Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon Seb-BH » Mi 14. Nov 2007, 17:08

Na, wenn wir alle jetzt off-topic sind, dann natürlich auch meinen Herzlichen Glückwunsch Severino!
Nach deinen Postings zu urteilen, bin ich mir ziemlich sicher, dass du weisst was du tust! Ein großer Schritt ist es natürlich so oder so.. Schwierig wirds mit Sicherheit auch, aber "wo der Wille, da der Weg"!!

lol.. musste gerade an die bahianischen Auswanderer von VOX gestern denken. Die wissen nicht so genau was sie tun. Haben ihren Container in Stuttgart eingelagert, weil sie noch nicht wissen wie das mit der Aufenthaltsgenehmigung klappen soll. #-o #-o #-o
Benutzeravatar
Seb-BH
 
Beiträge: 105
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 03:11
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon por que » Mi 14. Nov 2007, 17:30

Jacare hat geschrieben:@por que Wenig ? Ich kenne keinen Brasilianer der 30 Jahre 800 Real für sein Haus bezahlt.

Also ich würde bei einer monatlichen Rate von 800 Reais für ein Haus in Germany sogar gleich 3 nehmen.... :lol:

Wir haben aber über Euro geredet..... und du wirst doch sicher nicht Euro/Deutschland und Brasil/Real 1:1 umrechnen wollen?
Und außerdem schaffen es die wenigsten Brasilianer, mehr als 3 Monate für irgendetwas zu bezahlen.... :tvtv:
Ist die Änderung gelungen, ändern wir die Änderungen...
Benutzeravatar
por que
 
Beiträge: 175
Registriert: Fr 28. Sep 2007, 14:17
Wohnort: RheinMain / Sao Luis
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon dietmar » Mi 14. Nov 2007, 17:36

por que hat geschrieben:Und außerdem schaffen es die wenigsten Brasilianer, mehr als 3 Monate für irgendetwas zu bezahlen.... :tvtv:


Schwachsinn!
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon bruzundanga » Mi 14. Nov 2007, 17:53

a) dasselbe Zitat wie bb (nicht BB)
b) krasser Schwachsinn.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon Takeo » Mi 14. Nov 2007, 18:10

por que hat geschrieben:
Jacare hat geschrieben:@por que Wenig ? Ich kenne keinen Brasilianer der 30 Jahre 800 Real für sein Haus bezahlt.


Und außerdem schaffen es die wenigsten Brasilianer, mehr als 3 Monate für irgendetwas zu bezahlen.... :tvtv:


Da versucht man sich mal ein wenig zurück zu halten, aber es geht nicht, bei dem ausgemachten Blödsinn, denn Ihr Alle so verzapft!!!

Ich kenne etliche Brasilianer, die 25 oder 30 Jahre Ihr Haus abbezahlen, mit Monatssätzen von über 1000,- R$ - locker (jenachdem, wieviel man vorfinanziert hat)!!! Viele machen einfach die Rechnung, ob Miete oder Hauskauf billiger ist!!! Solche Häuser kosten zwischen 100.000,- und 200.000,- Reais (Die Immobilienfritzen dürfen mich korrigieren), aber vergleicht doch bitte keine 'Casa Popular' mit einem normalen Wohnhaus mit mit etwas Komfort (ich spreche hier vom Mindestkomfort!!!) oder sogar ein deutsches Haus mit einer Casa Popular!!!

Ihr macht Alle einen grossen Denkfehler:
1.) Erst wollt Ihr in die Sonne auswandern und sucht das 'einfache' Leben
2.) Dann merkt Ihr erst, und dann zu spät, dass es aber total beschissen in Brasilien ist wenn man arm ist (tipo: Casa Popular und (nur) ein paar Salário auf'm Konto)!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon dietmar » Mi 14. Nov 2007, 18:27

@Takeo
Da bewundere ich dich wieder, dass du die Nerven hast, ausführlich zu antworten. Mir fiel da nur diese einzige Wort ein :!:
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon Takeo » Mi 14. Nov 2007, 18:30

Allerdings Digger, da bewundere ich mich fast selber für!

Zurück zum Thema:

Brasilien - Traum oder Alptraum?

Sagen wir mal so:

- Ist man wirklich reich, kann Brasilien ein Traum sein
- Ist man normaler Mittelstand, ist Brasilien weder Traum noch Alptraum, sondern vollkommen normal.
- Ist man arm wie eine Kirchenmaus, ist Brasilien (sehr leicht) ein Alptraum!!!

Denn auch wenn Ihr es noch nicht gemerkt hab't: in Brasilien zählt noch viel mehr als in Europa der Status: das Auto, die Klamtten etc... Hast Du NIX, bist Du NIX... und dann kann man auch nichts ausrichten, nirgendwo. Ohne Geld hat man in Brasilien überall nur die Arschkarte. So ist das in Brasilien - willkommen in der dritten Welt!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon amarelina » Mi 14. Nov 2007, 18:57

Takeo hat geschrieben:
in Brasilien zählt noch viel mehr als in Europa der Status: das Auto, die Klamtten etc... Hast Du NIX, bist Du NIX... und dann kann man auch nichts ausrichten, nirgendwo. Ohne Geld hat man in Brasilien überall nur die Arschkarte. So ist das in Brasilien - willkommen in der dritten Welt!!!


das muss ich dir (für einmal :shock: ) recht geben!

