auf die lange Bank zu schieben. Das wird sonst, wie Neto hier schon sagte, nie was.

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]