Briefe aus Brasilien gehen dauernd "verloren"

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Briefe aus Brasilien gehen dauernd "verloren"

Beitragvon wernizh » Di 22. Aug 2006, 05:51

Eine Bekannte sendet mir so alle 2 Wochen einen Brief aus São Paulo nach Deutschland.

Etwas 1/3 aller Briefe kommen gar nie an. Die Bekannte hat dann auf der Post über das Problem gesprochen und die haben nur gemeint: Ja, leider wird viel gestohlen.

Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?
Benutzeravatar
wernizh
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 22. Aug 2006, 05:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Seebaer » Di 22. Aug 2006, 10:39

Versende Deine Post, in beide Richtungen, per Einschreiben. Ist zwar etwas teurer aber dafuer kommt sie in der Regel auch an. Und sollte es doch zum Verlust kommen ist nachvollziehbar wo.
Ich hatte mal ein Paeckchen das ist beim Zoll in Rio "liegengeblieben" . Da hatte wohl irgendjemand gehofft er wuerde vergessen werden und er koenne daraus Profit schlagen ..... :evil:
Seebaer
 
Beiträge: 297
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 23:55
Wohnort: vorhanden
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Gunni » Di 22. Aug 2006, 10:57

Der Tip von Seebär ist wohl der einzig brauchbare wenn soviel verloren geht. - ....und Einschreiben aus Brasilien nach Deutschland sind eigentlich nicht so teuer wie von Deutschland nach Brasilien.

Hab sehr viel Post in beide Richtungen (speziell aus SP) und egal ob eingeschrieben oder nicht geht bei mir absolut NICHTS verloren (bei Wertsachen ist Einschreiben natürlich Pflicht) - vielleicht sollte dein Bekannter mal das Postamt wechseln oder die Briefe persönlich zur Post bringen (falls er schreibt :wink: ).

....im übrigen als alter "Brasilianer" sag ich meinen Kunden wenn ich keinen Bock aufs arbeiten hab, auch immer wieder "gerne", daß ich was geschrieben hab und "oooohhhh......nicht angekommen ??? Kann doch nicht sein ???!!!! Dann ist es gestohlen worden !!! Ich schick's aber gleich nochmal !!! " :twisted: (diesen "Schwachsinn" bekomm ich sogar 3 mal täglich bei wichtigen E-Mails zu hören :!: :!: )

Das gehört halt zum "guten Ton" in Brasilien .....also muß net wirklich was verloren gegangen sein :!: :!:
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Beitragvon Pimenta Bueno » Di 22. Aug 2006, 11:52

Seebaer hat geschrieben:Versende Deine Post, in beide Richtungen, per Einschreiben. Ist zwar etwas teurer aber dafuer kommt sie in der Regel auch an. Und sollte es doch zum Verlust kommen ist nachvollziehbar wo.


Simple Briefe als Einschreiben zu verschicken ist Geld- und Zeitverschwendung. Einschreiben brauchen nämlich a) erheblich länger und b) wenn die Briefe tatsächlich verschwinden, dann nützt es auch nicht sehr viel, zu wissen, wo sie verschwunden sind. Der Wert ist ja nur ein ideeller und kann nicht ersetzt werden.

Ich selbst habe schon hunderte Briefe nach und aus Brasilien (vor allem SP) verschickt (nie per Einschreiben). Nicht angekommen ist nur einer.

Gunni hat geschrieben:....im übrigen als alter "Brasilianer" sag ich meinen Kunden wenn ich keinen Bock aufs arbeiten hab, auch immer wieder "gerne", daß ich was geschrieben hab und "oooohhhh......nicht angekommen ??? Kann doch nicht sein ???!!!! Dann ist es gestohlen worden !!! Ich schick's aber gleich nochmal !!! " :twisted: (diesen "Schwachsinn" bekomm ich sogar 3 mal täglich bei wichtigen E-Mails zu hören :!: :!: )

Das gehört halt zum "guten Ton" in Brasilien .....also muß net wirklich was verloren gegangen sein :!: :!:


Hehehe, das ging mir auch so durch den Kopf. :wink:
Benutzeravatar
Pimenta Bueno
 
Beiträge: 187
Registriert: So 28. Nov 2004, 13:07
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Wie sieht es denn mit Paketen aus?

Beitragvon Claudio » Mi 23. Aug 2006, 04:22

Wie sieht es denn mit Paketen aus? Wer hat da erfahrungen. brasil > BRD. Und welche Moeglichkeiten habe ich um nacher festzustellen (bzw. nachzuweisen) dass das Paket bei Empfaenger angekommen ist?
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Beitragvon Gunni » Mi 23. Aug 2006, 09:37

Hi Claudio,

für Pakete ist es das gleiche - eine Nachverfolgung bekommst du nur, wenn du mit Einschreiben versendest - aus beiden Richtungen.

Die Einschreibe-Nummer ist dann gleichzeitig deine "tracking number", mit der du genau nachverfolgen kannst WO gerade dein Paket ist.

Die meisten Postverwaltungen bieten diesen service schon online an (Brasilien glaub ich erst 2007-8) - dann gehst du einfach auf die site, klopfst die Nummer rein und schon siehst du, ob es sich gerade beim Zoll in Frankfurt befindet oder sonstwo :wink:

Sendest du mit den (meist teureren) Privatanbietern wie DHL, TNT, UPS etc.. dann ist das sooo detailliert, daß du teilweise auch noch gesagt bekommst, WO dein Päckchen gerade langfährt und ob der Fahrer dabei eine raucht (Scherz, aber so in etwa kommt es hin) :P

Die Privatanbieter sind halt schneller, noch detaillierter und haben höhere Absicherungen / Versicherungen.

