brasiliens justiz vollkommen meschugge??!!

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

brasiliens justiz vollkommen meschugge??!!

Beitragvon 008 » Do 3. Sep 2009, 12:44

artikel von "o diário do nordeste"/fortaleza v.3.9.2009

Turista italiano preso por ter beijado a filha

Um turista italiano, 40 anos, foi preso, em flagrante, na tarde da última terça-feira, na Praia do Futuro (Zona Leste de Fortaleza), acusado de ter praticado crime de "estupro de vulnerável", conforme está estabelecido no artigo 217-A da nova lei que trata dos crimes contra a dignidade sexual. O italiano (identidade preservada), é casado com uma brasileira e estava na praia com ela e a filha do casal, uma menina de 8 anos. Por ter beijado a filha na boca, por duas vezes, segundo a Polícia, acabou sendo conduzido ao plantão do 2º DP (Aldeota) e autuado em flagrante.



Quelle: http://diariodonordeste.globo.com/mater ... igo=667607


der arme familienvater sitzt seit dienstag im knast!er hat seiner eigenen tochter bussis(selinhos) auf den mund gegeben-das ist das ganze verbrechen.da dreht sich bei mir wieder mal der magen um,aufgrund der bras.bigotterie und falschheit.
die,die nicht in der lage sind zu erkennen,dass 16-jährige straftäter in den knast gehören,die mörder,wenn sie nicht "in flagrante"erwischt werden auf freien fuss setzen,wenn ein besoffener autofahrer kinder totfährt,900$rs fiança zahlt und wieder frei ist,stecken einen ausländer(natürlich mit gringobonus) ins gefängnis.
momentan könnte ich auf brasilien kotzen!!!
Benutzeravatar
008
 
Beiträge: 133
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 15:28
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 47 mal in 31 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: brasiliens justiz vollkommen meschugge??!!

Beitragvon Admin » Do 3. Sep 2009, 13:30

Hallo 008,

vielen Dank für dein Posting! Gemäss den Nutzungsbedingungen (zur Wahrung der Urheberrechte) musste ich leider dein Posting kürzen. Zudem habe ich es mit der Originalquelle verlinkt. Den Thread habe ich in den Bereich "Pressemitteilungen" verschoben.
Benutzeravatar
Admin
Administrator
 
Beiträge: 860
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 16:15
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 178 mal in 114 Posts

Folgende User haben sich bei Admin bedankt:
008

Re: brasiliens justiz vollkommen meschugge??!!

Beitragvon dietmar » Do 3. Sep 2009, 13:59

Eine sehr bedenkliche Geschichte. Ich werde diesen Bericht einfach mal aufarbeiten und im brasilien Magazin publizieren. Einen Link werde ich zeitnah einpflegen, so dass dann auch alle User, die den Originalbericht in portugiesischer Sprache nicht verstehen, ebenfalls mitdiskutieren können.

Die Meldung ist übrigens Titel der heutigen Printausgabe:

vater-tochter-kuss-brasilien-bfn.jpg
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: brasiliens justiz vollkommen meschugge??!!

Beitragvon rwschuster » Do 3. Sep 2009, 14:25

Die Justiz ist nicht meschugge, meschugge ist der brasilianische Gestzgeber der ununterbrochen neue, immer unklarere, und unötige Gestze rausbringt.

Was den konkreten Fall betrifft:
ein Vater hat seine Tochter abgebusselt
ein Beobachter der das sah, wusste nicht dass es sich um seine Tochter handelt und hat Verdacht geschöpft (Wunder ist es ja keines wenn man weiss was in Brasilien möglich ist) und die Bombeiros verständigt (die Feuerwehr übernimmt dort die Funktion der Lebensretter)
Der Bombeiro als Mitglied der Militärpolizei musste vorschriftsmässig die Zivilpolizei verständigen
die Zivilpolizei muss mal den Verdächtigen verhaften und alle Fakten sammeln, und das ganze an einen Richter weiterleiten. Freilassen, verurteilen, freisprechen, zu den Akten legen .... darf sie nicht, das ist Sache der Justiz.

Ich bin sicher dass der Delegado in diesem Fall seine diligençia in Rekordzeit abschliesst und der Mann sofort freigelassen wird sobald die Dokumente (Heiratsurkunde, Geburtsurkunde) und die Zeugenaussagen auf dem Tisch liegen.
Möglicherweise führt es auch dazu dass der eine oder andere Abgeordnete über eine Straffung des Gesetzestextes nachdenkt.

Es war ein Irrtum!!!!!!! Furchtbar peinlich für den Italiener, aber manchmal hat man halt auch Pech, er wird in ein paar Tagen darüber lachen. Aber im grossen und ganzen ist der Vorfall eigentlich nur der Beweis dass etwas gegen die traditionelle prostitution und gemeine Ausnützung von Minderjährigen getan wird, vor 15 Jahren wäre die Polizei gar nicht gekommen.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Folgende User haben sich bei rwschuster bedankt:
dimaew, esteban38

Re: brasiliens justiz vollkommen meschugge??!!

Beitragvon dietmar » Do 3. Sep 2009, 15:40

Wie versprochen der Artikel:

Tochter öffentlich geküsst: Tourist in Brasilien wegen sexuellem Missbrauch verhaftet

Fortaleza in Brasilien gilt aufgrund seines tropischen Klimas und endloser Traumstrände als Urlaubsparadies. Doch die Metropole im Nordosten des Landes ist leider auch bekannt für Sextourismus und Kinderprostitution. Seit geraumer Zeit kämpft Brasilien gegen die sexuelle Ausbeutung von Minderjährigen, führt strengere Einreisekontrollen bei Touristen durch, begrenzt die Aufenthaltsdauer und verschärft Verordnungen und Gesetze.

