Brasilienzweifler unter sich…..

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon Rio_de_Janeiro » So 6. Nov 2011, 18:12

Takeo hat geschrieben:Diese Frage kann sogar ich Dir beantworten: weil die Welt keine Self-Service Theke ist wo man mal kurz eben da hin geht wo es einem gerade mal gefällt. Frage zurück: wenn Du alles so toll in Brasilien (aliás Rio de Janeiro) findest, warum lebst Du dann nicht schon längst hier???


Ok, endlich mal eine Antwort. Also werde ich auch auf die mir gestellte Frage eine Antwort liefern:

Ja, ich liebe Rio de Janeiro, was kaum zu überlesen ist, wenn man meine Beiträge verfolgt. Aber dennoch bin ich noch immer zum überwiegenden Teil Realist: Momentan habe ich einen nahezu bombensicheren Job hier in Deutschland und die Chance, ein wenig aufzusteigen. Da ich noch ein Mitt-Dreißiger bin, denke ich, dass ich hier in Deutschland durchaus noch eine Weile bleiben sollte, denn bei allem, was man an Negativem über Deutschland berichten kann: Das Sozialsystem und die Möglichkeiten zum beruflichen Aufstieg (entsprechende Qualifikation vorausgesetzt) sind natürlich über jeden Zweifel erhaben.

Des weiteren: Hier habe ich meine Familie (ich habe auch einen kleinen Sohn) und meine Freunde. Ein brutaler "Cut" wäre schon mehr als schmerzhaft für mich.

Zu Rio de Janeiro: Bei aller Liebe zur Stadt meiner Traumstadt - Rio ist (leider) schweineteuer geworden. Einen Job, der vergleichbar zu meinem jetzigen hier in der BRD wäre, in Rio zu finden, wäre fast nur mit Connections möglich. Und selbst dann wird es schwierig.

Jedoch: Auf lange Sicht ist es schon ein Ziel von mir, irgendwann in Rio zu leben. Ich weiß mittlerweile, worauf ich mich einlasse, denn so oft wie ich nun in Rio war, habe ich echt vieles gelernt, gesehen und verstanden.

Rio hat viele Schattenseiten - das ist mir klar. Aber mich sprechen eben die positiven Seiten in derart großem Maße an, dass ich damit leben könnte.

Wie gesagt... ich bin REALIST. In der jetzigen Situation alles auf eine Karte zu setzen und nach Rio abzuhauen, wäre nicht kühn, sondern einfach nur dumm.

Soweit meine Antwort...
Benutzeravatar
Rio_de_Janeiro
 
Beiträge: 329
Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:35
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 149 mal in 70 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon karlnapp » So 6. Nov 2011, 21:13

Die Gründe Brasilien zu mögen oder zu bezweifeln sind vielfältig !!!
So arg viel Gedanken habe ich mir nie darüber gemacht, sondern mich halt, so gut es ging, eingerichtet.
Wegen der "Marie" bin ich um 3/4 des Globus gereist und hier in Brasilien bin ich gestrandet.
Ob nun als Schiffbrüchiger oder Strandgut, das weiß ich selbst nicht so genau. Ist letztlich auch egal, denn mittlerweile ist aus mir hier ein fester Bestandteil einer großen Familie geworden.
Ist doch auch was, für das es sich lohnt zu bleiben oder etwa nicht ???
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon Takeo » So 6. Nov 2011, 22:13

@Rio_de_Janeiro: aber genau solche Gründe wie Du hast nicht nach Brasilien zu gehen, genau solche Gründe haben andere nicht nach Deutschland zu gehen. ALLE Deine Gründe kann man nämlich auch hier in Brasilien haben. Weiterhin heisst es ja nicht, dass nur weil man sich über manches beklagt jetzt alles schlecht ist... ich könnte 30 Gründe angeben warum Brasilien beschissen ist, aber 70 warum ich lieber hierbliebe... und letztlich, könnte ich so wie ich wollte, würde ich vielleicht in Beverly Hills leben, aber wie gesagt, man sich seinen Wohnort nicht aussuchen wie die Wurst im Supermarkt, auch kann man nicht zwischen dem grossen Teich hin- und herspringen wie es einem gerade gefällt. Es gibt unendlich viele Gründe warum man im Ausland lebt, und trotzdem, nach Deutschland zieht mich nichts (ausser vielleicht ein paar Freunde).
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon cabof » So 6. Nov 2011, 22:31

