Brauche dringend Info

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Beitragvon Jorginho » Do 13. Okt 2005, 07:56

Viva Floripa hat geschrieben:Ai (Amnesty international) hat bestimmt auch Fachleute für solche Probleme.


Wieso das? Ist es jetzt ein Menschenrecht, Drogen zu schmuggeln?
Benutzeravatar
Jorginho
 
Beiträge: 626
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 11:15
Wohnort: Freaklândia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Jorginho » Do 13. Okt 2005, 10:40

Viva Floripa hat geschrieben:Hi, Jorginho
ich bin kein Freund von Drogen und auch kein Knastexperte. Little hat ein Problem und braucht Ansprechpartner für Fragen. In solchen Anfangssituationen ist ai nicht zuständig, aber vielleicht können sie mithelfen, daß sich die Sache erträglich gestaltet. Wenn es lauter Engel auf der Welt gäbe, bräuchten wir nicht Amnesty International.
Deine Antwort ist echter Schwachsinn.
Viva Floripa


Da bist du auf dem Holzweg, Viva Floripa. AI kümmert sich um politische Häftlinge, aber nicht um Leute, die ein ganz gewöhnliches Delikt begangen haben, das überall auf der Welt unter Strafe steht. Dabei lassen wir es jetzt mal dahingestellt sein, ob Littles Mutter wissentlich oder unwissentlich die Drogen im Gepäck hatte. Ein Fall für AI ist sie oder so nicht. Ich wüßte auch nicht, was das Bundespresseamt da tun sollte. Das ist ein Presse- und Informationsorgan der Bundesregierung. Insofern war meine Antwort kein Schwachsinn, ganz im Gegenteil zu deiner Reaktion. :wink:
Benutzeravatar
Jorginho
 
Beiträge: 626
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 11:15
Wohnort: Freaklândia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Jorginho » Do 13. Okt 2005, 14:18

Viva Floripa hat geschrieben:ich entschuldige mich für den "Schwachsinn"


Vergeben und vergessen. Ich sehe es trotzdem anders: Die einzig mögliche Anlaufstelle ist das deutsche Konsulat in São Paulo, weil es vor Ort Kontakte herstellen kann. Und an die hat sich Little (oder seine/ihre Mutter) ja schon gewendet.

Es gibt im Internet einige Seiten, auf denen man die Geschichten von im Ausland (häufig Südostasien) Inhaftierten Deutschen nachlesen kann. Vielleicht stößt Little dort ja auf Tips, was man noch unternehmen kann.

http://www.injustice-philippines.iranse ... about.html
Benutzeravatar
Jorginho
 
Beiträge: 626
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 11:15
Wohnort: Freaklândia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]