Brasilien und seine Freunde ???

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Brasilien und seine Freunde ???

Beitragvon Brazil53 » So 11. Mär 2012, 13:43

willst du damit andeuten, dass deine Frau dir treu ist?
Das wäre ja in Brasilien eher ungewöhnlich.

Ach ja, ich habe vergessen: "Frauen der Oberschicht sind von Natur aus treu."
Na dann bist du ja fein raus. :roll:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilien und seine Freunde ???

Beitragvon karlnapp » So 11. Mär 2012, 13:56

Brazil53 hat geschrieben:Ach ja, ich habe vergessen: "Frauen der Oberschicht sind von Natur aus treu."

Selbst wenn diese untreu sein sollten, so werden deren Ehemänner
bestimmt keine selbsternannten Brasilienkenner-Turis zu deren
erotischen Entlastung dulden.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Folgende User haben sich bei karlnapp bedankt:
Campinense

Re: Brasilien und seine Freunde ???

Beitragvon frankieb66 » So 11. Mär 2012, 14:03

karlnapp hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:Ach ja, ich habe vergessen: "Frauen der Oberschicht sind von Natur aus treu."

Selbst wenn diese untreu sein sollten, so werden deren Ehemänner
bestimmt keine selbsternannten Brasilienkenner-Turis zu deren
erotischen Entlastung dulden.

lieber Karl, ist wieder mal Zeit für deine Medikamente, oder ist deine Psychologin aus der Oberschicht gerade mal wieder außer Haus? Wenn ja, bei wem? Wieviel Patienten außer dir betreut sie sonst noch? Fragen über Fragen ... #-o #-o #-o
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2976
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 825 mal in 606 Posts

Re: Brasilien und seine Freunde ???

Beitragvon zagaroma » So 11. Mär 2012, 14:06

Wo ich gerade all diese amùsanten Smilies entdeckt habe (hallo, nach Monaten, guten Morgen!), sag' ich's Euch zwei Testosteronbomben mal so:

:offtopic: und :umleitung: und :morecontent:

und aufhòren mit :bazooka: sonst schicken wir mal einen Mafioso vorbei

und erledigen das :execute:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1941
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 696 mal
Danke erhalten: 1155 mal in 625 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Admin

Re: Brasilien und seine Freunde ???

Beitragvon karlnapp » So 11. Mär 2012, 15:39

frankieb66 hat geschrieben:Wenn ja, bei wem? Wieviel Patienten außer dir betreut sie sonst noch?

Meine Frau ist pensioniert und genießt mich, als ihren einzigen verbleibenden Patienten. Allerdings versagen psychologische Heilkünste bei nächsten Angehörigen, falls Du das nicht wissen solltest?
frankieb66 hat geschrieben:Fragen über Fragen ...

Nur zu frag soviel Du willst! Ich habe nichts zu verbergen.

Wie sieht das aber bei Deiner PC-Frau aus, stehst Du der mit Rat und Tat zur Seite?
Wendest Du dabei Deine, in Großdeutschland erworbenen, speziellen Kenntnisse an?
Bei mir bedarf mein Überangebot an Freizeit keiner besonderen Erklärung, aber woher nimmst Du die Zeit 2 Foren gleichzeitig aufzurollen?
Verschafft Dir etwa Deine PC-Frau dieses überreichliche Zeitangebot für Deine "kritischen" Kommentare?
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Brasilien und seine Freunde ???

Beitragvon Admin » Mo 12. Mär 2012, 01:08

Leute, ich möchte niemanden anzählen. Also kommt mal wieder zum Thema zurück ...
Benutzeravatar
Admin
Administrator
 
Beiträge: 860
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 16:15
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 178 mal in 114 Posts

Re: Brasilien und seine Freunde ???

Beitragvon amazonasklaus » Di 13. Mär 2012, 06:59

BrasilJaneiro hat geschrieben:Das kann sein. Alemão heisst auch "Feind" in Brasilien. Nicht der beste Name, um sich Freunde zu machen.

Stimmt, sofern man Drogenhändler in Rio de Janeiro ist, bezeichnet man Feinde, hauptsäclich Polizisten so, am besten noch grammatikalisch fehlerhaft "os alemão". Nach meinen Erfahrungen haben andere soziale Klassen ein durchaus differenziertes Bild der Deutschen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Brasilien und seine Freunde ???

Beitragvon cabof » Di 13. Mär 2012, 08:01

Nova Iorque (New York) fica mais longe que Alemanha? Fragestellung eines Brasilianers...

Leute, sind wir doch mal ehrlich: weder DE noch BR sind der Nabel der Welt. Wenn ich frage wer das Regierunsobehaupt der Schweiz,
Luxemburg oder Holland ist... no answer. Warum sollte sich der normale BR mit DE beschäftigen? Fragt mal einen durchschnittlichen
DE was ihm zu Brasilien einfällt? Pele, Rio, Kaffee und Zuckerhut und da steht die Christusstaue drauf.... ist es nicht so?

