Bundesrepublik und Mata Atlantica

Alles über die fantastische Tier- und Pflanzenwelt Brasiliens sowie Infos über Amazonas, Sertão, Cerrado und ihre Bewohner

Re: Bundesrepublik und Mata Atlantica

Beitragvon BeHarry » Di 2. Dez 2014, 17:21

Warum kümmert sich Brasilien einfach nicht einfach um seinen eigenen Wald, und
Duetschland um seinen ?

Warum kriegt Ihr würgeanfälle? Weil Deutschland da irgendwo Geld hinschickt, statt es besser seinen eigenen Sozialfällen in den !&@*$#! zu stecken, oder ? warum ?
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 1226
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 164 mal
Danke erhalten: 177 mal in 137 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Bundesrepublik und Mata Atlantica

Beitragvon Trem Mineiro » Di 2. Dez 2014, 21:47

Deutschland hat sich nach den Problemen mit dem Waldsterben derart um seinen Wald gekümmert, das es heute nach Schweden die größte Holzwirtschaft in Europa hat. Und auf nachhaltige Weise.

Zumindest hat man Know-How, wie man es vermarkten kann. Und warum sich Deutschland auch um andere Waldbestände kümmert, wurde ja im Artikel erklärt. Klimawandel ist kein nationales Problem.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Bundesrepublik und Mata Atlantica

Beitragvon Colono » Mi 3. Dez 2014, 00:02

BeHarry hat geschrieben:Warum kümmert sich Brasilien einfach nicht einfach um seinen eigenen Wald, und
Duetschland um seinen ?

Warum kriegt Ihr würgeanfälle? Weil Deutschland da irgendwo Geld hinschickt, statt es besser seinen eigenen Sozialfällen in den !&@*$#! zu stecken, oder ? warum ?

Du glaubst doch nicht im Ernst wir deutsche machen etwas locker ohne irgend einen wirtschaftlichen Nutzen zu haben. Hast du da Belege wohin und wieviel Geld geschickt wird ?
Diese Almosen aus der Portokasse wie bei Trem Mineiros Beispiel, Spenden fuer irgend einen Park in Belo Horizonte sind eher gut um das schlechte Gewissen der Nation etwas zu beruhigen und vom eigentlichen Problem abzulenken.
Dabei gehen die schwergewichtigen Investments in den Zuckerrohranbau etc. Man braucht ja immer mehr Ethanol fuers E10 (bald E20) um von den Oelscheichs etwas unabhaengiger zu werden. Auch in die sustentable Holzindustrie wird investiert, um native Tropenhoelzer zu schuetzen, hahaha. Nein [-X , denn seit die brasilianische Regierung die Daumenschrauben bei den illegalen Holzexporten angelegt hat braucht man natuerlich eine billigere Alternative fuer Edelhoelzer. Am Beispiel Palmoel sieht man deutlich die Realitaet.

http://globalmagazin.com/themen/wirtschaft/deutsche-bank-will-geld-fuer-regenwald-rodung/

Da faellt mir noch was ein. Ich habe mal eine grosse Baufirma beim Ministério Público angezeigt weil diese einen Teil der letzten Mata Atlantica in unserer Stadt abholzte. Ein 200 Jahre alter Massaranduba-Baum war mit dabei. Die Presse und der Promotor vom MP waren da, haben Fotos gemacht. Nichts ist passiert. Ausser es steht heute ein Hochhaus mit 50 Stockwerken drauf. Ein einziges Apartment da, kostet mehrere Millionen. So verarscht diese Baufirma die Allgemeinheit mit solchen Witz Publikationen: http://www.fgempreendimentos.com.br/blog/?tag=meio-ambiente

Die Bundesrepublik machts nicht anders.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2471
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 686 mal
Danke erhalten: 769 mal in 563 Posts

Vorherige

Zurück zu Umwelt & Natur: Vielfalt auf allen Ebenen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]