Brasilienzweifler unter sich…..

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon karlnapp » Sa 5. Nov 2011, 19:24

Es gibt doch auch Positives aus Brasilien zu berichten !
Früher gingen die bras. Präsidenten nach Europa auf Betteltour und heutzutage haut die Merkel die Dil(em)ma an, den kranken Euro zu unterstützen.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon dimaew » Sa 5. Nov 2011, 19:33

Ich lese hier einige gute Beiträge. Dabei meine ich nicht unbedingt den "lesbaren" Inhalt, aber das, was diejenigen die gepostet haben, sich dabei gedacht haben mögen.
Ich kenne natürlich nicht die ganze Welt, ich kenne nicht mal Brasilien oder Deutschland in Gänze. Ich weiß aber, dass es überall schwierig sein kann zu leben, zu arbeiten, Freunde oder jemand fürs Leben zu finden und so weiter. Es gibt keine zwei gleichen Menschen, daher geht jeder damit verschieden um. Und seit es das Internet in der heutigen Form gibt, in der jedermann/-frau sich öffentlich artikulieren kann, kann jedermann/-frau dieses Umgehen mit Problemen, Freuden, Ereignissen positiv oder negativ auch anderen zugänglich machen.
In diesem Forum ist bisher nicht geplant, dies einzuschränken. Meinungsfreiheit heißt ja auch, dass ich mir den Kappes, den andere verzapfen nicht ansehen muss. Aber vielleicht ist es ja gar kein Kappes, die Meinung, die der/die andere geäußert hat, stimmt nur mit meiner nicht überein?

Aber es bleibt natürlich jedem unbenommen, ein Forum aufzubauen, in dem nur genehme Meinungen veröffentlicht werden können. Diese Seite bietet zum Beispiel ein gutes Werkzeug dafür.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon cabof » Sa 5. Nov 2011, 19:45

karlnapp hat geschrieben:Es gibt doch auch Positives aus Brasilien zu berichten !
Früher gingen die bras. Präsidenten nach Europa auf Betteltour und heutzutage haut die Merkel die Dil(em)ma an, den kranken Euro zu unterstützen.


Griechenland u.a. sind krank oder kränkeln, der Euro ist gesund. Ob der Real (alt. Rupie oder Yuan) eine starke und zuverlässige
Währung sind?? Warum erscheinen diese dann nicht in den gängingen Währungstabellen wie zB Sfr, Pfund oder Yen? Ich glaube diese
sog. Schwellenländer setzen den Kurs wie es gerade passt - sie den Real-Sprung von 2,20 auf über 2,50 und dann wieder runter - oder
die Währungsreform "Real" gleich 80 US Cents zu Anfang... aber hallo.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9731
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1384 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon Takeo » Sa 5. Nov 2011, 19:58

ich glaube aer dass es im Moment nicht darum geht wie stark eine Währng ist, sondern wieviel davon gerade im jeweiligenLand vorhanden ist. In der Eurozone gibt es gerade grosse löcher zu stopfen, und in Indien und besonders in China gibt es ziemlich viel Geld... Bei Brasilien hätte ich schiss das das ganze Geld leihen sich auf ihren neuen Status beschränkt(wir sind jetzt sooo toll, wie leihen EUCH Geld!), hier gäbe es nämlich auch viele Löcher zu stopfen.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon karlnapp » Sa 5. Nov 2011, 20:46

Ich kenne natürlich nicht die ganze Welt, ich kenne nicht mal Brasilien oder Deutschland in Gänze.

In Deutschland kenne ich keine Hartz IV-Empfänger und in Brasilien keine favelistas.
Würde ich in Deutschland einen Hartz IV-Empfänger in meine Wohnung einladen, so bliebe das wahrscheinlich folgenlos. Hier in Brasilien liefe ich Gefahr, dass der favelista den evtl. Zugang zu meiner Wohnung, die Wertsachen und meine Gewohnheiten seinen ladroes in der favela brühwarm mitteilt.
Zu Beginn meines Aufenthaltes in Brasilien machte ich in typisch deutscher Gleichmacherei keine Unterschiede und zahlte Lehrgeld. Seit vielen Jahren schon halte ich mich von dem povao fern und schadlos.
Das war meine wichtigste bras. Lektion !!!
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Folgende User haben sich bei karlnapp bedankt:
Takeo

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon cabof » Sa 5. Nov 2011, 21:22

Takeo.... wenn wir hier schon im Forum "Brasilienzweifler unter sich" sind dann können wir auch mal den direkten Vergleich ziehen:
Griechenland - Brasilien.... was nutzt uns die Aussage: das Land ist pleite (GR), das Land befindet sich in einem enormen, wirtschaftl.
Aufschwung (gemeint ist hier Brasilien)- und wie sieht es hinter den Kulissen aus? Da schneidet GR aber trotz der Pleite noch
besser ab. Wohlstand und Aufschwung für wenige.... wenn BR schon Milliarden hat die man den Europäern geben möchte, warum keine
Inlandsinvestitionen um das Elend zu beseitigen...? Meine Frage.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9731
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1384 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon Takeo » So 6. Nov 2011, 04:32

dat mmusse schon die Dilma fragen, ich wüdde ja auch lieber dat ganze schöne Geld hier in Brasilien investieren, undzwar nich in den Privattaschen der Politfunktionäre sondern auffa Strasse wo et hinhört, ne...
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon SouEuMesmo » So 6. Nov 2011, 11:33

Rio_de_Janeiro hat geschrieben:Brasilianische Frauen sind -laut Meinung einiger Schreiberlinge- zu 99% nur Huren, die Gringos ausnehmen möchten und in Orkut ablästern.

Sério? Você deve estar de brincadeira. Ich glaube echt nicht, dass die meisten Brasilianerinnen so sind. Ich weiß, dass du schreibst "laut Meinung einiger Schreiberlinge". Aber wenn es so viele sagen, muss da nicht etwas dran sein? Natürlich gibt es welche, die es auf´s "Ausnehmen" abgesehen haben. Ich glaube aber wirklich nicht, dass das die Mehrheit ist (obwohl das Leben sie da so formt). Ist Orkut nicht so wie Facebook?
Benutzeravatar
SouEuMesmo
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 4. Nov 2011, 16:55
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon Koblenzer » So 6. Nov 2011, 17:35

Alle Foren die ich kenne haben dieses Problem das sich mit der Zeit die negativen zeitgenossen, die Miesmacher durchsetzen, weil es den anderen irgendwann zu blöde ist dagagen anzukämpfen.

Ich war 2008 für 6 Wochen in Brasilien, ohne portugiesisch oder spanisch Kentnisse, trotzdem ein toller Rundtrip durch ganz Brasilien gewesen, nichts passiert und preiswert was obendrein, auch in Salvador. Jetzt flieg ich wieder für 6 Wochen hin und freue mich wie Bolle ;o)

Trotzdem ne Frage, könnte man von Salvador vielleicht mit Bootspassagen ähnlich wie auf dem Amazonas nach Belem kommen ? Empfehlenswert ?
Benutzeravatar
Koblenzer
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 6. Nov 2008, 12:09
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon cabof » So 6. Nov 2011, 18:02

Schau Dir mal die Karte an, SSA und Belem sind nicht durch Flüße verbunden, bleibt nur eine Mitfahrt auf einem Frachter oder mit
einem Segelboot, ob die Kreuzfahrtschiffe "Teilpassagen" verkaufen, weiß ich nicht. Ansonsten - Busfahrt oder wenn es etwas
schneller sein darf, Flugzeug. Viel Spaß in Brasilien und erzähle uns mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9731
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1384 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]