Brasilien Weltmeister im Duschen

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Brasilien Weltmeister im Duschen

Beitragvon Berlincopa » Sa 21. Feb 2015, 22:35

Laut der angführten Untersuchungen sind die Brasilianer Weltmeister im Duschen, durchschnittlich nämlich ca. 12 mal pro Woche, doppelt so oft wie die Deutschen. Teilweise wird das sicher am Klima liegen, aber es dürfte noch weitere Gründe wie z.B. Hygienebewußtsein etc. geben.
http://www.theatlantic.com/health/archive/2015/02/how-often-people-in-various-countries-shower/385470/?utm_source=SFTwitter
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Folgende User haben sich bei Berlincopa bedankt:
Urs

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilien Weltmeister im Duschen

Beitragvon jorchinho » So 22. Feb 2015, 00:38

Da ich jedesmal nach getaner Arbeit hier in D dusche, und Sa. und So. auch je einmal, bin ich aus der Erhebung schon mal raus. Und anders als in B trete ich auch nicht so oft in irgendwelche komischen undefinierbaren Sachen rein oder sitze 1 Stunde lang im Kombi oder schwimme jeden Tag im Meer, sofern möglich. Von anderen Körperkontakten mal ganz abgesehen.... :mrgreen:
Habe den Link nicht gelesen, ist mir nur spontan so eingefallen.....
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2163
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 896 mal
Danke erhalten: 463 mal in 347 Posts

Re: Brasilien Weltmeister im Duschen

Beitragvon cabof » So 22. Feb 2015, 00:57

Darf ich mal wieder den Dino rauskehren? 50/60iger Jahre DE - Samstag war Badetag in der Zinkwanne. Wir hatten schon früh eine Badewanne mit Kohlenofen... mein Vater war u.a. Kohlenhändler, da war ein Bad obligatorisch angesagt. In Brasilien und in den Tropen
gehen Körperhygiene und Erfrischung eins. Zweifelsohne dusche ich in BR 2 x oder mehr am Tag, in DE kann man schon mal im Winter einen Tag "schlabbern" .... waschen ist aber immer angesagt und auch wechseln der Kleidung.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Urs

Re: Brasilien Weltmeister im Duschen

Beitragvon jorchinho » So 22. Feb 2015, 01:05

In B stehe ich auch öfter als 2x am Tag unter der Dusche, weil ich als Gringo nunmal anderes Wetter gewohnt bin und dort öfter im eigenen Saft stehe. Erfrischung....sei la, wenn ein Lüftchen geht, ok. Aber Luft 34 und Wasser 28 Grad, ist keine wirkliche Erfrischung. Ausser, das Wasser ist frisch vom Brunnen nach oben gepumpt, zumindestens bei uns.
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2163
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 896 mal
Danke erhalten: 463 mal in 347 Posts

Re: Brasilien Weltmeister im Duschen

Beitragvon cabof » So 22. Feb 2015, 01:15

Kommt das Wasser aus dem Dach-Tanque - keine Erfrischung, in der Stadt stelle ich den Chuveiro auf frio... hilft ein wenig, trittst Du aus der Dusche, biste noch naß und wieder "naß" - ist schon ein Kreuz.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Brasilien Weltmeister im Duschen

Beitragvon Regina15 » So 22. Feb 2015, 08:42

Der Vergleich kann nur Hinken. Man kann nur dort vergeleichen, wo ungfähr geleiche Bedingungen an Temperatur und Luftfeuchtigkeit vorherrschen.
Es besteht bei vielen Brasilianern das Vorurteil die Deutschen duschen nicht und sind schmutzig. Wie gesagt Vorurteil!
Ich kenne zwar auch noch aus der Kindheit das Vollbad am Samstag, allerdings ist das ja nun passé. Früher gab es nur wenige Duschen im Gegensatz zu heutigen Wohnungen. Wer nicht körperlich schwer arbeitet muss nicht mehr als 1mal täglich duschen. Es gab eine Zeit, wo bei uns duschen und baden übertrieben wurde und die Hautärzte Alarm schlugen, da der Schutzmantel der Haut angegriffen wurde.
In Brasilien dusche ich auch mehr,je nach Jahreszeit. Brasilianerinnen, die mit uns hier in Dland eine längere Zeit gelebt haben, haben sich auch nur 1mal täglich geduscht. Unser erstes brasilianisches Au-pair kam sogar mit einer Liste, die sie dann abfragte um nichts falsch zu machen. Da wurden wir sogar gefragt, an welchen Tagen sie duschen dürfe. Hat mich doch sehr verwundert. Auf jeden Fall bemerke ich keinen Unterschied, ob ich in Rio in der Metro zur Stoßzeit fahre oder in Dland im überfüllten Bus zur Sommerzeit. Der Mensch riecht nun mal. Leider sind in Südamerika zudem die Chemiefasern sehr beliebt und wenn ich da eine Polyesterbluse trage, kann ich kurz nach dem Duschen schon riechen.
Ich hoffe nur, dass in den Gegenden mit Wasserknappheit Rücksicht genommen wird und alle den Verbrauch einschränken.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 862
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1185 mal
Danke erhalten: 499 mal in 301 Posts