In meinen Gesprächen wird DE nur in Verbindung mit Hitler und Muro de Berlim gebracht, Volkswagen ist dann das einzige DE Vokabel.

Eine Kollegin von mir würde niemals nach BR gehen, Urlaub machen, weil dort "Kinder abgeschlachtet" werden... da ist Hopfen und Malz
verloren.

Ich verabschiede mich, muß kotzen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9733
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1384 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Brasilien und seine Freunde ???

Beitragvon karlnapp » Di 13. Mär 2012, 13:14

So Manchen, die sich zu einer Brasilien-Freundschaft entschließen, würde ich einen
„do-no-harm“-Vorbereitungskurs empfehlen. Hinter dieser “Tu-nicht-weh“-Aussage verbirgt sich jedoch keinesfalls, einem ironischen Zyniker (wie mir) seine üblen, nervenden Sprüche abzugewöhnen, wie man auf den ersten Blick meinen könnte.

Vielmehr geht es bei diesem Thema darum, einige Hilfsbesessene zum Nachdenken anzuregen, bevor die mit wohlfeil dargebotenen Hilfs- und Belehrungs-Angeboten evtl. mehr Schaden, als Nutzen anrichten.

So könnte beispielsweise eine deutsche, militante Feministen-Emanze auf die absurde Idee kommen, einigen Angehörigen westafrikanischer Völker zu raten mit der dort vorherrschenden Tradition der Vielweiberei-Ehe zu brechen.

Die dortigen Ehefrauen würden sich nach der Abschaffung dieser Art von Ehe keineswegs vom Unterdrückungsjoch ihrer Männer befreit fühlen. Gewährt doch gerade diese Ehe-Form den Frauen Freiheiten, von denen manche europäische Frauen nur träumen können. Eine versorgt die Kinder und den Ehemann, die nächste arbeitet auf dem Feld und die übrige verkauft die Feldprodukte auf dem Markt. Dies verschafft den Ehefrauen die finanzielle Unabhängigkeit vom Ehemann und der Marktfrau sogar Gelegenheiten zu Seitensprüngen. Letzteres kommt sehr häufig vor, was an der dortigen Verbreitung von AIDS deutlich zu erkennen ist. (Die Kehrseite der Medaille, die ich nicht unerwähnt lassen wollte!)

Einen derartigen, auf Brasilien abgestimmten „do-no-harm“- Sozialverhaltenskurs kann ich bisher in keinem Angebot finden, obwohl die Teilnahme an einem solchen zu den auferlegten Pflichten eines EU-anerkannten Entwicklungshelfers gehört.

Na ja, was noch nicht ist, das kann ja noch werden. Warten wir’s halt mal ab!

Bisher wurden alle meine Anregungen, als bereits gewollt oder eigentlich gemeint ausgegeben.
Eines kann ich gewiss versprechen, ein solcher Kurs, korrekt durchgeführt, nervt bei weitem mehr, als ich das vermag! Letztlich steht diese Tatsache vermutlich einer rein kommerziell ausgerichteten Geschäftsidee im Wege! Kämen doch, während des Kurses, unweigerlich die längst nicht immer segensreichen Ehe- oder sonstigen Bindungen zwischen Brasilianerinnen und Deutschen zur Sprache.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Brasilien und seine Freunde ???

Beitragvon Campinense » Mi 14. Mär 2012, 14:02

BrasilJaneiro hat geschrieben:Alemão heisst auch "Feind" in Brasilien.


amazonasklaus hat geschrieben:Stimmt, sofern man Drogenhändler in Rio de Janeiro ist, bezeichnet man Feinde, hauptsäclich Polizisten so


Richtig, dass ist weit verbreitet. Aber ich habe mich dazu einmal mit einem brasilianischen Historiker unterhalten.
Der meinte, dass der Alemão in Brasilien als Feind bezeichnet wird, weil dies im 2.Weltkrieg auch ihr Feind war.
Ich dachte, wie wohl die meisten Deutschen, dass die Brasis neutral waren bzw. nicht im 2.Weltkrieg kämpften...
Aber er hatte recht (ist ja schliesslich Historiker), denn ich habe mich inzwischen informiert. Hier Auszüge davon:

Brasilien erklärte Deutschland bzw. Japan den Krieg und nahm von 22.8.1942 bis 6.6.1945 aktiv am Krieg teil (u.a. an der italienischen Front). Mehr als 450 Brasilianer hatten für die Befreiung Europas von den Nazis ihr Leben gelassen. In Rio de Janeiro zeugt im Stadtteil Flamengo bis heute ein bemerkenswertes "Denkmal für die Toten des Zweiten Weltkriegs" von ihrem Opfer.
Weitere Quelle: http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/5424/die_rache_der_rauchenden_kobras.html
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]