Brasilien und seine Frauen

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Brasilien und seine Frauen

Beitragvon thomas » Mo 10. Jan 2005, 16:21

kaefer hat geschrieben:und lebe hier mit einer Brasilianerin


Der geneigte Leser schliesst auf eine Amante :twisted:

Aber sag mal ist Dir nicht zu kalt in SC?
Über die südlichen Landesgrenzen Bahias kriegt man mich nicht so schnell...

Thomas
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon belinda » Mo 10. Jan 2005, 16:30

...
Zuletzt geändert von belinda am Fr 7. Sep 2007, 05:42, insgesamt 1-mal geändert.
belinda.
Benutzeravatar
belinda
 
Beiträge: 797
Registriert: So 28. Nov 2004, 14:22
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 10. Jan 2005, 16:56

Hallo Belinda

Bei uns gab es Essen a Kilo
100 Gramm Reis
100 Gramm Bohnen
070 Gramm Salat crue
120 Gramm Picanha
000 Gramm Nachtisch

Das ganze für 4 Reais + 1R für Soda Limao diet
Wenn meine Frau deine Speisekarten in die Hände bekommt, juckt es ihr wieder in den Fingern, deutsch zu Kochen. Das machen wir normalerweise nur noch für Gäste. Und dann nehme ich garantiert wieder zu.

Guten Appetit

Manfred

ääahh zum Tema: Natürlich verwaltet bei uns zuhause meine Frau das Geld und die Kreditkartenbelege :oops:
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Beitragvon W124 » Mo 10. Jan 2005, 17:07

Es sei denn sie kommt mit ........ LOCOMOTIVA Belém :!:
Wir haben dort auch mit cc bezahlt. L:-
abraços
Benutzeravatar
W124
 
Beiträge: 200
Registriert: Di 30. Nov 2004, 20:29
Wohnort: Alemanha - Brasil
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Hans-Joachim Menzel » Mo 10. Jan 2005, 17:07

Hallo sg,

es gibt gewisse Posten, die werden bar beglichen, damit man keine Spuren hinterlässt.
Weitere Vorsichtsmaßnahmen sind die Reservierung gewisser Zeitfenster, die im Notfall mit dem entsprechenden Alibi begt werden können.
Weitere "Sicherheitsmaßnahmen" sind die Bereitstellung eines celular pré-pago, das natürlich an sicherer Stelle aufbewahrt werden muß.

Da kannst du nur drüber lachen, ich weiß ... Aber da wir ja einen festen Wohnsitz in Brasilien haben, ergeben sich diese Problemchen mit der Zeit. Aber da gibt es ja auch zum Glück die entsprechenden Maßnahmen...

Gruß

H-J
Benutzeravatar
Hans-Joachim Menzel
 
Beiträge: 186
Registriert: Di 30. Nov 2004, 19:24
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 10. Jan 2005, 17:11

Hallo SG
Rechnungen aus bekannten Boites (z.B. New Sagitarius in BH) werden von hiesigen Finanzamt bzw. den Firmen nicht anerkannt. Darum haben hier alle einschlägigen Unternehmen wunderbare Fantasienahmen, die natürlich auch jeder kennt. Fast jeder, darum geht das dann auch zuhause problemlos durch.
Dazu muss ich da ja immer nur geschäftlich dort hin und sag’s vorher (hihihi)

Bleibst du wohl beim Thema :fingers:

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Brasilien und seine Frauen

Beitragvon kaefer » Mo 10. Jan 2005, 19:41

thomas hat geschrieben:
kaefer hat geschrieben:und lebe hier mit einer Brasilianerin


Der geneigte Leser schliesst auf eine Amante :twisted:

Aber sag mal ist Dir nicht zu kalt in SC?
Über die südlichen Landesgrenzen Bahias kriegt man mich nicht so schnell...