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon Severino » Do 15. Nov 2007, 10:20

Danke an alle für die guten Wünsche....

....und Takeo hat zu 100% recht. Die Immobilienpreise fangen in Anápolis bei etwa 30.000 R$ an. Wohnlage: Stadtrand, Casa popular mit 2/4, sala, cozinha. Ob laje, telha plan und piso ceramica ist in der Preislage dann schon Glückssache. Ebenso verputzte Wände oder gar gestrichen.

Nach oben geht es durchaus bis auf 500.000 R$. Allerdings ist dass dann bereits gehobener Ausbaustandard mit Swimmingpool und allem Pipapo.

Ein "gutes" Haus für den "Durchschnittsbrasilianer" kostet etwa 150.000 R$. Und der Traum der meisten Brasilianer hier ist ein eigenes Haus. Und dafür arbeiten sie. Und dafür zahlen sie auch dank der hohen Zinsen im Endefffekt fast den dreifachen Preis über die Finanzierungsangebote. Aber sparen und Miete zahlen, dass schaffen eben viele nicht.
Im Gegensatz zu vielen Häuslebauern in Europa übernehmen sich die Brasilianer aber nicht beim Hausbau. Da wird knallhart überlegt, ob man das wirklich jetzt braucht oder doch später macht.

Mein Nachbar ist nun schon seit etwa 4 Jahren am bauen. Zuerst hatte er das Grundstück abbezahlt, dann ein barracão mit drei Zimmern draufgestellt. Letztes Jahr kam die Mauer rundrum. Und Jetzt hat er mit dem Haus angefangen. Bis das fertig ist, wohnt er weiterhin im barracão. Später will er das dann mal vermieten. Separater Zugang ist schon eingebaut.
Und ob mehrere Jahre in einem barracão wohnen und auf Auto und einigen Luxus zu verzichten nun ein Alptraum ist oder der realisierte Traum vom eigenen Häuschen diese Mühe wert ist, das muss jeder für sich entscheiden....

Ein weiterer wichtiger Punkt, den man bedenken muss, ist die Ausbildungsmöglichkeiten für die Kinder. Gute Schulen und ein Studium sind in Brasilien sehr teuer. Und die Löhne für Hilfsarbeiter sind auf deutsch gesagt "unter aller Sau". Davon kann man keine Familie ernähren. Und wenn jemand krank wird und Medikamente braucht, dann sieht es schlecht aus. Sehr schlecht.

Ob Brasilien für mich ein Traum oder ein Alptraum wird, kann ich nicht beantworten. Wahrscheinlich irgendwas dazwischen, oder einfach so wie das normale Leben eines "Durchschnittsbrasilianers". Viel Mut braucht es eigentlich auch nicht. Ich kann ja jederzeit zurück. Nach 6 Monaten Arbeit in Europa, liegen locker wieder 9 Monate "siesta" in Brasilien drin.....

Und um nochmal zu Hausthema zurückzukommen: In Brasilien haben wir mittlerweile ein "Durchschnittshaus". Das konnten wir bezahlen mit in der Schweiz verdientem Geld. Allerdings leben wir in der Schweiz einfach und arbeiten beide viel. Natürlich hätte ich es unter diesen Bedingungen auch geschafft in 20 Jahren ein Häuschen in der Schweiz zu bauen - aber das ist eben gar nicht vergleichbar. Das fängt bei den Baustandards und den Vorschriften schon an. In Brasilien hat nicht jedes Kind ein eigenes Zimmer. Es gibt keinen Keller, keinen Luftschutzraum, keine Heizung. Die Wohnfläche ist bescheidener, usw.....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: Brasilien - Traum oder Alptraum ?

Beitragvon Timao » Do 15. Nov 2007, 11:11

Das mit dem Status in Brasilien ist wirklich eine wichtige Sache, es ist viel extremer als in Europa. Viele Brasilianer haben den zwanghaften Komplex sich immer zeigen zu muessen, auf andere Werte wie Bildung, Wissen usw ist keine Prioraetaet. Die aermeren kopieren diesen gesellschaftlichen Zwang in einer kleineren Form (kein Geld aber umgedingt importierte Turnschuhe usw auf Raten kaufen - zum ZEIGEN), mann praesentiert sich gerne in einer Illusionswelt, auch wenn man nichts aufm Konto hat. Sehen und gesehen werden beim ausgehen sehr wichtig , waerend ich in Jeans und T-shirt am Wochenende rumlaufe, werfen sich meine brasilianische Freunde dort heftig in Schale (ganz zu schweigen von den Frauen...).
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]