Karlchen... guter Spruch: als Schiffbrüchiger oder als Strandgut in Brasilien gelandet.... sage für mich mal so: bin als Strandgut
gelandet, habe einmal Schiffbruch erlitten und lasse mich jetzt 2 x im Jahr als Strandgut anspülen... das soll reichen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9733
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1384 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon karlnapp » So 6. Nov 2011, 23:01

habe einmal Schiffbruch erlitten und lasse mich jetzt 2 x im Jahr als Strandgut anspülen... das soll reichen.

Wer will's Dir verdenken cabof, fällt doch sogar meiner Frau auf, dass die deutsche Bevölkerung total überaltert ist und man in Deutschland nur extrem selten mal eine schöne Frau zu sehen bekommt.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon Takeo » Mo 7. Nov 2011, 00:04

Naja, aber in Brasilien sehe ich nur noch Fettklösse als Frauen. Wo sind die Figuren? Sind die in den 70'iger Jahren abhanden gekommen?
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon Rio_de_Janeiro » Mo 7. Nov 2011, 07:15

karlnapp hat geschrieben:
habe einmal Schiffbruch erlitten und lasse mich jetzt 2 x im Jahr als Strandgut anspülen... das soll reichen.

Wer will's Dir verdenken cabof, fällt doch sogar meiner Frau auf, dass die deutsche Bevölkerung total überaltert ist und man in Deutschland nur extrem selten mal eine schöne Frau zu sehen bekommt.


Auch hier wieder ein Indiz dafür, in welch begrenzter Gedankenwelt Sie gefangen sind, Herr Napp. In Deutschland gibt es -trotz alternder Bevölkerung- mehr als genug schöne Frauen zu sehen. Von "extrem selten" kann keine Rede sein. Auch hier neigen Sie -mit Verlaub- in umgekehrter Richtung zur Übertreibung.
Benutzeravatar
Rio_de_Janeiro
 
Beiträge: 329
Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:35
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 149 mal in 70 Posts

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon Itacare » Mo 7. Nov 2011, 10:31

Takeo hat geschrieben:Naja, aber in Brasilien sehe ich nur noch Fettklösse als Frauen. Wo sind die Figuren? Sind die in den 70'iger Jahren abhanden gekommen?


Ist mir auch schon aufgefallen, in Bahia eher so in den letzten 5-10 Jahren. Motorisierung / weniger Bewegung, fast food, etc. dürften einige der Gründe sein. :(
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5210
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1341 mal in 935 Posts

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon cabof » Mo 7. Nov 2011, 14:51

Karlchen oder soll ich besser schreiben: Kerlchen... ja, die Mädels aus den 70iger Jahren mit ihren Tangas sind - so wie ich - in die Jahre gekommen, da m.E. die Südländerinnen schneller den Knick zum Altern machen gibt es in der Tat nicht mehr so viel Auswahl,
und es ist auffällig, das der Körperkult die älteren Semester nicht erreicht hat, man sieht doch sehr viele übergewichtige Damen
und wer es sich leisten kann, legt sich unters Messer, aber wehe es haut nicht hin... Fratzenhafte Gesichtsstarre... alles schon
beobachtet. Unterm Strich (nicht auf dem S..) gibt es in jeder Lebensphase atraktive, ansprechende Frauen (und auch Männer) hüben
wie drüben.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9733
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1384 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Brasilienzweifler unter sich…..

Beitragvon nonato » Mo 7. Nov 2011, 22:40

Rio_de_Janeiro hat geschrieben:Schon lange frage ich mich, ob man nicht das "Freunde" aus der Website-URL entfernen oder durch "Kritiker" ersetzen sollte .

Wie kleinkariert... Und Du nennst Dich Rio de Janeiro, bist aber gar keine Stadt. #-o
Pior do que tá não fica.
Benutzeravatar
nonato
 
Beiträge: 164
Registriert: Do 25. Nov 2010, 20:42
Wohnort: Caxias do Sul / Nürnberg
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 36 mal in 30 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]