Thomas


Kaefer antwortet:
Hallo Thomas
Wie recht du hast! Nicht verheiratet hier. muss man den hier heiraten??? :shock:
SC ist super! fast schon Deutsch. Aber nur fast schon!!
der Unterschied zwischen Bahia und SC ist wie Afrika und Europa. Vielleicht??
War jetzt nicht negativ gemeint. Schliesslich kommt die ganze "Brasilianische"Kultur aus Bahia!!
Benutzeravatar
kaefer
 
Beiträge: 17
Registriert: So 9. Jan 2005, 22:51
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilien und seine Frauen

Beitragvon kaefer » Mo 10. Jan 2005, 19:54

supergringo hat geschrieben:baumärkte :?: knödel :?: internets-arbeitsplätze :?:

habe ich irgendwie die kurve nicht gekriegt ... :?

zurück zum thema ... "kaefer" muss ja denken, wir ticken nicht ganz richtig ... :roll:

kaefer hat geschrieben:Ich werde das Gefühl nicht los, das da einige Deutsche recht blauäugig hier in Brasilien rumlaufen.
das gefühl habe ich auch ... wobei ich das nicht auf die nationalität "deutsche" beschränken würde ...

schön, Deine lösung, das leben zu bestreiten ... kann man eigentlich nur gratulieren ... :)


Hallo Supergringo
Hast recht! Nicht nur Deutsche!
Benutzeravatar
kaefer
 
Beiträge: 17
Registriert: So 9. Jan 2005, 22:51
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Lemi » Mi 19. Jan 2005, 23:04

Hi Käfer,

tja die Blauäugigkeit - oder besser gesagt: die blauen Augen - denn die kommen noch vor der Blauäugigkeit, werden so manchen von uns Gringos zum Verhängnis.

Ich als Ex-Marido meiner Ex-Frau habe durch den unvermeidlichen Scheidungsprozess gelernt, dass die vorher so weltlich-vielseitige Frau plötzlich ihre Intelligenz auf einen einzigen Fakt ballen kann: das Geld.

Da ich arg gebeutelt das Schlachtfeld verliess - aber schliesslich wieder frei wurde - sozusagen doppelt frei, nämlich zum doppelt freien Lohnarbeiter (Zitat Marx) - lernte ich ein Briefgeheimnis aus meinem Kontostand und meiner monatlichen Einkünfte zu machen. Fortan wusste keine meiner Damen auch nur annähernd über meine finanziellen Verhältnisse Bescheid. Einen Anlass gab es sowieso nicht, darüber zu sprechen, da ich durch die Scheidung pleite war und mein Lohn teilweise verpfändet wurde.

Dadurch ergab sich eine gute Gelegenheit die Frau fürs Leben zu suchen. Sie musste mit meiner Armut klarkommen ohne grosse Fragen zu stellen.

Andererseits war ich lange genug in Brasilien, um die Sprache und ihre Gemeinheiten im Klang (Hinterfotzigkeit inklusive) heraushören zu können. So viel mir die Selektion sehr leicht. Ein Grossteil der fragenden Damen fielen schon nach dem 1. Bettbesuch aus der engeren Wahl, nicht etwa weil sie dort schlecht waren, sondern weil ich trotz vorher nicht bestandener Tests immer noch auf eine Probenummer Wert legte (man muss ja ein komplettes Bild von der Frau haben). Es ist unglaublich, aber ca. 80% der Bewerberinnen fragten schon in den ersten 2 Stunden nach meinen Grund- und Boden-Besitztümern, dem Auto (damals noch ein Ford Escort / gebraucht gekauft) und nach meiner Stellung. Als ich die Wahrheit erzählte, wurde mir kein Glauben geschenkt ............ aaaiii que gringo mentiroso ............

Zum Schluss fand ich die Richtige. Sie wusste bis ca. 2 Jahre nach unseres Zusammenzugs nicht wieviel ich verdiene. Sie machte auch nie irgendeine Andeutung es wissen zu wollen. Irgendwann sagte ich es ihr dann mal, da ich es schon peinlich fand ....... sie fand die Info aber nebensächlich. Völlig reaktionslos zuckte sie mit den Schultern und sagte "wir kommen doch gut zurecht".

Ich glaube, dass sie in dieser Beziehung eine Ausnahme ist. Sparsame Brasilianer gibt es selten. Normal ist, dass alles auf den Kopf gestellt wird, was da ist ...... oder noch ein bisschen mehr. Gringos gelten sowieso immer als reich - egal ob sie es sind oder nicht ...... also müssen sie ausgebeutet werden. Von solchen Schicksalen haben wir schon viel lesen können ...........
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon Maninha » Mi 19. Jan 2005, 23:07

Lemi querido!!!
Acabaram as férias???
Benutzeravatar
Maninha
 
Beiträge: 128
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 12:52
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]