Eines dieser strengeren Gesetze ist erst seit rund 3 Wochen in Kraft und scheint nun mit voller Härte zuzuschlagen. Ein italienischer Familienvater hat nach Augenzeugenberichten seine 8-jährige Tochter in einem Schwimmbad auf den Mund geküsst und sitzt deswegen seit zwei Tagen in Untersuchungshaft. Ermittelt wird nun wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern unter 14 Jahren. Dem Mann drohen nach neuester Gesetzeslage in Brasilien zwischen 8 und 15 Jahren Haft.

[...]


weiterlesen: http://brasilienmagazin.net/panorama/9769/toc ... verhaftet/
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: brasiliens justiz vollkommen meschugge??!!

Beitragvon 008 » Do 3. Sep 2009, 15:53

lieber rws,
an dem ganzen stören mich einige sachen:
muss die zivilpolizei gleich verhaften o. kann sie auch die umstände aufklären und die sache mit einer belehrung belassen?
hätte der denunzierende brasilianer auch bei brasilianern die polizei alarmiert?
gibt es sowas wie verhältnismässigkeit?
wenn der delegado wollte, könnte er an den bestimmten stellen (er weiss genau wo)in fortaleza 20 brasis am tag festnehmen die kinder(-prostituierte)übelst missbrauchen.
bei dir am amazonas gehts auch schön ab (lt. reportagen von globo u. rede record) mit sexueller ausbeutung von kindern durch richter u. bürgermeister etc. und kein schwein kümmerts.
jaja,die gringos sind die grössten verbrecher.......
und übrigens,der italiener,wenn er wieder rauskommt(wann?)wird bestimmt herzhaft lachen über seine urlaubserlebnisse in fortaleza!
Benutzeravatar
008
 
Beiträge: 133
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 15:28
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 47 mal in 31 Posts

Re: brasiliens justiz vollkommen meschugge??!!

Beitragvon rwschuster » Do 3. Sep 2009, 16:28

008 hat geschrieben:lieber rws,
an dem ganzen stören mich einige sachen:
muss die zivilpolizei gleich verhaften o. kann sie auch die umstände aufklären und die sache mit einer belehrung belassen?

Ja musste er, es lag eine Anzeige vor. Und das Flagranti ist seine Pflicht. Belehren hätte ihn die Militärpolizei müssen in diesem Fall der Bombeiro, der hat aber Anzeige erstattet
hätte der denunzierende brasilianer auch bei brasilianern die polizei alarmiert?
gibt es sowas wie verhältnismässigkeit?

Schwer zu beantworten, aber so wie der Fall geschildert worde glaube ich schon dass er die Polizei gerufen hätte, Brasilianer sind nicht ausländerfeindlich
wenn der delegado wollte, könnte er an den bestimmten stellen (er weiss genau wo)in fortaleza 20 brasis am tag festnehmen die kinder(-prostituierte)übelst missbrauchen.

es geht nicht darum was er will, wenn da 20 Anzeigen kämen müsste er
bei dir am amazonas gehts auch schön ab (lt. reportagen von globo u. rede record) mit sexueller ausbeutung von kindern durch richter u. bürgermeister etc. und kein schwein kümmerts.

Ja, da hast du recht. Leider.
und übrigens,der italiener,wenn er wieder rauskommt(wann?)wird bestimmt herzhaft lachen über seine urlaubserlebnisse in fortaleza!

Na warten wir mal ab, ich glaube das wird nicht lange dauern wenn wirklich nichts dahintersteckt. Und Italiener haben Humor, aber eine 8jährige in einem öffentlichen Schwimmbad zu missbrauchen scheint mir schon unwahrscheinlich, und der Delegado wird das sicher dem Untersuchungsrichter unterbreiten, will sich ja auch nicht lächerlich machen
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: brasiliens justiz vollkommen meschugge??!!

Beitragvon bruzundanga » Do 3. Sep 2009, 17:37

Na ja, offensichtlich ein Missverständnis aber (wenns denn eins ist) sollte wenigstens schnell gehandelt werden.

Es gibt aber auch bras. Weltbürger deren Kommentar hört sich dann so an:

Aqui no Brasil quando não é oito é oitenta. Tem muita gente por aqui querendo aparecer.

Abraços
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: brasiliens justiz vollkommen meschugge??!!

Beitragvon Copafred » Fr 4. Sep 2009, 23:52

Das hat vorläufig mit der Justiz gar nix zu tun. Da war erstmal die Polizei und der Delegado. Die Haft hat der Delegado (immerhin Anwalt mit OAB) ausgesprochen.

Est dann kommt die Justiz zum Zuge. Capisce ?
Gottes schönste Gabe ist der Schwabe!
Benutzeravatar
Copafred
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 19:46
Wohnort: Aracaju,Se
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: brasiliens justiz vollkommen meschugge??!!

Beitragvon rwschuster » Sa 5. Sep 2009, 01:02

bruzundanga hat geschrieben:Aqui no Brasil quando não é oito é oitenta. Tem muita gente por aqui querendo aparecer.

Das ist so für jemanden der die letzten 20 Jahre hier nicht erlebt hat unverständlich:

gemeint ist dass langsam zuviel von Minderjährigen und Alten geredet wird. die beiden Pensionisten haben offensichtlich Schlagzeilen machen wollen, Als öffenlich Bedienstete hatten sie woh ihr Leben lang keine Gelegenheit dazu.
Dass jemand 40 Minuten obszöne Handlungen mit einem Kind öffenlich zur Schau stellt und dann noch 1 1/2 Stunden brav auf die Polizei wartet, na ja da werden sie möglicherweise Schwierigkeiten mit dem Delegado, dem Richter und den anderen Zeugen kriegen. Die haben ne blühende Fantasie glaube ich
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]