Du bekommst mit deiner Einschreibegebühr auch automatisch die Versicherung dazu - d.h. der Beförderer muß dich entschädigen, falls er das Paket doch verliert - bei wertvollen Sendungen sollteste schauen, ob da nicht noch ne Extra-Gebühr fällig wird.


Päckchen UNFREI oder NICHT EINGESCHRIEBEN senden ist natürlich so ne Sache - sendest du aus Deutschland und das Teil kommt nicht an, kannst du bei der Post einen sog. NACHFORSCHUNGSAUFTRAG machen. Den stellst du am Postschalter und mußt du dann alles genau angeben und danach versucht die Post den Postweg ausfindig zu machen und herauszufinden was mit dem Päckchen geschah..... (funktioniert ganz gut und setzt die Mitarbeiter unter Druck)

Auch diese Päckchen kommen in der Regel an - oftmals aber in ner Folie der brasi

...leider kann natürlich die deutsche Post nur bis zum verlassen der EU nachverfolgen.....immerhin weist du dann zumindest, ob schon in Europa geschlampt wurde - der umgekehrte Fall ist NICHT möglich - auch kein Nachforschungsauftrag in Brasilien, USA etc (da ist Europa echt vorne !)

Mußt du selbst wissen, WIE WICHTIG dir das Päckchen ist - die Postgebühren AUS Brasilien sind deutlich niedriger als in Europa...daher würd' ich's als Einschreibe-Päckchen schicken.

Gruß

Gunni
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Beitragvon Claudio » Mi 23. Aug 2006, 15:56

Gunni hat geschrieben:...................................


vielen Dank für die Ausführliche Antwort.

Ich möchte ein Paket von BRA nach BRD schicken. nur auf der Seite der "correios" finde ich nicths über die Möglichkeit eines Einspreibens bzw. in folgender Preisberechnung gibt es dazu keine Option. http://www.correios.com.br/exportafacil/cfm/tarifas.cfm
hat jemand darüber Informationen?
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Beitragvon travelexpert » So 27. Aug 2006, 10:09

Briefe kann man als Registrado versenden. Pakete "encomenda normal" werden generell registriert. Dafür mußt du ja das Vale Postal ausfüllen. Aviso de Recebimento = 1,60 R$. Vor Jahren hat mir ein Unternehmer gesagt, daß er seine Ware immer mit der Post (innerh. BR) versendet und in den letzten 10 Jahren nie Probleme gab.
Evtl. solltest du mal in ein Bairro der Klasse C gehen und dort aufgeben! Übrigens: Der Versand von Geld ist in BR unter Strafe verboten!
Benutzeravatar
travelexpert
 
Beiträge: 115
Registriert: Di 12. Jul 2005, 23:03
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 14 Posts

Post kommt an wenn....

Beitragvon rotra » Di 29. Aug 2006, 13:08

...briefmarke abgestempelt wurde. wenn marke nicht gestempelt wurde, wird sie meistens wieder abgelöst und nochmals verkauft. ob eingeschrieben oder nicht. sendungsnummer? was ist das?
brasilianische post reagiert nicht auf "sendungsverfolgung" der deutschen post. nach ca. 3 monaten bekommt man von der deutschen post 500 euro ersetzt (bei paket bis 30 KG), das wars.
tipp für pakete und briefe: einfach gar nicht erst wegschicken!


lg rotra
Benutzeravatar
rotra
 
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Jul 2006, 16:15
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Jericocacola » Mi 20. Sep 2006, 07:12

Gunni Die meisten Postverwaltungen bieten diesen service schon online an (Brasilien glaub ich erst 2007- - dann gehst du einfach auf die site, klopfst die Nummer rein und schon siehst du, ob es sich gerade beim Zoll in Frankfurt befindet oder sonstwo


Unsinn, mit dem Tracking Code, der auf der deutschen Quittung steht (RR123...DE) kann man auf der Site der brasilianischen Post
http://www.correios.com.br/servicos/ras ... bj_nac.cfm
in der Regel nach 5-8 Tagen den Verlauf des Briefs/Päckchen in Brasilien weiter verfolgen und im Falles eines Verlusts bzw. Verzögerung auch online gleich einen Nachforschungsauftrag stellen. Die Laufzeit von Einschreiben und normalen Briefen ist gleich. Jedoch ist die Laufzeit zu ein und demselben Ziel oft recht unterschiedlich. Im schnellsten Fall 6 Tage, im längsten Fall 1 Monat.

Sollte ein normales Einschreiben bereits in Deutschland verloren gehen (weil es in Frankfurt nicht eingescannt wurde, etc.) so würde laut Aussage eines Postmitarbeiters das Porto erstattet werden und man würde angebl. zusätzlich ein Verlustentgelt von 27,50 Euro bekommen ...

Von DHL Express kann man nur abraten, das dauert genauso lang, weil es in den gleichen Fliegern wie die normale Post verladen wird (zumindest nach Brasilien) aber kostet richtig teuer. Und man hat einen richtigen Papierkrieg mit den Zollerklärungen.
Benutzeravatar
Jericocacola
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 1. Feb 2005, 14:55
Wohnort: München
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]