Re: Brasilien Weltmeister im Duschen

Beitragvon moni2510 » So 22. Feb 2015, 09:27

Ich kann nur soviel sagen, mein Duschweltmeister hat sein Duschverhalten doch sehr dem Allgäuer Winter angepasst :mrgreen:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3005
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 784 mal in 535 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
sonhador

Re: Brasilien Weltmeister im Duschen

Beitragvon Brazil53 » So 22. Feb 2015, 09:29

cabof hat geschrieben:Darf ich mal wieder den Dino rauskehren? 50/60iger Jahre DE - Samstag war Badetag in der Zinkwanne. Wir hatten schon früh eine Badewanne mit Kohlenofen... mein Vater war u.a. Kohlenhändler, da war ein Bad obligatorisch angesagt. In Brasilien und in den Tropen
gehen Körperhygiene und Erfrischung eins. Zweifelsohne dusche ich in BR 2 x oder mehr am Tag, in DE kann man schon mal im Winter einen Tag "schlabbern" .... waschen ist aber immer angesagt und auch wechseln der Kleidung.


Daran habe ich noch "gute" Erinnerungen. Meine Eltern sind nach dem Krieg, als Flüchtlinge, bei einem Bauern in Westfalen einquartiert worden. Nur der Küchenherd war die Heizquelle und die Toilette war im Schweinestall. So ein großes Loch mit Holzdeckel und ich hatte immer Angst dort reinzufallen.
Auf der Deele stand der große "Schweinekessel" dort wurde die Wäsche gekocht oder Kartoffeln für die Schweine.
Am Samstag wurde darin Wasser erhitzt, die große lange Zinkwanne auf die Deele gestellt und mit heißen Wasser gefüllt.
Dann begann der Badetag, auch bei 15° minus im Winter. Zuerst die Eltern in die Wanne und zum Schluß durfte ich in die trübe Seifenbrühe. Bis heute habe ich diesen Seifen-Schmutzfilm vor Augen.

Die tägliche Wäsche fand an der Handpumpe statt, mit Waschlappen und Kernseife und eiskalten Brunnenwasser.

Ich denke, das damals noch Geruch und natürliche Düfte zum normalen Leben und erleben gehörte. Heute ist es ein Multi-Milliarden-Geschäft diese Düfte mit anderen Düften zu bekämpfen.
Ich sitze im Bus bei heißen Wetter lieber neben einer Dame mit dezenten Schweißgeruch, als in einer unerträglichen Parfümwolke, wo man kaum noch Atmen kann ohne Kopfschmerzen zu bekommen.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1765 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Berlincopa

Re: Brasilien Weltmeister im Duschen

Beitragvon Brazil53 » So 22. Feb 2015, 09:35

moni2510 hat geschrieben:Ich kann nur soviel sagen, mein Duschweltmeister hat sein Duschverhalten doch sehr dem Allgäuer Winter angepasst :mrgreen:


Das konnte ich in Brasilien im Sitio auch beobachten.
Wenn es über Tage richtig kalt (17°) und windig war, dann nahm der Drang zum duschen auch rapide ab.
Da wurde morgens dann auch lieber heißer Kaffee getrunken. :mrgreen:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1765 mal in 1024 Posts

Re: Brasilien Weltmeister im Duschen

Beitragvon martin b » Mo 23. Feb 2015, 12:10

Beim mehrmals täglich Duschen:

Nur beim ersten Mal ausgiebig und mit Seife.

Beim zweiten oder dritten Mal nur kurz abduschen und ohne, oder nur ganz wenig Seife an den "kritischen Stellen".

So bewahrt man den Schutzfilm der Haut und schont knappe Ressourcen.
Benutzeravatar
martin b
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 19:01
Wohnort: Ländle
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei martin b bedankt:
determinado

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]